Birdbox-Futter

Diskutiere Birdbox-Futter im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; kurze Frage: Die weißen Kerne im Birdbox-Futter.....was ist das ?

  1. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    kurze Frage:

    Die weißen Kerne im Birdbox-Futter.....was ist das ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Isrin, 28. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juli 2010
    Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
  4. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    danke, Isrin....und die dunklen, fast gleichgroßen Körner / Kerne ?
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Wenn du diese meinst (die Bilder sind von wolfguwe aus dem Ernährungsthema) - 1. Bild links = Buchweizen.

    rechtes Bild = Hanf
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      Dateigröße:
      29,4 KB
      Aufrufe:
      32
    • 5.jpg
      Dateigröße:
      29,8 KB
      Aufrufe:
      29
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    es sind die Buchweizenkörner.

    Worauf ich hinauswill, kannste Dir bestimmt schon denken. Maja und Nemo sind ja nicht gerade die schlanksten Sperlies und sehr verfressen....und obwohl es bei uns ja nur abgezähltes Futter gibt, welches auch noch mit zusätzlichen Grassamen gestreckt wird, kommen sie von ihrem Gewicht - 38g und 35g - nicht runter.

    Jetzt dachte ich mir, ich könnte die fetthaltigen Samen - oder wenigstens einige von ihnen - vor dem Anbieten rausfischen. Die Kardisaatkörner kann man ja ganz leicht entfernen, bei den Anderen wirds schon schwieriger.

    Oder soll ich mal das Futter selbst zusammenstellen - also so, wie´s z.B. auf der Sperliemischung draufsteht, aber die fetthaltigen Samen teils weglassen und teils reduziert zumischen......

    Was meinst Du ?
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Gerade den Buchweizen würde ich nicht weglassen!
    wolfguwe schreibt darüber:
    Ich würde an deiner Stelle die Reiswaffeln weglassen - auch wenn deine Sperlinge, wie du immer wieder betonst "nur schreddern".
    Zum "aufpoppen" der Reiskörner wird Fett gebraucht, das in kleinen Mengen doch auch an den Reiswaffeln haftet. Die Vögel nehmen somit auch dieses Fett (unnützes Fett) auf.
    Zudem halte ich - nach diesem Testbericht - Reiswaffeln eh nicht für das gesunde Schreddermaterial.

    Selber mischen würde ich das Futter auch nicht, da ich nicht genau weiss, von welchen Körnern welche Menge die richtige ist.
    Ich habe mit dem Bird-Box-Futter sehr gute Erfahrungen gemacht, füttere auch nichts anderes oder zusätzliches. Meine Sperlinge haben ohne Freiflug Normalgewicht.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Naja, Kardi ist schon nicht zu verachten von seinem Fettgehalt her, schließlich wird ja daraus auch Öl gemacht.
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Es wäre noch dazu zu sagen, dass das Gewicht trotz gleichem Futter recht unterschiedlich ausfallen kann.

    Momentaner Stand (aus dem Gedächtnis):
    Grobi 26g
    Tiffy 28g
    Gino 34g (oder waren es 36g?)
    Maya 36g (oder waren es 38g)?

    Gut... Maya war beim letzten Wiegen schon sehr in Brutlaune. Ich weiß nicht, in wieweit die Paare, wenn sie denn in Brutlaune sind, sich noch Speck anfressen.
     
  10. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Buchweizen werde ich auch nicht weglassen....und die Reiswaffeln gibt es ca. alle 2 Monate mal....ne Halbe - also daran kanns nicht liegen ;)
     
  11. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    daher gibbet jetzt kein Kardi mehr. Wozu ist das eigentlich im Futter enthalten ?
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Grobi und Tiffy sind aber halbe Portionen :D
    Sieht man sofort einen großen Unterschied zu Gino und Maya ?
     
  13. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte mir gedacht, die Birdbox-Mischung mit den nichtfetthaltigen Körnern, die auf der Mischung draufstehen, und Grassamen etwas zu strecken und die Kardisamen ganz wegzulassen. Wäre das ok ?
     
  14. SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Lapingi,

    warum lässt Du Deine Vögel nicht einfach mal Vögel sein???? Sorry, wenn ich jetzt etwas härter im Ton werde, aber dieses "Gehampel" um das Gewicht der beiden geht mir einfach gegen den Strich! Warum immer wieder wiegen???? Die beiden haben täglichen Freiflug, eine riesige Spielfläche und trotzdem versuchst Du die ganze Zeit ihnen irgendwelches "Bücherwissen" aufzudrängen.

    Solange die zwei gesund, munter und verspielt sind, lass doch einfach die Finger von ihnen und gib ihnen was sie brauchen!

    Ganz ehrlich: ich habe bis jetzt noch nie einen von meiner Bande gewogen - noch auf "Diät" gesetzt!!!! Und alle sind munter - jeder bekommt das an Futter was er braucht und keiner sieht zu dick oder zu dünn aus.

    Hör bitte auf die beiden zu vermenschlichen und auf Diät zu setzen!!!!!

    Viele Grüße
    Susanne
     
  15. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    erstens wird niemand "vermenschlicht", zweitens wird niemand auf Diät gesetzt und drittens wird niemand dauernd gewogen.
    Tatsache ist aber, daß zuviel Gewicht die Vögel auf Dauer schädigen kann. Wir haben schon Erfahrungen mit leber- und nierenkranken Vögeln machen müssen - daher ist es wohl logisch, daß wir jetzt ein wenig vorsichtiger sind.

    Und wo bitteschön ist das Problem, wenn wir stark fetthaltige Körner, wie Kardi z.B., ab sofort weglassen ?
    Und sorry dafür, daß wir nicht darauf warten wollen, bis das eigentlich zu hohe Gewicht irgendwann einmal doch Gesundheitsprobleme hervorruft.
     
  16. SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Zitat: ...zweitens wird niemand auf Diät gesetzt...: da würde ich Dich gerne aus einem vorherigen Post zitieren:

    Maja und Nemo sind ja nicht gerade die schlanksten Sperlies und sehr verfressen....und obwohl es bei uns ja nur abgezähltes Futter gibt, welches auch noch mit zusätzlichen Grassamen gestreckt wird, kommen sie von ihrem Gewicht - 38g und 35g - nicht runter. :?:?:?:?

    Zitat:
    ...daß zuviel Gewicht die Vögel auf Dauer schädigen kann...: KANN!!! Hat irgendjemand schon mal angemerkt, eure beiden wären zu dick??? Mangelernährung KANN auch zu Schäden führen....

    Zitat: ...Wir haben schon Erfahrungen mit leber- und nierenkranken Vögeln machen müssen - daher ist es wohl logisch, daß wir jetzt ein wenig vorsichtiger sind...:das waren WELLENSITTICHE! Und die sind - wie auch schon von Dir des öfteren gepostet - völlig überzüchtet! Wellensittiche sind KEINE Sperlingspapageien!!! Sperlingspapageien stammen aus einem komplett anderen Lebensraum und haben somit auch andere Bedürfnisse und Ansprüche.

    Zitat: ...Und sorry dafür, daß wir nicht darauf warten wollen, bis das eigentlich zu hohe Gewicht irgendwann einmal doch Gesundheitsprobleme hervorruft...: sag mir doch bitte mal die Quelle, wo geschrieben wird, wie hoch (oder niedrig) das "Idealgewicht" von Sperlingspapageien sein soll... ich kenne keine solche Quelle - bin aber offen für jede "Nachschulung".

    Ich weiß, dass Du es wahrscheinlich immer nur gut meinst - aber das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint". Ich hoffe, dass eure beiden euch lange erhalten bleiben und gesund und munter bleiben.
     
  17. #16 Lapingi, 29. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2010
    Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Liebe SanniFee,
    ich habe eigentlich keine große Lust auf eine Grundsatzdiskussion. Ich wollte lediglich wissen, ob ich einige der sehr fetthaltigen Samen - wie Kardi z.B. - einfach weglassen kann - nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat: ...zweitens wird niemand auf Diät gesetzt...: da würde ich Dich gerne aus einem vorherigen Post zitieren:

    Maja und Nemo sind ja nicht gerade die schlanksten Sperlies und sehr verfressen....und obwohl es bei uns ja nur abgezähltes Futter gibt, welches auch noch mit zusätzlichen Grassamen gestreckt wird, kommen sie von ihrem Gewicht - 38g und 35g - nicht runter. :?:?:?:?
    Das beweist doch, daß sie nicht auf Diät sind....sonst würden sie ja abnehmen...


    Und mach Dir mal keine Sorgen wg. Mangelerscheinungen......ach ja, was das Idealgewicht angeht: Wenn ca. 90 % der Sperlies zwischen 26 und 32gr. wiegen, darf man sich doch wohl bei 38gr. oder 20% Mehrgewicht etwas Gedanken machen - zumal selbst eine vkTÄ, wie ich letztens in einem Thread hier lesen konnte, bei einem ähnlich schweren Sperlie etwas überrascht war und das als sehr ungewöhnlich empfunden hatte - ....oder nicht ? Aber lass es gut sein - keinen Streit wg. so´ner Pille-Palle:+klugsche
     
  18. #17 Isrin, 30. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2010
    Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich muß mich noch ein letztes Mal einklinken:
    35 und 38 gr. sind für einen Sperli NICHT zu schwer!
    Die meisten meiner Hennen wiegen 37 gr. Wo siehst du da 20% mehr?

    Zum Futter: Das Bird-Box Futter ist mager, da machen die wenigen Kardikörner gar nichts!
    Laß mal alles Zusatzfutter (Grassamen, Reiswaffeln ...) weg und füttere ausschließlich - ohne zu strecken - das Bird-Box Futter! Du sagst zwar immer wieder "kriegen sie nur alle 2 Monate ..." - wo aber wachsen in der Natur Reiswaffeln an den Bäumen????
    Du willst das beste für deine Vögel, tust aber sehr wenig dafür und wiegelst ab, wenn du Ratschläge kriegst.

    Zu den Grassamen lies mal hier: klick
    Sie sind sehr Kohlehydrathaltig.
    Wie war das mit Kohlehydraten? :idee:
    Ach ja: Sie werden in Zucker umgewandelt, der nicht verbraucht in Fett abgelagert wird.
    Fütterst du deine Vögel am Ende durch die Grassamen fett?

    Weisst du, dass auch vk. TÄ zum Teil noch keine Sperlingspapageien gesehen haben und keine Ahnung haben, wie schwer sie sind?

    Für mich ist das Thema nun erledigt, denn ich sehe nicht, dass du Ratschläge annehmen oder umsetzen willst. :nene:
     
  19. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    welche Ratschläge denn ? Nichts zu machen ? :? Toller Ratschlag......aber....lassen wir es besser.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Noch was zum Futter:

    Als ich Tiffy und Grobi bei der TÄ hatte, hat sie ja festgestellt, dass die beiden recht wenig wiegen und vor allem Grobi schon viel zu wenig?

    Ich sollte dann jeden Tag den beiden Sonnenblumenkerne zufüttern.

    Hat auch was gebracht. So jeweils 2g.
     
  22. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Hallo Andreas,

    sicher kann ich deine Sorgen verstehen, nach der Vorgeschichte mit deinen Wellis. Allerdings machst du dir mehr Sorgen als nötig. Das Futter in der Bird-Box ist schon eine extra Sperlimischung. Da brauchst du weder was weg lassen noch was hinzufügen. (Abgesehen von Grünzeug, Obst u.ä.)

    Weniger ist manchmal mehr. Mit der Mischung werden deine Sperlinge bestens versorgt, sie haben eine große Voliere und jede Menge Freiflug. Ich denke deine Sorgen sind wirklich unbegründet. Das Wiegen macht in meinen Augen auch nur Sinn, wenn ein tatsächlicher Krankheitsfall vorliegt, dadurch kann man den Verlauf dann sehr gut Verfolgen. Es ist gibt ja auch kräftige und weniger kräftige Tiere so das man nur schwer einen genauen Referenzwert nehmen kann.

    Was das Wiegen angeht bringt das auch nur bedingt etwas, denn die Gewicht können die schon mal von Sperling zu Sperling schwanken. Wenn du wissen willst, ob sie Fett sind hilft nicht die Waage sondern vielmehr das ertasten des Brustbeins.

    Weder Isrin noch Susanne wollen dir was Böses, sie wollen dir nur helfen ein wenig unbesorgter mit den Sperlingen umzugehen.

    Offtopic: Wie schauts denn mit dem 14ten bei dir aus? Hoffe ihr kommt, würde dann gerne vorher mal rumkommen und mir die beiden und eure Sperlilandschaft mal anschauen. :p
     
Thema:

Birdbox-Futter

Die Seite wird geladen...

Birdbox-Futter - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...