Bitte Hilfe: Graubaby gegen Fensterscheibe geflogen ....

Diskutiere Bitte Hilfe: Graubaby gegen Fensterscheibe geflogen .... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo stefan, ja, meine ich

  1. #41 papageienmama1, 24. Juni 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo stefan,
    ja, meine ich
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Stefan320, 24. Juni 2008
    Stefan320

    Stefan320 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44627 Herne
    Hallo papageienmama

    ich werde mir in ruhe die Homepage vom Doc reinziehen und danke dir für die wertvollen tips.
    Hoffe das es balu bald wieder besser geht.
     
  4. #43 papageienmama1, 24. Juni 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo stefan,
    das hoffe ich auch.
    ein blutgerinsel im kopf hört sich nicht gerade ungefährlich an:traurig:
     
  5. #44 Stefan320, 24. Juni 2008
    Stefan320

    Stefan320 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44627 Herne
    Hallo Kerstin

    so ist das halt mit den Tieren.Ich würde alles für meine Rasselbande tun.
     
  6. #45 Stefan320, 24. Juni 2008
    Stefan320

    Stefan320 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44627 Herne
    Hallo astrid
    Ich weiß das ein Blutgerinsel tödlich sein kann.
    Ich bin mir der Situation bewußt war ja wie gesagt beim TA wollte nur Balu nicht die lange Fahrt nach Leverkusen antun.

    Gruß
    Stefan
     
  7. #46 Gruenergrisu, 24. Juni 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    es gibt auch Halter, die mit der erwähnten Praxis im Rheinland absolut unzufrieden waren. Ich zähle mich dazu. Wenn ich den Diagnosen und Behandlungsempfehlungen gefolgt wäre, würden mindestens 2 meiner Amazonen nicht mehr leben.
    Was ich damit sagen möchte: Wenn Stefan bei seinem Tierarzt zufrieden war und in der jetzigen Situation jegliche Form von Stress und Transport für Balu absolut tödlich sein kann, dann verunsichert ihn bitte nicht noch.
    Auch bei vk TÄ macht man die eine oder die andere Erfahrung. Sind alle nur Menschen, die auch nur ihre Diagnoseschubladen aufziehen und ihr Bestes geben.
    Der Unfall ist passiert und nicht rückgängig zu machen. Also Daumen drücken für Balu.
     
  8. #47 Stefan320, 24. Juni 2008
    Stefan320

    Stefan320 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44627 Herne
    Hallo gruenergrisu

    wie ich schon im forum erwähnte war ich mit den ersten TA nicht zufrieden.Angeblich hatte Balu nur eine Gehirnerschütterung deshalb die Vitaminespritzen.Beim jetzigen TA wurde die Diagnose Blutgerinsel sofort festgestellt.Wäre ich warscheinlich sofort zum jetzigen TA gefahren würde es Balu warscheinlich besser gehen.
    Gruß
    Stefan
     
  9. #48 Gruenergrisu, 24. Juni 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Auf den 2. Tierarzt bezog sich meine Stellungsnahme. Du bist damit zufrieden, die Diagnose und Behandlung schlüssig. Warum dann hier die Empfehlungen, zusätzlich noch TA X oder TA Y anzufahren oder zu Rate zu ziehen?
    Mir fällt noch ein, dass die Lichtempfindlichkeit in der Situation zunimmt und Wärme überhaupt nicht toleriert wird.
    Wir haben damals (war auch im Sommer) die Rolläden in dem Raum, in dem die verunfallte Amazone war, stundenweise über Tag heruntergezogen und den Raum so kühl wie möglich gehalten. Der Vogel ruht ohnehin viel mehr als sonst.
    Grüße
     
  10. #49 Stefan320, 24. Juni 2008
    Stefan320

    Stefan320 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44627 Herne
    Wir haben jetzt zurzeit Balu im Transporter untergebracht da er im Käfig nur klettern und fliegen will. Wir finden das zu gefährlich außerdem könnte er sich noch mehr verletzen.Wir haben im Wohnzimmer auch die Rolläden runter gemacht damit es schön kühl bleibt.Zurzeit schläft Balu auch sehr viel,liegt zu einen daran weil es noch ein baby ist und weil er verletzt ist.
     
  11. #50 kleiner-kongo, 25. Juni 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    mit sicherheit würde ich mit einem schwer verletzten tier keine 50-80 km fahren wollen, wenn es die möglichkeit gibt in mittelbarer nähe einen tierarzt zu haben ist es doch gut, wenn er dann auch noch gut und kompetent ist, ist das doch wunderbar.
    da der von stefan genannte arzt in meiner direkten nähe ist, werde ich ihn bestimmt mal in anspruch nehmen.

    gute besserung für die kleine.

    lg. kleiner-kongo
     
  12. #51 Stefan320, 25. Juni 2008
    Stefan320

    Stefan320 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44627 Herne
    Hallo kleiner-Kongo

    du sprichst mir aus der Seele genauso wie Gruenergrisu warum soll ich Balu noch mehr schmerzen antun.
    Balu ging es heute schon besser als die letzten Tage er war heute richtig munter und wollte aus seinen Transporter und herum laufen.
    Aber leider muß er sich noch aus ruhen und hoffe das er wieder ganz der alte wird.
     
  13. #52 Gruenergrisu, 25. Juni 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan,
    ich stelle einige Bilder ein, die ich ca. 1,5 Wochen nach dem Unfall meiner Amazone gemacht habe. Maja war nie außer Sichtweite ihres Partnervogels und des Schwarms und daher haben wir sie morgens, wenn es noch kühl war, mit in die Außenvoliere gestellt. Alle Schwarmmitglieder haben auf sie aufgepasst wie ein Luchs.
    Auf den letzten beiden Bilder zeigte sie uns deutlich an, dass sie nun wieder zu ihrem Partnervogel in die Voliere möchte. Das war nach ca. 2 Wochen.
    Was bei ihr besonders auffällig war: Sie war sehr schläfrig mit nach hinten gebogenem Kopf und hatte erhebliche Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen, eine verlangsamte Pupillenreaktion und ein leichtes Kopfwackeln.
    Alles Gute weiterhin, das wird schon.
     

    Anhänge:

  14. #53 Stefan320, 27. Juni 2008
    Stefan320

    Stefan320 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44627 Herne
    Hallo zusammen
    heute ging es Balu wieder sehr schlecht.Er konnte sich nicht auf die Beine halten.Sein kopf kann er auch nicht richtig halten.Der Ta meinte das wäre Zurzeit normal weil Balu einen schweren Unfall hatte.Mich schockt der anblick von Balu weil ich ihn nicht helfen kann so wie ich es möchte.Ich weiß nicht wie es weitergehen soll.Der TA meinte er muß die ersten 5 Wochen überstehen danach sollte es aufwärts gehen.Fressen und trinken tut er ganz normal sowie Kot abgeben.Ich habe jetzt schon angst wenn er es nicht schaft weil meine Muter und ich an In totall hängen.
     
  15. #54 Gruenergrisu, 27. Juni 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan,
    nicht mutlos werden. Polstere ihm ggf. die Box aus, dass er es bequem hat. Alle guten Gedanken für Balu!
     
  16. #55 kleiner-kongo, 28. Juni 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo stefan,
    nicht den mut verlieren, balu ist ja immerhin schwer verletzt ein blutgerinnsel ist keine kleinigkeit, mache es ihm so bequem wie möglich.

    gute besserung für balu

    lg. kleiner-kongo
     
  17. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Stefan,

    wie geht's denn Balu? Macht er vielleicht ganz kleine Fortschritte?

    Wir drücken euch weiter alle verfügbaren Daumen und Krallen
     
  18. #57 Stefan320, 1. Juli 2008
    Stefan320

    Stefan320 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44627 Herne
    Hi
    Balu geht es soweit ganz gut leider sind da immer noch die gleichgewichtsstörungen aber ich hoffe das wir das auch wieder hin kriegen.
    Dann könnte Balu wieder ganz normal leben.

    Gruß
    Stefan
     
  19. #58 Gruenergrisu, 1. Juli 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan,
    dann hat er das Schlimmste schon überstanden, und es kann nur noch aufwärts gehen, wenn auch vielleicht mit Minischritten. Bei dem sehr warmen Wetter erholt er sich vermutlich langsamer.
    Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Stefan,

    wie geht es euerem Schätzchen Balu? Ich hoffe doch, dass das ein gutes Zeichen ist, wenn wir länger nichts hören.
     
  22. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich drücke natürlich auch die Daumen, dass es weiter bergauf
    geht für den Bruchpiloten.

    Ein kleiner Tip für die Zukunft. Wir haben auch keine Gardinen
    und zusätzlich in fast jeder Zimmertür Glas (typ. Altbau eben) -
    daher haben wir uns folgende Prozedur zur Gewohnheit gemacht.
    Jeder Vogel, der neu ist / war, wurde auf die Hand genommen
    und an die Scheibe herangeführt. Wenn er mit dem Schnabel
    genau davor ist, klopfen wir mit dem Finger ans Glas. Dann
    tupfen wir den Vogel ganz vorsichtig selbst mit dem Schnabel
    ans Glas. Das Gleiche nochmal mit einer Person vor und einer
    hinter Glas (bietet sich bei den Zimmertüren an). Nach sehr
    kurzer Zeit, klopfen a) die Vögel selbst vergnügt am Glas rum
    und b) erkennen sie solche als Hindernis.

    Unsere Grauen landen mittlerweile zielsicher auf Fensterwirbeln
    und Türknäufen und bisher sind auch keine Unfälle mit Glas zu
    verzeichnen. *toktoktok*
     
Thema:

Bitte Hilfe: Graubaby gegen Fensterscheibe geflogen ....

Die Seite wird geladen...

Bitte Hilfe: Graubaby gegen Fensterscheibe geflogen .... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...