Bitte um Hilfe, Kanarie niest ständig

Diskutiere Bitte um Hilfe, Kanarie niest ständig im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, @banane du könntest doch mal den Tierarzt in Barth telefonisch kontaktieren und ihm die Situation bzw. die Symptome schildern, vielleicht...

  1. #21 banane, 15.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2022
    banane

    banane Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rügen
    Darauf bin ich ehrlicherweise nicht gekommen, da der hiesige TA auch nur per Ferndiagnose operiert, aber ich versuche es gleich mal. Danke! In Rostock scheint es eine vkTA zu geben der kleine Vögel macht. Der in Bart ist für Tauben Geflügel und Ziergeflügel. Ich versuche es.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  2. #22 SamantaJosefine, 15.08.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *Canaries* ! what else !? :)

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.314
    Zustimmungen:
    7.041
    Hallo finch, nöö nicht so ganz neu, aber sehr gut und eine Komplettierung für die V-Apotheke.
    :0-
    LG
     
  3. banane

    banane Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rügen
    Habe gerade festgestellt das er auf dem linken Auge jetzt wohl auch erblindet,die Pupille sieht bei Seitenlicht schon leicht rötlich aus, seine rechte Pupille it bereits silbern. Mir ist letzen Tage auch aufgefallen das er immer schlechter fliegt und lange anpeilt und meist daneben landet. Sollte ich ihn jetzt vorsichtshalber nur noch im Käfig halten? das wird ihm nicht gefallen....ich verändere nichts im Käfig under im Zimmer, könnte er sich komplett daran gewöhnen oder muss er dann in Käfighaft.? Hätte auch Angst er verletzt sich irgendwo, aber Angst war noch nie ein guter Ratgeber...gibts Erfahrungen mit komplett blinden Kanarien, auch was das Fressen angeht?
     
  4. #24 Sam & Zora, 15.08.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    5.326
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wenn du das Gefühl hast, dass er nichts mehr sieht, würde ich ihn nur noch im Käfig halten und alles so einrichten, dass er sich ohne Probleme zurecht finden kann, will sagen, kurze Wege von A nach B auch was den Futter- und Trinknapf betrifft. Wenn er "blind" im Freiflug wäre, ist die Verletzungsgefahr viel zu groß, er wäre völlig orientierungslos.
    Möchte ganz ehrlich zu dir sein ...ich lese deine Beiträge und es geht mir mit deinem Kleinen sehr ans Herz wie er leidet und ich bin sicher, das tut er. Er gehört in fachkundige Hände, um dadurch überhaupt mal eine richtige Diagnose erstellen zu können, was ihm letztendlich fehlt und wenn noch möglich eine für ihn optimale Behandlung in Erwägung ziehen zu können.
    Ist nicht möglich, ich weiß, wir haben viel zu wenig vogelkundige Tierärzte, nicht nur deutschlandweit, leider!
    Ich werde nicht schreiben, was ich persönlich denke, denn ich möchte dir nicht weh tun .......vielleicht sind meine Gedanken irgendwann gleich mit deinen.
    Ich wünsche dir von Herzen, denn ich kann dich verstehen, dass es für deinen kleinen Kanarienvogel noch eine Hoffnung und eine baldige Besserung gibt....alles erdenklich Gute! :trost:
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  5. #25 SamantaJosefine, 15.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2022
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *Canaries* ! what else !? :)

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.314
    Zustimmungen:
    7.041
    Ja, die gibt es.
    @ulrike lehnert hat einen komplett blinden Kanarienvogel.
    Der Käfig wurde so eingerichtet, dass der Vogel alles findet und es ist perfekt.
     
  6. #26 ulrike lehnert, 15.08.2022
    ulrike lehnert

    ulrike lehnert Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    1.794
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Banane
    Das hört sich alles nicht gut an
    Ich würde auf jeden Fall auch eifutter gemischt mit Couscous anbieten evtl etwas Traubenzucker beimischen
    Wenn nicht mehr gut sehen würde ich ihn auch im Käfig lassen. Mit dieser Behinderung kommen die Tiere besser zurecht als man denkt. Es sollte nur die Käfigeinrichtung nicht verändert werden. Zusätzliches Futter würde ich mit in gewohnten napf geben. Solange er noch etwas sieht Futter und Wasser an einer unteren Stange anbieten damit er sich an den Platz gewöhnt. Ich gebe auch immer etwas Futter über den Sand. Wenn er alles andere überstanden hat schauen ob er sein badehaus noch nimmt sonst immer etwas mit der blumenspritze einnehmen damit der Reflex sein gefieder zu pflegen bleibt

    Meiner lässt sich immer von der Henne duschen die er mit im Käfig hat. Wenn sie badet sitzt er immer darunter und lässt sich nass machen
    Ich drücke euch beiden fest die Daumen
     
    Charlette und SamantaJosefine gefällt das.
  7. #27 Sintarella, 16.08.2022
    Sintarella

    Sintarella mag alle Tiere

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Andi war auch nahezu blind. Ich habe für ihn Stangen und Seile als Aufstieghilfen eingebaut, die er mit dem Schnabel erreichen konnte. Da hat er dann die Entfernung abmessen können und ist auf die nächste Stufe gehüpft. Natürlich nur im unteren Bereich des Käfigs, weil er auch hin und wieder abgestürzt ist. Aber für ihn war es Lebensqualität, nicht am Boden sitzen zu müssen. Er kam dann recht schnell mit dieser Behinderung zurecht und hat noch 2 schöne Jahre gehabt als Fussgänger. Beim Käfig Putzen ist er durchs Wohnzimmer gewandert. 9 Jahre alt ist er geworden.
    Alles Gute für deinen Kleinen!
     
    SamantaJosefine und Charlette gefällt das.
  8. #28 ulrike lehnert, 16.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2022
    ulrike lehnert

    ulrike lehnert Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    1.794
    Ort:
    Dortmund
    Bei meinem Bommel sind es jetzt 3,5 Jahre er ist jetzt 14 Jahre alt. Er kommt in der unteren Käfig Hälfte auch sehr gut zurecht. Klar endet ein Sprung auch mal am Gitter aber er kommt klar. Im Moment ist er still die Wärme und die mauser machen ihm zu schaffen
    Aber sonst ist er aktiv und mmer noch der fleißigste Sänger und macht mir viel Freude
     
    Charlette, Sintarella, Sam & Zora und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Bitte um Hilfe, Kanarie niest ständig

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe, Kanarie niest ständig - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo zusammen, meine 2-Kanarienvögel haben ein Problem mit den Augen (Bindehautentzündung) und ich weiß leider nicht wie ich sie helfen kann...
  2. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
  3. Bitte um Hilfe für meinen Kanarienvogel

    Bitte um Hilfe für meinen Kanarienvogel: Guten Tag liebe Forennutzer, habe mich hier angemeldet weil ich hoffe hier Hilfe zu finden. Eine lange Vorgeschichte: Ich hatte schon immer...
  4. Kanarienvogel krank... Bitte um Hilfe

    Kanarienvogel krank... Bitte um Hilfe: Hallo ihr Lieben, ich bin total verzweifelt und habe mich deshalb hier angemeldet. Mein Kanarienvogel ist krank, seitdem ich aus dem Urlaub...
  5. Bitte um Hilfe: Kanarien gehen nicht ins Schutzhaus

    Bitte um Hilfe: Kanarien gehen nicht ins Schutzhaus: Liebe Kanarienexperten, wir sind seit 3 Tagen stolze Besitzer 2er Kanarienpärchen. Diese leben witterungsgeschützt in einer Loggia, also einem...