Bitte Bitte die Daumen drücken !!!!

Diskutiere Bitte Bitte die Daumen drücken !!!! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; ab Samstag müssen wir Nemo übrigens ca. zwei Wochen lang täglich fangen. Er benötigt insgesamt 5 Medi´s. Davon kommen zwei ins Wasser und drei...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ab Samstag müssen wir Nemo übrigens ca. zwei Wochen lang täglich fangen. Er benötigt insgesamt 5 Medi´s. Davon kommen zwei ins Wasser und drei sollen direkt ins Schnäbelchen....das gibt wieder´n Akt.....:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    update....Nemo hatte heute wieder einen Rückfall und ist mit Maja seit eben wieder in der Praxis....also bitte weiter Daumen drücken.:zustimm:
     
  4. #23 claudia k., 23. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    So schnell schon wieder ein Rückfall? Was kann das denn für eine Ursache haben? Hat Eure Tierärztin was dazu gesagt?

    Natürlich werden alle Daumen und Zehen für Nemo gedrückt!
     
  5. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Du....keine Ahnung. Gestern Nachmittag merkte man ihm zwar seine Krankheit an aber er wirkte frischer. Heute Morgen gegen 06:00 ganz gut gefuttert ( ist sogar zum Futterplatz geflogen, vorher war er immer hingeklettert ) dann gegen 07:00 ein zweites Frühstück genommen....dann haben wir ihn eingefangen um ihm die drei Medis zu geben und danach ist er wieder aus der Spur geraten: Fast nur noch geplustert rumgesessen, Kopf im Gefieder oder Kopf nach unten gesenkt...und das änderte sich auch im Laufe des Tages nicht. Erst als er dann am Nachmittag wieder eingefangen werden musste und sich dann mit Maja im Krankenkäfig wiederfand hörte das starke plustern auf....aber das lag wohl nur an seiner Angst denn er wußte ja, daß es dann wieder Richtung Praxis ging.

    Unsere TÄ konnte sich das eigentlich auch nicht erklären, da er in der Praxis vorher wohl ganz gut aussah ( also für seine Krankheit ). Auf der anderen Seite gibt es gerade bei Leberleiden öfter mal Auf und Ab´s. Der einzige Unterschied zu der Behandlung bei uns und der in der TA-Praxis war die fehlenden Infusionen. Die bekommt er jetzt natürlich wieder außerdem ein anderes AB.

    Sie hat uns von einem Vogel erzählt der aufgrund einer Lebererkrankung 4 !!!! Wochen jeden Tag in der Praxis versorgt und sogar gefüttert werden musste, da er nichtmal selbständig fressen wollte. Wenigstens fressen tut Nemo ja.

    Vielleicht war er einfach noch nicht soweit und benötigt mehr Zeit. Seine Blut-/Leberwerte waren immerhin sehr schlecht. In der Praxis hat er natürlich eine bessere und intensivere Therapie. Jetzt müssen wir halt hoffen, daß er schnell zurück in die Spur kommt und das es ihm dann wieder besser geht.
     
  6. #25 claudia k., 24. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Achso, ok.

    Bei meiner Berta äußerte sich die kranke Leber damals nur dadurch, dass sie ihren Flügel selbst verstümmelte und sie sich mehr Ruhe-/Schlafphasen nahm, als Ernie. Sie hatte nie einen übermäßigen Schnabelwuchs (außer nach Jahren, ganz zum Schluß), und sie wirkte nie schwächlich/kränklich. Sie hatte immer einen gesunden Appetit. Ich erinnere mich noch an ein Telefonat mit der Praxis Doc. Pieper, als sie ein paar Tage mit Ernie in der Praxis bleiben musste, und man mir am Telefon sagte es ginge ihr besser, sie würde gut fressen. Ich musste leider sagen, dass ihr guter Appetit kein Indiz für eine Besserung sein könne, weil sie immer gut gefuttert hat, selbst als ihr Flügel so verletzt war, dass schon Muskelgewebe fehlte.

    Ja, vielleicht braucht Nemo noch mehr Zeit. In der Praxis ist er jetzt sicher bestmöglich versorgt.

    *Alle Daumen und Zehen sind gedrückt für Nemo*
     
  7. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Habe es grad erst gelesen.
    Ich drücke auch die Daumen !

    Bei den meisten Lebererkrankungen ist die Leber stark vergrößert und das verschiebt
    ja dann auch die anderen Bauchorgane und drückt auf die Lunge.
    Das kommt dann zusätzlich zu dem Krankheitsbild dazu.
    Und deswegen ist dann jede kleinste Aktivität und Anstrengung ein riesen Akt.

    Vielleicht ist das eine Erklärung warum der kleine einen Rückfall hat.

    LG Dani
     
  8. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    8o wat denn bei Euch los menno .. ich drueck die Daumen fuer den kleenen Pieper :trost:
     
  9. Igely

    Igely Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    *drück fest mit die Daumen für den kleinen Kerl*
    Ich hoffe, ihm geht es bald schon besser!
     
  10. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Auch hier aus dem Urlaub ein Daumendrücken!
     
  11. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    dank euch.....immerhin kam heute kein Anruf....sie wollte nur bei schlechten Nachrichten anrufen.
     
  12. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Hallo Andreas!

    War ja lange nicht hier und habe gerade erst gelesen, was bei euch los ist. Ich drücke auch ganz, ganz fest die Daumen!!!! :trost:

    Vielleicht etwas Aufbauendes und Tröstendes für euch:
    Wir hatten die exakt gleichen Probleme im April mit unserem Hahn Mickey (4 Jahre alt). Er war auch 4 Tage bei eurer TÄ stationär. Symptome waren auch starker Schnabelwachstum, war abgemagert auf 32g und am Ende nur noch am schlafen.

    Nach stationär haben wir 6 Wochen lang jeden Tag 2 Mal täglich gefangen und jeweils 1 Tropfen Hepar comp und 1 Tropfen von 1/4 Tablette Legavit in Wasser aufgelöst gegeben. Zusätzlich bekommen beide übers Trinkwasser Vitamine Ursovit und für die Niere Phytorenal-F (homöopathisch - auch mit Mariendistelsamenextrakt).

    Dann haben wir 2 Wochen Pause machen müssen mit Medi-Gabe, weil ich selbst im Krankenhaus war. Heute fangen wir aber wieder an mit Medis in Schnabel.
    Samstag waren wir noch einmal bei der TÄ, weil der Schnabel schon wieder so lang war. Er wiegt wieder 36g und ist auch sonst wieder topfit. Uns ist bewusst, dass wir nun einen kranken Vogel haben, aber im Moment geht es ihm wirklich gut.

    Das könnte euch doch Hoffnung geben, dass es auch für Nemo gut ausgehen wird.

    Molly (auch 4 Jahre) hatten wir im April ebenfalls zur Sicherheit röntgen lassen und auch sie ist schwer krank, obwohl man das damals noch gar nicht merkte. Sie hat eine riesig vergrößerte Niere. Im Gegensatz zur Leber kann man wohl bei Niere leider nichts machen. In der letzten Woche geht es ihr schlechter: Sie schläft viel mehr als früher und sieht insgesamt krank aus. Aber sie fliegt noch rum im Wohnzimmer, frisst gut und trinkt auch gut. Jetzt kümmert sich der kranke Mickey rührend um sie und ist immer an ihrer Seite. Die Tä meinte am Samstag, wenn es ihr noch schlechter geht könnten wir sie mal bringen zur Infusion, aber leider kann man bei Niere nicht viel machen.

    Lebererkrankung scheint also wirklich häufig zu sein. Und ihr wart ja soooo vorsichtig mit Futter und Sonnenblumenkernen - daran scheint es also nicht zu liegen!

    Ich drücke euch fest die Daumen, dass es bei Nemo auch klappt und ihr noch länger Spaß an ihm habt!

    Wir sind dankbar für jeden Tag, an dem es Mickey und Molly noch gut geht und hoffen einfach, dass es noch lange so weiter geht.

    Liebe Grüße
    Ute :trost:
     
  13. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Danke Ute, für Deine lieben Worte.

    Wir wußten ja gar nicht, daß ihr sogar zwei Patienten habt.

    Aber gegen eine kranke Niere kann man schon ein wenig machen. Phytorenal F hilft auch gegen Nierenleiden und dann gibt es noch Rennes Viscum Comp. Natürlich habe ich jetzt keine Ahnung ob das nur ein bißchen unterstützend wirkt....jedenfalls hat damals unser nierenkranker Welli Lari diese Mittel bekommen.

    Eben habe ich mit der TÄ gesprochen. Nemo hat auch eine kleine Kopfschieflage. Kommt wohl auch vom Leberleiden. Es geht ihm aber....ich weiß jetzt nicht, wie ich´s ausdrücken soll....nicht soooooo schlecht. Er frisst selbstständig und ist wohl auch nicht den ganzen Tag am Schlafen. Es ist halt kein leichtes Leberleiden sondern schon ein richtiges Kaliber. Die Hoffnung ist, sie hat in der Vergangenheit noch kränkere Leberpatienten wieder hinbekommen. Ein größerer Papagei musste mal 4 Wochen von ihr jeden Tag in der Praxis behandelt und sogar gefüttert werden....Deshalb hoffen wir natürlich auch, daß die Medis bald richtig anschlagen.
     
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Es sieht sehr sehr schlecht aus....unsere TÄ hat kaum noch Hoffnung. Er hat jetzt auch 4g abgenommen und frist kaum noch....nur schlafen, den ganzen Tag. Kein Medikament schlägt an. Die TÄ sagte, wir sollten morgen eine Entscheidung treffen.....wenn Nemo uns diese heute Nacht nicht abnimmt. :heul:

    Wir sind total traurig und fertig.....und was wird dann aus Maja, wo bekämen wir schnell einen neuen Partner her ? Ist das nicht pervers ? Wir überlegen schon, wo wir einen Nachfolger her bekommen obwohl Nemo noch da ist.....man nimmt das einen mit. :heul:
     
  15. Igely

    Igely Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    *drückt ganz herzlich* Auch wenn die Pieper klein sind, sind sie eben Familie. Ich verstehe dich gut! :trost:
     
  16. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    :traurig::trost:
     
  17. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich drück auch mal die Daumen, dass sich doch noch alles zum Guten wendet :heul:
     
  18. #37 claudia k., 27. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich traue mich kaum zu fragen ... gibt es etwas neues von Nemo? :traurig:
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    :heul:das Thema kann geschlossen werden.....:heul:
     
  21. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Tut mir sehr leid!

    Auf Wunsch geschlossen
     
Thema: Bitte Bitte die Daumen drücken !!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leberkrebs papagei prognose

    ,
  2. sperlingspapageien nierenleiden

Die Seite wird geladen...

Bitte Bitte die Daumen drücken !!!! - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  4. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  5. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.