Bird Lamp!

Diskutiere Bird Lamp! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe jetzt eine genaue Vorstellung davon, wie die 70 W Bright Sun über meine Agas kommt. Neben dem Bereich, wo sie am meisten Sitzen ist eine...

  1. #41 claudia k., 6. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich habe jetzt eine genaue Vorstellung davon, wie die 70 W Bright Sun über meine Agas kommt.
    Neben dem Bereich, wo sie am meisten Sitzen ist eine leichte Schräge in der Wand. Mit der abgeschrägten Halterung könnte ich die Bright Sun direkt an die Wand anbringen. Dann würden sie ziemlich genau von senkrecht oben angestrahlt.

    Was mir aber noch Sorge bereitet, wenn diese kleinen akrobatischen Flieger wollten, könnten Sie beim Freiflug direkt auf der Lampe landen und darauf rumklettern. Das sollte ja wohl nicht sein.
    Wie habt ihr das denn gelöst? Im Internet finde ich diese Lampe immer nur in Reptilien Terrarien abgebildet.
    Könntet Ihr nicht mal Fotos einstellen, wie Ihr das über einer Vogelvoliere gelöst habt? Das wäre so hilfreich - bestimmt nicht nur für mich.

    Und noch eine Frage: Jetzt habe ich gelesen, dass die Bright Sun 70W eine Wärme von 40° C erzeugt (Abstand zum Tier ca. 40 cm soll eingehalten werden).
    Ist das nicht ein bisschen viel Wärme auf die Dauer?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Mr.Mövchen, 6. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .....naja, der Käfig oder die Vol. wird ja nicht so klein sein, das sie gezwungen werden, ganau d'runter zu sitzen. Ausserdem sollte man noch einen Spielraum lassen, um etwas variabel zu sein.
    "Das auf die Lampe klettern" war bei mir kein Problem, da die Mövchen zu klein sind u. zwar auf dem Kabel sassen, aber nicht auf der Lampe.
    Das beste ist, Du holst sie Dir erst, u. siehst dann wie es weiter geht. Manchmal hat man dann vor Ort noch gute Ideen.
    Auch mit der Wärme(Höhe der L), welche man dann genau einstellen kann.
    Leider wäre ein etwas breiterer Schirm von Vorteil, weil die Orininalen sind, wie Du schon schreibst, für Terrarien gedacht, u. nicht für Volieren. Deshalb wäre ein breiterer von der Lichtausbeute evt.etwas besser. Muss man sehen.
    Kommt auch darauf an, wie weit man selber etwas dazu basteln kann.
    Auf jeden Fall, ob nun Originalschirm oder ein anderer, es lohnt sich. :idee:
    Der Leuchtkörper geht auch nicht blitzschnell an, sondern erst langsam.
    Das gibt z.B.bei Seewasser/Süsswasser-Aquarien, ein tierisch guten Effekt ab. Erst leicht grünlich und dann langsam grüngelblich u. schliesslich die Endfarbe.
    Wird Dir gefallen.
     
  4. #43 Mr.Mövchen, 6. Juni 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ....hab' ich gerade unter ebey kleinanz. Berlin gefunden, wäre das nichts für Dich. Allerdings 150 statt 70 watt. Um den Vers. würde ich mich kümmern, falls der Verk. das nicht macht.
    Gib mal bitte HQI bei den ebey kleinanz. Berlin ein. Da kommt dann diese Lampe. Die wäre für eine Voliere ideal.
     
  5. #44 Mr.Mövchen, 6. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Anhänge:

  6. #45 claudia k., 7. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Verlieren die HQI Lampen auch im Laufe der Zeit Leistung?
    Wie oft muss man die austauschen?
     
  7. #46 Mr.Mövchen, 7. Juni 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .....von wann bis wann ist sie denn in Betrieb?.
     
  8. #47 claudia k., 7. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    die kleinen Lampen habe ich bisher den ganzen Tag durchgängig angehabt. Wie ist das denn mit der Bright Sun?
     
  9. #48 claudia k., 9. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    *schubs*

    Wegen der Haltbarkeit kann ich ja auch den Hersteller fragen.

    Aber ich würde wirklich noch gerne wissen, ob ihr die Bright Sun 70W den ganzen Tag durch brennen lasst?
     
  10. #49 Mr.Mövchen, 10. Juni 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich halte das so, von 10:00 bis 19:30, da meine schon vorher schlafen gehen.
    Ist wahrscheinlich auch unterschiedlich, da manche im Käfig gehalten werden u. andere frei in der Wohnung rumfliegen. Meine kommen ja häufig ans Frischluftfenster u. benötigen ohnehin nicht so viel künstliches Licht. U. eigenartigerweise, nutzen sie das auch gar nicht soo sehr. Halten sich häufig im Korridor auf, obwohl in der kalten Jahreszeit, beides zur Verfügung steht, Fenster u. Lampe.
    Ich würd's nach Gefühl machen. Die Leuchtkörper sind ja nicht so teuer u. 70 Watt auch nicht . Es kommt auch ein bisschen darauf an, wie hell der Standplatz generell ist.
    Das pendelt sich später von ganz alleine ein; mit der Zeit.
     
  11. #50 Mr.Mövchen, 10. Juni 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...sorry, wollte jetzt nicht vorgreifen. Es gibt sicherlich noch andere Usermeinungen zu der Bright Sun.:)
     
  12. #51 claudia k., 10. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Der Standplatz ist direkt an einem Fenster. Also sie stehen taghell. In der ersten Tageshälfte treffen auch Sonnentrahlen durch die Scheibe auf den halben Käfig.

    Ich werde erst mal beobachten, wie sie auf die neue künstliche Sonne reagieren, und dann mal weitersehen.

    Wie gesagt, die Kompaktlampen hatte ich immer durchgehend an, von 8.00 bis 19.00 Uhr, und sie haben den Lichtschein täglich phasenweise genutzt.
     
  13. #52 claudia k., 12. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Heute hatte ich endlich Gelegenheit das Paket abzuholen, und nun bin ich schon mal schlauer:

    Die Bedienungsanleitung der Bright Sun bezieht sich zwar auf Reptilien in Terrarien, aber ich denke ich kann das für Vögel übernehmen (?).

    Der Hersteller empfiehlt eine Bestrahlungsdauer von 8 Std. täglich, da diese Lampe punktuell leuchtet, und die Tiere ihr ausweichen können.

    Die UV-Leistung nimmt nach 2000 Std. Betrieb ca. um 50% ab. Danach kann man sie noch als Tageslichtbeleuchtung nehmen, bis zum Ende der Lebensdauer der Lampe (ca. 6000 Std.)

    Für eine UV-Strahlung sollte man die Lampe also immer nach einem halben Jahr erneuern.


    Und am Wochenende wird gebastelt. Sieht ja wirklich ganz einfach aus. :zwinker:
     
  14. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP

    Hallo Claudia,

    ja klar geht die Bright Sun auch für Vögel, benutze ich übrigens auch schon seit ein paar Jahren.
     
  15. #54 claudia k., 13. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Moin Dolcedo,

    ja, deswegen habe ich diese Lampe jetzt endlich gekauft. Ich meinte, dass die Beleuchtungsdauer von Reptilien auf Vögel übertragbar ist?
     
  16. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    ..also ich würde sagen ja, da sie der "Strahlung" ja auch noch ausweichen können, aber Ingo kann das bestimmt viel besser erklären..

    In der Zuchtzeit lasse ich sie ca 12 Stunden an.
     
  17. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Du kannst sie ganztags anlassen, es ist bei hellem Standort aber auch OK, wenn sie nur als Mittagssonnenplatz für eingie Stunden dient.
    Viele Grüße
     
  18. #57 claudia k., 13. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ok, danke. Ich werde sehen wie meine Agas darauf regieren, und dann entscheiden, oder mich ggf. noch mal mit Euch beraten.
     
  19. #58 claudia k., 16. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Wow, Mr.Mövchen, Du hast echt nicht zu viel versprochen ... als ob man eine Luke geöffnet hätte, und die Sonne strahlt auf den Käfig. Das Licht hebt direkt die Stimmung bei diesem Novembereindruck da draußen. :zustimm:

    Wie immer, wenn man mal eben schnell ein Foto machen will, sind die Akkus leer. Deswegen jetzt leider nur Handyfotos, die die Lichtfarbe verfälschen.
    Die Lampe hängt jetzt noch etwas zu hoch. Ich muss die Woche sowieso in den Baumarkt weiße Kabelschienen holen, dann werde ich sie noch mal etwas tiefer setzen.

    Den Anhang IMG103.jpg betrachten

    Den Anhang IMG099.jpg betrachten

    Meine Agas haben es ohne Probleme angenommen (sie waren beim Anbringen der Lampe gerade draußen), haben sich nach dem Fressen gleich in den äußeren Lichtschein gesetzt, und fühlten sich offensichtlich wohl, weil sie dort sitzen blieben, bis ich die Lampe um 19.00 Uhr ausgeschaltet habe.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 claudia k., 16. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich habe mir noch überlegt:

    1.) Lampe etwas tiefer setzen (40 cm Abstand zum Schlafhäuschendach, wo sie gerne sitzen und meistens schlafen/dösen)
    2.) kurz über der Lampe ein Regal an die Wand, welches ich von unten mit einer hitzebeständigen, reflektierenden Folie beklebe. So können meine Agas auch nicht auf die Idee kommen, mal auf der Lampe landen zu wollen.
     
  22. #60 Mr.Mövchen, 18. Juni 2012
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ....und, wie sieht es inzwischen aus?.

    (War da kein Schirm dabei?)
     
Thema: Bird Lamp!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avian sun bird lamp

    ,
  2. bird lamp kaufen

    ,
  3. vogel uv lampe

    ,
  4. lucky reptile bright sun bird,
  5. avia sun bird lamp,
  6. aviansun 5.0,
  7. birdlamp arcadia oder aviansun,
  8. avian sun bird