Bitte mal anschauen ,kommerzielle Handaufzucht vermutet

Diskutiere Bitte mal anschauen ,kommerzielle Handaufzucht vermutet im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin zwar nicht der Welli Experte, habe nur eine Seite gefunden, die mich sehr wundert. Da werden handzahme Wellis für 50,00...

  1. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    An Handaufzuchten scheiden sich zwar die Geister, aber erlaubt ist es natürlich.
     
  4. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Andrea,

    vielleicht könntest du mal ausführen, was auf dieser Seite so schlimm ist. Vielleicht das er die Vögel nicht abgibt solange sie nicht futterfest sind, oder das er ein Rückkaufsrecht vereinbart, für den Fall das Sie nicht Artgerecht gehalten werden ?

    Wie kommst du eigentlich auf KOMMERZIELLE HANDAUFZUCHT ?


    Gruss Alexandros
     
  5. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    ganz einfach

    wie kann ich bei so jungen Vögeln garantieren, daß sie handzahm sind. Wird wohl so sein , aber normalerweise nicht so bleiben. Bei Nesthockern und Höhlenbrütern, sind die am Anfang alle zahm .Selbst junge Kanarien kann man in die Hand nehmen in dem Alter .

    Es fehlen Hinweise auf Vogelpartner und auch Volierenhaltung wird nicht unbedingt für gut befunden.

    Und wenn man nachfragt, über die Aufzucht, kommen nur Hinweise zur weiteren Aufzucht durch Menschen und Bindung an diesen .Danach sind die Vögel garantiert zahm und fehlgeprägt. Aber das ist ja erlaubt , wie ich erfahren habe.
    Also kein Grund zur Aufregung :beifall:

    Der Rest auf dieser Seite ist reine Farce.

    Gruß
    Andrea
     
  6. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Andrea,

    sowie ich das verstehe gibt er nur handzahme Wellis ab, ausser bei Volierenhaltung.

    Wie auch immer, hast du persönlich nachgefragt ob es sich um Handaufzuchten handelt ? Bevor du so etwas behauptest.

    Ich hab das Gefühl das hier wieder mit Gewalt ein Streitthread eröffnet werden soll. Oder wie heute mittag gesagt wurde ein "Flame".

    Gruss Alexandros
     
  7. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    Antwort auf Deine 1. Frage : Ja .


    Den Rest werde ich nicht mehr kommentieren.

    Ich brauche mich nicht zu rechtfertigen . Alles klar ???

    Und ich mag Krummschnäbel noch nicht mal sehr . Ist mir nur mal so aufgefallen, weil ich für eine Freundin einen Partner für ihren Vogel gesucht habe. Aber bitte, streitet Euch, falls es Spaß macht.

    Mir nicht .


    Gruß
    Andrea
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    gaaaaaaaanz rühig beiben.

    Wo habt ihr gelesen das es sich um Handaufzucht handelt?

    Es gibt viele Züchter die Handzahme Wellis anbieten.
     
  9. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Scotty,

    eben das wollte ich auch wissen. Ist immer gefährlich mit diesen Vorurteilen. Denn die Anzeige als solche sagt nicht darüber aus.


    Gruss Alexandros
     
  10. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Eben, es steht nichts von Handaufsucht, und wenn.... es ist nicht verboten.
     
  11. #10 andreadc, 25. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2005
    andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo

    ich habe auf die Frage mit Ja geantwortet. Ganz klar .

    Auf der Homepage steht das Nicht.

    Und es wurden reine Handaufzuchten angeboten . Auf persönliche Anfrage. Sonst hätte ich hier bestimmt nicht gefragt. 8(

    Aber da es ja völlig legal ist, sehe ich die Aufregung hier nicht ???

    Ich dachte , blöd wie ich bin, das wäre verboten .

    Ist es nicht und gut. Also braucht man hier nicht weiter darüber reden . Und ich mir auch keinen Maulkorb von der Moderatorin verpassen lassen . Danke auch :::

    Gruß
    Andrea
     
  12. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Dankeschön :D
     
  13. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    der Züchter ist ein Standardzüchter. Somit sind diese Wellis vorab schon mal teuer als Hansi Bubis.
    Standard Junge werden schon als Kücken noch im Nest öfters in die Hand genommen um zu sehen ob alles in Ordnung ist und wie sie sich entwickeln. Dadurch haben sie kaum Angst vor der Hand im Gegensatz zu den Normalen Wellis die die meisten Züchter nicht täglich so ab dem 15 Tag in die Hand nehmen. Diese Ruhe und zahmheit ist mit der Zeit angezüchtet.
    Der Standard Welli ist eine Zuchtform.
    Der Standardwelli ist der ruhigere und da er die Hand nicht als Negativum kennt, wird er bei der Haltung Zuhause zumeist immer schnell zahm.
    Leider wird über die Zuchtform viel Stuss geredet und geschrieben.

    Selber bin ich Standardzüchter und hatte bei den Verkäufen weniger Reklamationen was das zahm werden betrifft, als bei den normalen Wellis.
    Ich selber gebe junge Standards ab Euro 35,-- Jung ab. Ältere preiswerter obwohl sie nicht schlechter sind, und auch schnell zahm werden.

    Bei den Standards wird selten Handaufzucht betrieben, jedenfalls weniger als bei den Normalen Wellis. Da machen es viele um mehr für die Vögel zu kassieren.

    War ist, das man manchmal wenn die Eltern schlecht füttern, Futter mit der Spitze zusätzlich reicht, damit sie satt werden. Standardzüchter züchten oft mit 10-40 Paaren gleichzeitig, da kann man auch die Jungen bei anderen Nestern unter legen.
     
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Also dieser Züchter, der die Anzeige dort aufgegeben hat ist OK. Das sind garantiert keine Handaufzuchten. Ich kenne den Züchter und kann beruhigt sagen, dass er ebenfalls gegen kommerzielle Handaufzucht ist.
    Von Ihm kann man sogar noch einiges lernen. :zustimm:

    Wie hjb schon geschrieben hat, ist es einfach junge Wellensittiche an die Hand zu gewöhnen, wenn man sie schon im Nistkasten mind. einmal täglich zur Kontrolle in die Hand nimmt. Wenn man dann noch zahme Wellensittiche im Bestand hat, dann fassen die anderen auch schnell Vertrauen. Sogar Neuzugänge. Ich selbst biete handzahme Wellensittiche an, genauso wie VZ-Kaiser und einige andere Züchter hier im Forum. Und von uns hat keiner Handaufzucht nötig, ausser, wenn ein Notfall auftritt und man die Tiere nicht anders retten kann.
     
  15. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    Hallo Nicole,
    wer die Züchterin ist weis ich auch ;) im Forum war sie ja auch wenn ich mich richtig erinnere?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Also da kann ich mich nur anschliessen, dieser Züchter ist wirklich in Ordnung.
    Habe schon mit ihm telefoniert und er beantwortet ausführlich alle Fragen und hat mir auch keine Handaufzucht angeboten. :zustimm:

    meiner Meinung nach ginge es vielen Wellis besser, wenn sich mehr Leute so um ihre Vögel kümmern würden wie Herr Stenglein.
     
  18. Richard

    Richard Guest

    Übrigens ist Herr Steinglein auch hier im Forum angemeldet. Mir ist nur der Username entfallen.
     
Thema:

Bitte mal anschauen ,kommerzielle Handaufzucht vermutet

Die Seite wird geladen...

Bitte mal anschauen ,kommerzielle Handaufzucht vermutet - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...