Bird Harness

Diskutiere Bird Harness im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nach §2 (2) TierschutzG darf, wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so...

  1. #21 Benny-Lucca, 17. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Das stimmt nicht so ganz! Hier der Original Text des TierschutzG:

    " § 2

    Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

    1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
    2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
    3. muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen. "

    Ein Harness, so es richtig antrainiert wurde, fügt dem Vogel keine Schmerzen, vermeidbare Leiden oder Schäden zu.

    Diese sog. Harness gibt es auch für Hunde, Katzen, Kaninchen etc..
    Dort wird so etwas schlicht "Leine" genannt und keiner regt sich darüber auf.

    Diese "Leine" an einem Harness ist normalerweise so kurz, das der Vogel nicht aufliegen können darf, weil er auf der Hand seines Besitzers sitzt.

    Wer sie dagegen selber verlängert, begeht in der Tat eine Handlung deren Tragweite bei einem plotzlichen Auffliegen nicht absehbar ist. Hier sind natürlich Verletzungen möglich. DAS ist verboten!

    Wir haben selber 2 Harness und nach Ablehnung durch unsere Vögel entschieden, sie nicht zu verwenden.

    Ich kenne aber durchaus verantwortungsvolle Halter die das Harness erfolgreich trainiert haben und wo sich der Vogel darauf freut mit nach draußen genommen zu werden um seinem Besitzer nah sein zu können.

    Ein Harness ist nicht verboten sondern als Tierschutzwidrig eingestuft.

    Wobei die Komission die das beschlossen hatte, noch nicht einmal eines zur Ansicht hatte.

    Sie DÜRFEN verkauft werden! Ob jemand sich dafür oder dagegen entscheidet, ist letzlich seine Sache und die seiner Tiere.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Geierhirte, 17. April 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Das ist nicht verantwortungsvoll, sondern widerlich. Das ist genau die Richtung: Einzelhaltung und den fehlgeprägten Vogel immer und überall mit hinschleppen zu wollen.
    Der Vogel muss sich natürlich bewegen können, sprich:laufen, klettern und fliegen...und das, wann immer der Vogel will. Das Harness beeinträchtigt diese Möglichkeiten um nahezu 100% !!!

    Solchen Text, wie vorausgehend, zu lesen, ist sehr fahrlässig. Bestärkt es doch potentielle "Neuhalter" darin, sich so ein Teil zuzulegen. :k

    Gruß, Olli
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Das ist natürlich eine sehr gut recherchierte Aussage von einem Moderator - alles pauschalisieren ohne wirklich Ahnung zu haben.
    Natürlich ist es nicht möglich, auch vergesellschaftete und verpaarte Vögel so an einen Harness zu gewöhnen und sie lediglich als Ersatz für einen Transportkäfig zu nutzen. Da hast du ja sicherlich ausreichend Erfahrungen und kannst Beispiele benennen.
    Zumindest in den Augen der Moderation ist es wohl ausgeschlossen, dass irgend jemand verantwortlich damit umgeht...
    Solch unqualifizierten und pauschalen Aussagen sind generell wirklich widerlich.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  5. #24 Benny-Lucca, 17. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Olli,

    Du vergißt, das es leider immer noch Vögel gibt, die nicht fliegen können aus welchen Gründen auch immer.
    Außerdem ist Dir vielleicht entgangen, das es leider immer noch so etwas wie fehlgeprägte Handaufzuchten in Einzelhaltung gibt, die es schrecklich finden im Käfig oder der Voliere zu sein, wenn sie doch lieber bei ihrem geliebten Menschen (Partner) wären.
    Nach Deinen Worten müßte man Handaufzuchten verbieten (stimme ich voll und ganz zu), Käfige und zu kleine Volieren sowieso, denn sie beschränken die Vögel beim fliegen und am besten die private Papageienhaltung, weil niemals artgerecht, sowieso.

    Das ist genau das, was Du mit Deiner Meinung vertrittst.

    Wohl höchstens 5 % der Papageienhalter in diesem Forum halten Ihre Vögel so, daß sie ausreichen fliegen können, sprich annähernd artgerecht.
    Ann Castro ist m.E. die einzige, die eigens dafür ihr Haus so gebaut hat.
    Ich nehme an, diejenigen die ab und zu fernsehen kennen sie.

    "Potentielle Neuhalter" wie Du schreibst, die dieses Forum gefunden haben und darin lesen, werden sicherlich, soweit sie verantwortungsbewußt sind, nicht nur einen Beitrag lesen und sich ihre eigene Meinung bilden.
    Die Gefahr, die Du heraufbeschwörst, sehe ich eher in der Tatsache das das sog. Harness in diversen Shops oder Ladengeschäften angeboten wird, ohne die notwendigen Bedenken zu Gehör zu bringen mal geanz zu schweigen von dem Hinweis das Papageien niemals allein gehalten werden dürfen.

    Denn dann wird jemand der es kauft versuchen, seine Handaufzucht in dieses Ding zu zwingen.
    Naturbruten oder Wildfänge lassen so etwas eigentlich überhaupt nicht zu.

    Verantwortungslos ist es meiner Meinung nach eher, wenn Halter ihren vermeintlich zahmen Papagei einfach so mit nach draußen nehmen und er dann wegfliegt.
    Er kann sich allerhöchsten noch im Sommer durchschlagen, wenn überhaupt und dann verendet er.

    Doch genau dafür gibt es dieses Forum. Wo immer wieder "Neulinge" das Thema Harness aufs Tablett bringen ohne die Suchfunktion zu benutzen.
    Denn darüber wurden, weiß Gott, genug Beiträge verfasst.

    Meiner Ansicht nach ist es die Aufgabe eines Modi User freundlich darauf hinzuweisen oder entsprechende Beiträge zu verlinken.

    Genau dieses nicht zu tun ist m. E. deshalb verantwortungslos.

    Artgerechte Papageienhaltung in Menschenhand GIBT es nicht!

    Wir halten sie aus reinem Egoismus, weil wir uns an ihnen erfreuen wollen.

    Artgerecht ist freie Wildbahn.
     
  6. #25 animalshope, 17. April 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    oh danke...endlich schreibt mal wer das...was ich auch denke...
    kann leider noch kein zitat einsetzen...aber dieses ist von dir

    Benny-Lucca:

    Artgerechte Papageienhaltung in Menschenhand GIBT es nicht!

    Wir halten sie aus reinem Egoismus, weil wir uns an ihnen erfreuen wollen.

    Artgerecht ist freie Wildbahn.
     
  7. #26 Geierhirte, 17. April 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Lies mal mein Posting richtig und worauf ich mich beziehe. Nicht umsonst hab ich zitiert. In dem Posting von Benny-Lucca ging es darum, EINEN Vogel mit nach draussen zu nehmen, damit der Mensch ihn bei sich hat..und nichts von wegen flugunfähig oder Transport zum Arzt.
    Und genau dieses "den Vogel bei sich ahben wollen" geht in die von mir genannte Richtung...das kannste drehen wie du willst.
    Also...wer hier nun unqualifiziert schreibt ???
    Und auch ich als Modi habe meine eigene Meinung...die du scheinbar in den von dir moderierten Foren nicht äussern darfst :?


    @benny-lucca: Auch hier gilt: erst mein Posting bitte richtig lesen. Du schreibst von "einem Vogel, den der Halter mit nach draussen nehmen möchte"...also ganz klar die von mir beschriebene Richtung.

    Auf zu kleine Käfige etc. gehe ich hier nicht ein, denn das ist hier nicht Thema und endet eh wieder in der Grundsatzdiskussion pro/contra Papageienhaltung.

    a) Habe ich diesen Thread hier durch Zufall gelesen, weil Vogelzubehör nicht so mein Bereich ist

    und

    b) wurden sämtliche Threads zu diesem Thema zuvor schon von einem User verlinkt...daher verstehe ich dein rumgehacke auf dem Moderatorenposten nicht.
    Aber egal...wir Modis sind immer die Dummen und man gewöhnt sich dran :D

    Ich bleibe bei meiner Meinung, dass diese Teile in der Vogelhaltung nichts zu suchen haben...weder als Alternative zum Transportkäfig noch sonstwas.

    Gruß, Olli
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Ich habe richtig gelesen - nur du interpretierst wiedermal mehr hinein.
    Wenn ich auch mehrere Vögel habe, so kann ich trotzdem nur EINEM Vogel einen Harnes anlegen. Eine Person kann nur mit einem Harness und demzufolge einem Vogel unterwegs sein. Ist da ja nicht wie bei Hunden, dass es eine Doppel- oder Dreifachleine gibt (und das ist auch gut so).
    Es bleibt dabei, dass du pauschal verurteilt hast, ohne auch nur im geringsten zu differenzieren.

    Und auch hier interpretierst du völlig unqualifiziert und unrichtig - aber hier darfst du das ja. Wie gut, dass du über mich so gut bescheid weißt.
    Das gehört sich natürlich auch für einen guten Moderator, dass er die User besser kennt als sie selber und daher solche Unwahrheiten in die Welt setzen darf. :zustimm:
    Wenn ich mich äußern möchte, so tu ich es auch - egal wo.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ist ja leider ein Stück weit immer Interpretationssache.
    Ich würde es jedenfalls so interpretieren:

    Der Art und den Bedürfnissen entsprechend..... Das "Ausgehen" mit Papagei im Harness ist DAS jedenfalls nicht.

    Ich denke, wir sind inzwischen soweit, dass wir wissen, dass es noch am "artgerechtesten" ist, die Vögel mind. paarweise zu halten (das heißt für mich, diese Paare auch nicht aus nichtigen Gründen vorübergehend zu trennen um mit einem davon Spazieren zu gehen),
    die Vögel möglichst großräumig unterzubringen, so dass sie genügen Platz haben ihre natürlichen Bewegungsabläufe ausleben zu können: Klettern, Laufen, Fliegen!

    Und sollte einer der Papageien wirklich so derart auf Menschen fehlgeprägt sein, dass er "gerne" ständig mit mir mitkommen würde, dann sähe ich es als meine größte Aufgabe, ihn wieder (s)einem Artgenossen näher zu bringen - und ganz bestimmt würde ich es nicht fördern, durch ständiges mitnehmen, dass sich der Vogel überhaupt nicht mehr von mir lösen wollte.

    Und von wegen Transport zum Tierarzt oder sonstiges.... Trasportbox sag ich da nur. Alles andere wäre fast schon fahrlässig (ich meine jetzt Vogel im Auto, ohne Box.)

    Für mich persönlich gibt es also auch keinerlei "Rechtfertigung" oder Begründung für das Nutzen eines Harness´.
    Nicht gelegentlich, und schon gar nicht regelmäßig.

    LG
    Alpha
     
  10. #29 Benny-Lucca, 17. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Ach Leute, es ist wirklich müßig darüber zu diskutieren.

    FAKT ist jedenfalls: Ein Bird Harness ist NICHT verboten!

    Einige Menschen stufen das als tierschutzwidrig ein.
    Auch gut. Da kann man trotzdem eigener Meinung sein.

    Ich habe jedenfalls keine Lust mehr mit Vogelhaltern darüber zu diskutieren, die selber nicht zu 100% dem TierschutzG entsprechend ihre Vögel halten.

    Ich behaupte das zumindest von mir nicht bzw. berufe mich nicht ständig darauf.

    Artgerecht sind nun mal weder Käfig-, Volieren- oder Vogelzimmerhaltung.

    Wer das von sich behauptet, sollte in die Republik Kongo fliegen, oder wo auch immer seine Vögel herkommen und sie auswildern.
     
  11. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Es gibt keine Interpretationssache, keine Auslegungssache oder Ähnliches.
    Da spricht das BVG eindeutige Worte. Der § 2 gilt erst mal allgemein für alle Tiere. Deswegen kann man da googeln bis zum umfallen und findet nichts.
    Nach der Aufnahme des Tierschutzes in die Verfassung wurde als Maßstab für die Gerichte was denn nun Tierquälerei ist für jedes Tierfestgelegt, was denn artgemäß ist und wo die Tierquälerei anfängt.
    Das Bundesverfassungsgericht hat das Anleinen für Papageien in jeglicher Form, mit Kette oder Harness so wie das Stutzen und Kupieren als Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingestuft und somit verboten. Das gilt schon seit 10 Jahren.
    Vergleiche von angeleinten Hunden und angeleinten Vögeln sind da völlig an den Haaren herbeigezogen. Das sind Äpfel mit Birnen verglichen und 2 völlig verschiedene Paar Stiefel. Jem ist klar, daß für bestimmt Hunde, an bestimmten Orten,.... sogar eine Anleinpflicht besteht.
    Wer Papageien der Flugfähigkeit beraubt, verstößt nach deutscher Rechtsprechung gegen das Tierschutzgesetz, gegen die Mindestanforderungen der Tierhaltung.

    @Olli, ich habe einen Auszug der Novellierung des Verfassunggerichtes in einer meiner Schulkisten liegen. Kann dir das Ding mal zeigen ob es hier veröffentlicht werden darf. Bin mir da nicht ganz sicher.

    Gruß Frank
     
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Aber nur weil unsere Vogelhaltung nach Meinung einiger gar nicht "artgerecht" sein kann, rechtfertigt das nicht so einiges an Haltungsfehlern.
    Das würde sonst so aussehen: "Ich kann meinen Vogel eh nicht artgerecht halten, also kommts darauf nun auch nicht mehr an" :?

    Den Begriff "artgerecht" bräuchte für Tiere in der Natur kein Mensch.
    Der Begriff entstand wahrscheinlich nur, weil es eben Tierhaltung gibt. Und ich denke, jeder weiß, was mit diesem Begriff ausgesagt werden soll.
    Ich kanns nicht mehr hören, dass es "artgerechte" Haltung nicht geben soll....
     
  13. fisch

    fisch Guest

    Hallo Frank,
    du vergisst, dass es nunmal Situationen gibt wo ich gezwungen bin, diese Flugfähigkeit einzuschränken, nämlich bei allen Transportarten des Tieres.
    Da ist es völlig egal, ob ich einen Transportkäfig nutze, oder einen Harness - beides dient lediglich dazu, dass der Vogel sicher von A nach B transportiert werden kann - auch mit einem Harness.
    Dass ein Harness nicht als Leine zum spazieren gehen gedacht ist, sollte selbstvertändlich sein, denn das schränkt die Bewegungsfreiheit wirklich ohne Grund ein.
    dieses Urteil, wo ein Harness erwähnt ist, würde ich gerne mal sehen :+klugsche

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  14. #33 Geierhirte, 17. April 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Und wieder gilt: richtig lesen :zwinker:: Ich hab das Wort "scheinbar" extra fett gemacht, damit man es auch sieht...aber scheinbar willst du es nicht sehen...und nein...ich habe zum Glück nicht den ganzen Tag Zeit um dir oder anderen hinterherzuspionieren...aber von Zeit zu Zeit lese ich auch mal hier und da. Also bezichtige mich nicht der Lüge !!!
    Es ist müßig mit dir darüber zu diskutieren, was wer nun wie gemeint hat. Wenn du der Meinung bist, dass diese Teile OK sind, dann bitte. Meine Meinung ist eine andere...und da brauche ich auch nicht zu differenzieren, denn diese Meinung lässt keinerlei Spielraum zu.
    Siehe das Posting von Frank (Freakle).

    @Benny-Luca: Nur weil Sachen im Handel erhätlich sind, so ist die Verwendung/Einsatz nicht zwangsläufig erlaubt. Zum Beispiel diese Radarwarngeräte fürs Auto. Der Handel und Erwerb mit diesen Geräten ist erlaubt, die Verwendung jedoch nicht.

    @Frank: Ja, du kannst mir das Schriftstück mal zeigen...mal gucken, ob wir es hier veröffentlichen können.

    LG, Olli
     
  15. #34 fisch, 17. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2008
    fisch

    fisch Guest

    Du stellst öffentlich Vermutungen an, dass ich in anderen Foren nicht sagen darf was ich möchte.
    Dies ist nunmal völliger Blödsinn und entbehrt jeglicher Grundlage. Und gegen solche, haltlosen Anschuldigungen (da spielt dein Wörtchen "scheinbar", egal wie fett, auch keine Rolle) reagiere ich nunmal entsprechend deutlich.
    Aber gut zu wissen, dass haltlose Behauptungen einfach mit "scheinbar" (fett geschrieben) in diesem Forum erlaubt und in Ordnung sind.


    PS: scheinbar gibt es hier (mindestens) einen Moderator, der nicht objektiv moderieren kann oder will...
    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  16. #35 Geierhirte, 17. April 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Deine subjektive Meinung, die du gern äussern kannst. Und über die Fähigkeit des moderierens diskutiere ich sicherlich nicht.:zwinker:

    Ansonsten wars das von mir mit offtopic.

    LG, Olli
     
  17. fisch

    fisch Guest

    Wie solltest du auch, da ja scheinbar keine Fähigkeit vorhanden ist ;)

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  18. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Sven, mal ehrlich. Was bitte soll denn ein Vorteil daran sein, einen Vogel mit einem Harness zum Tierarzt zu schleppen, anstatt in einer Transportbox?
    Und wie wird der Vogel denn im Auto gesichert?? Mit der Leine an der Kopfstütze anbinden? :?


    Also, sorry Sven, aber das glaubst du doch selbst nicht :~
    Das ist in keinster Weise selbstverständlich. Jeder, der sich hier bisher für so ein Teil interessiert hat, hat das ganz sicher nicht mit dem Gedanken gemacht, seinen Vogel damit zum TA zu bringen.
     
  19. fisch

    fisch Guest

    Hmmm, ich kann mich irren, aber ich denke, dass ich nirgends geschrieben oder erwähnt habe, dass es vorteilhafter ist (oder sein soll), einen Harness anstatt einer Transportbox zu nehmen :+klugsche
    Es ist lediglich eine Alternative, die genau so wenig verboten ist, wie eine Transportbox.
    Jeder, der seinen Vogel an einem Harness - und demzufolge an einer Leine ausführen will, ist mit einem Hund besser beraten. Und doch, das glaube ich.
    Besonders unwissende Halter können mich natürlich eines Besseren belehren. :~
    Aber leider zeigt das Bild auf der Verpackung zugegebener Maßen ja auch schon so einen Unfug...

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Na siehste....
    Dann könnte man doch folglich sagen: Harnes - ein Ding, das die Welt nicht braucht!! :zwinker:
     
  22. Püppchen

    Püppchen Guest


    Tut mir leid, aber das ist auch für mich ein Widerspruch. Meiner Meinung nach nutzen verantwortungsvolle Halter kein Harness, auch nicht für einen kurzen Transport. Dafür gibt es bessere Lösungen. Es erstaunt mich doch sehr, zu lesen, wieviele Leute so ein Ding zu Hause haben. Ob genutzt oder ungenutzt, der Gedanke war doch da, so ein Teil zu nutzen, sonst hätte man es doch nicht gekauft.
     
Thema:

Bird Harness

Die Seite wird geladen...

Bird Harness - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  3. Handbook of the Birds of the World

    Handbook of the Birds of the World: Hallo! Hat jemand einen Zugang zu "Handbook of the Birds of the World Alive" (HBW Alive) hbw.com ? Hätte gerne die Seite über Gallicolumba...
  4. Haltbarkeit Nutri Bird A21

    Haltbarkeit Nutri Bird A21: Halo ihr Lieben, Ich hoffe ich bin hier richtig gelandet. In den nächsten Tagen bekomme ich ja welli Nachwuchs und hatte vorsichtshalber Nutri...
  5. Bird Kabob

    Bird Kabob: Hallo :0- Kennt Ihr das Knabberspielzeug Bird Kabob ?? :) Meine Flauschis sind ganz wild darauf. Katharinasittiche wie Wellensittiche genauso. In...