Bitte um Rat Kanarienvögel Würgen

Diskutiere Bitte um Rat Kanarienvögel Würgen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Konnte gestern nicht mehr schreiben. Metronidazol ist das beste, wenn es in der richtigen Dosierung in den Schnabel verabreicht wird. Ich...

Schlagworte:
  1. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Konnte gestern nicht mehr schreiben.

    Metronidazol ist das beste, wenn es in der richtigen Dosierung in den Schnabel verabreicht wird. Ich meine immer gelesen zu haben, dass Metronidazol per Trinkwasser misst ist, und man lieber auf Ronidazol und oder Dimetridazol ausweicht.

    Das ist sehr schlecht für mich da Ich schon gestern richtige Probleme gehabt hab schon beim einfangen die Bister sind so schnell wegen Ivomek, sollte jeden ein Tropfen in den Nacken geben
    Die Tierärztin hat auch einen Kropf abstrich gemacht.
    Sie hat strick gesagt Ich soll mich an die Dosierung halten sind da, Trichomonaden leicht zu besiedeln sind und die Wassernäpfe mit kochendenwasser abwischen soll und richtig austrocknen lassen.
    Dann wenn ich fertig bin nochmal vorbei kommen eine Nachuntersuchung.
    Muss ich ich nach der Medikamentengabe also nach einer Woche irgend wie Vitaminpräparate geben damit die Vögel wieder fit werden oder ?? hab mal irgend wie was gehört .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 IvanTheTerrible, 2. Februar 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich weiß nicht, welchen Vögeln Metronidazol zum Verhängnis werden soll?
    Ich habe es vor Jahren in der von mir angegebebnen Dosis vielfach angewendet.
    In der Brut, mit JV in den Nestern, bei Hunderterten von Vögeln.
    Nicht die geringste Nebeneffekte wurden sichtbar.
    Zudem ist meine Dosierung auch von einem TA, allerdings 20 Jahre alt.
    Würde aber sagen, das in der heutigen Zeit, der vielen Ressistenzen, eigentlich nicht noch niedriger als vor 20 Jahren dosiert werden sollte, Daher meine Bedenken!
    Trinkwassermethode funktioniert tadelos, wenn es konsequent und lange genug gegeben wird.
    Ivan
     
  4. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hi IvanTheTerrible
    Ich weis es wirklich nicht wieso jeder eine andre Dosierung hat,jetzt hab Ich schon damit angefangen mal schauen was sich ergibt hoffe nur gutes.
    Ab wann sieht man denn die Besserung an deines Erachtens nach ?????
    Wieso hast du den in der Brut und den Jungvögel gegeben und wie lange hast du es immer gegeben.
    Was musstest du beachten außer Trinknäpfe Trocknen etc. Futter oder Ähnliches darf Ich noch neben Metronidazol Vogel kohle geben oder?????????
    Ich habe mal irgendwo gelesen das man das nicht machen soll????
     
  5. #24 IvanTheTerrible, 2. Februar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Februar 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    7 Tage. Besserung sollte nach wenigen Tagen zu sehen sein.
    Da hier aber gleichzeitig Ivermectin und ein Mittel gegen Trichomonaden (Metronidazol) geggeben wird, mache ich mir so meine Gedanken, denn die Symphome gleichen bei beiden Krankheitsbildern einander.
    Sollten es LSM sein, so ist eine Besserung schon nach 1-2 Tagen zu sehen, wenn richtig dosiert wird....0,12 bis 0,2% Ivermectin.
    Geht auch über das Trinkwaser, wenn einem das Fangen zu mühselig ist, dann muß aber die reine Injektionflüssigkeit verwendet werden, da es als "Spot On" mit einem Ölträger versehen, es sich sonst nicht im Trinkwasser nicht vermischt.
    Da ist die Dosierung 1ml 1%ig auf etwa 900ml Trinkwasser gemischt, für 2 Tage, nach drei bis 4 Wochen noch einmal wiederholen.
    Wenn man Erkrankungen in den Zuchtvolieren hat, kommt man nicht umhin, es auch einzusetzen, wenn die Tiere in der Brut sind. Sonst wird man es ja wohl nicht machen, oder?
    Kohle würde ich überhaupt nicht geben, schon gar nicht wenn Medikamente im Einsatz sind!!
    Ivan
     
  6. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Da hier aber gleichzeitig Ivermectin und ein Mittel gegen Trichomonaden (Metronidazol) geggeben wird, mache ich mir so meine Gedanken, denn die Symphome gleichen bei beiden Krankheitsbildern einander!!!Was meinst du damit genau????

    Naja ist ja nicht jeden Tag das Ich die einfangen muss.

    das mit der Kohle wusste Ich nicht zur 100% aber jetzt.
     
  7. Leonard

    Leonard Guest

    Gilt evt. auch für den beliebten ClayBlock, falls diesen zum zerschreddern anbieten solltest.
     
  8. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    ok Ich danke.
    jetzt weis Ich bescheid
     
  9. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ich bin es nochmal

    Seit bereits 4 Tage verabreiche Ich Metronidazol 0,5% auf 50 ml.
    Heute mußte Ich festellen das mehre Kanarienvögel Wässrigen Durchfall haben ist das normal oder?????
    Sie wirken auch irgend wie apathisch schauen schief schließen ab und an mal die Augen.
    MFG
     
  10. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Hallo Ramadan!
    Durchfall ist eine Nebenwirkung bei Metrondazol. Nicht wünschenswert und hoffentlich nicht zu ausgeprägt bei Deinen Kanarien, sonst müßtest du mit Deiner Tierärztin Rücksprache halten. Das die Tiere apatisch werden ist auch nicht selten, da eine Metronidazol-Behandlung für den Vogel nicht ganz ohne ist. Gerade Kanarien und andere Finken sind dabei empfindlich. Daher der Hinweis neulich dies bei Kanarien bitte nicht überdosiert zu geben.

    Die Nebenwirkungen werden bei Metronidazol beobachtet, schließen aber nicht gleich andere Ursachen für den Durchfall und die Apathie Deiner Vögel aus.
     
  11. Leonard

    Leonard Guest

    Meine Beobachtung mit Nitroimidazole bei Wellensittichen war, dass es Dünnschiss direkt nach dem absetzen des Medikamentes gab und nach spätestens 2-3 Tagen bei allen wieder alles im Lot war. Da die Nitroimidazole auch gegen paar Gramnegative Bakterien wirken, habe ich damals bei einem meiner Problemwellis sogar eine starke Besserung der Kotbeschaffenheit beobachten können.
     
  12. #31 IvanTheTerrible, 4. Februar 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Meine Beobachtungen bei Neophemen, Kanarien, anderen Cardueliden, PF waren nicht so, obwohl ich immer ein Drittel höher dosiert hatte. Möglich das hier eine Wechselwirkung mit Ivermectin zu Grunde liegt, was erst nach vielen Tagen im Körper abgebaut ist.
    Oder aber auch die Dosierung des Spot on war zu hoch. Ich persönlich würde niemals 2 Medikamente gleichzeitig verabreichen, da Ivermectin schon bei einer Dosierung von 0,12%ig ein Hammer ist. Wobei genauer formuliert; Ivermectin ein Gift ist! Aber der TA "muß" es ja wissen!
    Ivan
     
  13. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ivan

    Ich persönlich würde niemals 2 Medikamente gleichzeitig verabreichen.
    Das werde Ich nächstes mal auch NIE mehr machen.

    Die Leute hier im Forum haben sowieso meines Erachtens nach mehr Ahnung als manche TÄ.
    Werde mal am Montag eine Sammel Kot Probe abgeben Ist Sammel Kot Probe nur eine Probe oder muss man den einzelnen Kot jedes Tier Separat abgeben
    Sie hatte ja nur bei einer Henne den Kot untersucht und den Kropf abstrich gemacht vielleicht haben die anderen was Sie nicht hatte alles kann sein.

    Die TÄ hatte ja selber gesagt Sie können beides ruhig geben es ist kein Problem und Sie hatte es nochmal bestätigt.
    Nichts desto trotz muss Ich ab warten.

    Ich werde gleich mal ein Paar Bilder rein machen damit ihr es sieht.
     
  14. #33 IvanTheTerrible, 4. Februar 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sicher geht eine Sammelkotprobe. Nur mit den Trichomonaden im Kot ist es immer schwierig dies nachzuweisen, da ist ein Kropfabstrich sicherer.
    TA noch mal fragen, wie sie Ivomec (Wirkstof Ivermectin) verdünnt hat, denn Original ist es 1%ig unverdünnt. Das wird mit 5-6 Teilen Träger vermischt und ist dann höchstens noch 0,2%ig bei der Anwendung.
    Ivan
     
  15. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ivan
    Du meinst jetzt das man vielleicht nach Kokzidien nichts finden werde weil Trichos da sind nach Trichos suchen will Ich nicht wenn dann Kokzidien etc.


    Ivomek ist 0,2%tig das weise Ich stand da drauf.
     
  16. Leonard

    Leonard Guest

    Todsicher ist ne Kropfspühlung und das mit Nährlösung in den Brutschrank :-D Selbst wenn nur eine Trichomonade dabei ist, sind es nach dem ausbrüten unzählige :-D
     
  17. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein Bilder sind nicht alle drauf

    So habe es endlich geschafft
     

    Anhänge:

  18. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein Bilder sind nicht alle drauf

    so das wars
     

    Anhänge:

  19. Ramadan

    Ramadan Mitglied

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich bin es nochmal.
    Ich habe heute das Ergebnis von der Sammel Kotprobe bekommen Parasitologischer Befund NG.
    nach meiner Wurmkur habe Ich immer noch das Würgen das 4-5 hintarnender und dann dieses Kopfschütteln langsam werde Ich Verrückt wirklich Ich war auch schon in der Taubenklinik und nichts war besser.
    Kann mir den niemand helfen bitte
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Lass doch erstmal Erreger und Entzündungsprodukte im Vogel abgebaut sein.... dann kannst Du Dir ein Bild davon machen, ob die Therapie nicht erfolgreich war.
     
  22. Leonard

    Leonard Guest

    Das tolle ist, wenn die auf Bakterien und Pilze untersuchen, untersuchen die ganz andere Dinge als man selbst als Laie denkt.

    Bei Tierarzt 1 gab es auf der Rechnung Bakterien + Pilze
    Bei Tierarzt 2 gab es auf der Rechnung Bakterien + Bakterien Aerob + Pilze

    Und jeder Posten wird mit den runden xxxx Euro berechnet. Da fragt man sich, ob bei Tierarzt 1 auch diese Aeroben Bakterien dabei waren oder nicht. Warum macht Tierarzt 3 zuerst den Kropfabstrich und mit dem selben Tupfer den Kloakenabstrich... und Tierarzt 4 je einen Abstrich damit es doppelt so viel kostet?

    Und wenn auf Megas oder Chlamydien testen willst, ist das auch nicht im Bakterien oder Pilz Paket dabei und kostet auch wieder extra. Und für Schimmelpilze zahlst je nach Labor auch wieder extra oder es ist bei den Hefepilzen dabei.

    Dann hast wieder Labore, die auch noch die Bakterienproben anreichern und noch was finden oder es nicht angereichert wird. Dann wieder Tarifmodelle wo man das Antibiogram auf jedenfall zahlen muss und dann wieder wo man es nur zahlen muss wenn man was gefunden hat, dafür aber saftig für jeden einzellnen Keim.

    Also mal fragen auf was genau getestet wurde und worauf man noch testen kann bzw. wo sich ein erneuter Test lohnt. Meine Erfahrung mit Tierärzten ist leider die, das man denen ständig auf die Finger schauen muss und selbst bestimmte Untersuchungen anstoßen muss, weil die von selbst nicht tätig werden.

    Vielleicht das Futter schlecht ? Evt. Probleme mit Zink?
     
    Goldfinch gefällt das.
Thema: Bitte um Rat Kanarienvögel Würgen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel würgt

    ,
  2. kanarienvogel würgen

    ,
  3. wenn kanarien würgen

    ,
  4. kanarienvogel würgt und pfeift nicht mehr,
  5. invermectine 0 12 LSM bei Kanarienvogel ,
  6. metronidazol kanarien