Bitte nochmal Tipps zur Handaufzucht

Diskutiere Bitte nochmal Tipps zur Handaufzucht im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, in den FAQ habe ich nichts zum Thema gefunden und mit der Suchen-Funktion bin ich auch nicht so recht weiter gekommen. Könnt Ihr mir...

  1. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hallo,

    in den FAQ habe ich nichts zum Thema gefunden und mit der Suchen-Funktion bin ich auch nicht so recht weiter gekommen.

    Könnt Ihr mir bitte nochmal sagen, woraus ich "Babypampe" anrühren kann und wie oft wieviel ml gefüttert wird? Es geht um ein Kanarienküken, das anscheinend gerade heute die Augen öffnet, somit also wohl so ca. eine Woche alt ist.

    Es ist vital und bettelt wie verrückt. Brauch ich da eine Kropfkanüle oder reicht eine normale Spritze?

    Ich hatte dieses Küken übersehen, als ich meine Vögel in einen Innenkäfig umsetzen musste (gestern Morgen), um an der Außenvoli einen Sturmschaden zu reparieren. Die Henne hatte seit fast 3 Wochen auf Plastikeiern gebrütet, anscheinend dann aber noch ein Nachzügler-Ei dazugelegt. Jetzt hängt das Nest mit dem Küken auch im Innenkäfig, aber die Henne kümmert sich nicht drum. Wenn ich mit der Reparatur fertig bin, häng ichs wieder raus, vielleicht fängt die Henne ja doch wieder an zu füttern.

    Liebe Grüße
     
  2. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Herzlichen Dank für die Hilfe
     
  3. #3 joeflai, 22.07.2004
    joeflai

    joeflai Guest

    Hallo Mia!

    Warum so ironisch?
     
  4. kikki

    kikki Guest

    hallo, :0-
    meine Tochter hat zum Thema- Meine Anna füttert seit heute schlecht- Seite 2 von den Themen geschrieben. Eine Kanüle hatten wir nicht. Sie hat so viel gefüttert bis er den Schnabel nicht mehr auf ge macht.Das füttern klappt auch mit einer schmalen Pinzette.

    es grüßt kikki :cheesy:
     
  5. #5 joeflai, 22.07.2004
    joeflai

    joeflai Guest

    Wie kikki schon sagt

    es geht auch mit ner Pinzette, ist vielleicht sogar besser, denn bei den Spritzen sind die Öffnungen ziemlich klein, da muß mann das Futter schon sehr flüssig machen damit was rauskommt!
    Bestandteile des Breis zur Handaufzucht würde ich sagen
    Zwieback
    etwas Ei
    geriebener Apfel oder Möhre
    das reicht.
     
  6. #6 Zugeflogen, 23.07.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
  7. #7 Federmaus, 23.07.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mia :0-

    Auch hier in den FAQ's steht was zur Handaufzucht und Krankenernährung.
    Ist allerdings für Krummschnäbel.
     
  8. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    01.03.2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Warum?

    Im Lauf des Nachmittags und Abends waren etliche Leute hier auf Sendung, die sowas aus dem Stegreif beantworten können. Da reichen 2 oder 3 Zeilen - das ist doch keine Mühe! Ohne meinen ironischen Dank wär gar keine Antwort gekommen.

    Ok, das gibts jetzt seit heute. Danke Jörg. (Gestern gabs Vogelbiskuit/Ei/Nektarine)

    Hallo Heidi - da muss man sich aber erstmal durch etliche Seiten durchkämpfen, ohne zu wissen, ob noch was Verwertbares kommt. Da ich mich gestern in einem akuten Panikanfall befand 8o , hätte ich so einen langen Text wohl nicht zu Ende gelesen, zumal es um Krummschnäbel geht.

    Das Kerlchen war durch meine Dusseligkeit schon 30 Stunden nicht gefüttert (+ nicht gehudert) worden. Da schien erstmal Handeln angesagt. Eine schnelle Antwort wäre toll gewesen, so gabs halt erstmal irgendwas gegen den allergrößten Hunger.

    Ich hoffe immer noch, dass die Mutter wieder übernimmt. Handaufzucht ist ja immer ein lausiger Ersatz. Die Henne zeigt zunehmend Interesse, wenn ich füttere und ihr Kleines piepst und bettelt. Vielleicht klappts ja noch.

    Übrigens finde ich es unglaublich, dass ein 10-Gramm(?)-Winzling so lange ohne Nahrung überlebt und noch die Kraft hat, durch Piepsen und Strampeln auf sich aufmerksam zu machen.
     
Thema:

Bitte nochmal Tipps zur Handaufzucht

Die Seite wird geladen...

Bitte nochmal Tipps zur Handaufzucht - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um Bestimmungshilfe

    Ich bitte um Bestimmungshilfe: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Guten Abend, ich bin gerade in Dänemark auf Römö und habe keine Ahnung Die Fotos sind schlecht, da...
  2. Nochmal Kornweihe?

    Nochmal Kornweihe?: Ich arbeite mich langsam durch die vielen Aufnahmen durch, die ich gestern im Blockland gemacht habe. Das ist auch eine Kornweihe, oder?...
  3. Bitte um hilfe...

    Bitte um hilfe...: Hallo könnte mir eventuell jemand sagen zu welcher Art meine agaporniden gehören? Auf der stirn gehen sie leicht ins orange falls das auf dem...
  4. Bitte um Hilfe

    Bitte um Hilfe: Heute in Hamburg aufgenommen. #1 Habicht? [ATTACH] #2 könnten das Rotdrosseln sein? [ATTACH] Vielen Dank im Voraus.
  5. Futterumstellung bei Handaufzucht

    Futterumstellung bei Handaufzucht: Guten Morgen Federfreunde, wir haben vor gut 5 Wochen ein Arajunges zur Handaufzucht übernommen, sein Name ist Malibu. Malibu ist jetzt 11 Wochen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden