Bitte um Hilfe!

Diskutiere Bitte um Hilfe! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, ich brauche mal Eure Hilfe. Es ist nicht immer einfach nach Abgabe zu kontrollieren, ob es die Tiere auch gut haben. Sei es...

  1. #1 Sittichmama, 17. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Leute,

    ich brauche mal Eure Hilfe.

    Es ist nicht immer einfach nach Abgabe zu kontrollieren, ob es die Tiere auch gut haben. Sei es wegen der Entfernung oder sonstigem.

    Daher meine Bitte, was haltet Ihr davon, wenn wir aus dem Forum bei Kontrolle des neues Besitzers und auch zur Nachkontrolle nach Vermittlung helfen.
    Freiwillige tragen sich einfach und wenn dann Hilfe benötigt wird, hilft einfach der oder die jenige, die am nächsten dran wohnt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Die Idee ist klasse, sehen wir mal ob sie sich realisieren lässt......:zustimm: :zustimm:
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Claudia,...

    du meinst das User vermittelte Tiere "besuchen" um so zu kontrollieren obs denen wirklich gut geht?! Verstehe ich das so richtig?

    Nun da stellen sich mit zwei Fragen:
    1.) wie soll das aussehen
    2.) Hat ein normaler "Mensch/User" das Recht andere Halter zu kontrollieren...

    bitte nicht falsch verstehen, ich denke mir eben, wenn sich bei mir jemand anmeldet um die Geier anzusehen, dann würde ich alles OPTIMAL gestalten... Freiflug, den Käfig noch schnell geschrubbt, frisches Obst/Gemüse, Wasserschalen zum Baden und und und...
    so die Version wenn man sich anmeldet, ist man nicht angemeldet, hat man aber nicht das Recht die Haltungsbedingungen zu kontrollieren, denn dazu müsste man in die Wohnung eindringen um siche in Bild davon zu machen...

    Wenn bei mir heute jemand klingeln würde, er möchte die Geier sehen, ich würde die Tür zumachen!! Ganz ehrlich!

    Oder habe ichs falsch verstanden?!?
     
  5. #4 Sittichmama, 17. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Es sollten schon Leute aus dem Forum sein, egal Modis oder User, wir wollen ja nur das Beste für unseren gefiederten Freunde.

    Im Schutzvertrag wird einfach vermerkt, dass kontrolliert wird und fertig. So steht es auch den Schutzverträge von Tierheime und die dürfen auch jederzeit unangemeldet kommen. Jeder jenige sollte vielleicht etwas schriftliches vom Vorbesitzer in Hand haben, dann dürfte alles legal sein.
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,...

    ja das klingt nicht schlecht, unangemeldet ist das okay!

    Ich selbst arbeite mit Schutzverträgen (Nachzuchten) und habe damit gut Erfahrungen gemacht!

    Würde mich da zur Verfügung stellen wenns in meinem Umkreis ist!
     
  7. #6 megaturtle, 17. Januar 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Die Idee finde ich :zustimm:

    Falls hier "oben" was anfällt, bin ich auch dazu bereit
     
  8. mira123

    mira123 Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46348 Raesfeld
    Eine super Idee

    Hallo,
    ich halte das auch für eine super Idee, zumal ich hoffentlich bald 2 Rosallas mit Schutzvertrag aufnehmen werde.:+party:
    Da ich jederzeit selber bereit bin für eine solche Kontrolle (kommt mal alle rüber...) würde ich diese Kontrollen auch gerne unterstützen!
    Ich bin bereit für den Raum Borken!

    Viele Grüße aus Raesfeld
    Petra
     
  9. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich finde die Idee auch sehr gut. Jedoch bei der Umsetzung denke ich, dürfte es nicht ganz einfach werden.

    FamFiegers Bedenken (angemeldet = vorher alles herrichten oder unangemeldet = Tür bleibt zu) teile ich.

    Zudem halte ich es auch für sinnvoller, dass der zu Kontrollierende einfacher erkennen kann, wer kontrolliert, bzw. dass derjenige, der kontrolliert auch zu der im Schutzvertrag angekündigten Vogelforen-Kontrolle gehört.

    Und dann nur mal so laut gedacht (ist keine Kritik!):

    Wie sollen die Personen, die kontrollieren, ausgewählt werden? (Einfach nur Freiwillige sich in eine Liste eintragen lassen, halte ich für nicht so sinnvoll. Es sollte zudem schon abgeklärt sein, dass derjenige auch über das nötige Wissen verfügt.)
    Nach welchen Maßstäben soll "beurteilt" werden? (Bekanntermaßen gibt es hier oftmals gewaltige Unterschiede ;) )
    Welche Maßnahmen sollen ergriffen werden, wenn die Haltung nicht o.k. ist? Oder besser: wie kann eine Handhabe gegen schlechte Haltung gewährleistet sein? (Denn es ist wenig sinnvoll, etwas zu kontrollieren, festzustellen, dass die Haltungsbedingungen nicht gut sind und dann nicht viel machen zu können.)
    Welche rechtlichen Hindernisse gibt es evtl. bei der "privaten" Nachkontrolle?

    Beteilige mich gerne am Gedanken-Austausch!

    Liebe Grüße, Sabine
     
  10. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    das ist wirlich eine gute Idee aber schwierig in der Umsetzung.
    Ich denke schon das man auch wenn man angemeldet kommt sehen
    kann ob die Vögel artgerecht gehalten werden. Denn wer kann
    schnell mal eine neue Voliere oder neues Spielzeugs kaufen.
    Macht niemand. Das nicht immer alles wie geleckt aussieht müsste
    selbstverständlich sein, denn das sehe ich an meinen beiden
    Grauen was die für einen Dreck JEDEN TAG machen.

    Man sollte sich eventuell auf einige wichtige Dinge die man
    überprüft beschränken. Grösse der Voliere fänd ich wichtig.
    Partnervogel vorhanden und ähnliches.
    Also ich wäre dabei.
     
  11. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,..

    naja muss ja keine Voliere sein,.. es reicht ja ein "normaler" Käfig wo halt IMMER DAS TÜRCHEN offen ist! Angemeldet kanns ja offen sein, nicht angemeldet ists viell. zu, und der Käfig viel zu klein?!
     
  12. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Das weiss jeder, der selbst Vögel hält :zwinker:
     
  13. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ja richtig.
    Und wenns wirlich ein schöner grosser Käfig ist, ist doch die Frage, passt
    der auch noch ins Wohnzimmer wenn sich menschlicher Nachwuchs
    einstellt, oder wenn das Hundi ein neues Körbchen braucht?
    Ich meine, wie will man feststellen das die gute Haltung über Jahre
    gewährleistet ist?
     
  14. Motte

    Motte Guest

    Also, erstmal muss jeder selbst entscheiden was er sich als zukünftiges Heim für seine Vögel vorstellt. Ob er nun der Ansicht ist es müsse ein grosser oder kleiner Käfig sein, ist erstmal wurscht. Ein Schutzvertrag soll absichern. Das kann vercshiedene Bereiche betreffen. Wenn ich meine Vögel vermittel, möchte ich das sie ein Käfig minimum von ungefährXbis X haben. Ungefähre Vorstellungen. Damit möchte ich sicher gehen das der zukünftige Halter eben NICHT dazu übergeht die Vögel in einen kleinkäfig zu pressen, weil er ein Baby bekommen hat. Deshalb finde ich die Idee mit der "Kontrolle" auch sehr gut.

    Da sind noch weitere Aspekte. Viele möchten nicht das man mit ihren Vögeln züchtet, sie weiterverkauft usw. Es gibt genügend Leute die alles an Vögeln aufnehmen die sie kriegen können, um sie dann gewinnbringend zu verkaufen.

    Ein Schutzvertrag, der dem ehem. Besitzer ein Kontrollrecht einräumt, könnte u.U. dafür sorgen das man sich solche Leute vom Hals halten kann. Wer nichts zu verbergen hat, wird mit diesem Kontrollrecht keine Probleme haben
     
  15. #14 hamburglilly, 17. Januar 2006
    hamburglilly

    hamburglilly Guest

    habe mal für ein tierheim nachkontrollen gemacht, es ging nur mit VOR-anmeldung und mit ausweis.
    wer trotzdem versucht in die wohnung zu kommen, begeht hausfriedensbruch.
    trotz schutzvertrag kann jeder diese kontrollen verweigern.
     
  16. Motte

    Motte Guest

    Auch wenn die unangekündigte Kontrolle als Grundbedingung im Schutzvertrag steht?

    Ausserdem geht es hier ja um eine Abmachung zwischen Privatpersonen. Keine Ahnung ob das wirklich eine Rolle spielt
     
  17. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das spielt spätestens dann eine Rolle,wenn du Mängel feststellst und etwas unternehmen möchtest.Und was dann?Einfach das Tier wieder einpacken?Das geht nicht so einfach.
    Liebe Grüße,BEA
     
  18. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    jedes Tierheim handhabt es mit den Nachkontrollen anders. Bei uns werden nur UNangekündigte Nachkontrollen vorgenommen. Aber auch hier gilt: es gibt keinen Anspruch auf Einlass! Nur ist dann meist klar, was das bedeutet.

    Allerdings gibt es die Handhabe, das Tier bei schlechter Haltungsbedingung sofort mitnehmen zu können. Und ich denke, genau das ist bei Privatpersonen ein Problem. Es muss ja nicht dazu kommen, aber ich denke schon, dass dieser Fall VORHER rechtlich abgeklärt sein sollte.

    Viele Grüße, Sabine
     
  19. #18 Sittichmama, 18. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Man könnte auch mal einen Schutzvertrag mit den entsprechenden Bedingungen erarbeiten und dann rechtlich abklären lassen.

    Und wer dann den Vertrag nicht unterschreiben will, bekommt eben kein Tier.
    Denn wer ein reines Gewissen hat, kann auch problemlos unterschreiben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Die Idee find ich klasse!
     
  22. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hab Euch hier grad erst gefunden , finde die Idee echt gut und hoffe dass sowas irgendwie umzusetzen ist !
     
Thema:

Bitte um Hilfe!