Blaukopfsittiche

Diskutiere Blaukopfsittiche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen. Nach langer Zeit will ich mich auch mal wieder melden. Und hab gleich 2 Fragen. :) Ich bin inzwischen stolzer Besitzer von...

  1. #1 Triny, 24. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Mai 2006
    Triny

    Triny Guest

    Hallo Zusammen.

    Nach langer Zeit will ich mich auch mal wieder melden. Und hab gleich 2 Fragen. :)

    Ich bin inzwischen stolzer Besitzer von 2 Blaukopfsittichen. "Mara" kam im Februar und "Rocco" im März. Meine "Übergangs-Voli" ist fertig und eigentlich wäre ja alles ganz toll. Mara ist inzwischen handzahm, lässt sich kraulen und macht jede menge Blödsinn. *grins*
    Rocco kommt her wenn ich ihn locke - aber er ist etwas zurückhaltender.

    Und nun zu meinem Problem. Ich habe Rocco von einem Züchter aus Thüringen. Bei der Abholung stellte der Züchter fest, daß ihm die falschen Ringe geschickt wurden. Da der Weg von ca. 600 km etwas weit ist um erneut hinzufahren, habe ich Rocco mitgenommen und der passende Ring sowie der Züchternachweis sollten mir zugeschickt werden.

    Leider habe ich danach nie wieder was von dem Züchter gehört. Als ich vor ein paar Wochen dort (nach mehrmaligen gescheiterten Versuchen) angerufen und glücklicherweise seine Frau ans Telefon bekommen habe, teilte sie mir mit, daß ihr Mann verstorben sei.
    Aufgrund der Sitution hab ich nur noch kurz drum gebeten, daß sich jemand um den Ring und den Nachweis kümmert und hab das Gespräch erst mal beendet. (Wäre meiner Meinung nach etwas taktlos von mir gewesen, auch noch rumzumotzen)

    Die Frau des Züchters hat sich meine Anschrift nochmals notiert und versprach mir sich drum zu kümmern.
    Jetzt habe ich bereits wieder mehrfach dort angerufen und erreiche niemanden.
    Was kann ich denn jetzt am Besten machen? Ohne Ring keine Anmeldung und eine DNA wird auch schwierig.

    Darüber hinaus habe ich das Problem das Mara und Rocco sich regelrecht hassen. Ich habe eine Trennwand in die Voli gebaut - so das sie sich nicht erreichen können - aber nichts desto trotz hängen beide am Gitter und versuchen auf den anderen loszugehen.
    Das ganze wird natürlich mit fast pausenlosem Angeschreie noch ausgeschmückt. Inzwischen sieht es so aus, daß ich Mara morgens aus der Voli hole und mit ins Haus nehme.
    Denn obwohl ich in einem freistehenden Haus wohne, wird das sicherlich auf Dauer keine Jubelschreie von den Nachbarn geben.

    Meine Überlegung ist im Moment ob ich versuchen soll Rocco gegen einen anderen zu tauschen. Und Mara dann einfach zum Aussuchen mitnehme. Was aber wegen dem fehlenden Ring fast unmöglich ist.

    Es sind beides Jungvögel. Mara ist im Juli 05 geboren und Rocco im August 05. Warum die Beiden sich nun nicht ausstehen können, weiß ich nicht.

    Vieleicht hat ja hier jemand eine Idee was ich machen könnte?

    LG Triny



    edit: Sorry - ich hab grad gesehen das ich im falschen Forum gepostet habe... könnte das einer der Mods bitte in das Sittichforum setzen? Danke...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen


    Diese Sittiche zählen zu den Keilschwanzsittichen . Ich verschiebe das Thema in das richtige Forum .Christian kann Dir bei der Art besser weiterhelfen .;)
     
  4. #3 Christian, 28. Mai 2006
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Triny!


    Schildere den Fall der zuständigen Behörde (i.d.R. die Untere Naturschutzbehörde) und laß den Vogel vom Amtsveterinär mit einem offenen Ring nachberingen, dann steht schon mal der Anmeldung und der DNA-Analyse nix mehr im Weg. Dann mußt Du nur noch zusehen, daß Du die Herkunftsbescheinigung bekommst ... vielleicht schickst Du der Witwe dann einfach einen Vordruck, wo auch schon die Ringnummer (des offenen Rings) drin steht und sie braucht ihn nur noch unterschreiben und zurücksenden.


    Die wahrscheinlichste Ursache ist Revierverhalten, da Rocco ja in Mara's Voliere gesetzt wurde. Es gibt aber manchmal (wie bei Menschen auch) einfach Antipathien. Gestalte mal die Voliere komplett um, so daß beide das Gefühl haben, in eine neue Voliere umzuziehen.

    Wenn sich dann nach ein paar Wochen die Aggressionen nicht legen, muß man sie wohl trennen.

    Ääh ... wie groß ist die Voliere? Platzmagel könnte auch Auslöser der Aggressionen sein.

    Es wäre auch möglich, daß es sich um ein gleichgeschlechtliches Pärchen handelt, welches nicht harmoniert, aber sie sollten eigentlich noch nicht geschlechtsreif sein, so daß mir dies als die unwahrscheinlichste Ursache erscheint.
     
  5. Triny

    Triny Guest

    Hallo Christian. Danke für die Tips.

    Meine Voli ist 6 x 2 Meter groß. Ich (ok mein Männe :D )hab einfach an unseren Hühnerauslauf angebaut, daß war am einfachsten. Die beim Züchter war definitiv kleiner und da saßen die Eltern mit 3 Jungvögeln drin. Mein Traum von der Voli auf meiner Terrasse war leider finanziell nicht umsetzbar. Jedenfalls im Moment nicht. Gut dadurch das ich das Trenngitter einbauen musste, ist sie natürlich nicht mehr besonders groß. Aber seit Mara im Haus ist hat Rocco die Voli ja für sich alleine. Inzwischen schläft Mara auch nachts im Haus, weil ich nicht schon morgens um 5 (sobald es hell wird geht das Geschreie nämlich los :( ) losflitzen und die Vögel trennen kann. Rocco versteht sich mit den Hühnern die direkt nebenan ihren Stall haben besser als mit Mara. Ich versteh diesen Vogel einfach nicht.

    Ich hab jetzt schon ein paar mal wieder den Versuch gestartet sie in die Voli zurückzusetzen. Aber sobald ich anfange die Trennwand wieder reinzustellen, fängt Rocco schon mit Drohgebärden an, weil er weiß das sie zurück kommt.

    Inzwischen habe ich auch die Witwe des Züchters erreicht. Sie weiß nur leider nicht welche Größe der Ring haben muss. Weiß das hier zufällig jemand? Sie hat wohl welche da - aber in verschiedenen Größen.

    Mir hat jemand gesagt, daß man auch anhand der Kopfform ungefähr erahnen kann ob es sich um einen Hahn oder eine Henne handelt.
    Mara macht auf mich jedenfalls einen zierlicheren Eindruck und ist auch viel weniger Aggressiv als Rocco. Sie wehrt sich eigentlich nur. Der Streithammel ist definitiv Rocco. Und da er später dazu kam, kann es ja auch nicht so viel mit Revierverteidigung zu tun haben. Glaube ich jedenfalls.

    Umgestaltet habe ich die Voli bereits ganz am Anfang. Ich hab das Spielzeug und die Äste ja eh umhängen müssen, wegen der Trennwand.
    Aber wie gesagt, Mara ist auch nicht diejenige die mit dem Theater anfängt. Und für Rocco war die Umgebung ja sowieso völlig neu.

    Ich habe bereits einen Züchter in meiner Nähe gefunden, der Mara für zwei, drei Tage bei sich "wohnen" lassen würde, damit sie sich ihren Partner selbst aussuchen kann. Da dieser aber keine Hähne mehr haben möchte, würde er mir Rocco nicht abnehmen.
    Im Moment sieht es wohl so aus, als wenn ich mir für Rocco ein neues Zuhause suchen müsste. Es tut mir zwar sehr leid, aber so gehts einfach nicht.

    So lieb Mara auch ist und so gerne ich sie hier im Haus habe.... sie "pupst" mir auf deutsch gesagt die Wohnung zu... :D Sie wohnt nämlich auf einem Freisitz, weil ich mir für die kurze Zeit nicht noch einen teuren Papageienkäfig kaufen wollte.

    Naja - mal sehen was ich machen werde. Vieleicht vertragen die Beiden sich ja doch irgendwann. Im Moment versuch ich alle 2 Tage die zwei zusammenzubringen. Aber so wie es aussieht, brauch ich mir da keine großen Hoffnungen machen.

    LG Triny
     
  6. #5 Christian, 31. Mai 2006
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Schwer zu sagen, aber wohl recht wahrscheinlich, denn nach dem was Du berichtet hast, liegt der Verdacht einer generellen Antipathie sehr nahe.

    Ob die sich legen wird, scheint mir auch sehr fraglich, aber vielleicht hast Du ja Glück.

    Halt uns mal auf dem Laufenden ... vielleicht hat ja auch noch jemand anders eine Idee.
     
  7. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    möchte dazu auch mal kurz Stellung nehmen. Das mit dem Ring hat Christian ja schon erläutert. Ist normalerweise kein Problem.
    Das mit der Verträglichkeit hat er auch richtig erkannt. Es scheint wohl eine generelle Antipathie vorzuliegen, obwohl ich das nicht verstehen kann, da es sich ja hier um Jungtiere handelt. Ich habe in den letzten Jahren mehrfach Aratingas "zwangsverpaart" und es gab nie Probleme. Gerade bei Jungtiern, wo noch keine Paarbildung stattgefunden hat ist die Zusammensetzung in der Regel problemlos auch bei gleichgeschlechtlichen Tieren. Fakt ist - eine generelle Antipathie wird sich gerade bei Aratingas nicht legen. Einmal verloren immer verloren. Das muss ich leider so deutlich sagen. Da hilft nur der Austausch eines Vogels.

    Bis dahin
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Blaukopfsittiche

Die Seite wird geladen...

Blaukopfsittiche - Ähnliche Themen

  1. Suche Blaukopfsittich

    Suche Blaukopfsittich: Hallo habe aus schlechter Einzelhaltung einen 26 Jahre Alten sehr sehr lieben und ruhigen Blaukopfsittich übernommen. Er lebt nun in meinem...
  2. Notfall - Pepe der Blaukopfsittich im Tierheim Aachen (52070)

    Notfall - Pepe der Blaukopfsittich im Tierheim Aachen (52070): Guten Morgen Zusammen, im Tierheim Aachen sucht Pepe ein ganz armer Blaukopfsittich ganz dringend ein neues zu Hause. Er wurde im Stadtwald in...
  3. Wann färbt sich der Unterschnabel- Blaukopfsittich

    Wann färbt sich der Unterschnabel- Blaukopfsittich: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage helfen, vl gibt es auch einige Blaukopfsittich Züchter unter euch. Und zwar, mit wie viel...
  4. Gemeinschaftshaltung Blaukopfsittiche mit anderen Sittichen/Papageien

    Gemeinschaftshaltung Blaukopfsittiche mit anderen Sittichen/Papageien: Hallo, hat jemand Erfahrung mit Gemeinschaftshaltung von Blaukopfsittichen und anderen Arten z.B. "friedlichen" Agapornidenarten insbesondere...
  5. Blaukopfsittich

    Blaukopfsittich: Hallo, liege ich richtig mit meiner Bestimmung, dass es sich hierbei um einen Blaustirnsittich handelt? Der/die Arme ist leider bei uns im...