bin noch auf der Suche nach dem richtigen Amazonenfutter

Diskutiere bin noch auf der Suche nach dem richtigen Amazonenfutter im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, ich habe bis heute nicht das richitge Futter gefunden. Das Problem, ich weiss nicht ob alles wichtige drin ist, ob es nicht...

  1. #1 Ich & die Vögel, 28. Juni 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Hallo Zusammen,

    ich habe bis heute nicht das richitge Futter gefunden.

    Das Problem, ich weiss nicht ob alles wichtige drin ist, ob es nicht zu dick macht usw. und ob Lora es überhaupt frisst.

    Lora bekam wie viele falsch ernährte Papageien bei ihrer "tollen" Vorbesitzerin nur SB und Nüsse. Und natürlich ist Lora noch heute scharf auf diese Sachen. Ok, SB sind erlaubt, natürlich nur wenige und Nüsse ab und zu eine kleine. Sonst frisst Lora nur noch Wellifutter gerne, aber das kann es irgendwie ja nicht sein.

    Ich habe Lora viele Sachen angeboten, bin aber irgendwie noch nicht zum Ergebnis gekommen. Habe auch Futter mit Chilischoten usw. super, Lora mag diese aber auch nicht.

    Jetzt habe ich eine Ama-Mischung die mir optisch sehr gut gefällt.
    Ohne Nüsse, wenige SB und mit getrockn. Bananen, Mango, Papaya und Chili.

    Auch super, aber Lora mag Obst nur frisch und lässt das Beste sozusagen liegen.

    Tja jetzt weiss ich auch nicht so recht weiter. Ich meine sie frisst es schon, irgendwie wenn sie muss.

    Die BB Mischungen gefallen mir nicht so. Die eine Amamischung von Rico gefällt mir recht gut, aber der Preis nicht.

    Könnt ihr mir sagen, was in ein gutes Amafutter auf jeden Fall hineingehört? Vielleicht kann ich dann selber mischen

    Thank you

    ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Obst ist das A und O für Amazonen. Kann man wirklich nicht zu oft betonen. Ich würde ganz grob gesagt etwa 60 % Obst, Gemüse, Grünfutter und 40% Trockenfutter (Körner oder 50 : 50 Körner / Pellets) füttern. "Meinen" Futterplan (bzw. den meiner Grünen ;)) findest du auf meiner HP.

    Zum Selbstmischen von Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] - ich verwende oft eine Mischung aus folgenden Saaten:

    25% Dari
    25% Kardi
    5% Weizen
    5% Buchweizen
    5% Rohreis
    5% Paddyreis
    5% Leinsaat
    5% Hanfsaat
    5% Hafer
    5% Hirse
    5% Kanariensaat
    5% Milo

    Ist aber alles variabel, sprich abänderbar. Das deine Amazone Wellensittichfutter frisst halte ich übrigens für sehr gut. Etwas besseres zur Beschäftigung als solche Kleinsämereien gibt es fast nicht. Meine sind auch ganz wild darauf (vor allem auf Kolbenhirse). In Abwechslung mit anderen Saaten würde ich es dem Vogel durchaus weiter anbieten und handhabe das auch selbst so (den einen Tag fettreichere Saaten / dann Kleinsämereien / dann Großpapageien-Diätfutter mit hohem Stärkegehalt / dann mal nur Mais und gekochte Hülsenfrüchte, etc.).

    Welches Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] ich für geeignet finde - tja, ich rate (wenn man den Preis verkraftet *schluck*) zu Rico`s und füttere meine Vögel meistens auch selbst mit Amazon vital. Bisher habe ich nur die aller besten Erfahrungen gemacht was Qualität, Keimfähigkeit, Lieferung und Service betrifft. Aber wie gesagt, der Preis ist sicher nicht jedermanns Sache. Vielleicht hast du einen Züchter in der Nähe, der selbst Futter mischt? Man hat oft das Glück und kann sich mit seinen "Kleinstmengen" an solche Großbesteller dran hängen. Kann oft weit billiger als jedes Fertigfutter werden.

    Bis Amazonen etwas "Neues" annehmen und ihren Speiseplan erweitern können oft Jahre vergehen. Meine Venezuela`s stammen aus ähnlich schlechter Haltung und es hat dementsprechend lange gedauert, bis sie von ihrer Sonnenblume & Apfel Diät losgekommen sind. Unheimlicher Vorteil ist bei mir die Gruppenhaltung - sobald ein Tier auch nur neugierig wird, hockt der Rest sofort am Napf. Futterneid kann in dem Fall auch positiv sein. Ansonsten würde ich ihre Leckerbissen so gut es geht "ausnutzen" und bisher noch verschmähte Dinge darunter mischen. Püriert oder als Saft kann man auch den "verwöhntesten" Vögeln andere gesunde Sachen unterjubeln.

    Trockenobst mögen meine übrigens auch nicht, keine Chance. Die wissen, was wirklich gut ist (frisch vom Baum natürlich). :D

    Mfg,
    Doris
     
  4. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Hi Anika,

    ich wollte eigentlich auch kein extra Amafutter kaufen. Bin dann aber doch bei Rico´s Amazonen vital gelandet. Hab so einiges ausprobiert, aber bei dem Futter seh ich, das sie wirklich jedes Körnchen vertilgen. Abundzu misch ich dann noch die Kräuterapotheke dazu, dann sind sie wie wild. SB und Nüsse gibs nur noch als Leckerlie aus der Hand. Einmal die Woche gibts dann Kolbenhirse, die wird an den Kletterbaum gebunden.

    Am liebsten fressen sie allerdings Obst und Gemüse und seit dem ich es am Spieß reiche nehmen sie alles, was ich ihnen anbiete, sogar neues. Meistens wirds erstmal nur zerlegt, aber beim 2-3 x wirds dann genüßlich verspeißt.
     
  5. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    Hallo,

    ich kaufe auch bei ricos futterkiste, es gibt das amazonen spezial 1 und amazonen spezial 2. das 2te ist etwas fetthaltiger weil kürbiskerne dabei sind. ich nehme immer das amazonen spezial1
     
  6. #5 Ich & die Vögel, 30. Juni 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    wie findet ihr denn die Kräuterapotheke?
    vielleicht probiere ich die irgendwann aus, wenn ich im Lotto gewonnen habe:D
     
  7. #6 Gabriela, 3. Juli 2003
    Gabriela

    Gabriela Guest

    Amazonenfutter

    Also die Kräuterapotheke ist sehr gut und ich kann jedem nur empfehlen bei Ricos Futterkiste zu kaufen. Letzte Tage war mein Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] 2 zur Neige gegangen, hatte aber noch anderes Papgeienfutter von einem anderen Shop, tja was soll ich Euch sagen, meine Ama verschmähte drei Tage lang ihr Futter, fraß nur ein bißchen. Da das Futter innerhalb 24 Stunden nach Bestellung ausgeliefert wird hatten wir dann gestern mittag endlich wieder normales Futter was auch sogleich gefressen wurde. So viel anders sah das für mich auch nicht aus :))) aber scheinbar für meine Nepomuk schon. Versteh einer die Vögel...........
     
  8. #7 Vogelfreund, 4. Juli 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Re: Amazonenfutter

    Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig...

    Das Futter von Ricos wurde vor etwa 2 Monaten im Auftrag unserer Moderatorin Lily untersucht.

    Nachzulesen unter:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=34686&perpage=10&pagenumber=3

    Ist keine besonders gute Werbung für Ricos..

    Ist ein völlig normales Verhalten!

    Würdest du dem Vogel ein halbes Jahr ********* geben, würde er sicher auch bei Ricos oder irgend einem anderen Futter zögern. Jeder Vogel reagiert erstmal skeptisch, wenn man ihm ungewohntes Futter hinstellt.

    Deshalb sollte man auch nicht von einem auf den anderen tag das Futter umstellen, sondern dies langsam machen. Also erst mal ein drittel neues Futter mit zwei drittel altem Futter mischen... Dann immer mehr von dem neuen Futter und immer weniger von dem alten Futter... So ist die umstellung für den Vogel am problemlosesten und es kommt auch nicht zu diesem Verhalten, das der Vogel das neue Fuitter nicht anrührt.
     
  9. Doris

    Doris Guest

    Rico`s

    Hallo Patrick!

    Das ist mir neu. Ich verwende das Futter auch nicht gerade seit gestern und hatte bisher nur keimfähiges (definitiv über 90%, da hielt bislang kein anderes mit) und vom optischen Eindruck her 1A Futter. Gerade auch bei den Nüssen und Sonnenblumenkernen, denn ohne die ist eine artgemäße Ara-Ernährung nicht drin. Aspergillus ist aber nun leider nicht mit freiem Auge sichtbar (und kann grundsätzlich bei jeglicher Art von Körnerfutter, Nüssen, Pellets, etc. vorkommen... gehen wir die Liste durch, müssten die Vögel verhungern).

    Tja, meine Gegenfrage ist da jetzt: Was hat Rico`s dazu gesagt? Und: Wurde von jemandem hier auch schonmal diverses anderes Futter (Versele Laga, Witte Molen, Bird-Box...) getestet? Fände ich sehr interessant. Mit Versele habe ich beispielsweise die schlechtesten Erfahrungen was die Qualität betrifft. Obwohl das hier bei uns sowas wie *das* Papageienzüchterfutter zu sein scheint. Ich kann mit dem Futter machen was ich will, es müffelt bei jedem Keimansatz (trotz Spülung alle 2 Stunden), das Wasser wird schwarz, meist verpilzt es nach dem Quellen innerhalb weniger Stunden. Mit gleicher Keimmethode aber anderem Futter (Rico`s z.B.) hatte ich sowas noch nie, und schon gar nicht zum wiederholtem Male. Wie gesagt, ich kenne nichts besseres als Rico`s und wüsste echt nicht, wo ich mein Futter herbekommen würde, wenn da nun auch etwas nicht "in Ordnung" sein sollte. War schon eine lange Suche und Probiererei (jeweils mit Keimprobe, etc.), bis ich bei dem Futter gelandet bin.

    Gibt`s zu dem Test vielleicht auch Zahlen zur Aspergillus-Belastung? Nachweisen kannst du Aspergillus wenn ich recht informiert bin in so gut wie jedem Futter und in jeglicher Umgebung der Vögel ("aspergillusfrei" hast du höchstens im Operationssaal). Auf die Konzentration kommt es an. Und, wenn nicht noch viel mehr, auf das Immunsystem des Vogels.

    Mfg,
    Doris
     
  10. #9 Ich & die Vögel, 4. Juli 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Ist ja auch mal Interessant etwas über die Schattenseiten zu erfahren.
    Trifft sich gut, denn ich habe mich mittlerweile doch für die Bird Box entschieden :D

    :0-
     
  11. #10 Gabriela, 5. Juli 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Gabriela

    Gabriela Guest

    Futter für Amazone

    Hallo Patrick,
    also Deine Aussage kann ich so nicht nachvollziehen.
    Leider hat meine Ama bevor sie zu mir kam nur Sch-----
    Futter bekommen, vor allen Dingen *********, das sie kaum gefressen hat und dementsprechend dünn und klein war.
    Die Aussage von Doris kann ich nur bestätigen, bei Keimprobe ist alles andere an Futter sofort verschimmelt, oder aber es wird rabenschwarz...........Ich wollte mit der Aussage halt auch nur sagen das ich bis jetzt sehr zufrieden bin bei Ricos Futterkiste,
    die Preise sind hoch, gebe ich zu ich dachte natürlich auch das das Futter da regelmäßig untersucht wird. Das behaupten die auch.
    Ich werde diesbezüglich die Firma Ricos Futterkiste mal ansprechen.Kannst Du mir vielleicht etwas besseres empfehlen, kannst mich ruhig anmailen.........................
    Gruß Gabriela und Nepomuk
     
  12. #11 Vogelfreund, 6. Juli 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    wegen den genauen Testergebnissen fragt bitte mal unsere Moderatorin Lily.. Sie weiß das sicher mehr.

    Ich habe nur durch Ihren Beitrag davon erfahren...
     
  13. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Also meine Ama hat auch bis vor ein paar Wochen das Standard-Mischfutter aus den Handlungen bekommen, woran sie natürlich gewöhnt war. Ich erfuhr hier von Ricco´s. War von dem Katalog und der Auswahl begeistert und habe meine erste Bestellung dort gemacht. Hatte das Amazonen Spezial 1 bestellt und noch einiges mehr. Meine Ama ist aber auch nur sehr schlecht an neues zu gewöhnen. So ist sie natürlich von dem neuen Futter nicht gerade begeistert, wahrscheinlich sind ihr nun zu wenige SB-Kerne drin. Ich mische es nun noch mit dem herkömmlichen Futter, um sie nach und nach komplett umzustellen.

    Und diese Amamischung mit Trockenobst da geht sie überhaupt nicht ran. Und Wellifutter interessiert sie auch nicht. Und Kolbenhirse, wovon ja wohl viel Amas schwärmen, interessiert sie am wenigsten. Das zerfetzt sie bloss 0l

    Aber alles was frisch, saftig und erlaubt ist, da ist er wie ein Geier :D
     
  14. #13 Ich & die Vögel, 7. Juli 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    HI, na dann sei mal froh, dass deine Ama nicht so verfressen ist:D

    Lorchen bekommt zur Zeit, so eine Mischung von Welli-und Großsittichfutter, mit dem Futter gemischt, wo diese Trockenfrüchte drin sind.
    Wenn es nach Loras Geschmack geht, dann sollte in den Napf: Erdnüsse, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Hirse und ein wenig Menschnahrung. Aber keine Nudel oder Reis, nein Wurst oder Schnitzel, einfach nur Fleisch.

    Ich muss sie immer in den Käfig locken, wenn wir essen wollen, weil das Biest kommt sonst angeflogen und frisst einfach ganz frech drauf los8o

    Aber wenn deine viel Obst frisst, dann ist das doch schon "die halbe Miete":)

    Bald werde ich mal bei der BB bestellen.
    Oder ich gehe zum Fleischer:S :s
     
  15. #14 Bianca Durek, 7. Juli 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Anika,

    dann geh mal schnell zum Fleischer und kaufe Lora einen schönen Kotelettknochen oder ein halbes Hähnchen. Das lieben nämlich die meisten Papageien. Natürlich sollte es vorher gekocht oder gedünstet werden.

    Papageien sind keine Vegetarier.

    Bianca
     
  16. #15 Ich & die Vögel, 7. Juli 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    ja das habe ich auch schon gemerkt :D, ich gebe Lora auch immer etwas von meinem Hühnchen ab, ist also nicht schlimm?
    Ok:0-
     
  17. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfreund!

    Finde ich nicht so gut daß Du extra nochmals auf das "angeblich" schlechte Futter von Rico's hinweist. Bin auch auf den angegebenen Link, aber es steht nirgends das Ergebnis von der Untersuchung.
    Wie bitte kann man so dann eine Firma schlecht machen?
    Hat auch jemand nachgefragt wie lange das untersuchte Futter gelagert wurde? Ich kaufe seit 7 Jahren bei Rico's u. das Futter war immer einwandfrei. Hatte auch mal aus Preisgründen gewechselt, aber das war dann leider nichts.
    Wenn man also jemanden schlecht macht sollte man schon mehr in der Hand haben.
    Du widersprichst Deinem Spruch am Ende doch selbst:
    " Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten ".
    Kann also nur wieder mal für Rico's Futterkiste gelten.
    Oder?, hast ja selbst die Firma Bird Box, wie ist denn das Futter bei Dir? Wie würde es Dir gefallen wenn ich es ewig lagere u. dann untersuchen lasse. Hinterher selbstverständlich in diesem Forum darüber einen Beitrag scheibe?
    Es ist also absoluter Mist u. nur noch entäuschend!!!
     
  18. #17 Dotterle, 16. Juli 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo zusammen,

    ich füttere auch Futter von Ricos Futterkiste und konnte mich letztes Jahr von der Qualität und der einwandfreien Lagerung selbst vor Ort überzeugen.

    Ricos Futterkiste ist und bleibt für mich der Händler meines Vertrauens. Was natürlich nicht heissen soll, dass anderes Futter unbedingt schlechter sein muss. Sicherlich gibst es auch anderswo sehr gutes Futter. Ich hatte schon Futtermischungen vom Züchter, Futter von Futterkonzept und von Ricos Futterkiste. Das Futter von Bird-Box kenne ich nicht.

    Ich hatte auch schon einmal (ich glaube es war beim Kochfutter) einen Befall mit Kornkäfern festgestellt. Die siedeln sich gerne in Maiskörnern an, was an einem kleinen Loch zu erkennen ist. Da habe aber "ich" eindeutig den Fehler gemacht und das Futter über einen längeren Zeitraum gelagert.

    Natürlich führt Ricos Futterkiste auch Artikel von ********* und auch vielleicht Gritsteine minderer Qualität (natürlich aber auch hoher Qualität). Darauf angesprochen sagte Herr Burkhart, dass eine bestimmte Kundschaft auf diese Artikel besteht.

    Ich vermisse auch konkrete Testergebnisse. Bis jetzt erscheinen mir die Vorwürfe als nicht genügend untermauert. Vielleicht kann man dazu mal Herrn Burkhart hören. Wurde er auf dieses Testergebnis angesprochen?

    Natürlich haben die Papageien auch unterschiedliche Vorlieben was das Futter angeht. Meine verschmähen z. B. den Fruchtmix für Papageien, die Papageien meiner Freundin stürzen sich wie besessen darauf. Genauso mit Kochfutter, kann ich meine nicht mit locken, die Papageien meiner Freundin lieben es.

    Ich habe früher sogenanntes Züchterfutter verfüttert und war ehrlich gesagt allein vom optischen Anblick nicht überzeugt. Zwischen den Keimproben des Züchterfutters und Ricos Futter lagen Welten.

    Viele Grüsse
    Barbara:0-
     
  19. #18 owl, 16. Juli 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo zusammen

    Ja, genauso habe ich mich auch entschieden, und hab's noch keinen Tag bereut. Ich werde weiterhin für meine 4 Sittiche bei der Bird-Box kaufen :)


    Oje, wie war ich grausam 8o
    Ich hab von heute auf morgen von Ricos zu Bird-Box umgestellt. Naja, ich habe auch erstmal gespannt abgewartet was sich da so tut, wie meine Vögel drauf reagieren.

    Meine Halunken nicht: sie haben Bird-Box-Futter anstandslos mit grossem Appetit gefressen. Muss ich mir jetzt Sorgen machen :D ;)

    Diese Fragen könnte man ja nun "weiterspinnen", indem man fragt: „wie bitte kann man ********* und ***** schlecht machen?" :s
    Für mich gibt’s keinen driftigen Grund, weshalb man nicht auch mal Ricos Futter etwas genauer unter die Lupe nehmen sollte? Nur weil es sauteuer ist -> ne, ne dann erst recht darf man gute Qualität erwarten.
    Desweiteren verstehe ich nicht, weshalb man nach ner Untersuchung von Ricos Futter andere Vogelhalter nicht darauf aufmerksam machen darf, dass in diesem Futter „schwerer Asp. Befall" nachgewiesen wurde. Diese Tatsache hat mich sowohl enttäuscht als auch verängstigt.

    Ann schrieb in dem betreffenden Thread:
    >>> Rico's Futter ist, wie man so schön sagt, "aus gegebenem Anlass" von einer mir bekannten TA und von einer Medizinerin, die einen schwer an Asp. erkrankten Grauen hatte, der nur Rico's Futter bekam, unabhängig voneinander getestet worden. <<<

    MaltiefLufthol :S
    -> Ich kann mir keinen Vogelhalter vorstellen, der sein Futter überlagert, seinem Graupapa damit schwere Gesundheitsschäden zufügen würde, nur um Ricos schaden zu wollen........ne sowas trau ich keinem zu :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo zusammen,

    nur mal als Beispiel mein Befall des Kochfutters mit Kornkäfern (übrigens hatte meine Freundin aus exakt dem gleichen Zeitraum Kochfutter, das ebenfalls befallen war): Soweit ich heute weiss, "entwickeln" sich diese Käfer "in" den Maiskörnern (nicht nur in Mais aber sehr gerne). Nach einer Entwicklungszeit von 2 bis 4 Monaten nagen sie ein Loch in den Mais und gelangen so in die Freiheit. Da meine Vögel auf dieses Kochfutter nicht wirklich stehen, hatte ich es exakt 2 Monate bei mir zu Hause kühl gelagert. 8 Wochen ist keine Zeit, zumal Kochfutter ja meistens nicht täglich gereicht wird. Bei wem liegt da jetzt die Schuld? Für mich war klar, die Schuld lag bei mir.

    Natürlich darf ein Aspergillosebefall im Papageienfutter nicht vorkommen. Soweit ich weiss wird das Ricos Futter regelmässig labortechnisch untersucht. Ich weiss auch, dass die Zeitschrift Ökö-Test Ricos Wellensittichfutter geprüft hat. Insgesamt schnitten nur 2 von 18 Proben als empfehlenswert ab. Ricos Wellensittichfutter war dabei.

    Für mich als Kunde ist die einzige Möglichkeit Futter auf seine Frische hin zu prüfen die, Keimproben zu machen und genau die sind bei Ricos Futter (im Gegensatz zum Züchterfutter) immer ausserordentlich gut gewesen.

    Vielleicht stellt ja die Moderatorin Lily dieses besagte Testergebnis mal ein, dann gäbe es etwas Greifbares und jeder könnte für sich persönlich entscheiden, ob er das Futter weiterverwendet oder nicht. Es ist ja auch im Sinne unserer Papageien, wenn das Ergebnis so katastrophal war, das man dieses Testergebnis sovielen Papabesitzern wie möglich unterbreitet. Ich persönlich gebe nichts auf Vermutungen und Gerüchte, wenn die aber Hand und Fuss haben, lasse ich mich gerne überzeugen.

    Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag
    Barbara:0-
     
  22. #20 Ich & die Vögel, 16. Juli 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Also, ich war total überrascht, am Samstag hatte ich das Geld überwiesen und am Monatg klingelte das Futter an der Tür.

    Ich hatte die 3 Speziale bestellt:D

    Welli Spezial,
    Großsittich Spezial
    und Papageien Spezial

    Ich habe ja nun vorher Zooladenfutter gekauft. Der Unterschied war mehr als deutlich zu sehen.

    Die Geier haben natürlich ordentlich gemampft, aber das tun sie immer, hoffe das es wenigstens jetzt gesund ist und alle Stoffe drin sind die sie brauchen (das war ja meine Sorge)

    Meine Ama war vom Papageienfutter befriedigend begeistert, aber nur weil ihr zuviel Trockenobst drin war, dann gibt es halt für sie nächste mal Papageienfutter normal.;) ;) :D :D

    War total zufrieden :):):)
    (habt einen neuen Futterkunden;))
     
Thema: bin noch auf der Suche nach dem richtigen Amazonenfutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amazonenfutter vom züchter

Die Seite wird geladen...

bin noch auf der Suche nach dem richtigen Amazonenfutter - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  3. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...