Bitte um Meinungen zur Vogelzimmertauglichkeit

Diskutiere Bitte um Meinungen zur Vogelzimmertauglichkeit im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich bin noch neu hier und habe bisher auch noch keine Nymphensittiche. Vor drei Wochen hatte mein Vater ein Nymphenweibchen gefunden und...

  1. #1 Pete&Emma, 19. Juli 2015
    Pete&Emma

    Pete&Emma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich bin noch neu hier und habe bisher auch noch keine Nymphensittiche. Vor drei Wochen hatte mein Vater ein Nymphenweibchen gefunden und es hat dann bei meinen Eltern "Asyl" gefunden. Wir habe aber ihre Besitzer finden können. Was ich nach gut einer Woche mit ihr mit einem weinenden Auge sah, da sie zwar scheu war, aber ich sie trotzdem ewig beobachten konnte und sie am Ende sogar meine Hand in ihrer Nähe akzeptiert hat.
    Da ich mich wegen ihr schon viel über Nymphis informiert habe, überlege ich selbst ein Päarchen zu adoptieren. Wir haben in unserer Wohnung, von uns sogenanntes "Kleines Zimmer", das eigentlich nicht genutzt wird. Ich würde gerne eure Meinung wissen ob es sich als VZ eignent.
    Okay hier die Eckdaten:

    es ist ca 2 mal 3,5 vlt auch 4 m lang und 3,2m hoch reicht das für 2 Nymphis?
    eine lange Seite besteht aus zwei großen Fenstern, von denen eins ein Gitter bekommen kann, denke ich
    Ich würde sie gerne Nachts in einer großen Voliere halten und Tags über mindst 6 h Freiflug im Zimmer und evtl ganzen Wohnung

    das Zimmer ist leer bis auf ein Sofa (was ehe auf den Müll soll), sowie nem Tisch mit drei Stühle, die Grünlillien würden dann in die Küche umziehen. Und ich würde viele Klettergelegenheiten rein bauen, sowie Vogelfreundliche Lampe und UV Lampe

    Wir wohnen im 2. OG Altbau so das man die Nachbarn auch fast nie hört
    Das Zimmer liegt zur Straße auf der der Tags über zwar Verkehr ist und ab und zu hupts und rohrts, aber nachts eigentlich fast garnichts nichts, ab und zu hört man welche vor der Kneipe fünf Häuser weiter, was aber für Dresden Neustadt echt leise ist.

    Meint ihr das sich das Zimmer eignen würde?
    Ich danke schon mal im Vraus für Tipps und Anregungen

    LG F.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo F.
    Die Größe geht schon in Ordnung.

    Nur wozu braucht das Fenster ein Gitter? Eher solltest Du etwas finden, dass die Vögel nicht gegen die Fenster fliegen - Gardine etc. Eins der Fenster (das von der Tür weiter entfernte) würde ich auch ziemlich blickdicht machen, damit die Vögel nicht so irritiert werden und einen ruhigen, stressfreien Platz haben. Zum Lüften haben wir Rahmen mit Netzen im Fenster, vom Fesnterbauer angefertigt. Jedoch bei Sittichen Fenster nicht kippen, sondern dann ganz öffnen, damit sie nicht durch den Spalt fliegen, fallen oder so. Das könnte gefährlich werden, auch bei dem Netz (Einklemmen und nicht retten können).

    Der Boden sollte gut wischbar sein. Mch alles gut pflegeleicht, damit es Dir auch später mal nicht übder den Kopf wächst und zur Belastung wird.Vögel mögen nur ugern den Besitzer (ihre Familie) wechseln.

    Denk bei der Einrichtung bitte auch an diverse Brettchen in Ecken als Ruheplätze. Kein Vogel möchte nur auf der Stange rumhocken. Selbst unsere Bourkis nutzen das Brett gern und die Henne liebt es, darauf zu nächtigen.

    Essbare Pflanzen könnten auch angeboten werden.

    Mit der Lautstärke sehe ich bei Nymphis kein Problem.

    Den Tisch und Stühle würde ich vielleicht drin lassen und mich zu ihnen setzen und beispielsweise etwas lesen. Aber ich habe da so meine eigenen Philosophie bzgl. des Zusammenlebens als Mensch-Tier-Familie.

    Also dann mal ran an das Werk und wenn Du aus Ebay-Kleinanzeigen oder so ein paar Abgabevögel erlöst, dann ist allen geholfen.
     
  4. #3 charly18blue, 20. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das Zimmer ist auf jeden Fall okay von der Größe.


    Zum Aufmachen; ist eine nette Alternative, wenn man keine AV hat. Sitzmöglichkeiten (Äste) für die Vögel direkt davor, dann paßt es.

    Ansonsten alles raus was nicht reingehört. Ein Kletterbaum , Schaukeln, Seile, Spielsachen aufgehängt und UV Licht. Ich habe meinen Fußboden im VZ abgedeckt mit alten Laken, alle 2 Tage werden die ausgetauscht. Bei 2 Nymphen kann man auch erwägen Buchenholzgranulat als Bodenbelag zu nehmen, bei mir würde es sich nicht rechnen, da ich das dauernd austauschen müßte, wegen der Anzahl der Vögel. Da wird mehr fallen gelassen als bei Zweien, da ist das überschaubar.
     
  5. #4 Pete&Emma, 20. Juli 2015
    Pete&Emma

    Pete&Emma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ja das Gitter war zum raus gucken und Lüften damit sie nicht in den Käfig müssen. Das viele verschiedene Arten von Sitz und Klette Gelegenheiten rein müssen ist mir klar und auch das das Fensterglass "sichtbar" gemacht werden muss. Ich werde auch direkt über der Türzarge ein Brett anbringen damit sie nicht auf der Tür sitzen können und man ihnen die Füßchen klemmen könnte.

    Mir geht es vorallem darum das ein Zimmer zur Straße ist. und eine Wand zur Küche die ist eher dünn und ich weiß nicht ob sie sich ans Töpfe klappern gewöhnen werden oder jedesmal erschrecken könnten.....
     
  6. #5 Marion L., 20. Juli 2015
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    um Haushaltsgeräusche mußt du dir nun ehrlich keine Sorgen machen. Auch an normalen Straßenlärm gewöhnen sie sich rasch. Warum willst du einen Käfig da reinstellen? Wenn du ein tolles Zimmer machst, brauchen sie den nicht. Nutze diesen Raum lieber mit schönen Ästen und Schaukelmöglichkeiten. Baue eine Futterstation oder eine kleine Badestelle. Viel zum Klettern und Zernagen und lustige Versteckmöglichkeiten (für Leckerchen und Futter).
    Wir haben gerade die Außenanlage umgebaut und dafür gesorgt, dass sie freies Flugfeld haben. Nun düsen sie dort herum und toben, obwohl ich den Nymphen etwas von der Länge genommen habe. Dafür ist es jetzt quadratisch und eine bisher unbenutzte Ecke konnte ich für eine Badestelle umbauen.
    Du wirst viel Freude haben, mit den Nymphen. Sie fühlen sich im Schwarm noch wohler. Vielleicht magst du dir ja gleich 2 Paare zulegen?
    Schön, wenn du dir Abgabetiere holen solltest. Es sitzen so viele arme Kerlchen in Minikäfigen und ohne ein schönes und liebevolles Dasein. Prima, sie werden es dir danken.
    MfG
    Marion L.
     
  7. #6 Pete&Emma, 20. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2015
    Pete&Emma

    Pete&Emma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke das beruhigt mich. Der Käfig soll Futterstelle sein und Rückzugsort.

    Eigentlich wollte ich mir ein Päarchen suchen was sich bereits gefunden hat und etwas älter ist. Abgabetiere ziehe ich auch primär in Betracht.
    Aber unser kleiner Findling war doch nicht der Gesuchte und daher scheine ich dann, statt eines geplanten Paares, einen Hahn zu suchen.
    ( Auch wenn ich meine das es eher unwahrscheinlich ist das unsere gefundene geperltel Henne, nicht die selbe ist, die drei Tage vorm Aufinden (50 km Luftlinie entfernt ) entwischt ist. In Freiheit überlebt so ein Vögelchen doch nicht lange..... )
     
  8. #7 geierlady, 22. Juli 2015
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Toll, dass du dich durch ein Fundtier in Nymphen verliebt hast und nun auch ein Pärchen zu dir nehmen möchtest! :)
    Und es gibt sogar ein freies Zimmer, das sich als Vogelzimmer eignet.

    Wir haben einen einfachen Freiflugrahmen aus Holz, der in das offene Fenster eingesetzt wird.
    Die Fensterscheibe habe ich mit Aufklebe-Geierchen beklebt und die Lücken mit Vogelsymbolen bemalt. Dazu habe ich abwaschbaren Fenster-Malstift benutzt, den gibt es im großen Internet-Auktionshaus.
    Ich finde immer wichtig, dass Vögel in Wohnungshaltung aus dem Fenster schauen können.

    [​IMG]

    (Zum Vergrößern bitte klicken!)
     
  9. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo F.,
    dann hast Du ja schon einen Vogel.
    Unser Netz ist so ähnlich wie das Drahtgeflecht bei Geierlady, hat aber den Vorteil, dass es immer im Fenster drin bleiben kann, da es vom Fensterbauer extra für unser Fesnter angefertig wurde. Herausschauen kann man sicher bei dem Geflecht besser als bei dem Netz, dad as Netz viel engmaschiger ist. Das erstaunliche ist, dass da noch nie ein Vogel gegengeflogen ist, obwohl ich da erst Bedenken deswegen hatte. Sie scheinen also das Netz besser wahrzunehmnen als eine Glasscheibe.
    Unter Deinem Begriff Gitter hatte ich mir etwas anderes vorgestellt, als Du wohl gemeint hattest ;-)
     
  10. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,
    machst du die in die Waschmaschine? Die Idee find ich jetzt echt mal klasse! Hab nur Angst, das meine Waschmaschine verstopft.

    lg, Angie
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Pete&Emma, 24. Juli 2015
    Pete&Emma

    Pete&Emma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    über die genauen Lösungen fürs Fenster werde ich mir Gedanken machen nach dem Umzug des Piepmatz.
    Erst mal steht die Partner suche an. Ich bin mir so zu 75% sicher das es ein Mädchen ist. Wegen ihres Gefieders und wie oben erwähnt weil ich sie fr einen in der Nähe entflogenes Weibchen halte. Die Besitzerin hatte mir zwar auf Hinweis Foto und Telefonnr. geantwortet, dass sie sich sehr ähnlich sähen. und das wars nix weiter. Deshalb behalte ich sie jetzt. Und einen besseren Käfig hat sie jetzt auch und nach ihrem Umzug im September dann ein Zimmer (ich weiß nur eine kl. Voliere ist nicht optimal aber sie war halt ein Fundtier nd ich bin Mitten in der Klausurphase und dann sowieso zwei-drei Wochen bei meinen Eltern wo sie gerade ist, es sind gut zwei Stunde Fahrt daher ging der Umzug nicht so schnell)
    So jetzt bin ich abgeschweift...:)
    Worums mir eigentlich ging, meint ihr ich sollte ihr erst nach dem Umzug einen Parter holen oder schon vorher?

    Danke und schönes WE
    mal noch ein Foto
    Den Anhang Attachment-1.jpg betrachten
     
  13. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo F.,
    ich würde erstmal die Klausur und den Umzug hinter mich bringen. So wird es auch für den Vogel entspannter, sich auf einen Partner einzulassen.
    Wenn sie das entflogene Tier ist, dann war sie so lange einsam, dass es jetzt auf die Zeit auch nicht ankommt. schließlich muss sie sich an Euch ja auch noch gewöhnen.
    Falls Dir ein anderes Tier "über den Weg läuft", das ein Zuhause braucht, dann kannst Du es ja immernoch eher zu Dir nehmen.
    Also alles mal ganz entspannt angehen!
     
Thema:

Bitte um Meinungen zur Vogelzimmertauglichkeit

Die Seite wird geladen...

Bitte um Meinungen zur Vogelzimmertauglichkeit - Ähnliche Themen

  1. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  4. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...