Birdlamp im Winter sinnvoll

Diskutiere Birdlamp im Winter sinnvoll im Technik-Forum Forum im Bereich Vogelzubehör; Ich habe mich vor dem Kauf gründlich über Vogellampen informiert, auch hier im Forum. Das "Sonnenbad - Verhalten" zeigt Caruso, wenn er auf...

  1. Selene

    Selene Guest

    Ich habe mich vor dem Kauf gründlich über Vogellampen informiert, auch hier im Forum.

    Das "Sonnenbad - Verhalten" zeigt Caruso, wenn er auf seinem Spielplatz am Südfenster sitzt. Für mich kam nur eine Stehlampe infrage, weil die leicht zum Zusammenbauen ist, ich bin alleinstehend und handwerklich unbegabt.

    Auch wiegt die Lampe nicht allzuviel, was für mich auch ideal ist.

    Und last not least soll sie wegen meiner Sonnenallergie nur den Käfig ausleuchten, und das tut sie gut, keinesfalls aber das ganze oder nur halbe Wohnzimmer.

    Bei Amazon hat sie größtenteils gute Beurteilungen.

    Ich benutze diese Lampe für einen einzigen Kanarienvogel im Wohnzimmer auf der Südseite, nicht für ein komplettes Vogelzimmer, keine Zuchtanlage u.ä.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich hätte vor dem Schreiben natürlich auch noch in dein Profil reinschauen können :zwinker:
    Friede, und darauf ein :bier:
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das mag alles sein. Die guten Amazon Bewertungen stammen durchweg von Ahnungslosen und sind nichts wert - ist leider oft so.
    Fakt ist, die Lampe ist unnütz, schadet aber natürlich auch nicht.
    Wenn der Vogel anderweitig an genug Licht kommt...OK.
     
  5. #24 SamantaJosefine, 2. Juni 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    Also neee, man bekommt es ja richtig mit der Angst, jetzt habe ich so lange meine Kanrienvögel und nie war Optimum an Licht vorhanden, bis auf die Tage auf dem Balkon.
    Ich fasse es nicht.

    Wir hatten ja schon vor einigen Wochen das Thema Vogellampe auf dem Schirm, aber so richtig schlau gemacht hat uns keiner, sicher kann man sich informieren aber alle sind doch happy wenn sie uns Tierfreunden etwas "Gutes" verkaufen können.
    Ich finde es bedauerlich, dass man Menschen, die ihren Tieren alle Zuwendung geben wollen, derartig veraaaaalbert.

    Im nachhinein ZippZipp machen ist auch nicht gerade lieb, aufklärende Beiträge sind super!!!

    Danke, und im Herbst gibt es eine VL, nach den neuesten Erkenntnissen.:freude:

    LG. SamyJo
     
  6. #25 charly18blue, 4. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
  7. #26 SamantaJosefine, 4. Juni 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    Ja ok, das sieht nach Deckeninstallation aus. Ich würde gern eine solche Lampe als Steh-bzw.Tischlampe haben. Bei mir ist alles etwas kleiner gehalten, habe nicht wirklich so viel Platz und muss das Optimum auf kleineren "Füßen" schaffen. Ich werde versuchen eine Lampe dieser Qualität als Stehlampe zu bekommen. Meine birdies sind ja nicht ständig draußen, ich würde ein derartiges Objekt ja auch nicht den gesamten Tag aktivieren, eben nur stundenweise.

    Danke für die Demonstration.

    Gruß, SamyJo
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Alle Info, die Ihr braucht, um sinnvolle beleuchtugn zu intsllieren gibt es übrigens in unserem Bucht Terrarientechnik (NTV oder auch bei mir direkt, wer eine Signatur möchte)
     
  9. Selene

    Selene Guest

    meines Wissens nach sind Lampen für Terrarien NICHT für Vögel geeignet, weil die Vögel dieses Licht als Flackern empfinden.

    Auch brauchen Kanarienvögel keine so starken Lampen wie Papageien, die aus einem anderen Kulturraum stammen.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nein und Nein. Wer das Buch liest, wird feststelen, wir sagen etwas zu Flackerfrequenzen - ,it EVGs sidn die kein Thema.
    Und die Sonnenintensität auf den Kanaren, der Herkunft der Kanarienvögel ist hoch.
    Im Schnitt zB höher als in den typischen Lebensräumen Waldbewohnender Papageien.
    Kanarienvögel sind tendenziell eher mehr Sonnenlicht gewohnt als Graupapageien, Amazonen etc.
    Und wer auf den Kanaren Kanrienvögel beobachtet - was ich gerne und oft getan habe- , weiss, dass die die Sonne keineswegs meiden.
    Abgesehen davon, wäre schon viel gewonnen, wenn man den Vögel durch Beleuchtung auch nur annähernd die Intensitäten UNSERER Heimat bieten könnte.
     
  11. #30 SamantaJosefine, 4. Juni 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    Birdlamp im Winter

    Es ist durchaus einleuchtend was Selene schreibt, ich werde immer verunsicherter und bin froh, noch keine Lampe gekauft zu haben.
    Andererseits wissen doch Ingo und Charly dass wir Kanarienvögel haben.
    Es wäre gut, wenn sich ein Profi-Kanarienzüchter einmal dazu äußern würde, dann fühlten wir uns alle sicherer und entspannter.

    Wie gesagt, ich halte seit 2000 Kanaris und habe bis dato nie eine Lampe aus bekannten Gründen in Erwägung gezogen.

    LG
     
  12. #31 charly18blue, 4. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Danke für die Info Ingo, sehe es ebenso. Hab schon viel von Dir gelernt was Beleuchtung angeht.
     
  13. Selene

    Selene Guest

    @Samanthajo, wenn mein Caruso keine Mauserstörung hätte, dh., wenn er nicht auf ein bis zwei trübe Tage, die es ja auch um diese Jahreszeit gibt, gleich mit Federverlust reagieren würde, hätte ich auch keine Lampe in Erwägung gezogen.

    Heinrich sagte ja, dass helle Kanarienvögel wie mein Caruso besonders empfindlich auf Lichtveränderungen reagieren.

    Meine Lampe ist eine Tageslichtlampe, dh., sie ersetzt an trüben Tagen fehlendes Tageslicht, aber sie ist kein Solarium und keine Höhensonne.

    Ich will meinen Caruso ja nicht grillen. Und der Vogel braucht auch die Möglichkeit, auszuweichen, dh., der Käfig braucht auch eine schattige Ecke.
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nochmal, diese Lampe liefert ganz ganz wenig Licht. Den Käfig beleuchtet sie mit maximal einem fünftel der Helligkeit, die bei einem trüben Regentag draussen herrscht.
    Hier zu befürchten, etwas wäre zu hell, ist albern.
    Zu meinen, diese Lampe bringe viel allerdings auch.
     
  15. Selene

    Selene Guest

    Ich habe nochmal im Internet recherchiert:

    Meine Lampe hat 26 Watt, sonstige Angebote haben 15 W, 20 W oder 24 W

    Ich habe bei Amazon gekauft, gibt es aber auch im Zoobedarf.

    Die von euch empfohlene Lampe ist u.a. eine Wärmelampe für Terrarien und soll bis 30 Grad Wärme erzeugen. Ich bezweifle, dass sich ein Kanarienvogel in einem derart aufgeheizten Käfig ohne Ausweichmöglichkeit wohlfühlt.

    So ein kleiner Vogel kann leicht einen Hitzschlag kriegen.

    Ein Papagei, der viel größer ist, mag das aushalten, ein Kanarienvogel sicher nicht. Dem reicht es, wenn an trüben Tagen sein Käfig mit etwas Tageslicht zusätzlich versorgt wird und zwar so, dass er selbst entscheiden kann, ob er direkt unter der Lichtquelle sitzen will oder lieber in einer schattigen Ecke.

    Mir hilft die Lampe auch, weil ich jetzt an heißen Tagen in meinem Wohnzimmer auf der Südseite wieder den Rolladen runter lassen kann, also nicht selbst unter der Hitze leiden muss, und mein Caruso trotzdem Tageslicht hat.
     
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Tut mir leid, ich habe weiter vorne im Thread detailliert dargelegt, was Sache ist.
    Natürlich gibt es NOCH schwächere Lampen. Aber das verbessert diese heir keineswegs.
    Mit der kleinsten Bright Sun UV an einem EVG wärst Du 10 x besser bedient.
    Aber wer es nicht wahrhaben will......ich lasse es.

    P.S.: 26 W sind am ende ca 8 W Lichtleistung. Selbst bei uns hat die Sonne am Boden noch runde 1000W Lichtleistung pro Quadratmeter!
     
  17. #36 SamantaJosefine, 4. Juni 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    Selene, es ist doch wichtig zu beurteilen,wie dein Caruso zu Zeit auf die Lampe reagiert. Er scheint sich doch besser zu fühlen, seit er unter der Lampe sitzt. Wenn die Mauser dadurch zum Stellstand gekommen ist, weißt du ja, dass du die richtige Lampe gekauft hast.
    Wie gesagt, es werden sicher, das hoffe ich zumindest ganz stark, Beiträge von kompetenter Seite kommen.
    Wir haben beide diese besonders hellen Vögel und ich weiß auch von Heinrich, dass sie einen anderen Stoffwechsel haben als die dunkleren.
    Heute war ja ein sonniger Tag und es war so, dass meine zwei "Damen" immer die schattige Seite im Käfig gesucht haben.
    Die Sonnenbadegebärde ist ja auch immer nur über einen kurzen Zeitraum zu beobachten, es mögen auch nicht alle Vögel, das konnnte ich nun wirklich über die Jahre hinreichend beobachten.

    LG SamantaJo
     
  18. #37 sittichmac, 4. Juni 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi samyjo,
    auch wenn mich ingo gleich wieder verbal masserkriert aber ich benutze als erweiterung für trübe tage und zur erhöhung der tageslichtzeit in meinen zuchtboxen einfache uv-kompaktleuchtstofflampen. diese bleiben auch über stunden kalt und können in eine tischlampe geschraubt werden. besonders meine grasssittiche sitzen gerne stunden lang direkt neben oder unter der lampe. für eine zuchtbox von 130x80x80cm benutze ich 18w lampen. sie sind zwar nicht als dauerlösung geeignet aber in verbindung mit dem tageslicht reichen sie aus. Tageslichtlampe für Kleinvolieren 18/90 Watt E14 Lampen Leuchten
     
  19. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Also halten wir fest...mehr als nix ist immer besser als nix.
    Aber warum minderwertige Technik einsetzen, wenn es für wenig Geld auch hochwertige gibt?
    Das kann ich nicht nachvollziehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 SamantaJosefine, 4. Juni 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    Na super, das ist doch auch eine Lösung, prima, denn ich olle Oma will mir mein Leben nicht noch schwieriger machen. Fakt ist ja, dass ich nur 2 Vögel habe und ich war auch wie Selene der Meinung dass es mit dem Lichtausgleich für den Vogel stimmig gemacht werden soll.
    Meine sind ja ohnehin viel "unterwegs", aber wie gesagt, noch ist Sommer, wir haben noch eine Menge Zeit, die optimale Lösung zu finden.
    Das mit der einschraubbaren entsprechenden Lampe ist doch prima. Danke und LG,

    SamyJo
     
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    ich fühl mich soooo alt..
     
Thema: Birdlamp im Winter sinnvoll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beleuchtung kanarienvögel lucky reptile

Die Seite wird geladen...

Birdlamp im Winter sinnvoll - Ähnliche Themen

  1. Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?

    Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?: Hallo Leute, Ich habe dieses Jahr erstmalig eine Futterstelle für umliegende Gartenvögel auf meinem Balkon errichtet und beobachte gerne das...
  2. Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden"

    Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden": Hallo, ich hoffe, ich platziere das Thema im richtigen Unterforum. Ich habe im Garten Schwengler-Nisthöhlen, die zum Brüten auch gut angenommen...
  3. Schmucksittich (Neophema elegans) überwintern

    Schmucksittich (Neophema elegans) überwintern: Hallo, Trotz meiner Langjährigen erfahrung in der Vogelhaltung, hatte ich noch nie mit den Grassittichen zu tun. Obwohl ich schon immer gefallen...
  4. Beleuchtung sinnvoll verbessern

    Beleuchtung sinnvoll verbessern: Ich würde gerne meine Beleuchtung sinnvoll verbessern und dabei möglichst viel von meiner Vorhandenen Beleuchtung weiter benutzen. Ich habe eine...
  5. Der Winter naht und ich hab einen problemfall...

    Der Winter naht und ich hab einen problemfall...: Da ich draußen ja etwas mit meinem Volierenprojekt etwas übertrieben habe , sind ja 40m2 geworden, und der hauptbesatz den letzten winter auch gut...