Bin ich Kathi-tauglich?

Diskutiere Bin ich Kathi-tauglich? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; schlechte Nachrichten zu Jahresende Wow Christian, tolle ausgefallene Namen! Finde es genial, wenn man sich bei der Namensgebung was denkt und...

  1. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    schlechte Nachrichten zu Jahresende

    Wow Christian, tolle ausgefallene Namen! Finde es genial, wenn man sich bei der Namensgebung was denkt und etwas Mühe gibt.:zustimm:

    @ALL:
    Mein Katharinapärchen hats nicht geschafft beim Züchter (Virus der Jungvögel) und ich bin jetzt wirklich am Ende mit meiner Hoffnung auf Kathis.
    Momentan bin ich frustriert und werde mich erstmal vergraben.:heul:
    Mal sehen was das neue Jahr bringt...:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122 Christian, 2. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mmh, womöglich war es PBFD? Dieser Circo-Virus ist nämlich inzwischen extrem weit verbreitet ... von daher ... sei froh, daß es so gekommen ist, denn Vögel mit dieser Erkrankung wünsche ich keinem, auch wenn es manchen Leuten schon gelungen ist, erkrankte Vögel wieder symtomfrei zu bekommen, so ist dies doch recht aufwendig und nervenaufreibend.

    Ich denke, Du mußt das positiv sehen ... lieber etwas länger warten und dafür gesunde Vögel bekommen.
     
  4. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Circovirus

    Hallo Christian!

    Ja Circovirus könnte es gewesen sein. Kannte den Ausdruck vorher nicht, nur PBFD. Ich habe nicht sehr ausführlich über den Virus gesprochen, für mich ist die Welt zusammengebrochen und da war es mir egal welcher Virus es war. Klingt vielleicht blöd, aber ich hatte keinen Kopf mehr dafür und geändert hätte es auch nichts mehr. Ja in so einem Fall ist es wohl wirklich besser gewesen, dass es noch vor der Übergabe geschehen ist.

    Ich hatte ja mal ein Bourkesittichpärchen beim Züchter bestellt und eines davon starb noch während der Aufzucht im Nest und so bekam ich erst mal nur einen. Die Eltern fütterten nicht weiter und er wurde von Hand aufgezogen. Ich hab den einen damals genommen weil der Züchter meinte er hätte bald einen Partner. Der HZ-Bourke lebte nur 2 Wochen, dann starb er. Lag am Morgen ohne Vorzeichen einfach tot am Boden.
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn das wirklich der Fall sein sollte, würde ich von diesem Züchter keine Vögel nehmen, da zu befürchten ist, daß sein gesammter Bestand infiziert ist ... also ggf. noch mal nachfragen, um welchen Virus es sich gehandelt hat.

    PBFD ist echt tückisch und kann selbst bei symptomfreien Vögel noch nach Jahren ausbrechen ... auch wenn dies eher selten passiert ... meist bricht die Krankheit wenige Wochen nach Infektion aus. Es gibt aber leider auch enorm viele latent infizierte Vögel und man kann bei diesen leider nicht ausschließen, daß es irgendwann doch zum Ausbruch kommt, z.B. im Zuge einer anderen Erkrankung, wenn das Immunsystem geschwächt ist.

    Daher wird meist dazu geraten, vor dem Kauf einen DNA-Test machen zu lassen ... leider gibt es aber bei latent infizierten Vögel oft "False Negative" Test-Ergebnisse.
     
  6. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @Chris: danke für die Info! Der Züchter hat ohnehin derzeit keine anderen Brutpärchen weshalb das nun eher sowieso mal hinfällig ist.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Naja, hätte ja sein können, daß das weit und breit der Einzige ist und Du im Frühjahr noch mal hättest nachfragen wollen.

    Aber wie gesagt ... wir wollen den Züchter nicht aufgrund von Verdachtsmomenten "an den Pranger stellen" ... wir wissen ja nicht, um welchen Virus es sich tatsächlich gehandelt hat.

    Mir ging es vornehmlich darum, bei Dir eine gewisse Sensibilität für ein brisantes Thema zu wecken, welches man kennen sollte, wenn man sich Papageienvögel anschaffen möchte.

    Abschließend zu PBFD noch der Hinweis, daß dieser Virus bei Südamis bei weitem nicht so weit verbreitet ist, wie z.B. bei Wellensittichen und Agaporniden ... hier geht die Forschung von ca. 80% Durchseuchung der europäischen Bestände aus 8o
     
  8. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    bin in keiner guten Verfassung

    Alles klar Christian, danke für deine Sensibilisierung.:idee:

    Dem Züchter möchte ich nix schlechtes nachsagen, der war total nett und hätte mir auch eine Entschädigung angeboten. Für Tiere kann man wohl nie eine Garantie geben.

    Momentan bin ich ganz durcheinander und bin recht lustlos was die Kathis betrifft. Habe mir erstmal den Appetit verdorben.:k

    Mein Mann meinte ich schon ob ich mir vielleicht nicht überhaupt andere Vögel nehmen will, die etwas leichter zu bekommen sind.:+keinplan
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich würde sagen, gegen Krankheiten ist man nicht gefeit. Insbesondere wenn es sich um PBFD gehandelt haben sollte, kann man dem Züchter keinen Vorwurf machen, denn der Virus ist wie gesagt weit verbreitet und kann sogar über die Kleidung des Menschen übertragen werden :( Die Forschung arbeitet nicht ohne Grund mit Hochdruck an der Entwicklung eines Impfstoffes, der in großen Mengen kostengünstig vermarktet werden kann. Hoffentlich schaffen die's bald, denn insbesondere freilebende Kakadus sind inszwischen bedroht, weshalb es in Australien bereits einen Krisenplan gibt.

    Nö, ich denke nicht ... klar, kann man in jeder Zoohandlung jederzeit Wellensittiche, Nymphen, Agas oder Kanarien kriegen, aber bei nahezu allen anderen Arten sieht es gewöhnlich um diese Jahreszeit nicht so rosig aus, wenn man Jungvögel sucht.

    Laß Dich nicht runterziehen ... Suzuki hatte ja in dem anderen Thread einen heißen Tip auf Lager ... also bleib am Ball und verwirkliche Deinen Traum ... manchmal braucht man halt etwas mehr Geduld, aber hinterher ist man froh, daß man gewartet hat.
     
  10. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Nichts Neues zu berichten

    Es hat sich über die Feiertage nix in Sachen Katharinasittiche getan.:~

    Oh - aha! Klingt ja nicht so tolle...:(
     
  11. AnjaHH

    AnjaHH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ach Krätschi, das tut mir leid, dass die Vögel gestorben sind :traurig:

    Hier in Norddeutschland scheint es nicht so schwierig sein, Kathis zu bekommen. Allerdings haben wir noch immer keine Entscheidung getroffen* - aber immerhin habe ich die kleinen Federknäuel jetzt endlich mal in natura gesehen. Und außerdem: Was lange währt ... :D


    Liebe Grüße
    Anja


    *Mein Mann fand auf der Vogelbörse nämlich eine Vogelart noch viel toller als die Sperlis und Kathis: Schwarzköpfchen :~
     
  12. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo AnjaHH,
    ja hier gehts schon traurig los, bevors eigentlich los geht. Naja jetzt kanns ja nur noch besser werden...hoffe ich.

    Ja ich habe das von den Agas gelesen, lieb sind sie ja und sehr hübsch, aber stimmlich wären sie mir viel zu schrill. :nene:

    Jetzt bin ich wirklich schon sehr gespannt wie du (ihr) euch entscheiden werdet...:trippel:
     
  13. Katharina

    Katharina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Krätschi,
    sollen die Schwarzköpfchen die Alter Egos der Sperlingspapageien oder der Katharinasittiche sein?
    Ich werf dann mal „Zwergwachteln“ dazu. Sind auch total süß, aber auch eher scheu, wie Deine ehemaligen Grassittiche. Und wie wäre es mit Aymarasittichen? Da bin ich aber wirklich gespannt, welche Vögel bei Euch einziehen.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Fataler Fehler ;) ... man sollte Vögel schwerpunktmäßig nach dem Verhalten auswählen und erst zweitrangig nach dem Aussehen!

    Ok, vielleicht mögt Ihr ja auch deren Verhalten, aber ich denke vom Verhalten und dem Unterhaltungswert her sind Südamis nicht zu toppen.

    Mir auch.

    Wer ihrem Platzbedarf gerecht werden kann, dem kann ich sie nur empfehlen ... ich möchte meine nicht mehr missen.
     
  15. AnjaHH

    AnjaHH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ... nur kann man ja gerade das Verhalten auch nicht ansatzweise beurteilen, wenn die Vögel in diesen winzigen Ausstellungskäfigen sind ;) Insofern finde ich überhaupt nicht, dass es ein "fataler Fehler" meines Mannes ist, wenn er sagt, dass ihm die Unzertrennlichen optisch besser gefallen als Kathis. Und ansonsten ist er durchaus meiner Meinung, dass die Optik nicht das wichtigste Kriterium, aber durchaus ein Kriterium, ist.

    Ich nehme jedenfalls sein Interesse ernst und habe diese Vogelart erst einmal in die Liste der in Frage kommenden Arten aufgenommen - und versuche, für uns relevante Informationen zu bekommen (Verhalten der Tiere untereinander, Beißkraft, Lautstärke, Klang der Stimme, Zutraulichkeit, Nagetrieb ... etc.).

    Worin genau unterscheidet sich denn Deiner/Eurer Meinung nach Verhalten und Unterhaltungswert der Südamis von dem der Agas?

    Liebe Grüße
    Anja
     
  16. Katharina

    Katharina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage hast Du Dir doch hier schon selber beantwortet :grin2:

     
  17. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @Katharina: Ich glaube du verwechselst mich (Krätschi) mit AnjaHH, kann das sein?:?

    @Anja: zu deiner Unterschied-Frage Südamis-Agas kann ich leider nichts beisteuern.
    Finde ich toll, dass sich dein Mann auch Gedanken macht, aber einfacher wirds dann wohl auch nicht, wenn jeder was anderes will.:p
    Aber eines steht wohl schon fest, es werden kleine Vögel, denn Kathis, Sperlis, Agas sind ja alle keine Riesen.:prima:
     
  18. AnjaHH

    AnjaHH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Katharina:
    Ich denke aber doch nicht, dass der stimmliche der einzige Unterschied zwischen Südamis und Agas ist?!

    @Krätschi:
    Ja, ich habe einen recht engagierten Mann - das darf er dann wohl auch bald unter Beweis stellen, wenn es ans Basteln einer Behausung für die Viecher geht :D (Ich habe nämlich bislang noch nix gefunden, was genug Platz bietet und dabei vielleicht noch ein bisschen nett ausschaut ... :~)

    Ja, Du hast Recht: Dass es kein Großpapagei werden kann, ist schon mal klar. Wir brauchen ja auch noch ein bisschen Platz im Wohnzimmer! :zwinker:
    Aber bis jetzt sind das ja alles mehr oder weniger recht rationale Überlegungen - und wer weiß, vielleicht schmeißen wir die dann doch über Bord, wenn uns dann ungeplant aus einer Voliere heraus eine andere Vogelart becirct. Aber größer als Braunkopfpapageien sollten sie wohl wirklich besser nicht sein ... :~ :p


    Und hat sich bei Dir schon etwas getan? Oder hast Du die Suche erstmal auf Eis gelegt?

    Liebe Grüße
    Anja
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Nein, natürlich nicht. Agas und Südamis haben zunächst einmal eines gemeinsam, nämlich die "traute Zweisamkeit" ... nicht umsonst nennt man Agas auch "Unzertrennliche". Bei Südamis finde ich persönlich das aber noch ausgeprägter. Auch scheinen sie mir bei entsprechend optimalen Haltungsbedingungen agiler und neugieriger als Agas.

    Aber da ich nicht der allwissende Vogelpabst bin ;) wäre es vielleicht keine schlechte Idee mal im Aga-Forum zu stöbern.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Anja!

    Hast du's gut einen Bastler-Mann zu haben!:hammer:

    Ja die Volierensuche ist auch eine schwierige Sache, aber erst mal solltest du die Vögel aussuchen, denn deren Behausungen können unterschiedlich sein.

    Du machst es ziemlich spannend mit deiner Vogelauswahl, hast Unterhaltungswert!:D

    Nein, wie gesagt bei mir hat sich noch nichts getan, das wird jetzt vermutlich bis auf weiteres mal so bleiben, da ich ja alles abgeklappert hab. Aber es soll ja noch Zeichen und Wunder geben. Meine Suche ist bekannt bei den Züchtern und sobald sich was ergibt läßt man es mich wissen.
     
  22. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    haha-hihi-ha

    Nein, bist du nich? Oh nein, mein Idol ist zerstört!:+screams::D
     
Thema:

Bin ich Kathi-tauglich?

Die Seite wird geladen...

Bin ich Kathi-tauglich? - Ähnliche Themen

  1. aggressiver Kathi

    aggressiver Kathi: Guten Morgen an alle und ein gesundes neues Jahr, leider weiß ich mir keinen Rat mehr und wende mich deshalb heute an euch. Seit einiger Zeit...
  2. trächtige Kathi Henne

    trächtige Kathi Henne: Hallo, meine Kathi Henne ist wohl trächtig. Sie haben ein Nest gebaut, das Verhalten ist dem entsprechend und ich habe Sie auch bei der Paarung...
  3. Kathie hat sich auf den Eiern Kahl gerupft?!

    Kathie hat sich auf den Eiern Kahl gerupft?!: Weis einer ob das ne Mangel Erscheinung ist,wenn sich ein Sittich auf den Eiern komplett Kahl rupft? Ich hab gestern bei der Kontrolle nen...
  4. Welcher Sittich ist der richtige für mich? Woher Kathi im Raum München....

    Welcher Sittich ist der richtige für mich? Woher Kathi im Raum München....: Hallo, ich bin seit ein paar Tagen eifrig hier im Forum unterwegs. Ich möchte unsere Familie gerne mit einem Paar oder einem kleinen Schwarm...
  5. Grauflügel Kathies

    Grauflügel Kathies: Ich hab grad Junge von einem Paar Grauflügel Hahn dunkelgrün Grauflügel (also 1F) Henne Hellgrün Grauflügel (vermute auch 1F) Die Jungen der...