Blaustirnamas und Rosakakadus - geht das gut ?!?

Diskutiere Blaustirnamas und Rosakakadus - geht das gut ?!? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Ich habe eine Frage an alle, die zwei oder mehrere verschiedene Papageienspezies halten: können Amas und Kakadus friedlich...

  1. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Frage an alle, die zwei oder mehrere verschiedene Papageienspezies halten: können Amas und Kakadus friedlich nebeneinanderher leben? :?

    Ich überlege schon seit Jahren einem Rosakakadu-Pärchen bei mir ein schönes Heim einzurichten, weil mich diese Tiere - genau wie meine Amas - total faszinieren. Das die Tiere unterschiedliche Anforderungen an Futter etc. haben weiss ich. :+klugsche
    Durch unseren Umzug in die neue Wohnung hätte ich (glaub ich wenigstens) genug Platz für eine zweite Voli und den Wintergarten als 40m² Freiflughalle. Es wäre wunderbar, wenn die Vögel gemeinsamen Freiflug geniessen könnten. Ich denke Platz und Rückzugsmöglichkeiten wären vorhanden. :prima:

    Wie denkt ihr darüber? Gibts hier Leute mit so einer ähnlichen Vogelschar? Ich bin dankbar für jedes Feedback. Ich möchte keinen der Vögel unnötigen Stress aussetzen! Trotzdem bin ich irgendwie hin und hergerissen. Hülfe! Ich werde den Thread auch im anderen Forum veröffenlichen. Bin gespannt auf die Antworten!!

    Liebe Grüße
    Papagilla
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Erfahrungen kann ich Dir hierzu nicht berichten, vielleicht melden sich ja noch User, die eine solche Konstellation haben.
    Aus meiner Warte würde ich bei einer Art bleiben, wenn Du Platz für weitere Vögel hast, würde ich eher dazu raten, die eigene Art zu vergrössern. Es gibt nichts Schöneres als ein kleiner Minischwarm, wo sich die Vögel sogar ihren Partner heraussuchen können. Und sie sprechen alle "dieselbe Sprache". :)
     
  4. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi Chrissie!

    Danke für Deine Antwort!

    Ich werde doch lieber meinen Ama-Schwarm beizeiten vergrößern. (Vielleicht kann ich ja älteren, gehandicapten Vögeln ja ein Zuhause geben) Ist besser für die Tiere. Danke nochmals für Deine Einschätzung!

    Liebe Grüße
    Papagilla
     
  5. Dagi

    Dagi Guest

    Ich kann leider nur auch nur eine Einschätzung abgeben. Ich hatte eine Ama in Urlaubsbetreuung und habe Rosas.
    Rosa sind wirklich sehr sanfmütige Tiere, Amas dagegen sind manchmal aggressiv und viel launischer.Sie sind vom Wesen überhaupt nicht vergleichbar.
    Rosas wehren sich auch nicht wenn ein Nymph in ihren Schwanz zwickt und brauchen (zumindest meine) zwischen gelegentlichen Aktion-Zeiten viel Ruhe. Wenn die Nymphen mal zwischendurch zu laut sind, gibt es einen kruzen Kakaduaufruf, dannach ist es still.
    Mein Züchter/Berater des Vertrauens hat mir damals abgeraten beide trotz Gesundheistcheck zusammen Freiflug ausüben zu lassen. Die Verletzunggefahr wäre recht groß.
    Leider kenne ich nur Leute, die Graue und Amas zusammen halten, aber mit Rosas kenne ich keine.
    Ich kann mich somit Chrissie nur anschliessen.
     
  6. #5 Rosakakadu, 4. April 2007
    Rosakakadu

    Rosakakadu Susann

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21149, Hamburg
    :D
    Hallo Dagi,

    sanftmütig ? Da kennst Du aber meine Rosas noch nicht. :D
    Wir haben Graupapageien und Rosakakadus in getrennten Volieren und beim Freiflug zusammen.
    Nach Eingewöhnung kein Problem mehr. Sie gehn sich halt aus dem Weg.

    LG,

    Susann mit Peppino, Pepita, Jacomo, Jerry & Bella :)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. angoer

    angoer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13059 Berlin
    schwere Entscheidung

    hallo Ihr Lieben,

    ich selber habe im Moment das Problem zu entscheiden ob ich einem Kakadu ein neues Zu Hause gebe oder nicht. Mehr dazu könnt ihr in dem Thema "Neu in der Familie" lesen. Interessant ist für mich die Aussage hier, dass es geklappt hat Rosas und Graue aneinander zu gewöhnen. Na ja ich habe 2 Wochen Zeit es einzuschätzen ob es was werden kann oder nicht. Vielleicht hat ja jemand hier Erfahrungen, für die ich sehr dankbar wäre. Aber bitte, ich brauche kein Gerede von Artgleicher und Artgerechter Haltung, lest erst mal wie es der arme kleine hatte bevor er zu mir kam und schreibt dann.Manchmal , so bin ich der Meinung ist nicht ganz so artgerechte, aber mit Liebe verwöhnte Haltung besser als ein Gefängniss und Quälerei.
    Also alles Liebe Andreas
     
  9. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wobei bitte nicht außer acht zu lassen ist, das es sich hier um noch nicht geschlechtsreife Vögel handelt.
    Tritt diese ein und schreitet immer weiter fort, kann es durchaus noch zu handfesten Problemen kommen.
     
Thema:

Blaustirnamas und Rosakakadus - geht das gut ?!?