Bindehautentzündung beim Nymphensittich

Diskutiere Bindehautentzündung beim Nymphensittich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine kleine Nymphensittichhenne hat schon seit 9 Monaten eine Bindehautentzündung. Ich war schon 2 x mit ihr beim Tierarzt. Die 1. Tierärztin...

  1. #1 Susanne Wrona, 16.10.2004
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    35041 Marburg
    Meine kleine Nymphensittichhenne hat schon seit 9 Monaten eine Bindehautentzündung. Ich war schon 2 x mit ihr beim Tierarzt. Die 1. Tierärztin meinte, es wäre nicht so schlimm, da sie nicht Handzahm ist sollte man es so lassen, weil man 3 x täglich Salbe in die Augen schmieren müßte, das wäre für den Vogel zu stressig. Die 2. Tierärztin hat eine Antibiotikaspritze gegeben und 1 x Salbe eingeschmiert und ich habe dann noch Dampfbäder mit Augentrost 3 x täglich gemacht, hat aber nichts geholfen. Habe den Eindruck, dass es an Federchen liegt, die da am Auge rumhängen. Haben sie vielleicht noch einen Tip?
    Warum sind Spritzen für Vögel nicht so gut?
     
  2. #2 Alfred Klein, 16.10.2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    15.199
    Zustimmungen:
    2.683
    Ort:
    663... Saarland
    Hallo Susanne

    So was wie eine Bindehautentzündung kann wenn sie nicht behandelt wird chronisch werden.
    Normalerweise wird eine Bindehautentzündung äußerlich behandelt, Spritzen bringen da nicht viel.
    So wie ich die Sache sehe haben beide Tierärzte das nicht so ganz richtig gemacht. Ob es nun Streß ist für den Vogel oder nicht, da muß was passieren. Am besten wäre wirklich eine Salbenbehandlung welche regelmäßig durchgeführt werden müßte.
    Es gibt da Augensalben welche Antibiotikum enthalten. Da dieses nur äußerlich angewandt wird ist die Gefahr von Resistenzbildungen und Nebenwirkungen nicht so groß. Kann man also gut anwenden. Allerdings darf die Salbe keine Entzündungshemmer enthalten, diese sind für Vögel unverträglich.
    Ich denke eine solche Salbe vom Tierarzt, nicht einfach was in der Apotheke kaufen, sollte die Entzündung heilen.
    Da die Entzündung schon so lange besteht kann die Behandlung langwierig sein. Also nicht die Geduld verlieren sondern das mal bei Bedarf über einige Wochen hin machen.
     
Thema: Bindehautentzündung beim Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich bindehautentzündung

    ,
  2. Bindehautentzündung bei nymphensittich

    ,
  3. nymphensittich konjunktivitis

    ,
  4. Nymphensittich bindehautentzündung was tun,
  5. wie lange lebt der Nymphensittich mit Bindehautentzündung,
  6. bindehautentzündung beim wellensittich,
  7. bindehautentzündung nymphensittich,
  8. können nymphensittiche bindehautentzündung bekommen
Die Seite wird geladen...

Bindehautentzündung beim Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Bindehautentzündung Kanarie

    Bindehautentzündung Kanarie: Hallo zusammen Bei meiner 7-jährigen Kanarienhenne war am Montag morgen ein Auge komplett zu, bin zum Tierarzt (vogelkundig) und der stellte eine...
  2. Wellensittich: Vermutung Bindehautentzündung

    Wellensittich: Vermutung Bindehautentzündung: Hallo, ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Unsere Wellidame Lolly hat seit heute morgen (Pfingstsonntag) ein gerötetes Unterlid an einem...
  3. Bindehautentzündung

    Bindehautentzündung: Hallo, hat jemand hier Erfahrungen mit der Behandlung einer Bindehautentzündung?
  4. Bindehautentzündung

    Bindehautentzündung: Mein Schönsittich hat seit bald vier Wochen eine Bindehautentzündung. Anfangen hat es wohl damit, dass sich meine beiden Schönis mal wieder...
  5. Kanarienvogel mit Bindehautentzündung

    Kanarienvogel mit Bindehautentzündung: Hallo zusammen. Einer meiner Kanaries hat sich ne fette Bindehautentzündung zugezogen.War auch schon beim Tierarzt und er bekommt augentropfen...