Blaustirn magert ab - HILFE!

Diskutiere Blaustirn magert ab - HILFE! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Brauche bitte Hilfe von erfahrenen Ama-Haltern: meine beiden Blaustirnamazonen sind 6 Jahre alt. Geschwister, bisher nicht verpaart im...

  1. dani_ma

    dani_ma Guest

    Brauche bitte Hilfe von erfahrenen Ama-Haltern:

    meine beiden Blaustirnamazonen sind 6 Jahre alt. Geschwister, bisher nicht verpaart im eigentlichen Sinne. Neuerdings füttert Moritz Agathe vermehrt, gegenseitige Streicheleinheiten nehmen zu. Alles gut und schön.

    Das eigentliche Problem ist, das Agathe sowieso stärker gebaut ist und nun mehr und mehr zunimmt. Moritz hingegen ist eher schmal und auch anfälliger für Krankheiten. Er nimmt jetzt immer mehr ab. Die Brust hat sich schon merklich verändert von der Optik, befühlen lassen sich die zwei leider nicht...
    Ab und zu kommt auch Kot ohne den grünen Anteil, also nur das Weiße bei ihm. Was bedeutet das?

    Womit kann ich ihn aufpäpplen?

    Bitte um Rat! TA ist logisch die nächste Option, aber was kann ich vorher noch tun?

    Danke und viele Grüße
    Dani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Dani!

    Ich halte den Tierarzt auch für die Priorität. Aber du fragst ja nach unterstützenden Sofortmaßnahmen. Wenn es also nur darum geht, möglichst viele "Dickmacher" zu verabreichen, dann würde ich sagen: Banane, gekochte Nudeln, Nüsse, Kokosnussraspeln. Reis eher nicht, der entwässert.

    Die Fladen meiner Grünen enthalten auch nicht immer die typische Grün/weiß-Färbung. Wenn sie nur weißlich sind, heißt dass, dass sie vorher viel Flüssigkeit zu sich genommen haben. Allerdings bin ich überfragt, was die genaue Zusammensetzung zu bedeuten hat. Es ist immerhin denkbar, dass die Abmagerung deines Moritz in direktem Zusammenhang steht mit der Verdauung bestimmter Nahrungsanteile.

    Ich drücke euch die Daumen, dass alles wieder ins Lot kommt. Gute Besserung!

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  4. #3 Kassiopeia, 4. Januar 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Nun, ich bin kein Arzt, aber du sagst, dass eine Amazone zunimmt und die andere ab? Nimmt denn die "dickere" der anderen das Essen weg? ODer darf sie auch ans essen ran.
    Das Grüne fehlt, sagst Du? hm, sie nimmt nichts zu sich. Sind denn die beiden überhaupt nicht zahm? Hast du beobachtet, was der Dünne denn so den tag über ißt? Also eine ungefähre Menge?

    Beschreib mal deine lage und versuch ihn doch mal zu wiegen. einfach in die transportbox setzen, das ganze auf die waage und danach die leere transportbox wiegen und davon absziehen. so hab ich das gemacht, als unsere Ama noch nichts zahm war.
    Erzähl einfach mal genauer.
     
  5. dani_ma

    dani_ma Guest

    Beide haben einen eigenen Napf , nur das Obst/Gemüse gibts aus einem zusammen. Moritz, der Dünne, frisst wohl, geht morgens und abends wie Agathe auch gleich ans Futter. Da bigst täglich pro Vogel etwa drei Esslöffel voll, die sind auch weg. Er frisst aber viel von dem Obst, im Gegensatz zu ihr frisst er es auch wirklich, zerstört nicht nur.
    Hab einfach bedenken, dass er ihr alles füttert, indem er es wieder hochwürgt und selber nix mehr abkirget, weil die Fütterei so stark zugenomen hat.

    Kann mir das mal einer erklären mit dem Kropf und dem Füttern bei Paaren, bin da leider noch nicht erfahren oder belesen...

    Danke für den Tip mit dem Wiedern, das versuch ich mal.
    Leider sind sie nicht sehr zahm. Die Hand wird nur akzeptiert, wenn was leckeres draufliegt oder wenn man irgendwo abgestürzt vom Boden oder Vorhang eingesammelt wird....sonst leider gar nicht.
     
  6. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    rinus, dein vorschlag mit dem füttern von dickmachern für moritz ist ja nicht schlecht, aber da er im fütterwahn verhaftet ist, wird er die guten sachen wohl direkt an seine "bessere hälfte" weitergeben die dann noch properer wird.

    ich denke, ein abchecken beim ta ist ne sinnvolle sache (in der nähe von karlsruhe irgendwo ist doch jetzt der dr.bürkle, der vorher im loroparque war, oder? der wäre mit sicherheit ne gute adresse)

    wenn er körperlich fit drauf ist bleibt dann wohl nur die brutlust als "verursacher". sollte der gewichtsverlust bedenklich werden und er füttert trotzdem alles weiter, würde mir als maßnahme nur einfallen, ihn nach dem fressen für ne stunde oder so von seiner frau zu trennen, bis er selber futter verdaut hat.

    das partnerfüttern hat im balzgeschehen eine wichtige bedeutung, da bei amas ja nur die henne auf den eiern sitzt (im gegensatz zu den kakadus/nymphen, die sich beim brüten ablösen) mit dem füttern während der balz zeigt er ihr, daß er ein zuverlässiger versorger ist und sie nicht auf den eiern hungrig hängen lässt.

    daß bei vögeln die nahrung zuerst im kropf sozusagen vorverdaut wird um dann weiter in den magen bzw drüsenmagen zu wandern weißt du sicher schon. das verdauungssystem wie auch das atmungssystem bei vögeln ist mit dem menschlichen nicht zu vergleichen

    wenn du zur verdauung detailliertere infos möchtest, dann sag bescheid dann schreib ich dir da mal was zusammen.
     
  7. dani_ma

    dani_ma Guest

    Hallo Kuni,

    danke für das Angebot, das nehm ich gerne an.

    Moritz ist körperlich fit, ist aktiv, plaudert, fliegt und ist frech wie immer.
    Dank "Sonderbehandlung" hat auch das Gewicht wieder etwas zugelegt (ich behalt ihn jetzt zum kontrollieren direkt nach dem Fressen bei mir auf der Schulter).

    Trotzdem würd ich gern mehr erfahren zum Thema Verdauung...

    Danke im Voraus und viele Grüße
    Dani
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    deutet auf einen schaden/krankheit der nieren hin
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich werde da in den nächsten tagen mal was schreiben, aber nicht heute, da schon ziemlich müde.

    gisi schreibt daß der fehlende kotanteil auf einen nierenschaden hinweisen kann. der einwand ist nicht unberechtigt, besonders wenn das häufiger vorkommen sollte. ein check-up beim vogelkundigen ta wäre bestimmt nicht falsch. versteh das nicht falsch, es kann so sein, es kann aber auch sein daß dein vogel gesund ist. wenns untersucht ist, bist du auf jeden fall beruhigt.

    sorry, mir fehlen in dieser woche so einige stunden schlaf, habe es überlesen (danke für den tip, gisi :bier: )
     
Thema:

Blaustirn magert ab - HILFE!

Die Seite wird geladen...

Blaustirn magert ab - HILFE! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...