bin neu hier

Diskutiere bin neu hier im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, vor ein paar Tagen habe ich mir einen Ara zugelegt. Es ist ein Zwergara. Der arme Vogel hat schon viel in seinem Leben durchgemacht....

  1. #1 monika_m44, 16. Juni 2008
    monika_m44

    monika_m44 Guest

    Hallo,

    vor ein paar Tagen habe ich mir einen Ara zugelegt. Es ist ein Zwergara. Der arme Vogel hat schon viel in seinem Leben durchgemacht. Ganz zum Schluß ist sein Partner gestorben und nun rupft er sich an der Brust die Federn ab.
    Mir wurde erzählt das er keinen anderen Vogel mehr um sich haben will, seit der Partner tot ist. Eigentlich weiß ich nicht ob ich richtig gehandelt habe, als ich den Ara gekauft habe. Denn eigentlich habe ich davon keine Ahnung. Aber ich würde es gerne lernen. Mir tut der Vogel so leid.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Monika

    ja mitleidskäufe sind halt immer die schlechtesten aktionen, die man machen kann zumal wie bei dir wenn man null ahnung hat.
    naja was solls.
    was ist es denn für ein ara zwergaras gibt es einige ?
    wie alt ist er ?
    ist es hahn oder eine henne ?
    wie lange ist der partner tot ?
    wie hälst du ihn jetzt ( käfiggrösse ) ?
    was uind wieviel bekommt er zu fressen und nimmt er es an ?
    kannst du eventuell ein bild einstellen ?
    ist er zutraulich oder eher ängstlich ?
    erzähle einfach mal ein bissel mehr, denn so kann man sich kein richtiges bild machen. :0-
     
  4. #3 monika_m44, 20. Juni 2008
    monika_m44

    monika_m44 Guest

    Hallo,

    versteh ich nicht. Wenn ich Ahnung hätte dann wäre der Mitleidskauf gut gewesen?
    Hat nicht jeder mal angefangen? Ich will bestimmt nur das Beste für den Ara.
    Er hat schon genug durchgemacht.
    Es ist ein Rotbugara und er ist 9 Jahre alt. Er soll ein Männchen sein.
    Im Winter ist der Partner gestorben.
    Der Käfig ist 1Meter breit und 2Meter hoch.
    Er bekommt das Papageienfutter was mir die Besitzer mitgegeben haben.
    Ein bißchen zutraulich ist er schon und er nimmt mir Nüsse aus der Hand.
    Alleine war er ja nicht, er war mit anderen Rotbugaras zusammen.
    Wie ich ihn abgeholt habe, war er aber im kleinen Käfig.
     
  5. #4 Alfred Klein, 20. Juni 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Monika

    Meist ist es Unsinn zu sagen der Ara möchte keinen Partner mehr. So was ist nur in den seltesten Fällen so. Also wäre ein gegengeschlechtlicher Partner die beste Lösung.
    Dazu wäre aber eine DNA-Analye des Geschlechts eine gute Sache da man damit erst wirklich weiß was Dein Vogel für ein Geschlecht hat. Die Analyse ist nicht teuer, das wird anhand einer Feder gemacht und ist kein Problem.

    An Futter würde ich sagen daß da wohl kein gutes Futter verwendet wurde, Du schreibst von Nüssen und ich vermute mal daß es Erdnüsse sind. Diese gehören aber auf keinen Fall ins Papageienfutter weil sie krank machen.
    Schau mal hier im Forum ganz oben rechts unter "Shopping", da kannst Du in der Birdbox gutes Futter bestellen.
    Zum Futter eines Ara gehört auch jede Menge Obst, das ist wichtig. Du kannst alles an Obst geben was die Geschäfte hergeben. Mit Ausnahme von Avocados, die sind für Vögel giftig. Dabei ist gelbes Obst recht wichtig da dieses viel Vitamin A enthält. Das wären also z.B. Mangos.
    Der Käfig ist soweit in Ordnung wenn der Vogel auch täglich ausreichend "Freigang" hat, sich also auch ein paar Stunden lang frei bewegen kann. Dabei kannst Du auch spielerisch sein Vertrauen gewinnen indem Du halt mit ihm spielst, recht viel Spaß machen Dinge die man zerstören kann wie Karton oder besser noch Zweige und Äste.
    Wegen des Rupfens wäre es wohl angebracht so schnell als möglich einen Partner für den Ara zu finden damit die Rupferei nicht zu einer unauslöschlichen Gewohnheit wird.
     
  6. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo monika_m 44

    als wir unseren ricky kauften, ein gelbbrustara, ein bube, hatten wir auch keine ahnung von ara´s.
    haben zu anfang viel falsch gemacht, aus den fehlern gelernt und ich habe hier viel im forum gelesen.

    was wir gemacht haben nach relativ kurzer zeit, unseren ricky eine kleine ara dame zur seite gegeben damit er nicht allein bleibt.

    dein ara ist ja nun schon älter und rupft sich sicher aus einsamkeit und trauer. es ist sehr schön das du den armen kerlcken ein besseres zu hause geben möchtest. und sicher wird er es dir danken wenn du ihm eine neue lebensgefährtin zur seite gibst.
    die partnerin für unseren ricky war auch ein mitleidskauf und wir denken wir haben es richtig gemacht.

    stell doch einmal ein bild von deinem spatz hier rein. das mit dem körnerfutter ist bei uns auch so eine sache, wir wohnen in brasilien. in den gekauften vertigfutter sind auch immer unmengen erdnüsse drin, welche ich dann erst rauslesen muss.
    aber wenn ich einige übersehe, unsere ara´s mögen keine erdnüsse, sie knacken sie nur auf wegen der schale, und dann lassen sie sie auf den boden fallen.
    wir machen sicher heute noch etliches falsch mit unseren beiden, aber wir lernen auch täglich dazu, und das ist auch gut so.

    du kannst ja auch mal bei UHU (SUSANNE) fragen was du alles machen kannst und musst und was nicht. sie wird dir sicher mit rat und tat zur seite stehen.
    lg ARA.BR
     
  7. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Monika

    sage mal jein, bitte nicht falsch verstehen.
    oftmals sind papageien die aus mitleid gekauft werden auch nicht so einfach zu halten. warum kauft man aus mitleid ?! ist ja schon im wortlaut enthalten, weil sie einem leid tun.
    viele solcher papas sind seelich und teilweise auch gesundheitlich belastet, neulinge sind da sehr oft überfordert zum teil sogar erfahrene papageienhalter.

    warum habe ich dir die ganzen fragen gestellt ?
    nicht um dich zu ärgern, sondern um etwas mehr zu erfahren um dir besser helfen zu können.

    Alfred hat dir ja im grossen und ganzen schon eine menge gesagt, wichtig ist es auch deinen kleinen gut zu beobachten um eventuelle auffälligkeiten so früh wie möglich zu erkennen.

    ich wünsche dir auf jeden fall viel freude mit deinem neuen freund. :zustimm:
     
  8. #7 monika_m44, 22. Juni 2008
    monika_m44

    monika_m44 Guest

    Hallo,

    ich habe schon in einem anderen Forum geschrieben, das ich ein Problem mit Pedro habe.

    Damit habe ich so nicht gerechnet. Meine Nachbarn beschweren sich über den Krach von Pedro.
    Manchmal ist er schon ziemlich laut, das muss ich zugeben.
    Wenn sich das nicht ändert muss er an den Besitzer zurück oder ich suche ihm ein Platz bei Artgenossen.
    Kann ich mir ja erstmal sparen das Geschlecht testen zu lassen, weil ich nicht weiss was nun wird.
    Bin sehr traurig und kann meine Nachbarn aber irgendwie trotzdem verstehen.
     
  9. #8 monika_m44, 22. Juni 2008
    monika_m44

    monika_m44 Guest

  10. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Monika




    will dir nun nicht wieder zu nahe treten, aber das habe ich gemeint. du hast ihn nun ca 3 tage und schon bist schon überfordert und bereit ihn wegen der nachbarn wieder ab zu geben und schon ist das interesse an dem neuen " spielzeug " verloren.:?
    zögere es dann bitte im interesse des vogels nicht länger heraus, bevor er sich noch an dich gewöhnt und dann wieder eine neue bezugsperson hat, so entstehen die ewiegen wanderpokale :(
     
  11. #10 monika_m44, 23. Juni 2008
    monika_m44

    monika_m44 Guest

    Hallo,

    doch du trittst mir zu Nahe, weil du behauptest ich wäre überfordert und bin meines Spielzeuges überdrüssig!!
    Wie kannst du das beurteilen? Ich wohne in einem Mietshaus und muss Rücksicht auf meine Nachbarn nehmen und ich kann es mir nicht leisten zusätzlich noch Ärger mit der Hausverwaltung zu bekommen! Das kommt nämlich als Nächstes, wenn sich nichts ändert.

    Das Vögel nicht unbedingt leise sind, das wußte ich vorher. Man hat mir gesagt, das Pedro nur zwischendurch mal etwas laut ist. Das ist aber leider nicht so und ich versuche schon ihn zu beschäftigen, damit er nicht soviel schreit.

    Ich bin über die Situation sehr unglücklich und habe das mit Sicherheit nicht gewollt!
     
  12. #11 flattermann123, 23. Juni 2008
    flattermann123

    flattermann123 flatter flatter flatterma

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in brugge belgien
    hallo
    meine kira ist normalerweisser sehr rùhg aber der neue der mir zugeflogen ist der schreit auch den ganzen morgen !!
    und sollte mein nachtbar sich beschwàren kommen dann wùrde ich ihn sagen das er sich ne andere wohnung suchen mùsste !! wùrde nie im leben meine tiere abgeben !!
    stelle dich vor du wùrdes ein kind haben was andauernd schreien wùrde !! dieses wùrde man auch nicht abgeben wenn der nachtbar sich beschwàren wùrde !!

    gruss rudy
     
  13. #12 Pico, 23. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2008
    Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Rudi, die Antwort ist Klasse:~

    Wenn man in einem Mietshaus wohnt kann man selbstverständlich die restlichen Mieter vor die Alternative stellen doch auszuziehen, wenn ihnen der Lärm nicht paßt.:zustimm:

    So einfach ist das nicht. :+klugsche
    Die Rechtsprechung sagt etwas Anderes (!) und je nach dem wie extrem die Lärmbelästigung ist, bleibt die Möglichkeit selbst auszuziehen (was sicherlich nicht mal eben umzusetzen ist) oder den Vogel wieder abzugeben, wenn keine Besserung eintritt.

    Der Vergleich mit dem Kind hinkt. Und ganz ehrlich, wenn mein Nachbar ein Kind hat, was den ganzen Tag schreit würde ich mir ernsthafte Gedanken machen, was da wohl vorgehen mag.

    Kinder schreien im Normalfall nicht den ganzen Tag.:nene:

    Was da mit dem Vogel passiert ist sicherlich nicht toll, aber vielleicht wären konkrete und vor allem realistische Lösungsvorschläge sinnvoller. ;)

    Vielleicht fehlt dem Vogel die Gesellschaft zu den Artgenossen, obwohl er keinen Partner mehr hatte?
     
  14. #13 Bernd und Geier, 23. Juni 2008
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Monika,

    Du musst bedenken, dass der Vogel aus seine gewohnte Umgebung gerissen wurde, er muss sich bei Dir erstmal neu orientieren. Die Umgebung ist neu, Du bist neu, alles ist anders für ihn. Zum weiteren hatte er beim Vorbesitzer, wenn auch nicht den direkten, so zumindestens den akustischen Kontakt zu Artgenossen.

    Bei den Papageien ist es mit der Trauer ähnlich wie bei den Menschen, der eine ist bereits nach kurzer Zeit in der Lage sich auf eine neue Beziehung einzulassen, der andere braucht eben länger und ausserdem muss ja auch die Chemie passen. Man kann nicht einfach eine Henne und einen Hahn zusammen setzen und meinen, so jetzt haben die beiden ja einen Partner und müssen zufrieden sein, dass klappt genauso wenig wie bei uns Menschen.

    Ich habe schon einige Abgabevögel aufgenommen, auch Paare welche über Jahre zusammen gelebt haben, kaum waren sie hier mit anderen zusammen haben sie sich umverpaart.

    Was ich Dir eigentlich sagen will, Du und Pedro ihr braucht Zeit und Geduld. Und mit der Geschlechtsbestimmung würde ich nicht zulange warten, denn wenn Du ihn wieder abgeben möchtest, wird sicherlich eine der ersten Fragen sein ob es ein Hahn oder eine Henne ist.

    Und noch eins, weisst Du eigentlich das Pedro gemeldet werden muß? Wenn nicht melde Dich einfach.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Rena

    Rena Guest

    danke bernd und geier

    endlich jemand,der die situation von monika richtig sieht......:)
     
  17. #15 Alfred Klein, 24. Juni 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Monika

    Wo wohnst Du denn?
    Wenn es nicht zu weit weg ist und Du Petro abgeben mußt würde ich ihn schon nehmen. Bei mir kann er schreien so viel er möchte, da gibts keinen Nachbarn der sich beschweren kann.
    (Was bin ich so froh über mein Häuschen auf dem platten Land wo es keine Nachbarn gibt)
     
Thema:

bin neu hier

Die Seite wird geladen...

bin neu hier - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...