....bin schon wieder verletzt!!!!!

Diskutiere ....bin schon wieder verletzt!!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, so langsam sehe ich aus, als hätte ich mich geprügelt.:traurig: Ich brauche einen Rat in Sachen Erziehung. Mein "Rico" ist ja sonst ein...

  1. pet6

    pet6 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52146 Würselen
    Hallo,
    so langsam sehe ich aus, als hätte ich mich geprügelt.:traurig:
    Ich brauche einen Rat in Sachen Erziehung. Mein "Rico" ist ja sonst ein ganz lieber Kerl, aber zur Zeit spinnt er. Erst ist er lieb und schmust und spielt, und im nächsten Moment beisst er mich. Wenn ich ihm etwas verbiete, also ich sage dann etwas lauter "nein", dann weiß ich schon, daß ich mit einem Biss rechnen muss. Beisst er mich dann ein zweites oder drittes Mal, muss er wieder in seine Voliere. Eben hat er mich, grundlos und ganz plötzlich, voll in die Nase gebissen. Meine Arme sind total zerbissen und das ist nicht mehr lustig. Ich habe keine Ahnung wie ich meinen Grauen bestrafen muss, damit ich auch Erfolg habe. Das mit dem "wieder in die Voliere setzen", ist wohl nicht die fruchtbare Methode.
    Kann mir bitte jemand einen Rat dazu geben.
    ( Rico ist ein Hahn, ist 7 Jahre alt und wohnt mit einer 3 Jahre alten Henne in einer großen Voliere. Beide leben zur Zeit noch etwas nebeneinander her, was sich aber hoffentlich noch ändert.)

    liebe Grüße
    Petra:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naschkatzl, 23. August 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    also mal ehrlich, ich würde den Vogel schon nach dem ersten Biss zur Strafe in den Käfig setzen.

    Hab das hier im Forum mal so gelesen das man dann die Tiere so ca. nach 10 Minuten wieder rauslassen soll. Sollte er dann wieder beissen sofort wieder zur Strafe in den Käfig.

    Aber ich würde nicht erst warten bis er das zweite- oder gar das drittemal zubeisst.

    Vielleicht braucht Dein Vogel ein bischen länger bis er kapiert weshalb er "Strafversetzt" wird.

    Grüssle
    Corinna
     
  4. Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Petra :)

    ich hatte auch mal das Gleiche. Jeden Tag zigmal nahm Roy meinen Handrücken in den Schnabel und ZERRTE solange an der Haut bis das Blut lief.
    Natürlich war ich denn lauter und sagte: NEIN! AUA! usw.

    Ich bekam damals in diesem Forum folgenden Tip: Wenn der Vogel beisst, auf die Zähne beissen, und wenns noch so weh tun, nichts anmerken lassen.

    Damals dachte ich, na die haben gut Reden.

    Aber ich machte das mal. Als er zubiss, biss ich auf die Zähne. Roy war verblüfft. Und er biss nochmal aber so rischdisch schön tief rein. Ich gab keinen Mucks von mir und siehe da:

    Seitdem tat er es NIE WIEDER!

    Ich mein man muss schon kerngesund sein das durchzuziehen *grins* aber es half. Bekam damals erklärt, dass unser Zucken und lautwerden (was ja vollkommen natürlich ist!) für die Geier ein Spiel wäre, merken Sie, man reagiert darauf nicht mehr, ist es unintressant.

    Versuchs mal..einmal hälts Deine Nase noch durch ;)

    Drück Dir die Daumen
    Liebe Grüsse
    Petra
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Autsch......einen Rat, den ich nicht unbeding befolgen möchte, auch wenn der Zwinkersmilie dahinter steht:D .
    Das kann auch bös daneben gehen.
    Ich hatte meinen Grauen vor vier Monaten, kurz nachdem er seine Partnerin bekam, beim Wasserwechseln am Zeigefinger hängen und er hat sich so richtig schön bis zum Knochen durchgebissen.
     
  6. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das Problem kennen wir auch und wir scheuchen unsere Beiden dann mal einmal ganz kurz durch's Wohnzimmer.
    So ganz sicher bin ich mir auch nicht was die Grauen damit bezwecken, vielleicht einfach mal austesten wer der Stärkere ist?:zwinker:
    Aber ich finde es besser dann so zu reagieren, wie es auch in der Natur normal wäre, denn da wird entweder mal kurz ins Bein gezwickt oder der "Beißer" wird gescheucht!
    Sie in den Käfig zu setzen finde ich persönlich nicht so gut, denn sie sollen den Käfig doch auch als was positives empfinden können und er sollte keine Strafecke darstellen.
    Liebe Grüße
    von Kati, die ihre Arme auch nicht immer vorzeigen kann, allerdings weniger durch Bisse sondern durch Krallenspuren
     
  7. #6 Choijoomi2000, 24. August 2006
    Choijoomi2000

    Choijoomi2000 Guest

    Hört sich blöde an, was ich gemacht habe, aber es hat geholfen.

    Wenn Jakob I gemeint hat, den dicken Max zu machen kam ein deutliches "Nein". Dann habe ich die Augen aufgerissen und versucht die Pupillen groß zu machen und geknurrt, Mund aufgemacht und Zähne gezeigt. Wenn das nicht geholfen hat, habe ich in den Flügel leicht reingebissen.

    Seitdem reicht ein Nein und Zähne zeigen, wenns zu doll wird. Kommando "Lieb sein" wirkt sofort beim Spielen und er wird ganz sanft.
     
  8. gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    :D :D :D :D :D :D :D :D

    hauptsache es hilft....

    Grüße,
    Gregor
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo Petra,

    selbst nach 10 Jahren bei uns beißt mich der Amadeus gelegentlich auch noch. Dann schimpfe ich ihn aus und ignoriere ihn dann deutlich.
    Er sagt dann jeweils:" Amadeus ist böse, der beißt,- hat papi wieder aua.-Aua, aua, aua." Ohne Bluten geht es dabei nie ab, zumal er meistens beim Zuhacken nicht gleich wieder losläßt. Ausschimpfen allein reicht nicht.

    Grüße von Reiner
     
  11. Mark

    Mark Guest

    Hallo Zusammen
    Unsere Inge macht auch gerne so mätzchen . Eigentlich will sie meiner Meinung oftmals nur reinbeißen um zu schauen was passiert . Von unserer Seite kommt dann ein energisches nein und wir halten sie am Schnabel fest und schauen sie direkt beim Nein sagen streng an . Sie ist dann zwar leicht beleidigt aber sie kommte auch wieder . Naja , jeder hat so seine Methoden .
    Nix zu machen stachelt sie eigentlich nur an weil man ja fieleicht was kaputt machen oder zerlegen könnte . Baumstamm oder Finger ist da wurscht .
    Viel Erfolg
    Mark
     
Thema:

....bin schon wieder verletzt!!!!!