Bitte um Tipps

Diskutiere Bitte um Tipps im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Wie ich ja schonmal erwähnt habe, bin ich auch stolzer Besitzer eines Rosella Pärchens. Nur habe ich da so meine Probleme mit .Die beiden möchten...

  1. Snak3

    Snak3 Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Wie ich ja schonmal erwähnt habe, bin ich auch stolzer Besitzer eines Rosella Pärchens. Nur habe ich da so meine Probleme mit .Die beiden möchten einfach nicht aus ihrer Volliere kommen, Chico die Dame kommt schon ab und zu mal nach draussen aber das auch nur für Minuten. Henry der Hahn macht nicht einmal die Anstalten in Richtung Tür zu gehen um mal zu schauen was draussem so los ist. Ich habe es schon mit leckerchen usw versucht aber nichts zu machen.Die Volliere ist zwar nicht die kleinste H230cm B120cm T 0,70cm aber ich mache mir doch ein wenig gedanken ob es nicht gut wäre wenn die beiden mal ein wenig mehr bewegung hätten. Zumal Henry auch in der Volliere nicht fliegt sonder nur von Ast zu Ast klettert. Wäre dankbar wenn mir jemand mal einen Tipp geben könnte wie ich die beiden doch zum Freiflug ermuntern könnte. Mit Leckerchen im Zimmer verteilen habe ich schon versucht.Das lässt die beiden kalt. Ich habe auch schon gedacht das es evtl. an den beiden Pennanten liegt die im Wohnzimmer ihr reich haben und auch ab und an mal hier vorbei schauen. Deshalb habe ich den Pennaten zur Zeit Computerzimmer verbot erteilt :D. Aber auch nichts zu machen ..

    Nun seit ihr gefragt ...sollen sich doch auch mal etwas mehr bewegen können die beiden
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ElkeBietigh, 26. März 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo :0-

    das gleiche Problem habe ich mit meinem älteren Rosella-Paar seit diese in die "Villa" (eine große Papageienvoliere) gezogen sind.

    Damit die beiden mal herauskommen klappe den Teil oberhalb der Türe auf (steht dann waagerecht zur Türe) lege eine Schüssel voll mit Hirsekrümel (lose Hirsekörner) und Haferheu oder ähnlichem hinein und warte.
    Wie gesagt: mit Essen kann man diese hervorragend herauslocken. Um diese an neues (im Vogelzimmer hängendes) neues Spielzeug zu gewöhnen habe ich sogar einen aufhängbaren, kleinen tönernen Blumentopf, den ich mit Naschwerk fülle. So entwickeln Neugier und das Essen (Liebe geht ja bekanntlich auch durch den Magen ;) ) keine Ängste.

    Zuallererst kommt Talida (das jüngere Weibchen) heraus und nascht. Wenn dann nicht gerade auch die Loris daraußen sind und mit Talida Fangerles spielen bzw. sich mit dem Spielzeug der Rosellas in deren Voliere beschäftigen, kommen auch die beiden älteren Rosellas heraus und machen ihre Runden. Spielen von den Loris welche in der "Villa" verkrümeln" sich die älteren Rosellas obwohl die Loris laufend mit diesen spielen wollen. Als die Voliere noch kleiner war hatten die M&M's keine Scheu davor 24 Stunden (im Wohnzimmer) draußen zu sein, bis eben die Voliere um ein vielfaches größer wurde (sowie diese zusammen mit den Loris ins Computerzimmer verlegt wurden) und die beiden älteren daher wohl etwas "bequemer" wurden. Von den Maßen her ähnelt die Größe Deiner Voliere der "Villa" meiner drei Rosellas.

    Sind Deine Rosellas etwas älter als die Penannten? Ich schätze, von den Bildern her, dass die Penannten sehr aufgeweckt sind.
    Meinem älteren Paar sind die süße Talida und die Loris einfach zu aufgeweckt scheint es. Benehmen sich wie ein alteingessenes Ehepaar, das sich am liebsten nur der Paarung und Aufzucht von Babys widmen möchte, aber ansonsten sehr "gesetzt" verhält - gerne aus dem Fenster sehen um von dort die Gegend zu beobachten etc. (Fotos hiervon auf meiner HP ;) z. Zt. sind es jedoch Bilder von der alten Voliere). Wenn gar nichts mehr hilft, dann öffne ich den oberen Teil der Voliere (das Dach ist voll aufklappbar) und dann kommen diese - meistens - heraus.
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Ich würde auch das futter in der voliere entfernen und draußen anbringen...erst am gitter draußen, dann weiter entfernt...evtl. mach noch den boden raus, oben auf....hast du am eingang so was wie ein brettchen, wo sie drauf können um in ruhe rauszugehen????
     
  5. Snak3

    Snak3 Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    @kessi,
    ja am eingang habe ich ein Ast auf dem sie locker sitzen könnten . Ich werde man das Fütter aussen an der Volliere anbringen. Das wird sicher etwas bringen ...hätte ich aber auch selber drauf kommen können 0l

    @ ElkeBietigh

    die beiden Rosellas sollen ca 5 jahre alt sein und sind auch sehr viel ruhiger als die Pennaten ( das sind richtige Räuber)
     
  6. #5 ElkeBietigh, 26. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :D da solltest Du mal meine Loris erleben, die haben keinen Respekt vor den Rosellas :D

    Als das ältere Pärchen noch nicht an Babys machen dachte (sozusagen ihre Sturm- und Drang-Zeit hatten) waren diese auch viel lebhafter.

    Kürzlich habe ich eine Doku auf Discovery (über "Brain***" und "Liebe" -> es ging dabei um die hormonelle Steuerung im Körper) gesehen, da hieß es, dass Säugetiere (also auch wir Menschen...) und Tiere überhaupt, wenn diese erst einmal Geschlechtsreif sind und an Fortpflanzung denken (bewußt oder auch unbewußt) nur noch an das "Eine denken" würden ;) . Sobald dann das erste Baby da ist, bzw. da sei, würde die "Sturm- und Drangzeit" abebben und nur noch die Arterhaltung zählen (dort "Weitergabe der Gene an die nächste Generation und Beitrags zur Arterhatung" genannt).

    Selbst für (tierische ;) ) "Seitensprünge" gäbe es eine Erklärung: den Genpool vergrößern -> daher muss ich mich nicht wundern, dass meine Hähne sich jeweils mit zwei Hennen glücklich fühlen :~ (was aber nicht bedeutet, dass meine süßes Rosellamädel keinen Hahn bekommen würde, doch das dauert noch ;) Bilder von diesem süßen Wesen gibt es, wenn der Film voll und entwickelt ist).

    :? hat Dein Rosellapaar vielleicht schon Junge gezogen bzw. schon mal Eier gelegt? Dann wäre es eine Erklärung für das "bequeme" Verhalten - so interpretiere ich mittlerweile das Verhalten meiner Bande. Junge Vögel bzw. welche noch keine Babys gemacht haben halten ihre "Liebe" durch allerlei Aktivitäten frisch(gewöhnen sich aneinander und schauen, ob es auch wirklich passt ... denn nicht umsonst gibt es Vögel die sich auf anhieb mögen bzw. nicht "riechen können" wie bei uns Menschen).
    Deine Penannten sind - meiner Einschätzung nach - jünger und / bzw. hatten noch kein Gelege (Nachwuchs) gehabt 8) -- kann mich natürlich auch irren :D

    PS: Sag' doch einfach Elke, bei so vielen Elke's habe ich das Kürzel meines Wohnortes hintenangesetzt :~
     
  7. Snak3

    Snak3 Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ja also laut Angabe der Vorbesitzer, soll die Henne schonmal Eier gelegt haben. Aber es soll wohl nicht daraus geworden sein.
     
  8. #7 ElkeBietigh, 27. März 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo Snak :0-

    war bei meinen beiden auch so. Die erste Brut war nicht befruchtet und am Ende haben diese die Eier verspeist.

    Lt. Aussage eines Bekannten kommt es öfters vor, dass die erste Brut nichts wird ... darum wollen es wohl meine auch permanent weiter versuchen ;) . Pauke deswegen auch gerade an der Zuchtgenehmigung, denn die 1. Brut war eigentlich ein verstecktes Weihnachtsgeschenk.

    Ich hoffe, dass meine beiden dann wieder besser drauf sind, wenn diese einmal wenigstens Babys gehabt und diese erfolgreich aufgezüchtet haben.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Snak3

    Snak3 Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Moin Elke:0-

    Ich bin auch schon am überlegen ob ich meinen beiden eine Nisthöhle bereitstelle.Ist halt nur das Thema Zuchtgenehmigung.
    Da ich zur Zeit eine Umschulung zum It-Systemelektroniker mache und nicht die Zeit bzw. Lust habe mich da nun auch noch in eine Prüfung zu stürzen. Wird da sehr viel von jemandenm verlangt (Fachwissen) oder eher Allgemein Wissen über Vögel ? Ich muss gestehen habe mich damit auch nicht so befasst. Würde mich aber sicher Interessieren mal ein paar kleine groß zu ziehen bzw. dabei zu zusehen wie die Eltern es machen .
    :D
     
  11. #9 ElkeBietigh, 27. März 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo :0-

    Du benötigst dazu Kenntnisse der Psittakoseverordnung (das Schwierigste), dann wird gefragt, ob Du Dich in der Haltung, Ernährung etc. von Deinen Rosellas und Penannten auskennts. Zuletzt werden Deine Vögel vom Amtstierarzt (Rosellas und Penannten) untersucht. Das "A" und "O" bei der ganzen Sache ist dabei auch noch, dass der AT die Sauberkeit der Voliere etc. überprüft. In Baden-Württemberg benötigt man auch noch ein polizeiliches Führungszeugnis.

    Muss mal nachsehen ... habe in einem WP-Magazin ein paar Adressen wo man sich Infos ziehen kann.

    Grüße

    Elke
     
Thema:

Bitte um Tipps

Die Seite wird geladen...

Bitte um Tipps - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  4. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...