Blaustirnama mit meinen Grauen?

Diskutiere Blaustirnama mit meinen Grauen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, einige werden mich sicherlich aus dem Grauenbereich kennen. Also:Ich spiele mit dem Gedanken einer Blaustinrndame ein neues Heim zu...

  1. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hallo,
    einige werden mich sicherlich aus dem Grauenbereich kennen.
    Also:Ich spiele mit dem Gedanken einer Blaustinrndame ein neues Heim zu geben.
    Warum der Vogel weg soll weis ich nicht und auch kenne ich die Kleine nicht.
    Mir ist nur bekannt das der Vogel in kürze abgegeben wird.
    Leider lebt die Dame in einem dieser kleinen Eckkäfige mit diesen typischen Sitzstangen.Ach was sage ich...eine Stange ist drinn für mehr ist gar kein platz.
    Oben auf befindet sich ein sogenannter Spielplatz.
    Zu meiner eigentlichen Frage:
    Was ist groß bei den Amas anders als bei meinen Grauen?
    Was sollte ich bedenken?
    Die Ama würde dann mit meinen Grauen in einem Zimmer stehen.
    Am ende dieser Woche werde ich noch mit dem Halter telefonieren um dann genauerse zu erfahren.
    Ich würde nur schon gerne mal Eure meihnung dazu erfahren.
    Ob ich die Kleine dann zu mir hole ...?
    Ach ja, da fällt mir noch ein das sie bis dato einzelvogel gewesen ist.

    Bitte ganz ehrliche meihnungen
    LG
    Gaby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bribarrage

    bribarrage Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    hamburg
    Hallo Gaby,

    wenns denn bei Dir nicht geht sucht Ela (GeierEla) ja noch ein/zwei Blaustirnweiber. Wegen dem Unterschied Ama zu Grau, also den finde ich schon beim Futter erheblich. Was ein Grauer braucht ist meisten viel zu Fett für eine Ama. Du warst ja schon mal kurz bei mir, komm doch gerne nochmal vorbei dann können wir evtl. einiges klären.:0-
    Wenn ich so richtig drauf bin sehen wir drei (GeierEla/Manuela; gabriele/Gaby; bribarrage/Brigitte) uns ja am Freitag:beifall:

    Gruß Brigitte
     
  4. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hallo Brigitte,
    ich danke Dir für Deine Einladung.Gern würde ich diese annehmen um mir noch mal ein Bild von den Amazonen zu machen.Vielleicht dann aber lieber ohne meine Tochter.
    Ja am Freitag sehen wir uns und da würde ich auch gerne noch einmal ausführlich mit Dir über die Amas reden.
    Geierela habe ich schon per PN angeschrieben.
    Wenn ich dann am Freitag schon mit dem Herren telefoniert habe kann ich ja auch viel genaueres sagen über das Tier und die Umstände.
    Die Futterumstellung wäre da gar nicht so schlimm.Angela ist ja auch streng auf Diät und bekommt von daher auch Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] mit nur sehr geringem Sonnenblumenkernanteil.

    Ich muss mir das ganze wirklich gut überlegen.

    Ich danke Dir aber erst einmal für Deine Antwort.
    LG
    Gaby
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Gaby,

    hast du auch schon mal hier nachgelesen, denn da ging es um eben diese Frage.
    Neben den schon geschriebenen Unterschieden beim Futter fällt mir noch spontan ein (meine eigenen Erfahrungen mit dem Grau-Grün-Schwarm):
    - Sie sind sehr laut, viel lauter als die Grauen. Das Schreien am Morgen und v.a. am Abend gehört zu deren normalem Verhalten. Und sie haben dabei ein gutes Durchhaltevermögen. Und ein kleiner Nebeneffekt: Die Grauen machen das gerne nach ....
    - Sie haben ein deutlich größeres Bewegungsbedürfnis.
    - Sie sind aufgeschlossener, für Neues eher zu haben und neugierig. D.h sie gehen an Dinge, von denen Graue nicht einmal träumen. Nebeneffekt: Die Grauen lernen von ihnen und machen es nach...
    - Sie neigen eher zu Aggressivität gegenüber allem und jedem...
    Dies alles muss nicht sein, es kommt eben immer auf das Individuum an.

    Und ob das mit deinen beiden grauen Damen was wird? Das kann dir nur die Praxis zeigen.... Es kommt hier auf die Chemie zwischen den 3en an... Zumindest solltest du die Option offen haben, die Amazone in einem anderen Raum leben lassen zu können, wenn es hart auf hart kommt...

    Ich habe z.B. 2 grau-grüne "Pärchen", obwohl sie sich anders entscheiden könnten... Aber sie kennen das eben von klein auf nicht anders... Leider.

    PS: Nicht zu vergessen deine kleinen Vögel, die bei Amazonen keine Chance haben (hier)... Die Grauen sind da noch relativ friedlich gestimmt...
     
  6. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke Sybille - genau diesen Thread hatte ich gerade schon gesucht, um darauf hinzuweisen. Zu Deinen Ausführungen der Unterschiede kann ich wieder mal sagen, dass es Grundsätzlich sehr wahrscheinlich genau diese Unterschiede sind, ja, aber...Und da kommt Dein Satz mit dem Individuum an sich. ich habe ja gerade eine Ama-Henne bekommen. Sie ist mit Abstand der ruhigste Vogel, den ich bisher kennengelernt habe! Ja, echt. Sie sitzt derzeit in der Wohnung in Quarantäne, zusammen mit zwei Grauen - und die beiden sind vielleicht laut! :D Die Ama untersuche ich immer mal, um zu schauen, ob sie auch nicht ausgestopft ist. Dabei ist sie nicht viel ängstlicher, als der eine Graue...Also, wie gesagt - so viel zum Individuum an sich! :zwinker: Trotzdem denke ich natürlich auch, dass die Mehrheit der Amas die o.g. Merkmale aufweisen werden.
    Nun zu der o.g. Amazone: Scheinbar kann es ihr derzeit überall nur besser gehen, oder Gaby?:? Hört sich ja nicht besonders schön an für sie. Du hast mir ja bereits etwas mehr verraten, und ganz ehrlich - ich könnte sie mir gerade nicht leisten! (ich gehe davon aus, dass sie auf nichst getestet wurde, und das müsste ich auch noch machen...) So, und wenn ich an Deiner Stelle wäre, und mir es leisten könnte, echt, dann würde ich es tun, natürlich mit der Option, sie ggf. woanders hin vermitteln zu können, wenn es nicht klappt, oder falls es klappt, irgendwann zu versuchen, einen Artgleichen Partner dazu zu kaufen. Wie ich mich kenne, würde ich nämlich unbedingt helfen wollen, und wie gesagt sind meine Erfahrungen mit unterschiedlichen Arten gar nicht schlecht bzw. sogar (zu) gut. Und wenn der Vogel erst mal bei mir wäre, könnte ich mich besser kümmern, indem ich ihn kennen und einschätzen lerne, um zu sehen, was gut für ihn ist. Logisch?! :? :D
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. bribarrage

    bribarrage Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    hamburg
    Hallo zusammen,

    also mit ruhiger Ama hab ich so meine persönliche Erfahrung. Ich habe ja eine Dame aus dem Tierheim ein echtes Sensibelchen, aber sie entwickelt sich. War sie zu Anfang ca.3/4 Jahr Ruhig und zurückhaltend ist sie jetzt die lautere von beiden. Morgens und abends schön laut und schrill den Tag begrüßen bzw. verabschieden und zwar ausgibig und sie wird immer mutiger. Wenn ich z.B. den Hahn ausschümpfe, weil er mal wieder den Schrank annagen mußte, droht sie mir inzwischen im offenem Schnabel (aber wirklich nur optisch) und stellt sich zwischen uns. Das sind nur die Beispiele die mir gerade so einfallen.

    Gruß Brigitte
     
  9. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Na ja, ganz ehrlich - ich hoffe, dass Kira sich so entwickelt. Kira ist ja meine neue Dame, die ich seit letzter Woche hier habe. Sie ist wie ausgestpft, obwohl sie gar nicht mal in Panik gerät. Sie hat leider einen Leber und Herzschaden, wie sich Montag beim TA rausstellte, und natürlich auch Aspergillose. Rundum traurig:( , und daher hoffe ich, dass die süße noch so aufblühen wird!
     
Thema:

Blaustirnama mit meinen Grauen?

Die Seite wird geladen...

Blaustirnama mit meinen Grauen? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...