Blaustirnamazone in viel zu kleinem Käfig als Tauschware

Diskutiere Blaustirnamazone in viel zu kleinem Käfig als Tauschware im Amazonen Forum im Bereich Papageien; *auchlike* Hälst Du einen Vogel falsch? Ansonsten prügelt Dich hier keiner ;).

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    *auchlike*
    Hälst Du einen Vogel falsch? Ansonsten prügelt Dich hier keiner ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. minizicke74

    minizicke74 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Bei manchen Kommentaren hier bleibt einem echt die Spucke weg. Was haben solche Leute hier in den Foren zu suchen? Ich dachte eigentlich, man wäre in diesen Foren weil man ein Interesse an den Tieren hat. Aber manche drücken absolutes Desinteresse und eine derartige Hochnäsigkeit aus, das ist kaum zu glauben!!
    Also soll man demnächst, wenn man solche Annoncen sieht, einfach weg gucken wie es ca. 95% der Bevölkerung macht und das Tier weiter leiden lassen???? So etwas entnehme ich nämlich den spöttischen Äußerungen von norwicher und Aramintha!
    Von Aramintha hätte ich gerne noch gewußt, wenn mehr Verstand und weniger angebliches Herz für Tiere der bessere Weg wäre, was hätte man denn dann tun sollen?? Wie hätte man mit Verstand handeln sollen?? Das hätte ich jetzt gerne mal näher erläutert!!!
     
  4. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Genauso viel wie Du und jeder andere, oder wird jetzt schon gesiebt...?

    Ach...das alte Totschlagargument, wird doch gerne turnusmaßig angeführt. Wenn ich kein Interesse an Tieren hätte wäre ich nicht hier...aber Bambi und Klopfer hat es dahingerafft...ich wünsche mir dahingehend einfach nur ein wenig Besonnenheit und Zurückhaltung im Umgang mit den, angeblich so vielfach resistenten Tierhaltern...denn die wirklichen Verhältnisse vor Ort sind zu 99% unbekannt...und ob mit den Leuten wirklich vernünftig gesprochen wird, wage ich zu bezweifeln...

    Im vorliegenden Fall ist mir unbekannt ob der Vogel leidet...der Vogel soll verkauft werden, I Phone etc. oder 500€, ist das verwerflich?...oder kommen da diffuse Moralvorstellungen zum Tragen, oder gar Vermenschlichung?...man darf ein Lebewesen nicht gegen Sachwerte eintauschen...ob man dem Halter die 500€ in die Hand drückt oder das Laptop, ist aus meiner Sicht, nicht besonders problematisch...

    ...und nein, man soll nicht wegschauen und auch wenn notwendig maßvoll handeln nicht nur bei Tieren...ups, jetzt habe ich mich verraten...ich setze mich für Menschen ein und das in einem Vogelforum :nene:...(einer von solchen ;))

    Aber wie leider schon hinlänglich bekannt, sind kritische Äußerungen an derartigen Treibjagden über soziale Netzwerke oder über hemmungslos tierliebe (Vogel-oder was auch immer) Foren unerwünscht und zerstören zu allem Überfluß auch noch dieses heimelige Gefühl ein Gutmensch zu sein. Im triefenden Geifer des Gefechts werden grausame Szenarien konstruiert um den blinden Mob bei Laune zu halten...das Denunziantentum hat den Zenit, auch bei Facebook (Gesichtsbuch, gar nicht so abwegig ;)...), schon lange überschritten...

    Mir geht es hier nicht um persönliche Anfeindungen, ich möchte aber vehement darauf aufmerksam machen, das solche Vorgehensweisen für mich inakzeptabel sind.
     
  5. #64 charly18blue, 28. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Sag mal gehts noch? Ist jetzt mal Schluß?! Mir scheint es geht hier einigen nur um ihre persönlichen Befindlichkeiten. Minizicke hat lediglich versucht auf einen Vogel hinzuweisen, der gegen ein Telefon getauscht werden soll. Sorry, aber da kommen mir auch leise Zweifel, obs dem Vogel bei einer solchen Person wirklich richtig gut geht.
     
  6. minizicke74

    minizicke74 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Danke Charly18blue!!
    Und dabei ging es noch nicht einmal hauptsächlich um die "Tauschaktion" sonder viel mehr, in was für einem winzigen Käfig der Vogel ausharren muss, das ist ja auf den Bildern deutlichst zu sehen.

    Aber ich finde es doch immer wieder klasse, dass, wenn man versucht einem Tier zu helfen, man von solchen Moralaposteln wie norwicher angegriffen wird und man so einen gequirlten Mist um die Ohren gehauen bekommt!! Da sollte man glatt meinen, dass die den Verkäufer kennen und mich deswegen hier so angreifen, ansonsten würden sie den ja nicht in Schutz nehmen, oder??
     
  7. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Zur Klarstellung:

    Mir ist durchaus bewußt, dass Minizicke74 es im vorliegenden Fall gut gemeint hat. Im übrigen ist der Text allgemein verfasst.

    Allerdings ist dieser Thread ein gutes Beispiel dafür, wie der gutgemeinte Hinweis auf , nach wie vor, fraglich prekäre Haltungsbedingungen zum Selbstläufer und zur brennenden Lunte wird.
    Ich wollte und werde weiterhin, auf diese sich potenzierenden und in blindem Aktionismus endenden Hetzjagden aufmerksam machen. Die Gefahr, die dabei von diversen sozialen Netzwerken ausgeht, ist dabei wohl nicht mehr von der Hand zu weisen.

    ...und ja, noch gehts...:zwinker:

    Gruss
     
  8. minizicke74

    minizicke74 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Da es hier in diesem Thread nie eine Hetzjagd gegeben hat und auch bei FB nicht, verstehe ich nicht, was dieses Theater hier soll!!!! Es wurde lediglich versucht, jemanden zu finden der mit dem Verkäufer in Kontakt tritt und das Tier da rausholen kann. Der Typ wurde in keinster Weise von uns angegriffen!!! Er bekommt am Wochenende was er will und das Tier kommt in gute Hände, und somit ist allen geholfen!!

    Und nun halt hier mal den Ball flach norwicher!!!
     
  9. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    ;)
    Ich bin ganz ruhig...:)

    Gruss
     
  10. minizicke74

    minizicke74 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Na siehste, geht doch!! :zustimm:
     
  11. #70 charly18blue, 28. November 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Mach auf soziale Netzwerke aufmerksam wo immer Du willst, aber bitte nicht hier. Hier ist das Amazonenforum und das dürfte dafür der falsche Ort sein.
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Deswegen soll der Vogel ja auch abgegeben werden. Was soll das Veterinäramt da jetzt noch machen? Viel wichtiger ist es doch, wo er hinkommt. Und das kann keiner sicherstellen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #72 charly18blue, 28. November 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich würde sagen, das Elend liegt sowohl an der jetzigen Halterstelle als auch in der Ungewissheit ob er in ein gutes neues Zuhause kommt. Und ich meine mit Elend nicht unbedingt, dass der Vogel im Dreck lebt. Sondern einfach in unwissenden Händen ist und wie eine Ware behandelt wird und nicht wie ein Lebewesen. Aber da man sich von verschiedenen Seiten zwecks neuem Zuhause engagiert hat, gibts zumindest da Hoffnung.
     
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    da sybille nicht da ist, wird das thema nun geschlossen
     
Thema: Blaustirnamazone in viel zu kleinem Käfig als Tauschware
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. käfig für blaustirnamazone

Die Seite wird geladen...

Blaustirnamazone in viel zu kleinem Käfig als Tauschware - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  4. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  5. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.