Bindehautentzündung

Diskutiere Bindehautentzündung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine Nymphe Camilla hat seit Januar eine Bindehautentzündung, die Tierärztin sagte, ich solle nur Kamillendampfbäder machen, da sie nicht...

  1. #1 Susanne Wrona, 25. März 2004
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Meine Nymphe Camilla hat seit Januar eine Bindehautentzündung, die Tierärztin sagte, ich solle nur Kamillendampfbäder machen, da sie nicht handzahm ist und es zu stressig für sie wäre ihr 3 x täglich Augensalbe zu geben. Die Bindehautentzündung sieht man kaum noch nur der Augenwinkel ist gerötet, aber es ist eben immer noch nicht ganz gesund. Soll ich es so lassen oder kann man noch was tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Susanne,
    wechsel die Tierärztin :), nein ernsthaft, Kamille kann für viele Vögel sehr reizend sein, die auf Korbblütler empfindlich reagieren, wenn Deine Süße seit Januar diese Infektion hat, ist das eindeutig zu lang als dass Du noch abwarten solltest.
    Bindehautentzündung kann auch ansteckend sein, für Deinen anderen Nymphen also auch nicht ganz ungefährlich. Und zu guter Letzt können die Augen bei Vögeln ein Indikator für eine ernsthafte Organerkrankung sein, kann, muss nicht. Hat Deine TÄ nen Abstrich genommen und geschaut, ob sich mittlerweile ein Pilz entwickelt hat ?
    Wenn nicht, sollte sie das hurtig tun, wir haben unserer Nymphin Cortisonsalbe geben müssen, ist nicht so prickelnd, aber auf die Gefahr hin, dass sie den Rest der Bande ansteckt, war das das kleinere Übel. Wenn die TÄ das nicht bedenkt oder Dich darauf aufmerksam gemacht hat, solltest Du tatsächlich einen Wechsel in Erwägung ziehen.
    Und achte auf die größtmögliche Sauberkeit in der Voliere.
     
  4. #3 Spatz1967, 27. März 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Genau-ganz wichtig ist, die Ursache zu finden (sind meist Bakterien-dann geht ohne antibiotische Behandlung nix-oder bei Pilz-Infektion z.B. Amphotericin).
    Manche Tierärzte wenden noch Cortison oder deren Derivate (wie Prednisolon) zur Entzündungshemmung an-ist aber für den Vogel nicht unbedenklich!
     
Thema:

Bindehautentzündung

Die Seite wird geladen...

Bindehautentzündung - Ähnliche Themen

  1. Bindehautentzündung Kanarie

    Bindehautentzündung Kanarie: Hallo zusammen Bei meiner 7-jährigen Kanarienhenne war am Montag morgen ein Auge komplett zu, bin zum Tierarzt (vogelkundig) und der stellte eine...
  2. Wellensittich: Vermutung Bindehautentzündung

    Wellensittich: Vermutung Bindehautentzündung: Hallo, ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Unsere Wellidame Lolly hat seit heute morgen (Pfingstsonntag) ein gerötetes Unterlid an einem...
  3. Bindehautentzündung

    Bindehautentzündung: Hallo, hat jemand hier Erfahrungen mit der Behandlung einer Bindehautentzündung?
  4. Bindehautentzündung

    Bindehautentzündung: Mein Schönsittich hat seit bald vier Wochen eine Bindehautentzündung. Anfangen hat es wohl damit, dass sich meine beiden Schönis mal wieder...
  5. Kanarienvogel mit Bindehautentzündung

    Kanarienvogel mit Bindehautentzündung: Hallo zusammen. Einer meiner Kanaries hat sich ne fette Bindehautentzündung zugezogen.War auch schon beim Tierarzt und er bekommt augentropfen...