Bitte nicht! Haben meine Zebras Trichos?

Diskutiere Bitte nicht! Haben meine Zebras Trichos? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bin fix u. fertig. Glaube meine Zebras haben Trichomonaden. Gestern habe ich gesehen, als einer gegähnt hat, das oben im Rachenraum was gelbliches...

  1. #1 animal_army, 23. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Bin fix u. fertig. Glaube meine Zebras haben Trichomonaden. Gestern habe ich gesehen, als einer gegähnt hat, das oben im Rachenraum was gelbliches ist. Oder Okerfarben?! Habe mir dann einen gepackt u. versucht in den Schnabel zu gucken. Pustekuchen - der hat den Schnabel ums Verrecken nicht aufgemacht. Dann ist mir noch aufgefallen, das beide manchmal die Flügel etwas hängen lassen u. beim atmen etwas "pumpen". Ansonsten ist aber alles ok. Was kann das sein? Habe gleich meine Bücher durchforstet - Ergebnis: ich sehe immer sofort mind. 50% aller bekannten Krankheiten. Paranoia. Seit dem chronischen Kränkeln vom Schmucksittich sind alle meine Sensoren auf "besonders sensibel" eingestellt. Vielleicht bilde ich mir da auch nur was ein?!

    Natürlich lasse ich das untersuchen - aber ich bringe meine 2 hochsensiblen Jungs nicht zum TA. Der TA kommt zu mir. Das ist kein Problem. Aber das ist erst nach den Feiertagen möglich...

    Bitte helft mir! Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 animal_army, 23. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Nochwas vergessen: Sie plustern auch leicht. Aber nur am Bauch. Und sie essen nicht mehr ihr "Grünzeug" auf. Darum streiten tun sie - aber gegessen wird es kaum noch...
     
  4. #3 charly18blue, 23. Dezember 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Susi,

    baden Deine Zebrafinken? Wenn ja sind sie nicht krank. Kranke Vögel baden nicht.

    - das kenne ich, aber bleib ruhig, wenn Du unruhig und angespannt bist, überträgt sich das auch auf Deine Piepser.

    Liebe Grüße und schöne Feiertage

    Susanne
     
  5. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Wenn sie Trichos haben, dann macht der TA einen Abstrich, schaut sich das Ganze unterm Microskop an und schon ist die Sache erledigt. Nach einer ( höchstens 2 ) Gaben Spartrix ( evtl bekommen Finken ein anderes Medikament ) sind Deine Vögel wieder fit. Wenn sie relativ schnell behandelt werden, dann sind Trichos keine große Sache.

    Kannst Du nicht vor den Feiertagen noch zum TA? Mir wäre es zu lange 4 Tage zu warten.
     
  6. #5 animal_army, 23. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Hallo Susanne u. Petra! Erstmal vielen, lieben Dank für eure Antworten.

    Ja, baden tun sie. Täglich! Sogar öfters am Tag.

    Könnte mit Ihnen schon noch vor den Feiertagen (also morgen) in die Klinik. Aber mache ich nicht. Hatte einmal meinen Blinky Bill in der Klinik - nie mehr! Der Vogel u. ich auch hätte beinahe Herzattacken bekommen. Der Vogel hat sich unheimlich aufgeregt u. wäre beinahe umgekippt - und naja, ich auch. ;-)
    Da warte ich lieber. Was bringt es wenn ich sie in die Klinik bringe u. sie mir vor Aufregung sterben?

    Und wie schon erwähnt - ich bin mir halt nicht sicher weil ich momentan ja überall "Vogel-Krankheits-Gespenster" sehe...
     
  7. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Susi,

    ich denke, Du siehst ein "Vogelkrankheits-Gespenst"... ;) . Das hoffe ich zumindest!
    Schau mal im Thread [thread=73519]Rachenzeichnungen von Prachtfinken[/thread] die Sperrbilder der Zebrafinken an. Ihr Gaumendach ist nicht ganz weiß, sondern ist teilweise auch gelblich (sieht man v.a. auf den letzten Bildern) - das ist bei vielen Prachtfinken ähnlich und damit was ganz normales...

    MfG,
    Steffi
     
  8. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
     
  9. #8 animal_army, 24. Dezember 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Mmmm... langsam glaube ich doch nicht mehr an Trichos. Den Bildern zufolge ;)

    Aber irgendetwas stimmt trotzdem nicht. Die "pumpen" so beim atmen u. lassen manchmal die Flügel hängen. Oder ist das normal?

    Oder doch nur "Gespenster"??? :zwinker:
     
  10. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Das ist keineswegs normal, sondern, wie schon des öfteren erörtert, ein Anzeichen von Atemnot, also ein ernstzunehmendes Krankheitssymptom. Jedenfalls dann, wenn es außerhalb von Streßsituationen auftaucht und nicht schnell wieder verschwindet.
    LG
    Thomas
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Susi,

    "Pumpen" ist keinesfalls normal... Allerdings gibt es da mannigfaltige Ursachen: Atemprobleme, Fieber, Schmerzen, Fettleibigkeit, überheizte Räume... Fällt Dir sonst noch was an den Vögeln auf? Hast Du schon irgendwelche Untersuchungen machen lassen (Kot?)?
    Ich hab z.B. ein bald 10-jähriges ZF-Männchen, welches ebenfalls immer wieder "pumpend" auf der Stange sitzt und dabei auch die Flügel hängen lässt. Außerdem greift es schon seit längerem nicht mehr richtig. Da denke ich v.a. an ein Nierenproblem, evtl. sogar -tumor. Allerdings würde ich dem betagten Herren keinerlei Untersuchungen mehr zumuten - zum Glück verhält er sich ansonsten recht normal...

    Wenn sich die Vögel ansonsten normal verhalten, würde ich eher an Fettleibigkeit oder zu warme, trockene Heizungsluft denken... Wenn nicht, wirst Du um einen TA-Besuch wahrscheinlich nicht herumkommen. Vielleicht macht Dein TA ja auch Hausbesuche? Ist allerdings dann ziemlich teuer...

    MfG,
    Steffi
     
  13. animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Vielen, lieben Dank erstmal!

    Mein TA macht auch Hausbesuche. *freu*

    Ansonsten sind sie "normal". Fettleibigkeit ist so gut wie ausgeschlossen, da sie den ganzen Tag frei sind u. sich somit genügend bewegen (können). Überfüttert sind sie bestimmt auch nicht. Temparatur liegt bei 18 grad. LF momentan 61%. Der Blinky Bill hat ein Nierenproblem. Tyrode-Lösung wurde/wird verabreicht. Er ist aber ansonsten Top-Fit u. zeigt soweit keine weiteren "klinischen Symtomatiken" (außer schleimigen Harnabsatz) der Nierenerkrankung.

    Habe über die Feiertage Kot gesammelt u. bringe das heute Abend in die Klinik u. dann ab ins Labor damit. Letzte Kotuntersuchung war vor ca. einem halben Jahr. War alles i.O.

    Glaube aber langsam das das "pumpen" doch nur die normale Atmung ist. Wie schon erwähnt - bin momentan "Über-Sensibel". Und die Flügel lassen sie meist nur dann hängen, wenn sie sich wieder ordentlich "gezankt" haben (viel zu häufig in letzter Zeit), od. wenn sie "Siesta" (Mittagsruhe) machen. Zudem sind sie ausgesprochen aktiv. Den ganzen Tag wird "getrööööötet", Sachen durch die Gegend geschleppt, gefuttert u. gespielt. Und natürlich baden... Und mit dem Wasser schön Sauerei im Vogelzimmer gemacht ;-)
     
Thema:

Bitte nicht! Haben meine Zebras Trichos?

Die Seite wird geladen...

Bitte nicht! Haben meine Zebras Trichos? - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...