Bin neu und habe viele Fragen

Diskutiere Bin neu und habe viele Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Habe mich gerade hier angemeldet um Erfahrungsaustausche zu machen und nett Leute kennen zu lernen. Ich heiße Janine und ich lebe mit...

  1. loki2809

    loki2809 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82110
    Hallo! Habe mich gerade hier angemeldet um Erfahrungsaustausche zu machen und nett Leute kennen zu lernen.
    Ich heiße Janine und ich lebe mit meinem Mann Ingo in 82110 Germering bei München.Am 30. Januar holen wir unser Graupapagien Baby ab und dazu ätte ich noch ne paar Fragen an euch.Mein Mann und ich sind uns über Ihren(es ist ein Graupapageien Mädchen)Namen noch nicht so ganz einig. Zur Wahl stehen: Kleo und Betty,was meint Ihr? Wir haben auch einen kleinen Hund namens Loki,hat jemand Erfahrungen mit solchen "Lebensgemeinschaften"? Außerdem möchte ich unbedingt wissen welche Früchte,Obst etc.giftig für Graupapageien sind?Ist vieleicht auch jemand in meiner Umgebung mit dem man ab und zu gegenseitige Papageien Betreuungen machen kann? Ich hoffe das Ihr mir schreibt.Danke und LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saaje

    saaje Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Futterliste und vieles andere gibt es hier.

    LG
     
  4. Suman933

    Suman933 Guest

    Hallo Loki2809

    schön dass Du den Weg hierher gefunden hast. Wenn Du Deine Papageienhaltung wirklich ernst nimmst und es ein Herzenswunsch ist, wirst Du hier sehr viel Hilfe bekommen, Du musst sie nur noch annehmen können. Und sollte einmal eine Kritik dabei sein, ist sie nicht persönlich gemeint, sondern soll Dir und Deinem Baby lediglich ein für alle beteiligten gutes Zusammenleben aufzeigen.

    Wenn Du Dir die Zeit nimmst und Dich in Ruhe durch dieses Forum liest, wirst Du sehr viele hilfreiche Infos bekommen und Du fühlst Dich nicht mehr so hilflos in Deinen Fragen, welche sich auch oft erübrigen. Auch ist es empfehlenswert, sich Fachliteratur zu besorgen von namhaften Autoren, keine Zoo-Kurzfassungen - sie sind oft wertlos und führe in falsche Richtungen.

    Der Name des Vogels ist dabei so ziemlich das unwichtigste, er muss EUCH gefallen, dem Graulie ist so etwas wurscht:D:D

    Viel Spass hier und

    Gruss Dieter
     
  5. Rena

    Rena Guest

    wohne in deiner nähe und bin gerne bereit über einen austausch.....meine mail hast du ja bekommen....:zwinker:
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.209
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Willkommen im Forum.
    Das allerwichtigste ist jetzt, dass Du Dich an den richtigen Stellen über Haltungsbedingungen informierst. Leider gibt es viele Bücher mit falschen Infomationen und viele Händler und Züchter geben falsch Tipps.
    So kommt es, dass viele Einsteiger guten Gewissens mit Einzelhaltung und viel zu kleinen Käfigen beginnen.
    Eine Käfiggröße von 2 x 1 x 2m sollte wirklichnur in Ausnahmefällen unterschritten werden. Besser größer.
    Einzelhaltung ist für die Tiere das allerschlimmste. Ich erspar mir mal hier, seitenlang darzulegen warum. Vielleicht glaubst Du mir ja einfach, zumal jeder hier das bestätigen wird.
    Das fatale ist, dass gerade Babies sich als Einzelvögel offenbar recht wohl fühle und eng an die menschliche Familie binden.
    In dieser Zeit manifestieren sich dann viele Verhaltensstörungen, salopp gelernt, verlernt es der Vogel ein solcher zu sein und hält sich für einen Menschen.
    Nach 2-5 Jahren wird dann aber doch deutlich, dass etws fehlt und nun machen sich Verhaltensstörungen breit, die auch für den Halter unangenehm sind: Schrein, Rupfen, Beissen...etc pp.
    Wer erst jetzt reagiert wird merken, dass so ein gestörter Vogel nicht mehr einfach zu vergesellschaften ist und dass sich selbst, wenn das klappt, manche der "unangenehmen" Verhaltensweisen nicht wieder abbauen.
    Daher ist es extrem wichtig, einen Vogel schon im Babyalter mit einem arteigenen Partner zu vergesellschaften. In dem Alter klappt es auch einfacher mit willkürlich zusammengestellten -gegengeschlechtlichen- Vögeln als später, wo längs tnicht jeder Partner akzeptiert wird.
    Vielleicht renen ich ja offene Türen ein und Ihr wisst das längst. Aber da Ihr eingangs von EINEM Vogel spracht, hielt ich es für wichtig, diese Punkte gleich eingangs aufzuzeigen.
     
  7. loki2809

    loki2809 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82110
    Ich möchte auf jeden Fall noch einen Papagei dazu haben,nur hatte der Züchter nur noch einen,unseren halt. Muß der 2.Papagei den unbedingt von der gleichen Rasse? Wenn nein mit welchen anderen Arten paßt er am besten zusammen? Kann es dann auch ein älterer Vogel sein?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 selinamulle, 17. Januar 2010
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    bitte nur Artgleich und gegengeschlechtlich, da sonst es sobald die Geschlechtsreife eintritt große Probleme auftreten könne.

    Würdest Du gerne mit einem Chinesen zusammenleben der kein Deutsch spricht? Genau so ist es wenn Du eine andere Art dazu setzten würdest.... und zu einem Baby bitte nur ein anderes Baby setzten...

    LG
    Sabine
     
  10. loki2809

    loki2809 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82110
    Hallo nochmal. Nach langen hin und her habe ich nun doch noch ein Hahn im selben Alter bekommen,worüber ich echt super froh bin und nun hoffe das die beiden sich dann bei uns wohlfühlen.Danke für eure Tipps!
     
Thema:

Bin neu und habe viele Fragen

Die Seite wird geladen...

Bin neu und habe viele Fragen - Ähnliche Themen

  1. Hallo ich bin neu hier. Wie sieht das aus mit Krallen schneiden bei Kanarien Vögel?

    Hallo ich bin neu hier. Wie sieht das aus mit Krallen schneiden bei Kanarien Vögel?: Hallo. Muss man bei Kanarien Vögel die Krallen schneiden?
  2. 78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm

    78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm: Hallo. Nach vielen Überlegungen haben wir eine Entscheidung getroffen, die uns nicht leicht fällt: Wir möchten unsere süße Welli-Dame hergeben....
  3. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  4. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  5. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...