Bitte bitte lesen!!!!!!!!!!

Diskutiere Bitte bitte lesen!!!!!!!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Frisco toll, es geht dem Grauen besser. Ich freue mich mit dir darüber sehr aber,laß ihn noch nicht herumfliegen und toben. Es kann noch...

  1. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Frisco
    toll, es geht dem Grauen besser. Ich freue mich mit dir darüber sehr aber,laß ihn noch nicht herumfliegen und toben. Es kann noch immer viel passieren und dann kippt er dir tot von der Stange. Sperre ihn in einen Käfig und überwache ihn stets und fahre zu einem guten VOGELTIERARZT, nicht irgentwo hin. Er ist noch lange nicht wieder o.k. Auch wenn er jetzt so tut als ob er prima wäre. Später machst du dir Vorwürfe!?!
    LG
    Marion L.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Flitzpiepe, 18. April 2011
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hi,

    Tiere sind generell Meister im Vortäuschen eines guten Gesundheitszustandes!
     
  4. #43 papageienmama1, 18. April 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo frisco,

    ich schreibe es nochmal, obwohl du es schon so häufig lesen musstest:D:

    bitte lasse dein grauchen von einem unbedingt!! vogelkundigen tierarzt gründlich untersuchen.

    auch wenn du jetzt den eindruck hast, dass es dem kleinen besser geht, solltest du dir nicht sicher sein, dass nichts passiert ist.
     
  5. frisco112

    frisco112 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo.....

    ALSO: ich war heut bei einem VOGELKUNDIGEN TA! haben ihn durchleuchtet! er hat eine vergrößerte leber was auf giftstoffe im körper hinweist!!!!es war also anscheinend ein krampfartiges verhalten! muss nächste woche nochmal zum blut nehmen und zur kot untersuchung die ärztin wollte das heut nicht mehr machen da er eh schon gestresst ist! ansonsten geht es ihm gut...habe dazu noch medi´s bekomm einmal: B-komplex und noch minerale und vitamine in pulverform das ich übers futter streuen soll!

    und nochmal zum herrumfliegen: ich hab ihn nicht fliegen lassen! er ist mir beim saubermachen des käfigs auf die schulter geflogen mehr nicht hab ihn dann wieder in dein käfig getan!
     
  6. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Es war doch gut von dir zu einem Vogel-Tierarzt zu gehen. Toll!!! Nun weißt du schon mehr und kannst dem Kerlchen auch helfen. Er würde doch sonst immer wieder Gefahr laufen zu krampfen und sich zu verletzen. Die Giftstoffe zu analysieren ist wichtig. Kann an giftigen Gitterbeschichtungen liegen oder an Einrichtungsgegenständen und dein zweiter Vogel würde dann auch krank werden/sein. Oder du mußt am Futter was ändern. Auf alle Fälle kannst du nun was ändern und es zum Guten wenden wenn du entsprechend Ergebnisse hast. Das ist doch prima. Alles Gute für deine Grauchen und laß mal hören, was bei den Giftstoffen dahinter steckt. Man kann immer was draus lernen.
    LG
    Marion L.
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Frisco,

    dann hast du jetzt zumindest mal einen Befund, dass er eine vergrößerte Leber hat. Und was hat der Tierarzt dir nun angeraten, außer eben diese Medis bzw. Mineralien zu verabreichen? Meine Lisa hatte vor einigen Jahren auch mit der Leber Probleme, aber das haben wir binnen drei Monaten wieder in den Griff bekommen - zumindest lt. den Laborwerten. Aber damals war die Leber weder vergrößert, noch verkleinert, es waren nur die Blutwerte schlecht.

    Eine Blutuntersuchung kann ich dir nur wärmstens empfehlen, um einfach sicher zu gehen wie es wirklich ausschaut und ob die anderen Organe wie z.B. die Niere in Ordnung sind.
     
  8. frisco112

    frisco112 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ja die medis zu geben is nich mal einfach...hab ja na aufziehspritze bekomm womit ich ihm das zeug in den schnabel drücken muss!...muss für nächste wie gesagt nen termin machen....und dann werden wir weiter sehen was mit dem kleinen ist!..

    gruß
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    mich wundert es irgendwie, dass dein Tierarzt nicht zu Ernährung gesagt hat. Mein Tierarzt hat mir damals gesagt, dass ich meinen Grauen fettarm ernähren muss. Das war dann der Grund, warum ich Diätfutter gegeben habe. Auch verzichtete ich auf Dinge wie Quark, Joghurt, ... die Lactosefrei sind, da diese fettreichre sind als der normale Joghurt und Co.

    Zur Unterstützung der Leber sollte ich Mariendistel samen verabreichen, wenn diese auch fettreich sind. Aber ich habe sie in großen Mengen gegeben, da Lisa diese geliebt hat. Mariendistel samen gebe ich seit dieser Zeit und das ist nun schon Jahre her.

    Ansonsten drücke ich alle Daumen, dass dein Grauer wieder gesund wird. Würde aber dennoch auf seine Ernährung achten, auch wenn dein TA dazu nichts gesagt hat. Gerade Sonnenblumenkerne sind nicht ohne (Schimmelpilzträger, fettreich).
     
  10. #49 charly18blue, 20. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hat der Arzt davon gesprochen, dass es eine Vergiftung ist/sein kann?

    Bringt nur nichts, wenn man die Leber wieder aufbauen will, da wie Du schon erwähnt hast, die reinen Samen viel zu fettreich sind. Besser ist da Silymarin CT, Vitamin B Komplex.
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    ich habe mit einer Diät und eben diesen Mariendistel samen sehr gute Erfahrungen gemacht und bei Lisa waren damals sämtliche Leberwerte mehr als schlecht und binnen drei Monaten wieder im Normbereich, wenn auch an der Obergrenze. Ich schwöre seitdem auf Mariendistel samen, weil sie einfach die Leber unterstützen und indirekt ist es ja dann auch ein Wiederaufbau.

    Aber wie gesagt, Lisa hatte weder eine verkleinerte, noch eine vergrößerte Leber wie es bei Friscos Papagei der Fall ist.

    Vitamin B-Komplex bekommt ja ihr Grauer. Ich wünsche ihr nichts mehr als, dass ihr Grauer wieder gesund wird.
     
  12. frisco112

    frisco112 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    also..meine ärztin hat was zur ernährung gesagt und zwar das die "vergiftung" von übermäßigen verzehr von sonnenblumenkernen führen kann.....hab ihm jetz auch erstmal diätfutter gegeben! und wie gesagt die medis halt...den rest muss ich jetz erstma abwarten...
     
  13. #52 charly18blue, 21. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Noch einige Infos zu Mariendistel samen und Vitamin B-Komplex zum Leberaufbau bzw. -regenerierung:

    Mariendistel gehört zur Familie der Korbblütler, die Samen sind eine ölhaltige Saat. Aufgrund ihres hohen Ölanteils (25% Fett in getrockneter Form!) sollten diese Samen nur mäßig verfüttert werden.
    Mariendistel wird bei Lebererkrankungen empfohlen, da das darin enthaltene Silymarin Leberregenerierend wirkt, allerdings sind die Samen aufgrund des hohen Fettgehalts auch wiederum belastend für die Leber. Es ist bei Leberschäden daher empfehlenswert Silymarin als Extrakt (z.B. Silymarin CT) zu geben.

    Bei gleichzeitiger Gabe von Vitamin B Komplex und Folsäure kann die Wirkung von Mariendistel synergistisch verstärkt werden.

    Es ist also durchaus in Ordnung Mariendistel samen zu verfüttern, aber in Maßen und wenn man eine geschädigte Leber hat, sollte man wirklich auf den Extrakt ausweichen.
     
  14. #53 charly18blue, 21. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo frisco,

    Dann hat er anscheinend eine Fettleber, da Sonnenblumenkerne sehr fett sind, gehören ja auch zu den Ölsaaten. Die haben in getrockneter Form einen Fettgehalt von über 48% 8o .
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    vielen Dank für die tolle Aufklärung, man lernt immer dazu.

    Ich selbst mische ja mein Futter aus normalen Papageienfutter, Diätfutter, Mariendistel samen, getrocknete Früchten und Beeren, Baumsaat und Co. immer selbst zusammen. Der Grund ist einfach der, dass ich nicht noch einmal einen leberkranken Vogel haben möchte und daher gerade diese Sonnenblumenkerne verringern möchte.

    Ich weiss, dass Graupapageien mehr Fett als z.B. die Amazonen vertragen, aber ich gebe halt hinundwieder auch Joghurt, Quark, Käse, also zusätzlich noch Fett und meine Papageien sind gesund und hoffe, sie werden es auch bleiben.

    Und was du zu den Sonnenblumenkerne schreibst, finde ich auch gut. Daher bin ich echt froh, dass Pauli nur übergewichtig war als ich ihn aufgenommen habe und eben keine Leberveränderungen aufgezeigt hatte. Pauli kam mit mehr als 800 Gramm zu mir und konnte deshalb nicht fliegen. Heute wiegt er 538 Gramm und ist ein richtig guter Flieger geworden.

    Mit der falschen Ernährung kann man sovieles kaputt machen, worunter nur unsere Papageien richtig zu leiden haben.
     
  17. #55 charly18blue, 21. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das stimmt.
     
Thema:

Bitte bitte lesen!!!!!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Bitte bitte lesen!!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  4. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...
  5. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...