Bird-Lamp Billigversion

Diskutiere Bird-Lamp Billigversion im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich lese ganz oft, dass sich Leute diese UNGLAUBLICH teuren Arcadia-Birdlampen anschaffen. Habe schon vor einiger Zeit mal die Lichtfarbe dieser...

  1. Kiwi

    Kiwi Guest

    Ich lese ganz oft, dass sich Leute diese UNGLAUBLICH teuren Arcadia-Birdlampen anschaffen. Habe schon vor einiger Zeit mal die Lichtfarbe dieser Lampen erkundet und rausgefunden, dass es dieses Lichtspektrum auch deutlich billiger gibt, z.B. hier:

    http://www.memo.de/index.jsp?page=group.jsp&groupId=1476

    (Lieferung usw. auch alles tipptopp in Ordnung)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    ist die auch für Vogelaugen flimmerfrei?
     
  4. Kiwi

    Kiwi Guest

    Das hat ja mit der Röhre nix zu tun, sondern mit dem Vorschaltgerät ;) und die gibts für ebenfalls wenig Euronen in der Aquaristikabteilung.
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    also da kaufe ich mir lieber für 18 Teuros die Kompakt-Birdlamp von Wagner's ... die is' nämlich mit 23W gleich zwei Euro billiger (als dieses Biolight mit E27-Fassung) ;)
    Und das Licht-Spektrum ist für Vögel optimiert und weist auch das nötige UV-Licht auf, was ich bei den Osram-Teilen schwer zu bezweifeln wage.
     
  6. Psittacus

    Psittacus Guest

    `nNabend!

    Ich habe die Biolight E27 Vollspektrum Tageslichtlampe mit "bester, flimmerfreier Lichtqualität"

    Extra auch für Tiere empfohlen! Steht folgendes auf der Packung: 230V, 50-60Hz, CE(?), 1450 Lumen, 5700K, RA 96...


    Is da was schlechtes dran? Sonnenlicht ist doch auch nicht für Tiere optimiert :? Sondern für alle da ;)
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Schlecht is' die nich', aber sie scheint kein UV-Spektrum zu haben und gerade das is' für die Vögel wichtig ... für den Vitaminhaushalt.
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Eben.
    Ich habe auch keine Angaben auf der oben angegebenen Site zu den UV-Anteilen dieser Röhren gefunden. Ohne diese Angaben läßt sich sehr schlecht ein Vergleich ziehen.
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Eine preisgünstige Alternative zur Acardia Kompaktbirne (E 27 - Fassung) z.B. ist die Avilux von Wagner. Kostet nur die Hälfte (17,95 €) und ist voll vergleichbar.

    Habs leider auch erst entdeckt, nachdem ich die anderen Birnen schon gekauft habe.:(
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ich habe mir leider auch 2 solche kompaktlampen gekauft und sie direkt auf der Volie über Sitzbrettchen als spot montiert.
    Ich bin aber mehr als enteuscht von der Lichtausbeute. An dusteren Tagen reicht das Licht nicht einmal aus zum Beleuchten der Ecke in der die Volie steht :( 8( 0l .




    Mal ein kleiner Denkanstoß. Arcadia schreibt das Vögel ein anderes Lichtspektrum brauchen als die wüstenbewohnenden Reptilien. Aber wo leben unsere Australier :? - doch auch in der Wüste 8) .
    Aber egal wo die Vögel leben ändert sich das Lichtspektrum von Morgens auf Mittags bis Abends und auch je nach Wetter. Ich denke nicht das man sagen kann "nur diese Licht" ist für den Vogel optimal. Denn das es gut sein kann 10h oder 12 Uhr Mittags zu simulieren bezweifle ich schon.


    PS: Meine sind allerdings Original Arcadia
     
  11. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    -> verschoben ins Forum für Pieperzubehör
     
  12. #11 Alfred Klein, 20. Februar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Wegen dem UV- Anteil.

    Es ist nun nachweislich so daß dieses UV- Licht nur 60cm weit reicht. Wenn also die Lampe einen Meter vom Vogel weg ist bekommt der sowieso kein UV-Licht ab.
    Von daher ist es fraglich ob man wirklich die teuren Arkardia- Lampen einsetzen muß oder ob nicht eine preisgünstige Tageslichtlampe den gleichen Zweck erfüllt.
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    @Alfred Klein:
    Also kann ich mir auch die Birnen (Wagner's und Arcadia) und die Arcadia Leuchtröhre sparen und mir einfach eine Tageslichtröhrem kaufen? Was sind den die Unterschiede zwischen Vogellampe und Tageslichtlampe?

    Die Preise für die Lampen find ich trotzdem ziemlich happig...
     
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Die Preise gehen eigentlich. Die 60cm-BirdLamp kostet etwa 12 bis 15 Oironen, je nach Bezugsquelle. Eine Investition, die man jährlich tätigen muss, weil die Dinger nach einem Jahr so ziemlich "auf" sind, die sich meiner Meinung nach aber noch verschmerzen läßt.
    Preiswertere Tageslichtlampen dieser Bauart kosten zum Teil weniger als die Hälfte.
    Was die Sache teuer macht, ist die Leuchte mit dem speziellen Vorschaltgerät. Diese Anschaffung ist allerdings eine einmalige Sache.

    Das die UV-Strahlung bereits nach kurzer Distanz kaum mehr in wirkungsvoller Stärke vorliegt, ist schon richtig. Allerdings beobachte ich recht oft, dass die Geier oft die unmittelbare Nähe der Leuchten suchen und sich somit auch noch in deren Wirkungsbereich aufhalten.
     
  15. Kiwi

    Kiwi Guest

    Man muss auf die Lichttemperatur (Lichtfarbe achten). Und 5700K sist Vollspektrum, hat daher auch UV-Anteil. Auf Vögel abgestimmt klingt wirklich lustig... mehr als Tageslichtspektrum geht ja wohl kaum. Pure Geldmacherei nenn ich persönlich das.

    Diese Kompaktleuchtmittel sind zwar in der Anwendung was Feines, was die Lichtausbeute angeht allerdings wenig empfehlenswert, da sie a) nur punktuell strahlen und sich b) durch die gewundene Form die Lumenzahl enorm reduziert. Will sagen: man muss deutlich mehr Kompaktlampen aufhängen als Röhren. Ist ja auch ne Strompreisfrage. Eine 18W Röhre leuchtet ohne Probs ne komplette Voli aus.
     
  16. #15 Christian, 20. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Kiwi!

    Soso, und woher hast Du diese Erkenntnis?

    Hier zunächst eine Erklärung zu den Wellenlängen des UV-Spektrums:

    http://www.netzmarkt.de/thomann/mspecial10-3.html

    Unter U wie UV-Strahlung findet sich hier folgende Definition:

    Jede Strahlungsenergie innerhalb von 100 - 380 Nanometer. Wellenlängen von 180 - 220 nm erzeugen Ozon-; 220 - 300 nm Entkeimungs-; 280 - 320 nm Erythem- (Rötung der menschlichen Haut) und 320 - 400 nm Sekundärlicht (Schwarzlicht).

    Deine These stimmt also nicht ganz, Tageslichtlampen haben eigentlich keinen UV-Anteil, strahlen also unterhalb 400nm so gut wie kein Licht mehr ab ... unterhalb 320nm is' zappenduster ;)

    http://www.narva-bel.de/katalog/ti_spek.html
    http://www.foto-net.de/net/licht/quelle.html

    Inwieweit dann die sogenannten Bio-Light Lampen den Vogellampen entsprechen ist die große Frage, da man ja kaum Emmissionskurven zu sehen bekommt ... da halten sich die meisten Hersteller ja leider sehr bedeckt.

    Und gerade dieser UV-Anteil ist den Piepern ja so wichtig oder warum hocken sie wohl sonst so gerne knapp 10cm daneben und "sonnen" sich da förmlich?
    Wie schon zuvor erwähnt, brauchen Vögel UV-Licht, um bestimmte Vitamine umsetzen zu können.
     
  17. Kiwi

    Kiwi Guest

    Die Erkenntnis rührt aus der simplen Ansicht von Farbkurven der Lichtspektren ;) . Gaaaanz genau gesagt: gelangt die Kurze in den unsichtbaren Bereich die an blau angrenzt ist UV-Licht drin. Hört die Kurve vorher auf, isset nich drin. Da müsste ich jetzt aber gewaltig unlogisch denken, wenn das nich so is :~

    Außerdem werden sogenannte Tageslichtlampen auch zur Lichttherapie bei Menschen eingesetzt z.B. bei Winterdepressionen, die auf mangelnde UV-Strahlung zurückzuführen sind. Nach deiner These würde jene Patienten also völlig umsonst stundenlang vor diesen Lampen hocken??? Die Ärmsten...
     
  18. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Ist denn hier noch niemandem aufgefallen, daß da 50-60 Hz steht? Das flimmert für Vögel auf jeden Fall. Geier können bis zu 150 Hz wahrnehmen!

    Lg Heike.
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nee, nicht auf mangelnde UV-Strahlung, sondern auf mangelnde Helligkeit und Tageslichtdauer ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Doch, natürlich, aber das sind die Angaben, die sich auf das Stromnetz beziehen ;)

    Siehe hier:

    http://www.memo.de/index.jsp?page=group.jsp&groupId=1756

    Das steht:

    Mit elektronischem Vorschaltgerät für flackerfreien Sofortstart und flimmerfreien Betrieb (30-35 kHz).

    Das EVG ist bei den Kompaktlampen immer mit in den Sockel eingebaut ... egal ob Tageslicht- oder Vogellampe.
     
  22. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ach so.
    Ich hab wohl überlesen, daß es eine Kompaktlampe ist. Das Bild hatte ich mir noch nicht angeschaut.

    Lg Heike.
     
Thema: Bird-Lamp Billigversion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alternative vogellampe

    ,
  2. alternative bird lamp

    ,
  3. Lumen von arcadia Bird Lamp

    ,
  4. tageslichtlampe winterdepression vogellampe
Die Seite wird geladen...

Bird-Lamp Billigversion - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  5. Handbook of the Birds of the World

    Handbook of the Birds of the World: Hallo! Hat jemand einen Zugang zu "Handbook of the Birds of the World Alive" (HBW Alive) hbw.com ? Hätte gerne die Seite über Gallicolumba...