Birdlamp - welche Stärke ?

Diskutiere Birdlamp - welche Stärke ? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Nachdem ich hier einiges über die Birdlamp gelesen habe, habeich bei Bird-Box mal nach diesen Lampen geschaut. Die gibt es ja in x...

  1. archangel

    archangel Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59558 Lippstadt
    Hallo !

    Nachdem ich hier einiges über die Birdlamp gelesen habe, habeich bei Bird-Box mal nach diesen Lampen geschaut.

    Die gibt es ja in x verschiedenen Watt-Stärken.

    Gibt es Empfehlungs- bzw. Erfahrungswerte, welche Stärke bei welcher Käfiggröße sinnvoll ist ? Oder besteht da gar kein Zusammen hang ?
    :?

    Gruß,

    Joern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moses

    Moses Guest

    Hallo Joern,

    die Wattzahl hat sicherlich doch etwas mit der Volierengröße zu tun! Wenn man z. B. ein ganzes Vogelzimmer beleuchten will, bringt es nichts, sich die kleinste Lampe anzubringen. Denn dann geht der Sinn und Zweck daran verloren!

    Ich hatte mich auch schonmal über die Leuchtstoffröhren von Arcardia informiert! Mein Käfig ist 1 Meter breit, und da würde eine 60 cm lange Leuchtstoffröhre ausreichen (ich weiß jetzt gar nicht mehr wieviel Watt die hat).
    Jedenfalls je größer die Voliere, desto größer muss auch die Wattzahl sein!
     
  4. #3 Vogelfreund, 15. Januar 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    60 cm sind 18 Watt.

    Richtig.

    Säh ja auch doof aus, eine 58 Watt Röhre mit 1,50 Meter Länge über einem 1,00 Meter Käfig :-) Die meiste Strahlung würde sinnlos neben dem Käfig leuchten, was ja nicht unbedingt der Sinn ist :-)
     
  5. Moses

    Moses Guest

    Weiß jemand von euch, wie oft man die Arcardia Bird Lampe auswechseln sollte? Ich habe gehört einmal im Jahr, möchte mich aber nochmal vergewissern!
    Und dann noch eine Frage: Wie weit sollte der Abstand von Käfig zur Lampe betragen?? Was, wenn die Vögel sich direkt davor setzen würden? Hat das irgendwelche negativen Auswirkungen???
    Und noch was wichtiges: Gehe ich richtig in der Annahme dass diese Lampe schon ein integriertes EVG hat wegen dem Flimmern? Kann man sich da überhaupt ganz sicher sein???
     
  6. #5 Vogelfreund, 16. Januar 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    nach einem Jahr sollte man die Röhren austauschen.

    Soweit ich informiert bin, soll die Röhre 30-40 cm über dem Käfig angebracht werden.

    Wenn sich die Vögel direkt davor setzten, hat dies keine negative Auswirkung.

    Die Röhre ansicht hat kein EVG eingebaut.

    Im Shop bieten wir Komplettsysteme, bestehend aus Lichtleiste Stahlblech oder Kunststoff, inklusive eingebautem EVG und einer Bird-Lamp.

    Das EVG befindet sich also nicht in der Röhre, sondern in der Lichtleiste, also quasi der Röhrenhalterung.
     
  7. Moses

    Moses Guest

    Hallo Vogelfreund!!!

    Ich habe mir ja die Bird Lamp COMPACT gekauft, die in eine ganz normale Lampenfassung reinpasst!
    Ich wollte mir erst eine Röhre kaufen, aber hatte Bedenken was das Anbringen an der Wand angeht!
    Weißt du ob die Compact-Lampen einen EVG haben???
     
  8. Antje

    Antje Guest

    Eigentlich flackern ja nur Neonröhren oder?

    Du kannst das ja mal testen. Hast Du eine Videokamera? Nimm die eingeschaltete Lampe auf. WEnn Du beim Anschauen des Films kein Flackern siehst, müßte es doch o.k. sein oder?

    Ist jetzt von mir rein theoretisch gedacht, aber PC-Monitore flackern ja auch (zumindest die alten) wenn man sie im TV sieht.

    Liege ich richtig? Korrigiert mich bitte, wenn ich Unrecht habe. Ich möchte hier nichts falsches erzählen.

    Die Lampe sollte übrigens so dicht wie möglich am Vogel sein. Sie hat ja auch nur eine ziemlich geringe Reichweite von ca. 50 cm. Darüberhinaus soll sie ja schon gar nichts mehr nutzen.

    Meine Vögel gehen so dicht wie möglich ran und das sind etwa 10 cm. Sie würden sich wahrscheinlich noch an die Lampe kuscheln, wenn sie dran kommen würden. Heiß wird sie jedenfalls nicht, also so dicht wie möglich anbringen.
     
  9. Darkwind

    Darkwind Guest

    Hallo !

    In der Bird Lamp COMPACT ist der EVG schon eingebaut.
    Ich habe das Teil auch, habe sie in eine ältere Schreibtischlampe eingeschraubt, die man in alle möglichen Richtungen verbiegen kann.
    Die Lampe strahlt seitlich in die Voliere und die Sitzplätze an der Lampe sind heiss begehrt :)
     
  10. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo,

    ich habe auch seit einiger Zeit die Arcadia-Bird-Lamp Compact. Der Vorteil ist, wie schon von meinen Vorrednern dargestellt, dass sie in eine normale Lampenfassung passt, und dass sie kein Vorschaltgerät benötigt, um das Flackern zu unterdrücken. Allerdings denke ich, dass die Compact nur für größere Käfige ausreicht. Bei Volieren muss man wohl entweder mehrere nehmen oder nur einen Teil bestrahlen. Soweit ich weiß ist die Wirkung aller dieser Lampen nur gegeben, wenn sie recht nah bei den Vögeln ist. Meine Lampe habe ich unmittelbar über dem Käfigdach befestigt und meine Vögel sitzen sehr gerne davor. Besonders warm wird die Lampe nicht, so dass sie sich nicht verbrennen können.

    Die anderen Arcadia-Bird-Lamps brauchen, soweit ich weiß, alle ein Vorschaltgerät.

    Ich kann diese Lampen nur weiterempfehlen, denn sie sind bei den Vögeln wirklich sehr beliebt. Außerdem finde ich, dass es gerade im Winter doch recht schnell dunkel wird und so normale Lampen im Zimmer da einfach nicht ausreichend sind. Und wie ist das, wenn man mal weg ist? Läßt man dann die ganze Zeit das Licht im Zimmer an? Ich habe an meine Bird-Lamp eine Zeitschaltuhr, so dass meine Kleinen immer ca. 11,5 Stunden Licht haben. Sie kommen ja fast vom Äquator, so dass das ihrem natürlichen Lebensrythmus entspricht. Gerade im Winter ist es wichtig, dass der Tag für unsere Vögel nicht zu kurz wird, da sie dann evt. auch zu wenig fressen, etc. Es leidet einfach das Wohlbefinden des Vogels.....

    Liebe Grüße
     
  11. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen alle

    Sagt mal nützt denn die Compact Lampe auch was in einem Lampenschirm? Und meine Tischleuchte hat eine Kerzenlampenfassung. Gibt es da Verbindingen zum zwischendrehen? Und wo gibt es Zeitschaltuhren für Deckenbeleuchtung? (blöd rumfrag) Ich habe bis jetzt nur eine an der Tischlampe. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen:~
     
  12. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    jetzt hätte ich auch mal eine Frage zu diesen Lampen:

    Kann mir irgendjemand was über deren Spektrum erzählen?

    lg, Othmar
     
  13. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Othmar,

    hier steht alles was es zu Arcadia Leuchtstoffröhren gibt.
     
  14. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hier habe ich noch eine Seite in der das Spektrum bildlich dargestellt wird.
     
  15. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Danke PE für den Link
    Ich habe mir die Seite gleich angeschaut und bin dabei auf sehr komische wenn nicht zweifelhafte Behauptungen gestoßen.

    naja, die wollen halt auch ihre Lampen an den Mann/ die Frau bringen. Was mich aber sehr verwundert hat war folgende Behauptung:

    zu hoher Blauanteil würde verstärkt zu weiblichem Nachwuchs führen. Das hatte ich bisher noch nie gehört. Kann das jemand bestätigen? Ich hab gleich ein mail an die Firma geschrieben und angefragt auf welche Daten sich diese Aussage bezieht.

    Mir fehlt auf der Seite bei der Fülle von angeblich wissenschaftl. bestätigten Fakten das Literaturverzeichnis bzw. der Verweis auf entsprechende Publikationen. Ohne vorhandensein eines solchen ist es eigentlich nur eine Anhäufung von Behauptungen....

    lg, Othmar
     
  16. chris3399

    chris3399 Guest

    Hallo zusammen,

    wie wirkt sich dieses Licht auf das menschliche Auge aus? Kann es hier vielleicht zu Schäden führen, wenn die Lampe im Wohnzimmer ist? Bisher habe ich immer nur gelesen, wie es sich auf die Vögel auswirkt.

    LG sendet die Chris
     
  17. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Chris,

    angeblich soll das Licht auch für Menschen gesund sein, die UV-Anteile sind nicht zu hoch.
    Ich selber habe meinen Wellis die 18 Watt (60 CM) Birdlamp an die 1m breite Voliere geschraubt und wir finden sie klasse. :)
     
  18. chris3399

    chris3399 Guest

    Hi Tom,

    na wenn das so ist, werd ich mir auch eine zulegen. Diese Unsicherheit hat mich bisher vom kauf abgehalten. Woher hast Du die Info? [​IMG]

    LG sendet die Chris
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Chris,

    woher die Info genau kommt, kann ich so nicht mehr sagen, ich hatte mich im Vorfeld auf diversen Websites informiert und auch von einigen Leuten gelesen, das sie selber das Licht als recht angenehm empfinden.
    Anfänglich empfanden wir das Licht als sehr weiss, aber das muss es ja wohl sein, wenn es ein grosses Spektrum wiedergibt.
    Nach wenigen Tagen jedoch hatten wir uns daran gewöhnt und empfinden es auch als sehr angenehm. -Man kann u.a. hervorragend dabei lesen. :)
    Die Wellis mögen es und sind gerade an trüben Tagen etwas munterer als vorher.
     
  21. chris3399

    chris3399 Guest

    Hai Tom,

    das hört sich gut an. Also gibts jetzt erstmal einen größeren Käfig, weil ich von zwei auf vier Wellis "aufstocken" will. Danach kommt Licht ins Dunkel. Ich danke Dir!
     
Thema:

Birdlamp - welche Stärke ?

Die Seite wird geladen...

Birdlamp - welche Stärke ? - Ähnliche Themen

  1. Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie

    Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie: Mein Kanarie hat wegen einer stark entzündeten Federbalgzyste Enrofloxacin 2,5% für 5 tage bekommen. Er hatte breits vorher schon über die Jahre...
  2. Wellensittich Auge tränt stark

    Wellensittich Auge tränt stark: Hallo liebe Vogelfreunde, das Auge meines kleinen Wellensittich Kalle 5 Jahre alt, tränt seit heute sehr stark. Ich habe hier schon im Forum...
  3. Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel

    Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel: Warum macht mein Papagei das
  4. Hündin blutet ziemlich stark

    Hündin blutet ziemlich stark: unsere mittlerweile 11 Jahre allte Welchterrierhündin blutet diesmal ziemlich stark. Ist dann denn normal das Hündinnen plötzlich mehr bluten? Da...
  5. Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich)

    Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich): Hallo Leute, ich will euch heute meine starke Angel vorstellen. Sie ist ca. 2 Jahre alt und lebt mit einem Wellensittichschwarm bei mir in einer...