Bitte um schnelle Hilfe - was ist das für ein Vogel?

Diskutiere Bitte um schnelle Hilfe - was ist das für ein Vogel? im sonstige Weichfresser Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; Bitte um schnelle Hilfe: was ist das für ein Vogel? Hallo bei uns ist dieser kleine Piepmatz abgegeben worden - was könnte das sein? Wichtig...

  1. #1 jwitzsch, 23.03.2007
    jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Bitte um schnelle Hilfe: was ist das für ein Vogel?

    Hallo

    bei uns ist dieser kleine Piepmatz abgegeben worden - was könnte das sein? Wichtig ist vor allem: wie können wir ihn ernähren, bis wir evtl. einen Platz für ihn finden oder ihn freilassen können. Er ist munter, wir haben ihm zu trinken, Eigelb, etwas Hack, Grassamen, Apfel angeboten, auch Kindernahrung mit Spritze, aber er frißt nicht. Er hat keine Angst vor der Hand.

    Danke
    Jörg
     

    Anhänge:

    • piep2.JPG
      Dateigröße:
      11,7 KB
      Aufrufe:
      106
    • piep1.JPG
      Dateigröße:
      18,6 KB
      Aufrufe:
      81
  2. #2 Isrin, 23.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2007
    Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    1.693
    Ort:
    Mittelfranken
  3. Bernie

    Bernie Guest

    Ist ein Goldhähnchen.
    Freilassen würde ich sagen.
     
  4. #4 Reginsche † 2010, 23.03.2007
    Reginsche † 2010

    Reginsche † 2010 verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Heißt er nicht sogar Wintergoldhähnchen.

    Warum sitzt er im Käfig?
    Warum hast du ihn gefangen?
     
  5. Moni

    Moni Guest

    Er schreibt doch, der Vogel sei bei ihm abgegeben worden! Wenn er allerdings keine Angst vor der Hand hat, sollte das nicht ein Zeichen sein, dass mit ihm was nicht stimmt?
     
  6. #6 jwitzsch, 23.03.2007
    jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Hallo

    und sorry für die 3 diversen Postings - ich habe das ausnahmsweise mal gemacht, weil ich möglichst schnell eine Antwort brauchte und nicht wußte, in welche Kategorie der Piepmatz gehört.
    Der kleine wurde gestern bei uns abgegeben, Nachbarn hatten ihn auf der Straße gefunden. Ich war nicht dabei, habe ihn erst heute morgen gesehen. Da es bei uns gerade sehr kalt ist und schneit und ich den Kleinen nicht einordnen konnte, war halt die Frage: ist er ein entflogener Käfigvogel (gerade weil er so zutraulich ist) oder ein Wildvogel (keine Ahnung, wie alt, ob durch den vorgezogenen Frühling, den wir in Stuttgart seit Wochen hatten, zu früh geschlüpft...).
    Wenn Ihr euch mit der Einordnung sicher seid, dann ist es wohl das Beste, ihn freizulassen. Wir wollten halt nur nichts falschmachen...

    Danke
    Jörg
     
  7. iskete

    iskete Guest

    Hallo zusammen!

    Wintergoldhähnchen ist kein Prachtfink, sondern ein Weichfresser! Ich habe diese Beiträge aufgeräumt und zusammengeführt.
     
  8. #8 jwitzsch, 23.03.2007
    jwitzsch

    jwitzsch Guest

    So,
    danke nochmal für die schnelle Hilfe - der Kleine ist wieder in Freiheit: hat erst mal auf dem Balkongeländer gesessen, sich umgeschaut, und ist dann zunächst ganz hoch geflogen, dann wieder zurück von Balkongeländer zu Balkongeländer und war dann irgendwann ganz weg.

    Gruß
    Jörg
     
  9. iskete

    iskete Guest

    Schön, daß Du ihn freigelassen hast. :zustimm:

    Wenn Du nicht länger als 1 Tag ihn halten würdest, dann würde es in einen Tag nicht überleben. Es ist sehr empfindlich und heikel. Es ist normal nicht menschenscheu und lebt meist in Koniferenbaumkronen. Es ist Jahresvogel, also es ganzjährig in Deutschland lebt und im Winzer genügend kleine Kerbtiere an Rinde und in Nadeln der Nadelbäume findet.
     
  10. #10 Sunshine, 24.03.2007
    Sunshine

    Sunshine Guest

    Wintergoldhähnchen

    Hallo zusammen,

    nur eine kleine Richtigstellung am Rande: es gibt keine empfindlichen Tiere!
    Diese hätten in der Natur keine Überlebenschance!

    Nur stellen manche Vögel - wenn sie in Menschenobhut gehalten werden - mehr oder weniger große Anforderungen an den jeweiligen Halter, die dieser nicht immer zu 100 Prozent wie die Natur erfüllen kann.

    Diese Tiere sind daher nicht als "empfindlich" oder "heikel" zu definieren, sondern eher als in der Haltung und Pflege sehr anspruchsvolle Vögel, die dem jeweiligen Halter große Sachkenntnisse des Lebensraumes und des Futterangebotes abverlangen.

    Meine Wintergoldhähnchen erhalten ein breites Futterangebot von mir und erfeuen sich bester Gesundheit:

    - Springschwänze
    - Fruchtfliegen
    - Krullfliegen
    - Mückenlarven weiss und rot
    - Buffalo-Würmer
    - Pinkie-Maden
    - Ofenfische
    - Motten in verschiedenen Größen
    - Spinnen in verschiedenen Größen
    - mehrere Weichfutter-Sorten
    - Vitamine über das Trinkwasser

    In diesem Sinne beste Grüße,

    Sunshine
     
  11. Drongo

    Drongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH 6312 Steinhausen
    Futtertier Spinnen

    Hallo Sunshine,

    Schön, dass sich Deine Wintergoldhähnchen wohl fühlen. Würde denen gerne mal zuschauen, wie sie ihr kunstvolles Nest in die Äste flechten.

    Ich biete meinen "Insektenfressern" auch möglichst mehrere Arten Lebendfutter an, vor allem in der wärmeren Zeit (Zucht, Mauser). Und Spinnen stehen da für die Vögel meist an erster Stelle - ausser vielleicht dem Weberknecht. Muss sie aber selber einsammeln und dann ins Gebüsch in der Voli setzten, worauf dann eifrig gelauert und gejagt wird.

    Hast Du eine Spinnenart gefunden, welche sich leicht züchten lässt, oder gibt es einen Versandhandel für Futtertier-Spinnen ? Es ist mir klar, dass "Fleischfresser" i.d.R. nicht einfach oder schnell zu züchten sind. Aber Naturentnahmen sind z.T. auch problematisch, da einige Arten geschützt sind und ich schon gehört habe, dass die auch Luftröhrenwürmer übertragen können.

    Schöne Grüsse, Drongo
     
  12. #12 Sunshine, 24.03.2007
    Sunshine

    Sunshine Guest

    Zucht Zitterspinne

    Hallo Drongo,

    anbei ein Bild meines Goldhähnchen-Weibchens beim Nestbau in der Voliere:

    [​IMG]

    ich halte und züchte die leicht das ganze Jahr über zu vermehrende Zitterspinne (Pholcus phalangioides), die man auch häufig in Wohnungen und Kellern finden kann.

    Auf diese Spinnenart kam ich durch ein Gespräch mit Frau Dr. Gabriele Uhl, die am Institut für Zoologie der Universität Bonn diese Spinnenart im Labor ganzjährig vermehrt und eben diese Vermehrung studiert (da sich die weiblichen Spinnen vor der Eiablage mit mehren Männchen paaren, was aber nicht nötig wäre, da schon die Spermien eines einzigen Männchens ausreichen, um sämtliche Eier zu befruchten).

    Die Spinnen werden sehr gerne von allen meinen kleinen und größeren Weichfressern genommen.

    Beste Grüße,

    Sunshine
     
  13. Drongo

    Drongo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH 6312 Steinhausen
    Hallo Sunshine,

    Schönes Bild von Deiner Nestbauerin. Ich nehme an das ist das Frühstadium - machen die in Gefangenschaft auch so schön aufgehängte, tiefe Napfnester ? Sind ja wahre Meister der Nestbaukunst.

    Danke für den Tip mit der Zitterspinne. Werde mal ein paar im Keller suchen - viel ist an denen ja nicht dran. Ich nehme an, Du verfüttest denen Fruchtfliegen ? Bei den öffentlich zugänglichen Artikeln von Frau Dr. Uhl war leider keine Zuchtanleitung zu finden. Kannst Du die Zucht mal kurz beschreiben - das wäre vielleicht auch für andere Züchter interessant.

    Schöne Grüsse, Drongo
     
  14. #14 Sunshine, 28.03.2007
    Sunshine

    Sunshine Guest

    Zucht Zitterspinnen

    Hallo Drongo,

    hier eine kurze Anleitung für die Zucht von Zitterspinnen:

    Du brauchst viele Einzelgefäße (kleine Glasterrarien) und Fruchtfliegen,
    sonst nichts an Ausrüstung.
    Hol Dir Weibchen mit Kokon aus dem Freiland bzw. Keller *grins* und
    warte die erste Häutung der Jungtiere ab. Dann die Tiere vereinzeln und mit Fruchtfliegen füttern. Ausgewachsene Männchen (kleiner als Weibchen)
    zwecks Kopulation zu den Weibchen setzen.
    Den Futterbrei für die Fruchfliegen mit Vitaminen und Mineralien anreichern.

    Beste Grüße,

    Sunshine
     
  15. Seb

    Seb Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wie löst ihr das Problem das euch die Fruchtfliegen nicht abhauen?:D
     
  16. wp1954

    wp1954 Guest

    hallo seb
    ganz einfach,banannen,in einen eimer,12 er voli-draht darüber,so können die vögel nicht an die pampe,die fruchtfliegen kommen von alleine,die vögel warten auf dem eimer, das die fruchtfliegen herraus kommen,fürs wohnzimmer, ist dieser vorschlag nicht gedacht,aber bei aussenvolis ne super sache.
    mfg willi
     
  17. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    fürs wohnzimmer gibt es dann ja die flugunfähigen fruchtfliegen!
     
  18. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart
    ...wobei meiner Meinung nach kein Vogel in ein Wohnzimmer gehört und schon gar nicht ein Weichfresser...

    ich weiß Tim, dass Du das ironisch gemeint hast, aber bevor hier das jemanf für bare Münze hält...
     
  19. #19 rescue-omi, 26.10.2007
    rescue-omi

    rescue-omi Guest

    guten abend
     
Thema:

Bitte um schnelle Hilfe - was ist das für ein Vogel?

Die Seite wird geladen...

Bitte um schnelle Hilfe - was ist das für ein Vogel? - Ähnliche Themen

  1. Kranke? Stadttaube gefunden, bitte schnelle Hilfe

    Kranke? Stadttaube gefunden, bitte schnelle Hilfe: Hallo, habe heute eine scheinbar kranke Taube mit nach Hause genommen, da sie mitten in der Stadt neben einer Straße und einer Einfahrt in...
  2. Bitte um schnelle Hilfe! Kohlmeisenästling, noch nicht flugfähig am Balkon!

    Bitte um schnelle Hilfe! Kohlmeisenästling, noch nicht flugfähig am Balkon!: Hallo zusammen, ich brauche schnell Eure Meinung. Auf unserem Balkon haben Kohlmeisen gebrütet, die gestern ausgeflogen sind. Zurückgeblieben...
  3. Bitte um schnelle hilfe!!!

    Bitte um schnelle hilfe!!!: Bitte schnell um hilfe die ersten Kücken Laufenten sind geschlüpft. Habe eines der kleinen auserhalb des stalles gefunden weid nicht wie es da in...
  4. Bitte Schnelle Hilfe!!! Taube mit Ring gefunden, verletzt! BISSWUNDE!!!

    Bitte Schnelle Hilfe!!! Taube mit Ring gefunden, verletzt! BISSWUNDE!!!: Hallo zusammen habe mich schnell angemeldet da ich schnelle hilfe für einen gefiederten Freund brauche. Meine frau hat heute mittag eine verletzte...
  5. Junge Türkentaube aufgelesen, bitte um schnelle Hilfe

    Junge Türkentaube aufgelesen, bitte um schnelle Hilfe: Grüß euch, hab gerade eben bei mir zuhause (Österreich...) eine junge Türkentaube vom Boden aufgelesen. Die Jungtaube ist heute Vormittag bei...