Bin neugierig!

Diskutiere Bin neugierig! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Was bin ich froh, dass ich das Forum hier gefunden habe! Ich möchte mir so gern ein (oder zwei) Paar Vögel anschaffen! Leider hatte ich...

  1. #1 Neugierig, 6. März 2007
    Neugierig

    Neugierig Guest

    Hallo!
    Was bin ich froh, dass ich das Forum hier gefunden habe!

    Ich möchte mir so gern ein (oder zwei) Paar Vögel anschaffen! Leider hatte ich bisher noch keine und brauche einen kleinen Rat von Euch.

    Ich habe mich die letzten Tage hier im Forum umgesehen und zahlreiche Beiträge gelesen. Dabei sind mir vor allem zwei Sorten aufgefallen, die mir gefallen: Rußköpfchen und die Sperlingspapageien (da kann ich die Sorten leider noch nicht auseinanderhalten :( ).

    Naja, und nun wollte ich fragen, ob Ihr mir helfen könnt, welche Sorte besser zu mir passt.
    Ich habe schon einen Käfig (von einer Nachbarin) der 100Bx60Tx100H ist. Ich wohne allein und bin täglich für 9 Stunden nicht daheim. Zahm brauchen sie nicht zu werden (obwohl es natürlich sehr schön wäre...ist aber nicht notwendig). Ach ja, und die Farbe ist mir eigentlich egal. Natürlich wäre mir schon am liebsten

    Im Tiergeschäft habe ich schon mal geschaut, aber da gab es nur die Russköpfchen (45€/Stück). Ist das ein normaler Preis? Was verlangt denn ein Züchter für ein Pärchen?

    Bin neugierig!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    willkommen im forum,
    über die rußköpfchen kann ich dir nichts sagen - aber über die sperlingspapageien (die habe ich selber und zwar blaugenicksperlis)

    deine käfiggrösse würde schon passen und wenn sie jeden tag noch freiflug bekommen, könntest du auch 2 paare einsetzen.
    blaugenicksperlis gibt es in verschiedenen farben (siehe mein benutzerfoto)
    es sind lebhafte vögel, die ihr eigenes köpfchen haben. können zahm werden - werden es aber nicht unbedingt. von meinen 6 sperlis kommt nur eine henne auf die hand - 2 kommen auf ein stöckchen, die anderen 3 lehnen auch das ab.

    sie sind nicht ganz so laut wie die agarporniden.

    wenn du direkt beim züchter kaufst, ist das sicher günstiger (vom preis her - aber auch von den vögeln, die im zoogeschäft doch schon einiges mitgemacht haben)
     
  4. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Für deinen (kleinen) Käfig würde ich zu Sperlingspapageien tendieren, da sie unter anderem etwas leiser sind wie die Russköpfchen.

    Allerdings solltest du ihnen auch Freiflug gewähren - täglich.
     
  5. #4 Divana, 6. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. März 2007
    Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    schau doch mal hier nach

    XXX
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Wenn er 9 Stunden am Tag nicht zu Hause ist würde das bedeuten dass die vögel 9 Stunden am Tag in dem Käfig eingesperrt sind und ich finde ihn etwas zu klein dafür,weil sie können darin ja nicht fiegen,nur hopsen.
    Klar würde das auch gehen. Aber unbedingt ideal finde ich es nicht so sehr. ich würde da eher zu noch kleineren arten tendieren bei denen man direkt sagen kann dass sie in dem käfig fliegen können und das wären kleine amadinen zb. zebrafinken oder gouldamadinen.sie sehen auch toll aus, und sie sind auch für anfänger geeignet ,da kann man nicht so viel falsch machen (bei den zebrafinken).
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    sicher ist 1m "nur" mindestanforderung - aber mit dem nur hopsen stimmt ja nun auch nicht sagany - sie können schon die flügel bewegen und eine "strecke" fliegen.
     
  8. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Neugierig
    Herzlich willkommen im Forum, da haste den richtigen Weg eingeschlagen.

    Bei Sperlingen bin ich derjenige der keine Ahnung hat, aber dafür umso mehr von Agas. Bei einen Meter Breite können Agas sehr wohl zwei drei Flügelschläge machen, sollte aber kein Dauerzustand sein weil Agas sehr gerne und viel fliegen. Haste noch andere Haustiere z.B. Katzen ? Wenn nicht, und Deine Wohnung Agasicher ist ( keine offene Kabel, Schränke an die Wand, damit sie nicht hinterrutschen können ) wenn Du nix gegen angeknabberte Tapeten / Möbel hast, dann kannste ruhig auch fliegen lassen wenn Du nicht da bist. Und, waste nicht vergessen darfst, ist Agamusik für manche schwachsinnige Menschen etwas laut8( 8( 8(

    Agas gibt es in allen möglichen Farben. ich habe zwei Wildfarbene und deren jeweiligen Partner sind einfarbig ( siehe mein Benutzerfoto ). Es sind alles Abgabetiere von einer Auffangstation. Ausserdem kannste ja mal bei AiN nachfragen, die suchen immer geeignete Abnehmer bevor Du in ein " Tierfachgeschäft " gehst. Und für den Preis bekommste dort bestimmt ein Pärchen dat sich selber gefunden hat und nicht einfach vergesellschaft werden.
    Wenn Du mehr über Agas wissen willst komm doch einfach ins Agaforum
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. #8 Neugierig, 7. März 2007
    Neugierig

    Neugierig Guest

    Danke für die vielen Antworten. Andere Haustiere habe ich keine und ich denke schon, dass sie fliegen dürfen....
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen,
    ich würde dir auch zu Sperlingspapageien raten, vorzüglich zu Blaugenick oder Augenringsperlingspapageien.

    Hier hat sich schon öfter das abgespielt, Leute hatten Schwarzköpfchen oder andere Agas, diese waren ihnen zu laut, als sie dann wieder Vögel wollten, die vorherigen sind über die Regenbogenbrückegeflogen gewesen, nahmen sie Konatkt mit mir auf, holten sich Augenringsperlingspapageien und waren/sind super zufrieden damit. Lautstärke ist kein Problem mehr, weder beim Ehemann noch beim Nachbarn.

    Ich würde schauen Kontakt zu einem Vogelverein aufzunehmen, da findet sich sicher jemand der dir weiterhelfen kann oder auch eine Adresse eines Züchters weiß.
    Oft gibt es auch Internetseiten der Vereine, schau mal auf der HP Seite deiner Region.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Guten Tag,
    wenn ich auch noch mitsenfen darf: mein Rat geht auch zu Sperlingspapageien, mit ihnen wirst Du sicher viel Freude haben.
     
  13. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Moni
    Ich habe NICHT zu Agas geraten!!!!!!! Ich hane nur versucht ein Bild von Agas zu zeigen, und wat für einen zukommen kann.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema:

Bin neugierig!