Bitte um Rat und Tips

Diskutiere Bitte um Rat und Tips im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! zu erst einmal muß ich noch loswerden, daß ich dieses Forum echt obergeil finde!!! Was man hier alles erfährt und lernen kann....

  1. #1 Unregistered, 25. April 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo zusammen!
    zu erst einmal muß ich noch loswerden, daß ich dieses Forum echt obergeil finde!!! Was man hier alles erfährt und lernen kann. echt riesig.

    So, nun aber zu "uns". Uns, das sind mein Graupapagei Willy und ich. Ich habe Ihn seit letztes Jahr im Juli und am 14.04.2002 ist er 1 Jahr alt geworden.
    Er ist eine Handaufzucht die ich bei einem Privatzüchter gekauft habe. Da er ein Einzeltier ist und meine Freundin und ich berufstätig
    und somit den ganzen Tag nicht zu Hause sind würde ich Willy gerne einen Kollegen spendieren.
    Ich habe mich diesbezüglich schon mit 2 Züchtern unterhalten, und beide haben mir jedoch abgeraten einen zweiten Grauen zu kaufen.
    Begründung Beider: Das Risiko , daß sich die zwei Grauen nicht vertragen wüden sei zu groß, und wenn ich einen gekauft hätte dann hätte ich am Ende zwei Einzelvögel.

    Beide haben mir dann auch geraten, daß ich es eher mit einem Mohrenkopf versuchen sollte. Die würden sich auch gerne und gut mit Grauen vertragen.
    Was meint Ihr dazu???
    Geht das nach der Eingewöhnungszeit auf Dauer gut: Einen Graupapagei und ein Mohrenkopfpapagei gemeinsam in einer Voliere??
    Wie schwierig istes und wie lange dauert es so im Allgemeinen zwei Vögle aneinander zu gewöhnen?

    Ich habe das Glück daß mein Bruder im Moment einen Einzelvogel hat (Der Zweite ist ihm an Weihnachten gestorben). Er war auch gestern mit seinem Vogel bei mir
    und wir hatten unter strengster Aufsicht die beiden versucht sich näher zu kommen. Aber mein Willy hat immer wenn Kira näher als einen halben Meter näher kam alles gebissen was in seiner Nähe
    war. Kann man daraus schon schließen, daß es mit meinem Grauen unmöglich sein wird ihn an einen Kollegen zu gewöhnen, oder ist dieses Verhalten am Anfang normal???

    Bin jetzt schon wahnsinnig gespannt was Ihr mir antwortet.

    p.s. Eigentlich habe ich die Registrierung schon ausgefüllt. Funzt aber irgendwie nicht :-(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. czehnder

    czehnder Ori, das Blumenmädchen

    Dabei seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Mr. unbekannt

    Ich finde es toll, dass Du Dich mit dem Gedanken beschäftigst, Deinem Willy eine Partnerin zu besorgen. Ich rate Dir unbedingt dazu! Ich würde auch nicht irgend einen anderen Vogel sondern eine gegengeschlechtliche Graue Dame hinzusetzen. (Wenn Willy wirklich ein Er ist).

    Das mit dem Verpaaren von Tieren ist manchmal eine schwierige Sache. Ich selbst habe damit zum Glück keine Erfahrung, rate Dir jedoch, Dir alle diesbezüglichen Postings genau durchzulesen. Du kannst Dir damit eine gute Grundlage schaffen.

    Papageien sind keine Einzeltiere und leiden enorm, wenn sie alleine gehalten werden und ihre menschlichen Bezugstiere den ganzen Tag ausser Haus arbeiten. Schau zu, dass Du einen Züchter findest, der bereit ist, den Vogel, den Du mit Willy verpaaren willst wieder zurückzunehmen, falls sich die beiden nicht mögen. Aber beginne möglichst rasch mit der Suche und vor allem - habe Geduld, es braucht Zeit.
    Lies Dir doch die Beiträge zur Verpaarung durch. Viel Erfolg und lass bald von Dir hören, wie es so klappt damit.
    Christine
     
  4. #3 hansklein, 25. April 2002
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Unregistrierter

    Hi du noch Namensloser...

    Also ich weiss jetzt nicht ob das funzt mit Mohrenkopf und Graupapa. Muss wohl nicht immer klappen. In einem Geschäft wo ich öfters Futter einkauf hängt auch so ein Mohrenkopfpapa mit traurigem Schicksal rum. (Ausgesetzt vorm Geschäft in nem kleinen Käfig ohne Vermerk...). Der süsse kann nicht fliegen dafür aber schön reden und lässt sich kraulen.

    Ich fragte den Besitzer vom Geschäft danach ob ich ihn nicht zu meinen Grauen setzen könnte und wie teuer... Naja er hats selbst schon mit seinen Grauen versucht und da wird der ärmste nur gejagt... Weitere Versuche möchte er dem Tier auch nicht zumuten, Leute wollten ihn schon kaufen aber das Tier ist unverkäuflich. Ich hab die Option es zu versuchen mit den dreien,
    unter Option dass er sich vom Zustand vergewissern kann. Wir kennen uns schon lange. Da denk ich schon drüber nach, aber bin selbst unsicher ob man es versuchen soll denn wenns schiegeht leidet das Tier. Und nen Artgleichen ersetzt es nicht, sondern musste auch noch zusetzen. Hiesse also 2 Graue + 2 Mohren die sich den auch vertragen müssen.

    Ich denke dass ich da als noch Anfänger mit überfordert wäre. Das Problem wäre selbst wenn sich die Grauen mit dem kleinen verstünden bräuchte er auch nen Artgleichen Partner...

    Ich denke in deinem Fall wäre es einfacher und sinnvoller erstmal nen passenden Partner für deinen Grauen zu finden. Das kann schon schwierig genug sein.

    Schau mal in der suchen Funktion unter Vergesellschaftung nach... Da findeste ne Menge Tips die mir auch weitergeholfen haben. (Käfig umgestalten usw...) Und viel Geduld mitbringen, es klappt nicht immer auf Anhieb...

    Viele liebe Grüsse und viel Glück

    Hans
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Du da, wie heisst Du denn ? Auch ohne Registrieung oder nicht funktionierende könntest Du einen Namen drunter schreiben, hast wohl vergessen, gibs zu :D

    Also herzlich willkommen erstmal. Was sind das bloss für Züchter, welche Dir solche Ratschläge geben, und diese Begründungen ?!
    :? :(
    Die Chance oder das Risiko dass sich 2 Graue oder 1 Mohr und 1 Grauer verstehen oder nicht verstehen sind doch wohl gleich gross, oder ?

    Ein Mohrchen ist ja nicht gerade der übliche Partner für einen Grauen, die Unterschiede sind ja schon grössenmässig ersichtlich, also ich finds absolut nicht gut, solche "Partnerschaften" herbeizuführen. Wenn so ganz zufällig auch irgendwelchen Gründen in einer Voliere oder Haus Mohren und Graue zusammenleben und sie verstehen sich, ok, aber richtige Partner können sie sich nie sein.

    Dein Willy ist ja noch jung, ist Willy wirklich ein Willy oder evtl. eine Wilhelmine ? Falls Du das nicht weisst, würde ich zuerst einen DNA Test via Feder zur Geschlechtsbestimmung machen lassen, dann einen gegengeschlechtlichen Partner/in suchen.

    Schau Dich doch noch etwas um, vielleicht findest Du einen Züchter oder auch pirvate Leute, wo Du mit Willy hingehen kannst und die zwei können sich mal für ne Zeit "beschnuppern".

    Wenn Du hier im Forum mitteilst wo Du wohnst, vielleicht hat auch jemand einen Tip, wo noch Züchter bzw. Graue sind.

    Ich finde es auf jeden Fall gut, dass Willy eine/n Freund/in bekommen soll, und bleib auf jeden Fall beim Grauen, Du willst ja auch keine Gorilla- oder Schimpansendame zur Freundin haben, oder ? Obwohl sie den Menschen sehr ähnlich sind... ;)
     
  6. #5 Rosita H., 26. April 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Unbekannt
    Ich kann mich Inge nur anschließen
    Ich kann es echt nicht begreifen wie ein Züchter solche
    Behauptungen aufstellen kann.Papageien sind Schwarmvögel
    und sollten Grundzätzlich zu zweit oder in Gruppen gehalten werden.Ich bin auch nicht für einen Artfremden Partner
    da der Mohr und der Graue nicht die selbe Sprache sprechen
    Ich kann Dir nur Raten einen Artgleichen Partner für deinen Willi
    zu besorgen.Bei der Vergesellschaftung brauchst Du manschmal
    sehr viel Gedult aber es gab auch schon bei einigen Mitgliedern
    die Liebe auf den ersten Blick bei den Papas.Ich selber habe vier
    Graue und Rico habe ich erst vor vier Wochen zu mir geholt
    und ihn mit meinen Merlin Vergesellschaftet und es gab bis auf
    kleine Streittigkeiten überhaupt keine Probleme
    Hier ein Foto von Merlin und Rico
    Ich wünsch Dir und Willi viel Glück bei der Partner suche
    und halte uns weiter auf dem laufenden:D
     

    Anhänge:

  7. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    ich kann mich den anderen nur anschließen.
    Papageien sollten nimals alleine gehalten werden.
    Und ich würde dir auch unbedingt zu einem gegengeschlechtlichen Artgleichen Tier raten.
    der Unterschied zwischen Mohrenköpfe und Grauen ist doch erheblich und kann schlimm für den Mohrenkopf enden.
    Grundsätzlich ist eines zu sagen das es nicht einfach sein kann Graue zu verpaaren,da dein Willi wahrscheinlich den Neuankömmling als Eindringling empfindete.
    Schließlich ist es ja sein Revier.
    Helfen kann da wenn sich beide Tiere auf neutralen Boden treffen wo keiner der Beiden einen Heimvorteil hat.
    Z.B. ist das möglich durch völliges umgestallten der Volier,oder überhaupt in einen anderen Raum den Beide nicht kennen.
    Somit mussen sie sich erst ihr Revier wieder abstecken.
    Außerdem ist es für 2 Graue erforderlich eine dementsprechend große Zimmervolier zu beschaffen damit sich die Beiden erst mal aus dem Weg gehen können .
    Manche Grauen ignorieren sich sehr lange wenn man sie zusammenführt und es dauert oft Monate bis sie langsam Kontakt zueinander aufbauen.
    Bei anderen klapps gar nicht weil sie sich angreifen und befetzten und bei anderen ist es Liebe auf den ersten Blick.
    Da dein Grauer ja eine Handaufzucht ist,hat er auch nie die Sprache und Verhaltensweisen von anderen Grauen erlernen können und es kann auch so zu Mißverständnissen kommen weil er nicht weis wie er sich verhalten soll.
    Das muß auch erst wieder erlernt werden und geht auch nicht von heute auf morgen.
    Natürlich kann er auch Eifersüchtig auf den Neuen reagieren,schließlich mußte er ja bislang mit nimanden etwas teieln.Dies sind aber Dinge die Erlernt werden können,man braucht dabei natürlich viel Geduld und darf nicht gleich die Flinte ind Korn schmeisen wenn die Beiden nach 2 Wochen noch nicht miteinander schmusen.
    Papageien sind auch sehr wählerisch was ihre Partner anbelangt und es muß nicht heißen nur wenn es ein Mänchen oder ein Weibchen ist das sie sich auch mögen.
    Mit einen anderen Partner kanns da ganz anders aussehen.
    Da dein Willi noch sehr jung ist glaub ich aber das du gute Chancen hast das er schneller einen Artgenossen akzepiert als ältere Tiere.
    ich würde es auf alle Fälle versuchen,selbst wenn es nicht Liebe auf den ersten Blick ist,sind die Beiden deshalb nicht 2 Einzelvögel,den alleine durch das beobachten was macht den der andere sind sie viel beschäftigt.
    Viele Grüße sandra
     
  8. #7 Michael_Tränkle, 28. April 2002
    Michael_Tränkle

    Michael_Tränkle Guest

    Hallo Ihr,
    zu erst einmal sorry, daß ich meinen Namen und so vergessen habe und vielen Dank für die vielen schnellen Antworten.

    Ich habe mir eigentlich gedacht, daß Ihr mir alle antwortet ich solle nach einem zweiten Graupapa schauen. Ist doch bei genauem Überlegen eigentlich auch logisch. (Vergleich Ich mit ner Orangutanfrundin).
    Ich muß mich jetzt nur nach einem Züchter umschauen, der Graue hat und ich dann mit meinem Willy vielleicht ein paar Tage hin kann und schauen ob er vielleicht dort gleich eine Freundin oder Freund findet.

    Vielen Danke auf jedenfall für Euere Tips!!!!

    Ah ja, ich weiß nicht ob es ein Er oder eine Sie ist. Der männliche Name entstand folgender Maßen: Als ich ihn bei dem Züchter das erste Mal sah, mußte ich wegen seiner schwarzen Glubschaugen sofort an den Willy aus Biene Maja denken und dann habe ich beschlossen er muß Wiily heißen.

    Ich möchte aber demnächst eine Geschlechtsbestimmung machen lassen. So mit Feder und so. Kann mir da jemand vielleicht eine gute Adresse nennen und was das denn eigentlich so ungefähr kostet. Danke und falls die Autosignatur wieder nicht funktionieren sollte:

    mfg Michael
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Michael

    Herzlich willkommen im Forum.


    Also ich habe die Feder DNA in folgendem Institut machen lassen:

    Institut für klinische Prüfung Ludwigsburg GmbH
    Veterinärmedizinisches Labor
    Postfach 1110
    71611 Ludwigsburg
    Tel.: 7141 / 96638
    Fax: 7141 / 966155

    Kostenpunkt ca. 25 Euro.

    Gruß

    Nicole
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Moinsen Michael :-) willkommen im forum ..
    habe * noch :D* keine grauen ..allerdings eine amazone und einen mohrenkopf* kamen beide nach ca 30 jahren einzelhaltung getrennt von einander zu mir sollte beide verpaart werden tja aber das haben sie dann selber in die hand genommen :) und seit dem * lieben * die sich ..aber wenn ich die möglichkeit habe werde ich versuchen sie doch neu zu verpaaren DENN max der mohr ist im moment alles andere als Zärtlich lora * blaustirnamazone ist etwas treudoof und froh wenn er einen vogel neben sich hat * er mag auch sittich :D*

    max hat lora neulich ein euro großes stück federn rausgerupft und er beißt lora auch gerne mal in die füsse wen der gerade nich den fressnapf frei macht ...ich weiß nicht ob das normal ist für mohren aber max ist sehr kibig ... dann gibt es wieder tage da lieben die beiden sich unendlich ...

    allerdings sind graue ja eher etwas ängslich ..und wenn ich denke max geht auf einen grauen zu , ohh wehhhhhh:(

    find ich echt gut das du die entscheidung getroffen hast einen 2. grauen zu holen * mal ehrlich die lösung liegt doch echt nahe einen GLEICHEN zu holen ..* ich verstehe die züchter echt nicht ...
    warum soll man denn zb zu einen wellensittich einen nymphen sittich setzten ?? hat man ja auch nichts von ..außer 2 Einzelvögel

    bin schon gespannt wie das weiter geht bei euch und was willi denn nun für ein geschlecht hat :-)


    liebe grüsse lanzelot
     

    Anhänge:

  12. Melanje

    Melanje Guest

    Hallo,

    ich kenne einen Züchter, der gerade zwei Junge hat. Wenn es Dir nicht zu weit ist, bis nach Alzey zufahren, hier die Homepage.

    www.papageientreff-rheinhessen.de

    Viel Erfolg bei der Suche.
     
Thema:

Bitte um Rat und Tips

Die Seite wird geladen...

Bitte um Rat und Tips - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...