Bin stolz auf meine Agas! ;-)

Diskutiere Bin stolz auf meine Agas! ;-) im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Ich muss euch unbedingt etwas erzählen! :D Vor einigen Tagen habe ich mir überlegt, wie ich meine Agas ein bisschen "fordern" kann, damit sie...

  1. Delos

    Delos Guest

    Ich muss euch unbedingt etwas erzählen! :D
    Vor einigen Tagen habe ich mir überlegt, wie ich meine Agas ein bisschen "fordern" kann, damit sie ihre klugen Köpfchen auch einmal "sinnvoll" verwenden! s-lol
    Also habe ich mir gedacht, dass ich ihnen ja etwas beibringen könnte.
    Ich habe nie an ihrer Intelligenz gezweifelt, nur daran, ob sie wohl auch so nett sind und sich auf meine Ideen einlassen. Und siehe da, sie sind wirklich so lieb und machen es mit! *g* Es ist ja eigentlich auch ganz einfach: Für einen Leckerbissen sollten sie eine kleine "Hantel" (so ein Plastikding für Vögel) hochheben. Und nach nur 20 minuten haben sie verstanden, was ich von ihnen wollte und seitdem heben sie die Hantel hoch, egal, wie weit sie dafür gehen/fliegen müssen, sobald ich ihnen den Leckerbissen zeige! :freude: :freude: :freude: :freude: :freude:

    Wie gesagt, ich wusste ja, dass die kleinen Geier intelligent sind, aber dass wir unsere "Kommunikationsprobleme" so schnell in den Griff bekommen würden, hätte ich nicht gedacht! *ganzstolzbin*

    Es macht ihnen und mir jedenfalls Riesen-spaß...
    Habt ihr etwas ähnliches mit euren Geiern auch schon probiert?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wwzr77

    wwzr77 Guest

    Hallo Delos,

    es stand nie außer Frage, dass Aga´s sehr intelligent sind, hab mal gelesen Aga´s haben den IQ eines 3-jährigen Kindes, ein Graupapagei sogar den IQ eines 6-jährigen Kindes.

    Wenn du Freude am trainieren hast, schau dich doch mal im Clickerforum um, denn das ist in etwa das was du mit deinen Piepsern gemacht hast.

    Aber beachte, motiviere deine Vögel....aber zwinge sie nie !!!
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Delos
    Wat verstehste unter SINNVOLL ? Wenn agas sich verhalten wie Zirkuspferdchen, oder wat ??? Natürlich kannste im Clickerforum, bei Ann und Eilika reinschauen. Willste solche Agas haben ??? Ich habe nichts gegen Ann, und ihrer clickerei. Aber sollten sich Agas nicht mit sich selbst beschäftigen ? Agas brauchen uns Menschen nicht, aber wir brauchen unsere Lieblinge, weil sie so sind wie sie sind, keine Zirkuspferdchen. Ich respektiere die Arbeit von Ann und Eilika, dat heisst aber nicht dat ich damit einverstanden bin. Jetzt bekomme ich zwar wieder eine Mail von Ann ( die hat genauso einen Dickkopp wie ich ) aber so muss es auch sein.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  5. #4 Delos, 25. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2005
    Delos

    Delos Guest

    Hallo ihr zwei!

    Ja, ich dachte mir schon, dass die Meinungen dazu unterschiedlich sein würden.... und wie gesagt, ich wusste auch, das Agas intelligent sind, aber was mich dabei fasziniert ist einfach die Beziehung zwischen "Mensch und Aga". Wir leben nuneinmal miteinander, und ich lerne jeden Tag dazu, was ihr Verhalten und ihre Sprache bedeuten - genauso wie sie auch mich verstehen lernen. Und was ich mit meinen "Spielereien" eigentlich bezwecken wollte, war das Herausfinden einer übergeordnete Kommunikation und wie ich sie anwenden kann. Ich denke, ihr wisst, dass ich meine Agas nie zu etwas zwingen würde. Sie heben ja von selbst alle möglichen Dinge hoch und spielen damit, ich wollte ihnen nur deutlich machen, dass sie jeweils ein bestimmtes Ding hochheben - und zwar über die Ebene des Sprechens, des Zeigens und der "Telepathie" (so seltsam das auch klingen mag).
    Das Clickertraining ist mir bekannt, davon halte ich jedoch nicht soviel, wobei das jedem selbst überlassen bleibt.
    Und Guido, ich kann dich sehr gut verstehen, ich will auch keine Zirkusnummern vorführen, Agas sind wilde und herrliche Vögel, und diese Eigenschaften sollen sie auch in der "Wohnung" beibehalten; da bin ich mit dir absolut einer Meinung. :) Das einzige, was mich ehrlich fasziniert, ist wie gesagt die "Kommunikation" zwischen Mensch und Tier. Ich sehe mich nicht als intelligenter an, nur weil ich ein Mensch bin, oder folgere daraus den Schluss, dass sich Tiere mir unterordnen müssen. Ich möchte aber in Kontakt treten können mit den Lebewesen und die Agas wollen das ja auch, wie ihr selber sicher wisst. Und ich möchte diese Möglichkeit eben gerne verstehen können. Es klingt ein bisschen übertrieben, immerhin macht das ja eigentlich jeder, der ein Tier hat. Aber ich möchte einen Schritt weiter gehen und es nicht unbewusst machen....sorry, dass ich jetzt so viel geschrieben habe, es ist mir einfach ein Anliegen, dass ich nicht missverstanden werde .... :) :trost:

    Was ich noch vergessen habe: Das Wort "sinnvoll" im ersten Post habe ich extra unter Anführungsstrichen gesetzt, damit eben NICHT das Missverständnis aufkommt, die Agas würden sonst nix sinnvolles tun! *g* Hat aber anscheinend nichts genutzt... ;)
     
  6. #5 Afrikanerin, 25. Januar 2005
    Afrikanerin

    Afrikanerin Guest

    Hallo Guido du hasst Recht Aga,s brauchen uns "Nur" zum Füttern.Es macht einfach Spass ihnen nur Zuzukuken,und sie zu Nehmen wie sie sind. Lassen wir uns den Dressiren???? Alles Liebe
     
  7. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo ihr Lieben, also das einzige, was ich mit meinen Agas regelmässig mache, um das Vertrauen meiner Tiere zu erarbeiten ist die Übung: Augen auf und zu im Wechsel mit jedem meiner 8 Agas. Das hat mir schon oft in Notsituationen geholfen, ein verletztes Tier zu beruhigen. Ich nutze dazu die Situation wenn das Tier mit mir Kontakt aufnimmt und ganz entspannt ist. Ich schliesse die Augen und entspanne das Gesicht, lasse dem Aga ein paar Sekunden mich in Ruhe zu betrachten. Dann öffne ich die Augen und warte bis er mir vertraut und entspannt die Augen schliesst. Feinde trauen sich ja nicht und wir signalisieren uns gegenseitig, "ich vertraue Dir so, das ich sogar die Augen schliesse, weil ich mich nicht vor Dir fürchte" Wir sind ganz nah beieinander, aber der Aga weiss, das er nicht überrumpelt oder angefasst wird. Ich konzentriere mich auf das kleine Wesen und wenn man das in Ruhe und intensiv macht, nimmt man sogar die Aura des kleinen Wesens wahr. Es ist völliges Vertrauen da, und im Notfall hilft das natürlich in viel kürzerer Zeit, den Herzschlag des Tieres zu senken, es vertraut und beruhigt sich schneller. Bei den ganz jungen Tieren klappt das zuerst noch nicht so richtig und bei den Hennen besser als bei den Hähnen. Sie können sich vielfältig mitteilen und es ist megaspannend und manchmal total überraschend. Ich sitze manchmal einfach lesend zwischen ihnen -manchmal kommt da auch was anderes von oben :D - sie fliegen frei und viele Male passiert nichts Aufregendes, aber dann werde ich auch schon mal direkt "angesprochen" oder mal flüchtig als Landebahn genutzt oder meine Frisur wird kritisch geprüft und beurteilt. Kein Aga regt sich mehr auf, wenn ich mich in seinem Revier herumtreibe und solange ich mich benehme, darf ich sogar dableiben. Sie sausen wie die Schwalben um mich herum und der Wind ihrer Flügel ist schöner als der im offenen Cabrio ;) Gruss Andra
     
  8. Delos

    Delos Guest

    @Andra: Deine wunderbaren Worte haben eigentlich genau das getroffen, was mir auch so wichtig ist! :) Das gegenseitige Vertrauen. Für uns drei (also meinen zwei Agas und mir) ist das Vertrauen das wichtigste und schönste, was wir uns jeden Tag schenken können. Ich bin von Anfang an mit ehrlichem Respekt auf sie zugegangen und sie ebenso. Wir sind oft einfach nahe beieinander und ich stehe auch öfter mit geschlossenen Augen neben ihnen, wenn sie ruhen. Ich mache das alles intuitiv und sie suchen auch ohne irgendwelche "Tricks" von meiner Seite stets meine Nähe. Und ich natürlich die ihre ;-)
    Daher möchte ich nochmal betonen (und dabei blicke ich in Richtung Afrikanerin) das es sich bei mir um KEIN dressieren handelt! Bitte lies doch auch meinen obigen Text dazu durch, mir scheint, du hast das versäumt. Und es liegt mir viel daran, nicht falsch verstanden zu werden....:blume:
    Seit 14 Jahren lebe ich mit Vögeln, und ich liebe und schätze sie aufgrund ihrer Freiheit und ihrer Poesie, die sich mit jedem Flügelschlag neu offenbart.
    Ein "billiges Dressieren" liegt mir daher fern.
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hallo Delos, wir sind hier schon ein Haufen Aga-Verehrer was :zustimm: ? Ich hätte im Traum nicht gedacht, das das Zusammenleben mit diesen kleinen Individualisten so spannend ist. Hast Du mal die "Möwe Jonathan" gelesen? Da wird auch wunderschön beschrieben, wie frei und elegant die Vögel fliegen und in diesem kleinen Buch kommt es einem vor, als flöge man teilweise mit. Ich achte und respektiere jedes Lebewesen. Wenn man so einen kleinen Kerl in der hand hält wenn er krank oder verletzt ist, dann begreift man, das ihn das gleiche am Leben hält wie uns -und das Tiere eine Seele haben, das glaube ich sowieso- ich zwinge meine mir anvertrauten Tieren niemals meinen Willen auf, sie brauchen bei mir einfach nur "Aga sein" das ist mehr als genug! Wenn man ihnen in die grossen ausdrucksvollen Augen sieht, weiss man immer, wie es ihnen gerade geht. Mein liebstes Foto ist das einer meiner Hennen mit ihren ersten Eiern, sie sieht ganz verklärt und glücklich aus, wo ist in diesen Augen der Unterschied zu uns Menschen, wenn ein Wesen glücklich ist? Ich kann mittlerweile sehen, in welcher Stimmung meine Agas sind. Es ist eigentlich ganz einfach. Gruss Andra :0-
     

    Anhänge:

  10. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Das war noch nicht das Foto was ich meinte ...kram kram
     

    Anhänge:

  11. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo @ all,

    ich kann mich Eurer Meinung nur anschließen. Agas brauchen und sollten nicht dressiert werden.

    Das Vertrauen zwischen Mensch und Aga bilden ist jedoch wirklich sehr wichtig, wie Andra es bereits beschrieb, damit es in manchen Situationen einfacher ist mit den Rackern umzugehen.

    Das Einzige was ich meinen Terroristen beibringe ist, wenn ich mit dem Finger auf die Voliere zeige, das die Bande dann Freiflugfeierabend hat und einzufliegen hat.

    Klappt inzwischen sehr gut. Ich habe bis dato noch nicht einmal den Kescher benötigt um irgendeinen der sechs einfangen zu müssen.

    LG
    Jens :0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Guido

    Guido Guest

    Hi Delos
    Ich habe Dich jetzt verstanden. Wenn ich manchmal polterig wirke, mach Dir nix draus, reine Gewohnheitssache. Ich kann eben nicht anders.
    Dat mit dem " Augenzwinkern " von Andra wirkt wirklich. Wenn Agas sehen, dat Du die Augen zu machst, wissen sie dat sie keine Angst haben müssen.

    Dat Agas intelligent sind, steht doch wohl ausser Frage. Man muss die Racker einfach beobachten, ohne dat sie sich beobachtet fühlen. Dann sieht man jeden Tag ein neues Kunststück wat sie sich alleine ausdenken

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  14. Delos

    Delos Guest

    Na da bin ich aber froh, dass das jetzt geklärt ist! :D

    Mach dir da mal keine Sorgen, ich habe mich zu Beginn ja durch das ganze Aga-Forum gelesen und kenne deine Beiträge - und ich muss sagen, dass du meistens wirklich den Kern der Sache triffst mit deinen kurzen, aber eindeutigen Aussagen! :dafuer:

    @Andra: Ja, ich habe die "Möwe Jonathan" gelesen - das Buch zählte schon als Kind zu meinen Favoriten! ;)
    Da hast du vollkommen recht! Abgesehen von den intensiven Blicken, mit denen sie einem direkt in die Augen sehen, ist mir auch aufgefallen, dass meine beiden nach einer Weile nachdenklich und interessiert den Blick nach oben über den Kopf gleiten lassen (in den Bereich, in welchem die Aura sichtbar ist) Zu Beginn konnte ich damit nicht viel anfangen, nach einer Weile jedoch hatte ich ganz stark das Gefühl, dass sie "da oben" unsere wahren Intentionen sehen. Zuerst fand ich diese spontane Eingebung ein wenig abgehoben, nach längererem Überlegen aber war es gar nicht mehr so abwegig, schließlich zeigt die Aura zuweilen mehr über den Menschen als ein "einfacher" Blick in die Augen. :) Und ich bin mir sicher, dass alle Tiere das wahrnehmen können.
    Nun, ich könnte (wie wohl alle Aga-Verrückten *g*) noch stundenlang weiterschwärmen von den Fähigkeiten und dem wunderbaren Charakter unserer Piepser, aber irgendwann muss ja mal Schluss sein :D

    Ach, bevor ich es vergesse: Das Foto ist wirklich beeindruckend! :zustimm:
     
Thema:

Bin stolz auf meine Agas! ;-)

Die Seite wird geladen...

Bin stolz auf meine Agas! ;-) - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Ich habe mir neue Agas zugelegt

    Ich habe mir neue Agas zugelegt: Hallo Ich habe mir 2 Agas zugelegt´- ein Pfirsichköpfchen und ein Rosenköpfchen das sinsdse :))[ATTACH]