Bin wieder da

Diskutiere Bin wieder da im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle! Vielleicht können sich manche noch an mich erinnern! Ich bin diejenige, die hier immer ihre Fragen gestellt hat und das ist...

  1. Jasuma1989

    Jasuma1989 Guest

    Hallo an alle!

    Vielleicht können sich manche noch an mich erinnern! Ich bin diejenige, die hier immer ihre Fragen gestellt hat und das ist schon lange her! Ich hatte erst einen Nymph (Susi)! Aber alle haben gesagt, ich sollte mir noch einen zweiten anschaffen und das habe ich dann auch gemacht! (Keiko) Später hat sich dann aber rausgestellt, dass die beiden Geschwister sind und daher habe ich nach langem überlegen Keiko abgegeben! Das tat mir wirklich Leid, aber ich habe die Absicht später mal zu züchten! Na, ja! Auf jeden Fall habe ich jetzt einen anderen bekommen (Max) und bin jetzt wieder ganz zufrieden! Leider verstehen sie sich nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt habe, aber das wird sich vielleicht noch ändern! Ich hatte Susi nämlich schon. wo sie ganz jung war und sie hat sich deswegen an mich geprägt! Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob sie sich überhaupt irgendwann richtig verstehen werden! Wäre das denn möglich??? :? Ihr werdet bald auch ein paar Fotos von meinen beiden sehen!

    Und ich möchte hiermit Fledermaus danken, die mir früher, als ich hier immer geschrieben habe mit meinen Problemen geholfen hat :D Du wirst dich doch bestimmt noch an mich erinnern?

    Schöne Grüße
    Janina :p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    wie lange sitzen die beiden denn schon zusammen? sowas kann dauern.

    auf jeden fall ist es wichtig, daß du dich von deinem zahmen nymphen zurückziehst und ihn förmlich zwingst sich mit seinem partner zu beschäftigen. sonst wird es nur noch schwieriger.

    ich habe einen sehr menschenbezogenen nymphen aufgenommen und ihm ne partnerin gegeben und es hat fast ein jahr gedauert bis er sich wie ein normaler nymph verhalten hat. ich habe mich ihm in dieser zeit nur zum füttern genähert.
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Janina :0-


    Wie könnt ich Dich vergessen :+knirsch: neuer Name altes Gesicht :grin2:
    Aber guck mal wie ich heiße, Ich bin kein Nachttier :nonono:


    Ich kann auch nur sagen sei Du im Moment nur Futterspenderin und zieh Dich ansonsten zurück. Bieb ihnen viel Beschäftigungsmöglichkeiten (Zweige und so) damit sie sich miteinander beschäftigen müssen.
     
  5. Jasuma1989

    Jasuma1989 Guest

    Oh, entschuldigung, Federmaus! Hab mich dann wohl immer verlesen! :D

    Muss das denn wirklich sein mit dem fernhalten? Ich meine wenn meine süße Susi ankommt und gekrault werden will kann ich ihr nicht wiederstehen! Und ich komm mir bestimmt voll doof vor, weil ich dann immer denken muss, ich kümmer mich nicht richtig um sie! Aber jetzt fängt ja wieder die Schule an und dann bin ich bis nachmittags weg und dann werden die beiden ihre Zeit miteinander verbringen! Mal gucken, ob dann was passiert!

    Übrigens versucht Max jetzt auch immer Susi zu beeindrucken, da er jetzt immer anfängt zu singen! Aber Susi interessiert das nicht, weil sie es wahrscheinlich als Ruhestörung empfindet! :D
     
  6. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich fürchte das mit dem zurückziehen muß sein, zumindest solange bis die beiden ein paar sind. wenn du immer als bekannter und somit einfacherer partner zur verfügung stehst hat die henne keinen grund den schwierigeren weil ungewohnten gang zu gehen.
     
Thema:

Bin wieder da