Bitte um Rat zu Schnabelbruch+Milben

Diskutiere Bitte um Rat zu Schnabelbruch+Milben im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Forenmitglieder! Ich habe mir einige Forenbeiträge durchgelesen, doch ich fürchte mein Fall ist ein bisschen speziell. Es geht um...

  1. #1 BasementGirl, 20.06.2019
    BasementGirl

    BasementGirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder!

    Ich habe mir einige Forenbeiträge durchgelesen, doch ich fürchte mein Fall ist ein bisschen speziell. Es geht um folgendes, und ich bin ein bisschen verzweifelt.

    Meine Wellensittichdame Fritzi hat vor einer Woche braune Ringe um die Augen bekommen, als wären dort die Federn ausgefranst. Ich habe mich informiert im Internet und dachte es wären Milben. Tierarzt angerufen; der gab mir einen Termin eine Woche später.

    Dann einen Tag vor dem Termin brach ein Stück ihres Schnabels ab, es blutete auch. Wahrscheinlich wurde der Schnabel porös wegen den Milben. Ich hab sie eingepackt und zum Tierarzt gebracht, der mir sagte, dass ich erst gucken sollte ob sie frisst, ansonsten müssten wir sie euthanasieren. Zuhause fraß sie jedoch nicht. Sie versuchte es, aber die Schnabelspitze war abgebrochen und sie konnte keine Hirse entspelzen. Am nächsten Tag habe ich sie zum Tierarzt gebracht, der festen Überzeugung, dass ich mich von ihr trennen müsste.

    Als ich dort jedoch meinen Fall schilderte, bekam ich Antibiotika ( Die Ärztin meinte an ihrer Lunge wäre etwas, und ihre wippende Schwanzfeder bedeutete, dass sie schwer Luft bekommt ) und etwas für die Darmflora (da ich erklärte, dass sie Durchfall habe - aber wahrscheinlich weil sie ja nichts essen konnte ) und wurde nachhause geschickt.

    Ich habe die letzten zwei Tage damit verbracht Hirse mit einer Pinzette zu entspelzen, denn das kann sie essen. Heute morgen habe ich Keim- und Eifutter gekauft, auch das verträt sie gut. Jetzt habe ich aber eben nach ihr geschaut und ihr Schnabel ist blutig, ein kleines Stück ist auch abgefallen.

    Nun muss ich dazu sagen, ich habe heute außerdem einen kleinen Käfig gekauft, in dem ich sie unter Quarantäne gestellt habe, damit ich sicherstellen kann, dass sie ihr Essen auch frisst, denn ihre Schwarmmitglieder haben ihr schon die vorentspelzte Hirse streitig gemacht. Der Käfig ist am anderen Ende des Zimmers, in welchem auch der Rest des Schwarms ist. Und Fritzi verträgt die Trennung anscheinend gar nicht, denn sie klettert verzweifelt am Gitter herum, schmeißt sich auf den Boden und springt wieder hoch, beißt die Gitterstäbe an. Ihre Schwarmmitglieder sitzen bei ihr, zwitschern ihr zu, kraulen sie durchs Gitter.

    Ich habe gelesen, dass Milben mit Paraffinöl und Ivamoc ( glaube es wird so geschrieben ) behandelt wird, und das größte Problem sind doch grade die Milben, die ihren Schnabel brüchig machen! Und wie kann ich sie beruhigen, dass sie nicht die Gitterstäbe annagt, denn das schädigt ihren Schnabel doch bestimmt noch mehr, sie blutet ja! Wellensittiche besitzen doch nur 5 ml Blut im Körper. Soll ich sie näher zu den anderen stellen oder wieder ganz dazusetzen? Wie soll ich ihr die Medikamente verabreichen, wenn ihr Schnabel blutet? Morgen ist Fronleichnam, ich kann sie also auch nicht zum Tierarzt bringen.

    Bitte helft mir. Ich will nicht dass sie leidet, aber ich möchte auch alles versuchen, was ihr helfen könnte.

    Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten!
    Liebe Grüße, Clara
     
  2. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    57078 Siegen
    Du solltest schnellstmöglich zu einem vogelkundigenTierarzt gehen! Das was dein TA da gemacht hat, hat nur wertvolle Zeit gekostet!

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es wirklich (nur) Milben sind. Die sieht man in der Regel zuerst im Schnabelwinkel und wenn sie es bis zu den Augen "geschafft" haben, ist schon sehr viel Zeit vergangen. Hat du ein Foto?
     
  3. #3 Gast 20000, 20.06.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    310
    Ein gutes Foto würde mehr als bringen,
    als 20 Zeilen Text.
    Gruß
     
  4. #4 Alfred Klein, 20.06.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.966
    Zustimmungen:
    882
    Ort:
    66... Saarland
    Clara, auch würde dringend empfehlen schnellstmöglich zu einem vogelkundigen Fachtierarzt zu gehen. Gleich morgen früh anrufen damit das noch vor dem Wochenende gemacht wird.
    Klicke den Link von Lemon an. Da findest Du eine Datenbank mit den Fachtierärzten. Oder gehe oben auf dieser Seite auf Link Liste und klicke auf Vogel-Tierärzte.
     
  5. #5 BasementGirl, 20.06.2019
    BasementGirl

    BasementGirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Das war bevor der Schnabel abgebrochen ist. Stimmt, um die Nase hat sie wirklich nichts. Und keiner der anderen Vögel zeigt Spuren von Milben, die sehen alle gesund aus.

    [​IMG]
    [​IMG]
    Und das war gestern als ich sie zugedeckt habe.

    Heute morgen sah ihr Schnabel besser aus, nicht mehr blutig. Sitzt jedoch überwiegend auf dem Boden und pickt dort.
     

    Anhänge:

  6. #6 BasementGirl, 20.06.2019
    BasementGirl

    BasementGirl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ignoriert die IMGs, musste mich erst zurechtfinden.
     
  7. #7 Gast 20000, 20.06.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    310
    Ich dachte da mehr an eine Kopfstudie, damit man auch den Schnabel genau sehen kann.
    Wenn er Schmerzen beim Fressen hat, wird er verhungern.
    Denke mal es ist nicht von Heute auf Morgen aufgetreten...obwohl ich den Schnabel nicht gut sehen kann.
    Gruß
     
  8. #8 Karin G., 20.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.232
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das Foto ist wirklich unbrauchbar für eine "Ferndiagnose"
    hier der Ausschnitt:
    Schnabel.jpg
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    57078 Siegen
    Es sieht auf jeden Fall nicht nach Grabmilben aus, dafür fehlen die typischen Krusten.

    Nichtsdestotrotz gehört der Vogel schnellstmöglich in die Hände eines vogelkundigen Tierarztes. Das ist nichts mehr, wo Hausmittelchen helfen.
     
    Karin G. gefällt das.
  10. #10 Gast 20000, 20.06.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    310
    Schon die Schnabelform ist für mich ungewöhnlich..wächst fast senkrecht nach unten...
    Ob man nicht mal den Vogel in die Hand nehmen kann, um dementsprechend vernünftige Fotos zu liefern, oder ist das zu schwierig?
    Ohne vernünftige Vorarbeiit des Ratsuchenden kann man nämlich nichts machen.
    Daher auch mein Tip...zu einem guten TA damit, denn sonst wird es Kaffeesatzleserei...
    Gruß
     
  11. #11 Karin G., 21.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.232
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    CH / am Bodensee
    @BasementGirl
    klicke mal oben rechts neben deinem Benutzernamen auf den Briefumschlag, ich habe dir gestern eine Nachricht hinterlassen, hast du vermutlich nicht gesehen
     
Thema:

Bitte um Rat zu Schnabelbruch+Milben

Die Seite wird geladen...

Bitte um Rat zu Schnabelbruch+Milben - Ähnliche Themen

  1. Wie bitte, Alpenstrandläufer?

    Wie bitte, Alpenstrandläufer?: Hallo zusammen, ich bin bei Youtube auf eine alte Ausgabe von Planet Wissen gestoßen, in der es um Zugvögel geht. Gast war Peter Berthold. In...
  2. Ich bitte um Bestimmungshilfe

    Ich bitte um Bestimmungshilfe: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Guten Abend, ich bin gerade in Dänemark auf Römö und habe keine Ahnung Die Fotos sind schlecht, da...
  3. Brauche allgemein Rat ^^'

    Brauche allgemein Rat ^^': Hallo, ich bin Luna und ich überlege schon seit längerem ob ich mir Vögel holen möchte oder ob das doch keine so gute idee ist. Ich hatte noch nie...
  4. Bitte um hilfe...

    Bitte um hilfe...: Hallo könnte mir eventuell jemand sagen zu welcher Art meine agaporniden gehören? Auf der stirn gehen sie leicht ins orange falls das auf dem...
  5. Bitte um Hilfe

    Bitte um Hilfe: Heute in Hamburg aufgenommen. #1 Habicht? [ATTACH] #2 könnten das Rotdrosseln sein? [ATTACH] Vielen Dank im Voraus.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden