Bin neu hier und hätte ein paar Fragen

Diskutiere Bin neu hier und hätte ein paar Fragen im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, mein Name ist Ralf, wohnhaft am Niederrhein. Ich plane für nächstes Jahr eine Voliere für Gebirgsloris. Die Voliere wird die Abmessungen...

  1. #1 Loriglorie, 15.12.2016
    Loriglorie

    Loriglorie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    Hallo,

    mein Name ist Ralf, wohnhaft am Niederrhein.

    Ich plane für nächstes Jahr eine Voliere für Gebirgsloris.

    Die Voliere wird die Abmessungen 300x150x200cm haben, also 4,5 m², breiter geht leider nicht.
    Zuzüglich einem Schutzraum 100x100x200cm.

    Jetzt meine Fragen:

    1. Die vordere sichtbare Längsseite ist leider auch die Seite in die der Wind weht.
    Ich habe z.Zt. geplant 2/3 der Längsseite mit Plexiglas zu verkleiden. In dem abgedeckten Bereich
    sollen dann Ruheplätze, Klettermöglichkeiten und Futterplätze entstehen. Der nicht abgeschattete Rest wäre dann
    nur freier Flugraum.

    Die rückwärtige Längsseite grenzt an eine Hecke aus Lebensbäumen (Zypressengewächs), an der hinteren Schmalseit schließt sich der Schutzraum an. Vorne dann die Eingangstür.

    Geht das so, oder ist das zu "luftig" für die Vögel?

    2. Mit welchen Arten kann man die Loris vergesellschaften, oder sollte man reine Artenhaltung vorziehen?

    Vielen Dank für eure Vorschläge.

    Gruß Ralf

    Falls ich das falsche Forum getroffen habe, bitte verschieben.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Tanygnathus, 15.12.2016
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.021
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Ralf,
    herzlich Willkommen bei uns :)

    Wenn 2/3 verkleidet ist und sie immer die Möglichkeit haben in den Schutzraum zu gehen ist das normal in Ordnung.
    Kommt natürlich auch drauf an was für Loris es sind?
    Es gibt ja kleinere Arten die eher empfindlicher sind.
    Gebirgsloris sind eher robustere Vögel.
    Vergesellschaften mit anderen Arten ist nicht zu empfehlen, da Loris auch sehr streitsüchtig sein können.
    Außerdem muss man wegen der Fütterung aufpassen, verschiedene Arten, verschiedenes Futter und da kann es ja auch sein die eine Art frisst am Napf vom anderen.
    Lieber bei einer Art bleiben, aber auch da muss man aufpassen wenn man Gruppenhaltung möchte.
    Das geht oft nur bei Jungvögeln gut, wenns um Partnersuche und Brut geht, dann muss man sie trennen können.
     
    Loriglorie gefällt das.
Thema:

Bin neu hier und hätte ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Bin neu hier und hätte ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. seit vorgestern 2 neue Kanaris

    seit vorgestern 2 neue Kanaris: Hallo ihr lieben, ich habe seit vorgestern auch 2 neue Kanaris angeschafft. Zwar aus dem Zoohandel, aber ich weiss, dass diese nicht länger als...
  2. Henne ca. 2 Jahre sucht eventuell neues Zu Hause

    Henne ca. 2 Jahre sucht eventuell neues Zu Hause: Hallo , ich habe vor etwas über einem Jahr eine ausgesetzte Graue Henne aufgenommen. Sie lebt hier mit meinem knapp 13 Jahre altem Flugunfähigen...
  3. Neuer Partner

    Neuer Partner: Leider ist unser ältestes Gelbscheitelmännchen Anfang Januar plötzlich verstorben. Er kann über 50 Jahre altgewesen sein. Wir hatten ihn seit...
  4. Bourke Zucht - Offene Fragen

    Bourke Zucht - Offene Fragen: Grüß euch! Ich möchte heuer mal mit meinen Bourkes Nachwuchs ziehen. Momentan besitze ich nur 1.1 WF, möchte aber nächste Woche mir noch 2-4...
  5. Halsbandsittich neu. Etwas unerfahren

    Halsbandsittich neu. Etwas unerfahren: hallo zusammen. Ich habe gestern (05.03.) ein Halsbandsittich von meinem Arbeitskollegen bekommen. Da die Familie sehr oft reist. Es ist 8 Monate...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden