Bitte helft mir! Küken wird nicht mehr gefüttert

Diskutiere Bitte helft mir! Küken wird nicht mehr gefüttert im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Heute Nacht ist eines unserer 2 Küken gestorben, sein Kropf war völlig leer, es war 2 Wochen alt. Jetzt füttert die Mutter auch das...

  1. Eylül

    Eylül Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodrum - Türkei
    Hallo

    Heute Nacht ist eines unserer 2 Küken gestorben, sein Kropf war völlig leer, es war 2 Wochen alt. Jetzt füttert die Mutter auch das zweite Küken nicht mehr. In meiner Not habe ich ein gekochtes Eigelb zerdrückt und es versucht mit einer Spritze zu füttern aber das hat so gut wie gar nicht geklappt. Was kann ich noch tun? Was kann ich füttern? Hier gibt es kein Aufzuchtfutter ich lebe in der Türkei. Was kann der Grund sein, dass die Küken plötzlich nicht mehr gefüttert werden? Ich bitte um dringende Hilfe, das zweite Küken wird sonst in wenigen Stunden auch verhungern.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sandraxx, 6. Juni 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eylül, ich habe da nicht viel Ahnung, aber schau mal, ob der Hahn versucht zu füttern und die Henne ihn nicht ran lässt. Falls es so ist, nimm die Henne raus und Du hast gute Chancen, dass der Hahn sich kümmert.
    Ansonsten kriegst Du sicher noch brauchbarere Tipps von den anderen.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hol eine Baby-Nahrung, aber ohne Zucker- und Salzzusatz, und mache Brei. Darüber habe ich hier im Forum gelesen. Ich hoffe, jemand meldet sich bald bei Dir und gibt mehr Tipps.

    LG
    Mimulus
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    In den ersten Tagen wo die kleinen noch Kropfmilch erhalten, hat man keine Changse. Später kann man mit der Spritze füttern. Dazu ist ein Papageienaufzuchtfutter vonnöten. Gibt es im guten Zoohandel oder bei Futterhändlern. Wo viele Züchter aus- und eingehen.
    Wenn man den kleinen Vogel vor sich hält muß die Spritze von rechts nach links in den Schnabel gehalten werden. Rechtsseitig ist die Luftröhre, kommt da etwas hinein ist das kleine sofort tot. Viele Züchter machen es deshalb nicht gerne.

    Wenn die Henne das Füttern einstellt, kann dies viele Ursachen haben. Der Hahn füttert sie nicht mehr richtig. Sie oder er kann auch krank sein. Oder sie spüren, das die Kleinen nicht in Ordung sind. Bis hin zu Milben oder äußere Störungen/Änderungen die uns nicht bewust sind. Es gibt also nie sofort eine genaue Erklärung dafür.
     
  6. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    vorsicht mit den heutigen einmalplastikspritzen. manchmal haken die und man drueckt den stempel dann staerker und schon hat man maechtig druck im strahl, der dann schnell mal in die falsche roehre gelangen kann.
    wenn du einen kleinen loeffel vorn mit einem hammer bearbeitest, so dass vorn eine tuelle entsteht, kann das futter in den vogelschnabel laufen. abschlucken sollte es der kleine dann allein richtig.
    solang hier keine weiteren futtertipps auftauchen, gib ihm wenigstens wasser zum trinken.
    frage: kann man da als erste hilfemassnahme einwenig traubenzucker reintun???
    wie ist es mit einer kurz aufgekochten und dann puerierten koernermischung der elternvoegel?
    letzteres sind nur fragen...also noch nicht nachmachen.
    viel glueck.
     
  7. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    wenn wie @hjb empfohlen kein Aufzuchtfutter vorhanden ist, kannst du es mit Babybrei ( kleinstes Alter ) versuchen, damit wurden schon oft Erfolge erzielt. Das Futter sollte für deine Begriffe handwarm sein, also so, das du keine Temperatur spürst oder leicht kühler.
    Die Fütterung muss so stattfinden wie @hjb es geschrieben hat - also aufpassen, das du nicht in die Luftröhre kommst.
     
  8. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    2 Wochen ist noch sehr jung ....

    Als Babybrei kann ich Volkornbabybrei empfehlen.
     
  9. #8 dustybird, 6. Juni 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Wenn ein umlegen , nicht möglich ist ? bei solch Jungen Wellensittichen kaum eine Chance. Deshalb setzen die Profis mehrere Paare an, um immer eine möglichkeit zu haben die Vögel umzulegen. So etwas kann immer vorkommen , daß die Eltern ihre Jungen nicht füttern.
     
  10. Eylül

    Eylül Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodrum - Türkei
    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Aber leider hat es das Küken nicht geschafft. Ich konnte es füttern und der Kropf war auch schön voll doch war es wie Ihr schon gesagt habt vermutlich noch zu klein oder es war sogar krank.
    Ich würde es gerne noch einmal versuchen aber ist die Gefahr sehr gross, dass die Jungen von den Eltern wieder nicht gefüttert werden? Ich muss auch erwähnen, dass es ihre ersten Jungen waren. Das Seltsame ist nur, dass sie bis gestern Abend sehr gut gefüttert wurden und dann plötzlich gar nicht mehr. Auf jeden Fall werde ich den Eltern jetzt eine Pause gönnen.
    Nochmals danke für Eure Hilfe.
     
  11. nata

    nata Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48653 Coesfeld
    Ich habe da zwar nicht soviel Ahnung, aber ich würde mit denen nicht mehr züchten, oder vielleicht doch? :?
    Könnte es nicht auch was erbliches sein?!?

    P.S: Es tut mir leid das dein Küken es nicht geschafft hat. :trost:
     
  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Als Züchter von ca. 20 Zuchtpaaren würde ich dem Paar noch eine Chance geben.
    Sollten dann wiederholt Komplikationen auftreten würde ein einen dritten Versuch nicht mehr starten.

    Es muss nicht unbedingt an dem Paar liegen. Viellt wurde das Paar gestört, Nahrung nicht ausreichend, ect ect. Dafür könnte es viele Gründe geben.
    Das Umfeldsollte auch nach einer möglichen Fehlerquelle abgesucht werden.
     
  13. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Wie @Michael schon sagt, einen 2. Versuch ist es immer wert. Sollten dann wieder das gleiche Verhalten auftreten, dann setzt man das Paar nicht mehr an.
    Wie alt ist das Paar? Evtl. sind sie noch zu jung.

    Meist ist so ein Verhalten bedingt durch Störungen im Umfeld.

    Hier wäre es mal wichtig, das du erklärst, unter welchen Bedingungen sie gehalten werden.

    Auch das Futterangebot ist sehr wichtig.

    Fütterst du außer dem normalen Futter auch Keimfutter und Aufzucht- bzw. Eifutter?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Bitte das angebotene Futter für die Spritze nicht mit Aufzuchtfutter werwechseln!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  16. Eylül

    Eylül Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodrum - Türkei
    Die Wellensittiche sind jetzt ca. 15 Monate alt und seit einem Jahr bei mir. Wie schon gesagt waren es ihre ersten Jungen und ich war erstaunt, dass es schon beim ersten Versuch geklappt hat. Die Henne ist Menschen gegenüber extrem ängstlich, deswegen habe ich sie so wenig wie möglich gestört aber vor zwei Tagen habe ich eines der Küken ein wenig hochgehoben um zu schauen ob es gut gefüttert wird, ich kann mir vorstellen, dass das ein Grund sein könnte, dass sie sich plötzlich nicht mehr um ihre Küken gekümmert hat.
    Gefüttert habe ich mit Körnermischung, täglich Apfel, Karotte, Gurke oder frische Gartenkräuter, im Käfig hängt ein Kalkstein, Keimfutter rühren sie nicht an und spezielles Aufzuchtfutter gibt es hier nicht. Ich werde weiterhin versuchen sie an Keimfutter zu gewöhnen. Sollte ich sie vielleicht auch einmal gegen Ungeziefer behandeln? Obwohl mir bis jetzt nichts aufgefallen ist.
    Danke für Eure Hilfe.
     
Thema: Bitte helft mir! Küken wird nicht mehr gefüttert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich küken gestorben

    ,
  2. fütterung wellensittkükeN MUTTER

    ,
  3. wellensittich baby kropf leer

    ,
  4. wellensittich schwächerer nestling nicht mehr gefüttrrt,
  5. amselbabys werden nicht mehr gefüttert,
  6. wellensittich küken tot nicht gefüttert,
  7. wellensittich babys werden nicht gefüttert,
  8. wellensittich eltern kümmern sich nicht mehr,
  9. wellensittich baby wird nicht gefüttert,
  10. Wellensittich küken kropf leer,
  11. wellensittich küken wird nicht gefüttert
Die Seite wird geladen...

Bitte helft mir! Küken wird nicht mehr gefüttert - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  3. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...