Bird-Lampe & Sorgenkind wegen Lipom

Diskutiere Bird-Lampe & Sorgenkind wegen Lipom im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, da bin ich mal wieder und habe heute direkt 3 Fragen im Gepäck. :? :~ Die erste dreht sich um diese sogenannten Bird-Lampen. In...

  1. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo, da bin ich mal wieder und habe heute direkt 3 Fragen im Gepäck. :? :~

    Die erste dreht sich um diese sogenannten Bird-Lampen. In letzter Zeit haben meine Wellies leider nachts den öfteren unergründliche Panikattacken. Ich denke, es liegt daran, das wir zZt nen Hasen in Pflege haben, der wohl eventuell das ein oder andere Geräusch macht und die Pieper erschrecken sich dann. :~
    Aber auch sonst kommt es schonmal vor, das sie im Dunkeln plötzlich durch den Käfig fliegen, ich dann aufspringe und 2 völlig panische Vögel irgendwo hängen oder auf dem Käfigboden sitzen habe, deren Herz pocht wie wild und ich weiß nie, woran das liegt. Lasse ihnen dann immer ne kleine Nachttischlampe an, damit sie ihre Schaukel wiederfinden und halt ne bessere "Übersicht" haben. Meine Frage ist, was denn nu der Untschied ist, ob ich diese besagte Lampe anmache oder ne Bird-Lampe kaufe? :?
    Auf was müßte ich achten, wo bekomme ich solche Lampen? Oder gibt es ne andere Möglichkeit, diese Panikflüge zu verringern? Machen eure das auch?

    Die 2. Sache geht nur an die, die auch Hasen und Wellies halten. Wie gesagt, ich mußte jetzt schon 2 Mal das Licht anlassen und hab bemerkt, das der kleine Hoppelmann dann irgendwie sofort in Action ist. So nach dem Motto "Hey, die Nacht ist vorbei, was geht ab?!" Weiß jemand, ob Hasen bei Licht (nachts) genauso gut schlafen, wie wenn's dunkel ist? Ich will ja seinen Rhythmus nicht völlig durcheinander bringen und überlege, ihn dann vielleicht immer in den Flur zu stellen, damit er durch das Licht für die Pieper nicht gestört ist.

    Und zu meiner 3. Frage: ;)
    Meine Homer ist ja mein Problemvogel wegen ihres Lipoms. Hatte in der Vergangenheit mal darüber berichtet, das sie vom TA auf strikte Diät gesetzt wurde und das anfangs auch Erfolg gezeigt hat. Nun habe ich seit einiger Zeit das Gefühl, das sie wieder dicker wirkt, obwohl ich am Futterplan nichts geändert habe - jedenfalls nichts bewußt! :nene: Gibt es etwas, wo ihr sagen würdet "Davon nicht zu viel geben" (zB fressen meine gern Apfel und Salat) oder umgekehrt, davon kann man so viel geben, wie man will, das "belastet" die Geier nicht? Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine. Nicht das ich ihr von irgendeiner Art Frischfutter zu viel anbiete, was gar nicht sooo gut ist. :idee:

    Ok, das war jetzt sehr viel, ich freu mich auf eure guten Tips und Tricks und wünsche allen noch einen schönen Tag!!! :0- :+pfeif:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChristineF, 20. Juli 2005
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Steffi,
    kann dir leider nicht zu allem eine Antwort geben...
    Aber zu dem Hasen: mein Sohn hat zur Zeit auch ein Kaninchen in Urlaubspflege und er meinte, dass er es noch nie "richtig schlafen gesehen hat" :D
    Sobald er in der Nacht munter wird, ist es das Kaninchen auch.
    Deshalb ist es sicher besser, es in der Nacht rauszustellen, damit alle besser schlafen können.
    Wir haben für unsere Wellis ein kleines Nachtlicht in der Steckdose, damit sie sich orientieren können.
    Die Birdlamp ist dafür nicht geeignet, weil sie sehr hell ist. Sie ist gut wegen der UV-Strahlen für die Gesundheit der Piepser.
     
  4. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Aaahaaaa, jetzt kapier ich das endlich mal!!! Hab das dann wohl immer falsch verstanden, wofür diese Lampe gut ist. :achja:
    Und das Nachtlicht in der Steckdose reicht aus? Unsere Nachttischlampe ist schon recht hell, jedefalls für meinen Mann und mich. Wenn's was dunkleres gäbe, wäre ich schon dankbar... :jaaa:

    Ok, dann stellen wir den Hasen vielleicht echt besser raus. Wird ihn ja nicht stören, oder? :+keinplan
     
  5. #4 Andrea 62, 20. Juli 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Steffi,
    ich habe eine kleine Salzkristall-Lampe in Volinähe als Nachtlicht stehen. Mit Zeitschaltuhr, damit ich abends nicht vergesse, sie anzuschalten. Diese Panikattacken kenne ich nämlich zur Genüge, ich denke mal die Vögel hören dann irgendetwas von draußen, was sie total erschreckt. Seit ich das Nachtlicht habe ist es viel besser und passiert nur noch selten. Die Salzkristall-Lampe hat ein sehr angenehmes Licht. Sie muß allerdings so stehen, dass die Vögel nicht daran knabbern können. Den Hoppel würde ich über Nacht auch lieber rausstellen.
     
  6. Mey

    Mey Guest

    Hallo in die Runde!
    Bei uns leben Kaninchen und Wellis in einem Zimmer und haben sich aneinander gewöhnt.

    Allerdings ist es echt so, dass Ninchen auch Nachts sehr aktiv sind (bevorzugt um 3 Uhr früh rum 8o ). Wenn dann der Vogelkäfig so steht, dass er ev. wackeln kann, ist anfangs natürlich alles ungewohnt und kann zu Panik führen.

    Dass unsere Wellis so ruhig bleiben bewundere ich zZt. sowieso (aber meine Kinder in dem Zimmer auch), denn eine der Ninchen-Ladys ist momentan hitzig und da geht jede Nacht die Post ab. Das bollert manchmal, dass ich es bis 2 Zimmer weiter höre. 8o Wie gesagt, die Vögel und Kinder kriegen´s aber wohl zum grossen Teil gar nicht mit. *puh*

    Das Kaninchen auf den Gang stellen ist in Ordnung. Kann halt sein, dass dann plötzlich IHR alles mitbekommt, was Nachts so abläuft. :mukke: Nur wegen Zugluft müsstest du dann eben auch im Flur aufpassen, denn dagegen kommen auch Ninchen nicht an.

    LG von Mey <><
     
  7. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Vielen Dank für die Antworten! :trost:
    Das mit der Salzkristall-Lampe ist auch ne gute Idee. Ist auch sicher nicht sehr grell, ne? Werde mir was überlegen. Und "den Hoppel" :D stelle ich dann in den Flur, da hat er seine Ruhe und die Wellies auch.
    Wie gesagt, danke für die Tips! :zustimm:
     
  8. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    @ Mey

    Nicht falsch verstehen, ich meinte nicht den Hausflur, sondern nur den Flur unserer Wohnung. Da kommt zum Glück keine Zugluft durch! Aber danke trotzdem für den Hinweis, bin ja noch keine geübte und routinierte Hasenmama! :)
    War letzte Nacht mit Herbie ähnlich, kaum war ich da und hab Licht angemacht, war er hellwach. Stand auf seinen Hinterpfoten und hat sich alles genau angeguckt. Voll der Süße! :+streiche
     
  9. #8 Andrea 62, 20. Juli 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... finde ich nicht. Ich habe eine ausgesucht, bei der das Kristall schön orangefarben ist, gibt ein angenehmes Licht.
     
  10. Mey

    Mey Guest


    Hallo Steffi81,
    genau so einen Flur meine ich ja, zumindest was die Geräusche angeht. Wenn ich unsere Hoppels oben in den Flur stellen würde, könnte hier warscheinlich keiner mehr schlafen. :zwinker:

    Und dann sprige ich doch gleich mal in die Bresche:
    Vielleicht kannst du dich ja stark dafür machen, dass Herbie nen Kumpel kriegt? Kaninchen sind nämlich mindestens genau so gerne in der Gruppe wie ein Welli.... Bei Bedarf könnte ich dir da einige Seiten im www nennen, weiss jetzt nur nicht, ob hier Links erlaubt sind??
    ...nur so als Gedanke!

    LG von Mey <><
     
  11. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich verwende auch eine Salzkristallampe als Nachtlicht. -Darauf achten, dass die Pieper nicht am Salzkristall knabbern können!
    Statt der mitgelieferten 15W-Glühbirne verwende ich eine mit nur 7 Watt. Als Panikbeleuchtung hell genug, aber nicht störend. Die BirdLamps sind als zusätzliche Beleuchtung über Tag vorgesehen. Durch ihren UV-Anteil tragen sie dazu bei, dass die Pieper farbrichtig sehen. Und dann gibt es noch Leute, die der Meinung sind, es würde der Vitamin D3-Produktion zu Gute kommen. Zu Infos über solche Lampen kannste mal unsere Suchfunktion bemühen, denn darüber wurde schon sooooooooo oft und viel geschrieben. ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ja, der Partner für Herbie ist in Planung!!! :prima: Wurde nur noch nicht der richtige gefunden. Aber meine Freundin und ihr Mann sind auf der Suche.
    Hab den Hoppelmann übrigens letzte Nacht in den Flur gestellt und alle waren zufrieden. Nur er wirkte heute früh etwas so, als ob er schmollt. :schimpf: :D


    Aber nochmal eben zu meinem anderen Problem:
    Homer putzt sich schon wieder so auffällig an ihrem Lipom, sprich, sie zieht an der Stelle (unten am Bauch) so an den Federn, als ob es mehr stört. Mache mir wieder etwas Sorgen, zumal ich nächste Woche in den Urlaub fahre und die Pieper dann bei ner Freundin sind. Nicht, das dann was passiert... Weiß nicht, was ich noch machen soll, denn der TA wird mir sicher nichts anderes sagen können, als vor 3 Monaten auch. :(
    Und die Diät hatte doch so gut angeschlagen. :hmmm: :traurig:
     
  14. #12 Kuschelcorsa, 21. Juli 2005
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Also ich halte auch meine Hasen und die Geier (sind ja jetzt auch 13) in meinem Wohnzimmer.

    Probleme gibts nur selten, die Hasen sind recht "ausgeglichen" die Geier dürfen an ihrem Löwenzahn knabbern, und auch mal auf dem Rücken der Langohren landen :)

    Gehen die Hasen aber in die Voli, um dort runtergefallene Hirse zu mopsen ist das den Vögeln ungeheuer :D
    Dann fliegen sie schon mal in Panik durchs Zimmer;
    - nun lass ich die untern Türen der Voli zu,
    und alle (naja, die Hasen schmollen) sind zufrieden.

    Nachts kam es schonmal häufiger vor, dass meine Süßen in Panik durchs Zimmer geflattert sind,
    jetzt hab ich auch ein Nachtlicht (normale Nachttischlampe, mit ner 40 Watt Birne und dunklem Schirm).


    Den Hasen macht das übrigens nichts, da sie als Fluchttiere generell nicht tief schlafen, sondern immer in "Alarmbereitschaft" sind.
     
Thema:

Bird-Lampe & Sorgenkind wegen Lipom

Die Seite wird geladen...

Bird-Lampe & Sorgenkind wegen Lipom - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...