Bitte ganz schnell hilfe,... dringend!!

Diskutiere Bitte ganz schnell hilfe,... dringend!! im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo Ihr!! bin im moment sehr aufgelöst,und hab keinen klaren kopf, kann auch net mal mehr richtig schreiben!! Es geht um meinen sammy,...

  1. Hansi

    Hansi Guest

    Hallo Ihr!!

    bin im moment sehr aufgelöst,und hab keinen klaren kopf, kann auch net mal mehr richtig schreiben!!

    Es geht um meinen sammy, sammy wird im februar 9 jahre alt,... seit vielen jahren müssen wir ihm regelmäßig einige Tumore rausnehmen, zum glück alle gutartig,... der schlimmste war vor etwa 9 monaten!! da hatte er am schwanz einen tennisballgroßen tumor,... der musste unter narkose rausgemacht werden,...

    nunja... aber das ist nicht das eigendliche problem... sondern, das Sammy sehr übergewichtig ist wiegt 25kg, sollte eigendlich seiner größe entsprechent etwa 15-17kg haben... Und wir bekommen das mit keiner diät weg,... er bleibt so dick (man spürt keine rippe, auch wenn man etwas fester fühlt) auch wenn er kaum was frisst!!

    Der TA sagte uns damals (vor 9 monaten) das es evtl. sein könnte, das Sammy einen tumor im Hirn hat, und er desswegen auch so dick ist...

    Tja, und seit einiger zeit erkennen wir unseren lieben sammy, der alles mit sich machen lässt, nicht mehr... 1 mal hat er fast eine alte frau angegriffen (er war an der leine!!)...

    und seit den letzen 2 wochen ist es echt schlimm geworden, sobald ihm was nicht passt schnappt er zu...

    Beispiel: meine mama hat ihn rausgeschickt aus der küche, weil wir essen wollten, und sammy schnappt ihr voll in die hand, und das, obwohl Sammy schon seit wir ihn haben immer raus muss, wenn wir essen (weil er immer so bettelt) und er geht sonst immer total freiwillig)

    Beispiel: Sammy liegt unter dem tisch, ich sitz am tisch, unsere katze läuft vorbei, er knurrt sie an, ich sage AUS, sammy ist still und plötzlich, einfach so, schnappt er mir voll in den fuss,... hab sogar geblutet,...

    und heute war der hammer... meine kleine schwester (12) spielt mit ihm, und schmust mit ihm, und er beisst ihr voll ins gesicht, sie musste an der wange mit 3 stichen und an der nase mit 2 stichen genäht werden...

    und meine eltern drehen voll ab,... sammy darf bis morgen nicht mehr in die wohnung (ist nun im büro + balkon hat wasser und eine weiche decke,...)...

    Tja, wenns nach meinen eltern geht, ist Sammy weg, weggeben oder einschläfern, egal was!!

    Und ich kann das nicht zulassen,.. geh morgen mit ihm zum TA, und lass ihn durchchecken....

    Nun, das war mein problem, und nun meine frage an euch!!

    Was meint ihr? wäre es möglich, das er wirklich einen hirntumor hat, und dadurch so dick ist, und nun auch aggressiv wird??

    Wenn morgen rauskommt, das er einen tumor hat, muss ich ihn wirklich einschläfern lassen??

    Sammy hat mich durch mein halbes leben begleitet, er ist mein ein und alles, wenn ich probleme hab, geh ich zu sammy, er merkt wenns mir nicht gut geht und steht immer an meiner seite...

    ich kann echt nicht mehr... kann schon gar nicht mehr richtig heulen, weil ich keine tränenflüssigkeit mehr habe....

    hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen!!
     
  2. #2 Raymond, 11.07.2007
    Raymond

    Raymond Guest

    HI Hansi

    falls es wirklich ein tumor im kopf ist wird dein treuer begleiter boesartig, er kann fuer seine beissataken nichts..
    lass es morgen abklaeren und dann entscheide fuer das wohl des hundes , denn sein leben ist dann keins mehr.
    es ist immer schrecklich wenn man sich fuer immer verabschieden muss doch denk an deine schwester es haette auch schlimmer kommen koennen und sie waere fuer den rest ihres lebens entstellt.

    ich wuensche dir das du im sinn von allen die richtige entscheidung triffst und denk an dich..:trost:
     
  3. #3 cuxgirl8633, 11.07.2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hy, also so wie du das schilderst, würde ich drauf schließen das euer Hund starke schmerzen hat.
    tiere reagieren so wenn sie schmerzen haben.

    Bitte lass ihn durchchecken und entscheide zum wohle des tieres (kann mir nciht vorstellen dases immer angenehm ist die dinger wegoperiert zu bekommen)

    Meine beste freundin hatte das problem auch mit ihrem hund, starker epeleptiker ( 10 jahre alt) und dadurch hatte sich ein tumor gebildet. der hat das verhalten des tieres so beeinflusst, dass man ihn nacher nciht mehr anfassen konnte, da er nur gechrien hat und nur noch gebissen. dadrauf hin haben se lange überlegt, und ihn einschläfern lassen, und er ist in frieden eingeschlafen.

    Ich wünsche euch alles liebe wirklich und hoffe das es doch noch eine gute wendung gibt!!
     
  4. #4 Visconti, 12.07.2007
    Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Hi!
    Lass bitte unbedingt die Schülddrüsenwerte überprüfen! Die Symptome könnten auf eine Problematik in dem Bereich hinweisen!
     
  5. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    14
    meine Eltern hatten früher einen Boxer,der sich ähnlich verhalten hat. Eigentlich war dieser Hund absolut brav und liebenswürdig, er war kinderlieb und hat niemals gebissen.
    Er hat immer in meinem Kinderzimmer geschlafen .
    Eines Tages bekam er epileptische Anfälle.
    Dann kamen wir eines abends nach Hause und fanden meine Großmutter mit vielen Bißwunden vor, sie mußte ins Krankenhaus.
    Bei diesem Hund war tatsächlich ein Hirntumor die Ursache für sein Verhalten.
    Bei Deinem Hund sind aber sonst keine Ausfälle vorgekommen, neurologischer Art: also Krämpfe, Lähmungen oder etwas anderes in der Richtung.
    Darum schätze ich auch, daß er schmerzhaft reagiert....
    ich bin auf alle Fälle gespannt, was Euer TA sagt.
    liebe Grüße,buteo
     
  6. #6 doggenkind, 12.07.2007
    doggenkind

    doggenkind Zoomama

    Dabei seit:
    02.04.2005
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bawü
    Hi wie siehts aus heut?
     
  7. Hansi

    Hansi Guest

    Habe diese nacht bei Sammy im büro übernachtet,... war ziemlich Ars*hkalt da... (büro ist unser wintergarten, der im mom. noch betonboden hat, und noch nicht ganz fertig renoviert ist)...

    Heute um 16.00 gehen wir zum Ta,... weil meine schwester gerade im krankenhaus ist zur kontrolle , und wir eben nur ein Auto haben...
     
  8. Rine

    Rine Guest

    Hallo Hansi,

    ich kann Visconti nur beipflichten. Lass unbedingt die Schilddrüsenwerte überprüfen. Unser 1. Hund bekam mit ca. 7 Jahren eine Schilddrüsenunter-
    funktion und nahm deshalb 12 kg zu. Er musste sein Leben lang täglich eine Tablette nehmen und er wurde wieder normalgewichtig.

    Zu den anderen Symtome kann ich leider nichts sagen. Drücke Euch beiden ganz fest die Daumen, dass Sammy geholfen werden kann.

    Liebe Grüße

    Rine
     
  9. #9 Quitsche-Ente, 12.07.2007
    Quitsche-Ente

    Quitsche-Ente Guest

    Hallo

    Ich würde den Hund einschläfern(!)lassen.Wenn der Kinder angreift egal aus welchem(!)Grund wäre mir das Risiko zu groß...der Mensch kommt vor allwem vorweg...so hart es klingt...Spritze und weg!

    Ente
     
  10. #10 tamborie, 12.07.2007
    tamborie

    tamborie Guest

    Kann jemand nicht mal die Quitsche_Ente zum absaufen bringen?
     
  11. Hansi

    Hansi Guest

    @Quitsche-ente:

    Ich habe diesen hund schon seit er ein baby ist, kenne ihn schon fast seit seiner geburt... er hat mich schon öfters vor wirklich schlimmen sachen gerettet /beschützt, und ich will und kann einfach nicht einsehen, das er nun weg soll??

    Sicher nicht, ich kämpfe um meinen sammy, egal was es kostet,... und für mich ist er kein gewöhnlicher hund, sondern wir mein großer bruder... ein lebewesen, das genaugleichviel wert ist wie ein mensch... für mich ist das so, auch wenn es viele nicht einsehen wollen!!

    So, ich geh nun spazieren,... kann nicht mehr, bin den ganzen tag schon am weinen... wenn ich dran denke, das ich evtl. bald nicht mehr durch sein weiches kuschliges fell streicheln darf....
     
  12. #12 espiral, 12.07.2007
    espiral

    espiral Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lehrte- Hannover
    Hallo Hansi!
    Ich kann dich sehr wohl verstehen, habe mein 2 hund (9 J.) letzten Oktober
    verloren.
    Aber wenn er wirklich eienen Tumor im Kopf hat, wird er gefährlich werden auch für Dich, ob man ihn OP kann weiß ich nicht.
    Ich hoffe für euch das es keiner ist und drücke die Daumen!:zustimm:
    Kerstin
     
  13. #13 Quitsche-Ente, 12.07.2007
    Quitsche-Ente

    Quitsche-Ente Guest

    Hallo,

    Ich versteh dass du den Hund liebst und das du ihn behalten willst.Aber ich bin auch ehrlich,schließlich hast du hier um unsere Meinungen gebeten und meine ist:Ich kann deine Eltern nicht verstehen!!...Wenn ich Kinder hätte wäre die Angst so groß,daß dieser Hund das Leben meiner Engel zerstören könnte,daß ich ihn sicherheitshalber einschläfern würde oder zumindestens weggeben würde.So hart es klingt:Lieber ein Ende mit Schrecken,als ein Schrecken ohne Ende...womöglich noch mit einem schwerverletztem Kind...hätte der Hund meine Tochter gebissen hätt ich den Hund in dem Moment mit sicherheit TOTGESCHLAGEN.
    Ich bitte um Verzeiung für meine harten Worte,aber ich glaube das es stimmt was ich sage.Jeder der anders darüber denkt,denkt falsch:Das hat dann mit Tierliebe nix mehr zu tun,sondern mit Farlässig oder nicht fahrlässiger Handlung.Dies ist meine Meinung dazu stehe ich.

    LG
    Ente
     
  14. #14 Domi<3Laura, 12.07.2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Finde ich jetzt auch etwas hart ausgedrückt. Wenn der Hund Schmerzen hat und deshalb so reagiert, kann er ja nichts dafür. Ich drücke euch die Daumen :zustimm:
     
  15. #15 Sternenhell, 12.07.2007
    Sternenhell

    Sternenhell Guest

    Uff, das ist wirklich eine krasse Geschichte. Ich habe auch einen Hund und ich liebe sie wie eine Freundin. Auch für mich ist sie nicht nur bloß ein Hund, sondern ein ganzes Familienmitglied. Fühle dich also in dieser Hinsicht von mir verstanden.

    Brenda ist leider auch nicht mehr die jüngste (wird demnächst 11 Jahre) und gesundheitlich auch nicht mehr topfit .. meine Eltern & ich haben deswegen auch schon viele Gespräche über das Thema "einschläfern" etc. geführt. Schließlich lieben wir alle unsere Maus & möchten das auch jeder mit der Entscheidung, die später vllt. mal getroffen werden muss, zufrieden sein kann.

    Aus diesem Grund wäre auch ich total sauer, wenn sie über meinen Kopf hinweg entscheiden würden, ob Brenda eingeschläfert oder weggeben werden würde.

    Aber was auch immer beim TA rauskommen wird, bitte bedenke, dass dein Hund dich, deine Schwester, deine Eltern liebt. Ich glaube, er würde mit diesen Aggressionen selbst nicht leben wollen. Wenn also der TA ihn nicht mehr heilen kann, dann bitte denke daran, was dein Hund, dein Freund über diese Situation denken würde? Würde es es befürworten, wenn er weiterhin in diesem Zustand lebt und seine geliebten Menschen angreift?
    Du schreibst selbst, dass er euch immer beschützt & gerettet hat, vllt musst du ihn nun retten :)
     
  16. Hansi

    Hansi Guest

    Hallo...

    Sollte heute wirklich rauskommen, das sammy einen hirntumor hat, oder ähnliches, das man nicht mehr heilen kann,... DANN wird er erlöst,... weil es eben kein leben mehr wäre mit tumor im kopf... das verstehe ich...

    aber sollte rauskommen, das sammy ganz gesund ist, dann werde ich alles tun, das Sammy bei uns bleibt, und wir müssen sonst was unternehmen (dann wird eben nicht mehr so gespielt, sondern nur noch mit ball oder stöckchen)

    Im moment ist Sammy nur noch an der leine, wird an der leine durch die wohnung geführt, und darf erst, wenn ich weiß, das NIEMAND weit und breit da ist, dann darf er laufen... normalerweise lauft er immer frei (auf feld + wiesen ) auch wenn leute vorbeilaufen, wird nur bei hunden angeleint...

    ich hoffe so, das mein spatz nicht krank ist,...
     
  17. #17 Visconti, 12.07.2007
    Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Wie meinste das? Spritze und weg? .....
     
  18. #18 tamborie, 12.07.2007
    tamborie

    tamborie Guest

    jeep

    Ich denke hier wurde ganz klar erklärt, dass der Hund zuvor total normal war.
    Spritze und weg klingt nicht nur hart, sondern ist schon ziemlich ........!
    Aber so ist man nun einmal, an einem neuen kommt man ja schnell.

    Tam
     
  19. Hansi

    Hansi Guest

    so, wir machen uns nun mit sammy auf den weg zum TA...

    drückt uns bitte die daumen!!!
     
  20. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.119
    Zustimmungen:
    3
    Hi Hansi,
    so wie Du es schilderst denke ich ,daß der Hund eine Krankheit ausbrütet.
    Plötzliche Wesensveränderungen können in der Tat mit einem Hirntumor oder
    mit der Schilddrüse zu tun haben. Starke Schmerzen lassen auch den gutmütigsten Hund ausrasten.
    Drücke euch die Daumen ,daß er wieder wird.
    @ Ente
    bei Dir möchte ich nicht Hund sein.
    Gruß Hoki
     
Thema:

Bitte ganz schnell hilfe,... dringend!!

Die Seite wird geladen...

Bitte ganz schnell hilfe,... dringend!! - Ähnliche Themen

  1. Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..

    Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..: Hallo zusammen, ich habe heute Abend kurz vor sieben einen kleinen, ganz nackten und mit geschlossenen Augen vor sich hinpiependen Vogel vor...
  2. Bitte helft uns unseren Liebling wiederzufinden, wir sind ganz Krank

    Bitte helft uns unseren Liebling wiederzufinden, wir sind ganz Krank: Graupapagei in Brokeloh/Landesbergen am 21.04.14entflogen! Er hat je Fuß 2 helle und 2 schwarze Krallen, ist zahm aber ängstlich und spricht....
  3. Buchfink Jungvogel gefunden, Haut ganz aufgebläht, bitte um Hilfe!

    Buchfink Jungvogel gefunden, Haut ganz aufgebläht, bitte um Hilfe!: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH]Hallo, mein Sohn hat am Samstag einen Buchfinkjungvogel am Boden aufgelesen, das Nest war nicht auffindbar. Da es...
  4. Drückt mir bitte mal ganz doll die Daumen,

    Drückt mir bitte mal ganz doll die Daumen,: Denn wenn nicht ein Wunder geschieht, werde ich innerhalb von 4,5 Wochen den zweiten Hund, - meine ( natürlich heimliche ) große Liebe, Neufi...
  5. Bitte um Greifvogelbestimmung in Niedersachsen

    Bitte um Greifvogelbestimmung in Niedersachsen: Liebe Vogelfreunde, eine Freundin von mir hat mir gerade von ihrem Sonntagsspaziergang ein Photo eines offensichtlichen Greifvogels aus...