Blaue Papageien in Brasilien

Diskutiere Blaue Papageien in Brasilien im Tiere in den Medien Forum im Bereich Allgemeine Foren; ja, weil ich hier nicht regelmäßig hinschaue und nicht damit gerechnet hatte, daß morgen nur eine Zusammenfassung kommt von dem her, was ich bis...

  1. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    ja, weil ich hier nicht regelmäßig hinschaue und nicht damit gerechnet hatte, daß morgen nur eine Zusammenfassung kommt von dem her, was ich bis dato über die Sendung gelesen hatte. :(

    Ich sehe normal nicht fern (außer während der zweimal pro Woche 50 Minuten auf dem Crosstrainer/Rad im Fitneßstudio am Frühabend), ich hätte normal keine Zeit und kein Interesse dazu. Deswegen weiß ich auch nicht, was wo kommt, wo bei mir welche Sender sind und hätte vermutlich auch keinen Fernseher mehr, wenn man ihn nicht für Videos und DVDs bräuchte. Ich hab halt gedacht, alles, was man versäumt, kann man inzwischen eh irgendwo als Stream im Netz sehen. :(

    Ich hatte meinen Bruder gebeten, mir die Sendung aufzunehmen, aber der wollte erst so eine Sendungsnummer (?) wissen dazu und hat es an den Feiertagen auch verpennt. :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    @ Cyano: Du hast gefragt, wie lange das Aussterben mit Hinblick auf den Genpool noch herausgezögert werden kann. Mit meinen Schulbiokenntnissen würde ich behaupten: Damit eine Population eine reale Chance hat, sollte die Gründerpopulation aus mindestens 1.000 Individuen bestehen. Das hat seine Gründe:
    - Ist die Gründerpopulation kleiner, kann es zu einem Gendrift kommen (Gene gehen verloren - Genetische Verarmung). Je unterschiedlicher die Individuen, desto gesünder die Nachkommen.
    - Die Zeitspanne, die zum Aufbau der Population benötigt wird, ist wesentlich größer.
    - Auch die Dezimierungsrate spielt eine Rolle: Gerade hier sind die später ins Freiland entlassenen Tiere stärker bedroht als andere, weil sie immernoch einen hohen Wert für Sammler haben. Man spricht von Dezimierung, wenn Individuen mehr oder weniger zufällig zu Tode kommen - der Vogelfänger ist nämlich kein biologisch bedingter Feind des Aras.

    Bei (nach meinem Kenntnisstand) 74 verbleibenden Spixaras kann man also schließen, dass die Population nie wieder zu solcher Größe heranwachsen kann, die sie einmal hatte - und so richtig viele waren es noch nie. Ich finde das furchtbar, es sind so wundervolle Tiere.
     
  4. PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Mir hat vorallem der zweite Teil gefallen. Nur bin ich mir nun nicht mehr sicher, ob man die Lear-Aras auch als normaler Mensch in Freiheit besichtigen kann oder ob diese wunderschöne Landschaft nur für ausgewählte Menschen begehbar ist. Hyazintharas im Pantanal habe ich bereits gesehen und kann ich nur sehr empfehlen, besser als die Peru Lehmlecken, da man dort die Aras nur auf weite Distanzen betrachten kann. Bei den Hyazinthen konnte ich bis fast 2 Meter an sie herantretten. Aber Lear-Ara und diese Landschaft wären mehr als eine Reise wert. Kann man eigentlich im Loro Park als Besucher einen Lear-Ara sehen? und den Spixsara? Danke für die Antworten
     
  5. #24 rainraven, 8. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Januar 2011
    rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    nein, kann man (leider, aber ich verstehs ja auch irgendwie) nicht, ich hab mich zwar mal dort vor Ort erkundigt, da hieß es zwar, man KÖNNTE es, wenn man der Loro Parque Fundacion beitritt, aber ich fürchte, auch dann ist es nur unter Vorbehalt und bestimmten Zoologen oder anderen wichtigen Leuten möglich, damit man die Tiere nicht stört oder gar klaut oder so...
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo

    in den TV-Beiträgen vom Loro-Park konnte man sehen, dass diese seltenen Vögel streng geschützt untergebracht sind und alles mit Video überwacht wird.
     
  7. #26 Cyano - 1987, 8. Januar 2011
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Ich empfinde es -leider- auch richtig, wenn dort die Sicherheitsmaßnahmen strikt und konsequent umgesetzte werden.
    Der Schwarzmarkt-Wert ist zu hoch, um Risiken zuzulassen. Ich bin mir sicher, es gäbe genug "Sammler", die sehr hohe fünfstellige €-Summen bezahlen würden.
     
  8. Natalie

    Natalie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man der Fundacion beitritt darf man auch einmal die Zuchtstation in La Vera besuchen. Und soweit ich weiß haben sie dort auch ein Spix Paar. Das ist aber das einzige, der Rest ist im Hochsicherheitstrakt. Bin mir aber nicht 100% sicher, hab La Vera leider nicht selbst besucht.

    Was die Sendung hier betrifft, habe ich sie natürlich gesehen. Sehr beeindruckend die Landschaft, die Tiere und alles drumherum. Da brkommt man richtig Lust selbst dorthin zu fahren, wenn man es sich nur leisten könnte...
     
  9. araauna

    araauna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-4341
    Ich war voriges Jahr in La Vera und konnte dort aus nächster Nähe den jungen Spix ansehen (welcher auch im Film blaue Aras gezeigt wurde)
    Meine Frau und ich haben den Papageienworkshop besucht und bekamen dadurch 2x die Möglichlkeit, La Vera zu besichtigen.
    Natürlich sahen wir auch Lear-Aras, ich kann nur sagen es war ein Traum.
    Heuer vom 29.Mai bis 5.Juni findet der nächste Workshop satt, er ist wirklich empfehlenswert.
     
  10. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    ja, aber auch für den Workshop werden ja vermutlich primär Mitglieder der Fundacion oder Zoologen oder Züchter oder sowas ausgewählt, als privater Halter kleiner Sittiche kommt man da ja wohl auch erst mal nicht dran. :(
    Hab auch schon mit dem Gedanken gespielt, mich für den Workshop anzumelden, bin auch selber Biologin, aber ich hab außer der privaten Haltung meiner Sittiche sonst nicht viel mit Papageien zu tun. Ich bin schon froh, wenn ich alle paar Jahre zum Urlaub nach Teneriffa komme und den Loro Parque wiedersehe. :)
     
  11. Sigrid

    Sigrid Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo
    im März findet wieder eine Reise zum Loropark mit Vorträgen und Besichtigung der Zuchtstation statt.
    Teilnahme über den VZE, auch für ganz normale Vogelhalter.
    Wir haben die vorige Reise mitgemacht und konnten Spix und auch Leararas sehen.

    Mfg
    Sigrid
     
  12. araauna

    araauna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-4341
    Beim Workshop kann wirklich jeder Papageieninteressierte teilnehmen, voriges Jahr war z.B.: ein Pärchen dabei welches zu Hause nur Wellensittiche hatte.
     
  13. PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Nur das ich das auch verstanden habe: ist La Vera nicht der Sicherheitstrackt für alle Vögel? Oder ist der Sicherheitstrakt nochmals etwas Separates? La Vera kann man besuchen (falls man 100 Euro Jahresmitgliedschaft zahlt)? Und dort sieht man auch Lear-Aras (laut Film hat es dort Lear-Aras)? Oder mach ich da jetzt ein grosses Durcheinander? Die Babystation ist aber im Loro Park selbst, oder? Gehe Anfangs Juli in den Loro Park, wie ist es möglich einen Lear-Ara zu sehen? Für mich der schönste Vogel überhaupt (so wie ich das aus Filmen und Bildern beurteilen kann).
    Warum gibts eigentlich vom Lear so wenige? Wenn man vom Dschungel weggenommen hat, dann müssten doch noch zig 1000ende noch in Privathaltungen sein, oder? So auch der Spix, der stirbt ja nicht einfach in 20 Jahren in allen Haushalten aus. Oder frisst der nur etwas Spezielles? Oder war der Bestand nie so hoch wie z.B Dunkelrote/GB/hellrote?
     
  14. #33 Cyano - 1987, 10. Januar 2011
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Zur Aussterbe-Problematik empfehle ich Dir oben Post #22 sowie den Wikipedia-Artikel zum Lear-Ara. Auf der Brasilien-Karte ist zu sehen, dass die Ausbreitungsgebiete klein sind, außerdem ist die Ernähnrung problematisch, wenn die entsprechenden Bäume gerodet werden. Es wäre schön wenn es bei den blauen Papageien noch -Hunderte- in Privathaltung gäbe. Sie sind schon seit Jahrzehnten selten, daher ist der Schwarzmarktpreis sicher bei Zehntausenden €, falls nicht noch eine Null vor dem Komma angehängt werden muß! Aras in Gefangenschaft zu verpaaren ist ohnehin sehr schwer. Du kannst dich ja auch im Ara-Forum kundig machen.
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ein Paar ist im Park ausgestellt und kann von jedem betrachtet werden -zumindest war das im letzten April noch so.
     
  16. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Dann muß ich die versäumt haben. :( Ich habe im ganzen Park keine Lears vermutet und auch nicht gesehen. :(
    War 2006 und 2008 dort und werde dieses Jahr vermutlich wieder dort sein.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #36 Simonie, 28. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Januar 2011
    Simonie

    Simonie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54329 Filzen
    Auf die Sendung am 8. Januar um 11.10 Uhr hat mich durch Zufall einen Tag zuvor noch ein Bekannter aufmerksam gemacht. Er hat daran gedacht, dass ich ja doch auch so ein bisschen Vogel-verrückt bin und ich fand das eine schöne Sendung. Informativ und mit schönen und guten Aufnahmen. Schaut mal obs die vielleicht in der Mediathek von 3Sat oder SWR noch gibt wenns euch interessiert.
     
  19. Kolibri

    Kolibri Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Richtig und 3 Jungtiere sind in den Aussenvolieren bei der Baby Station hinten
     
Thema:

Blaue Papageien in Brasilien

Die Seite wird geladen...

Blaue Papageien in Brasilien - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...