Blaustirnamazone ist eifersüchtig auf Zwergara

Diskutiere Blaustirnamazone ist eifersüchtig auf Zwergara im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben! Kurz zu mir: Ich bin Nina, bin 19 und habe eine Blaustirnamazone (Sam) und einen Rotrückenzwergara (noch namenlos, nenne ihn...

  1. #1 NinaHardi, 05.10.2019
    NinaHardi

    NinaHardi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!

    Kurz zu mir:
    Ich bin Nina, bin 19 und habe eine Blaustirnamazone (Sam) und einen Rotrückenzwergara (noch namenlos, nenne ihn aber gerne meinen kleinen Mann)
    Ich weiß das ist eine seltsame Kombi aber sie funktioniert auch ohne "Partner", da die beiden quasi wie Geschwister sind.

    Jetzt zu meinen Vögeln:

    Sam und mein Kleiner sind beide ca. 2 Jahre alt. Ich habe beide vom gleichen Züchter und er meinte sie würden sich gut verstehen. Sam ist sehr aktiv, neugierig und laut, der Kleine hingegen ist eher ein stiller, und ruhiger Vogel, teilweise etwas ängstlich aber es wird! :)
    Das Geschlecht von beiden ist unbekannt aber ich schätze Sam ist eine Henne.

    Die beiden habe ich letztes Jahr relativ schnell nacheinander geholt (Sam im Januar, den kleinen im März) und seitdem leben sie zusammen. Sie verstehen sich eigentlich blendend, kuscheln abends auch miteinander, putzen sich, teilen das Futter, ...

    Allerdings fällt mir in letzter Zeit auf, dass Sam etwas eifersüchtig wird.
    Sobald sie "nicht genug" Aufmerksamkeit bekommt macht sie sich breit und scheucht mein armes Baby in den Käfig. Er lässt sich das natürlich micht gefallen und piekst sie dann ein wenig mit dem Schnabel (nichts schlimmes!).
    Die beiden schreien sich dann ein wenig an und das wars.
    Wie bereits vorhin gesagt, wie Geschwister!

    Sie scheint eindeutig der Boss zu sein.

    Meine Frage ist nun:
    Wie kann ich Sam zeigen, dass sich nicht alles um sie dreht?
    Amazonen haben ja generell Probleme mit Eifersucht und da sie eben langsam ein geschlechtsreifer Vogel wird habe ich Sorge, dass es in Zukunft vielleicht doch schlimmer wird.

    Sie ist zwar ein total lieber Vogel und auch sonst sehr lieb zu meinem kleinen Angsthasen (hat ihm auch viel beigebracht), aber man weiß ja nie.

    Danke schonmal fürs Durchlesen und für (hoffentlich) Tipps!
     
  2. #2 mäusemädchen, 05.10.2019
    mäusemädchen

    mäusemädchen Tier- und Naturfreundin

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    982
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Du kannst davon ausgehen, daß es zukünftig schlimmer wird. Diese beiden Arten passen nicht zusammen. Jeder benötigt einen artgleichen, gegengeschlechtlichenn Partner. Und gehe bitte nicht von einer Vermutung aus, daß es sich bei der Blaustirn um einen weiblichen Vogel handelt.

    Über den Züchter kann ich nur den Kopf schütteln - sorry, aber das ist so.

    Gruß
    Heidrun
     
    AlexEberle, charly18blue, Sam & Zora und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 harpyja, 05.10.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.624
    Zustimmungen:
    2.031
    Ort:
    S-H / NI
    Moin,

    was du jetzt mit den beiden erlebst, hat wahrscheinlich mit ihrer langsam beginnenden Geschlechtsreife zu tun. Bisher waren beide "Kinder", da wird, wie von dir beschrieben, wie Geschwister gespielt. Spätestens nächstes Jahr werden die beiden aber sexuell aktiv, und dann wird aus den spielerischen Auseinandersetzungen Ernst. Artgleiche Sexualpartner haben sie ja nicht, verstehen auch nicht das Balzverhalten des anderen - das führt zu Frust. Sind es Handaufzuchten(?), werden sie möglicherweise auch um dich konkurrieren, falls sie auf dich fehlgeprägt sind. Amazonen können sehr aggressiv und dominant werden, und wenn die Amazone dich als Partner will, kann das für den Ara blutig enden. Alles in allem wird das sehr hässlich.

    Der erste Schritt wäre, Federn an ein Labor zu schicken, um das Geschlecht der beiden feststellen zu lassen. Dann solltest du in Erwägung ziehen, beiden einen jeweils artgleichen Partner zu holen oder einen von beiden wegzugeben und dem verbliebenen Vogel einen Partner zu geben.

    Wenn der Züchter dir die beiden wirklich gegeben hat mit der Ansage, man könne sie so zusammengestellt bis ans Lebensende lassen, ist das ein ganz schöner Pfosten. Sind es auch noch Handaufzuchten?
     
    charly18blue, Sam & Zora, mäusemädchen und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #4 Sammyspapa, 05.10.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.651
    Zustimmungen:
    3.826
    Ort:
    Idstein
    Genau so muss man vorgehen und es ist leider alternativlos. Was die Amazone jetzt noch tut ist noch etwas pubertäres Gemotze. Wenn die in der Brutzeit allerdings mal richtig aufdreht und dich oder "euer" Brutgebiet gegen den Ara verteidigt (womit sie ja jetzt schon beginnt) wird es zu schwersten Kämpfen kommen. Und ich fürchte der Ara zieht gegen eine motivierte Amazone den Kürzeren in Form von schweren Verletzungen oder mehr. Mit Glück beginnt der Ara nur, wenn er aufgrund der Dominanz und des Drucks seitens der Amazone, zu rufen oder schreien.
    Vermutlich wird man nichtmal die beiden mit Partner in einem Umfeld halten können, da die Amazonen ihr Revier unglaublich stark und vehement verteidigen werden.
     
    charly18blue, Sam & Zora und mäusemädchen gefällt das.
  5. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Halle
    Ich schließe mich den Vorrednern an: Lasse das Geschlecht der Vögel per DNA bestimmen und schaffe den beiden einen gegengeschlechtlichen Partner an, WENN genug Platz für beide Paare vorhanden sind.

    Mindestvolierengröße für Blaustirnamazonen: 3 qm Grundfläche oder 2m x 1m x 1m (Breite, Tiefe, Höhe), damit sie sich ein wenig bewegen können
    Mindestvolierengröße für Rotrückenzwergara: 2m x 3m x 2m (oder so ähnlich. Ich konnte leider keine wirklichen Angaben im Internet finden.)

    Da ist immer ein gewisses Risiko, wenn man mehrere Arten unterschiedlicher Vögel hält. Vertraue da auf die Erfahrungen der User hier und sorge für Geschlechterausgleich.

    Es ist kein Hund oder eine Katze. Ich glaube, dass lässt sich tatsächlich nur mit einem artengleichen Partner für Frieden sorgen. Die Sprache der Arten sind ja unterschiedlich. Auch, wenn es alles beides Vögel sind, kommunizieren sie anders.
     
Thema:

Blaustirnamazone ist eifersüchtig auf Zwergara

Die Seite wird geladen...

Blaustirnamazone ist eifersüchtig auf Zwergara - Ähnliche Themen

  1. 15 Jährige Blaustirnamazone beißt immer brutaler zu.

    15 Jährige Blaustirnamazone beißt immer brutaler zu.: Hallo, da sitze ich mit 2 blutigen Hände und frag mich was ist mit dem Vogel nur los " 15 Jähriger Blaustirnamazone " beißt immer brutaler zu. Es...
  2. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  3. Blaustirnamazone beißt

    Blaustirnamazone beißt: Hallo zusammen, Ich habe seit genau 1Woche eine Blaustirnamazone geschenkt bekommen, da die Vorbesitzerin verstorben ist, es ist ein Hahn 4...
  4. Blaustirnamazone beißt sich am Fuß

    Blaustirnamazone beißt sich am Fuß: Hallo Mein Blaustirnhahn Gismo hat ja schon seit längerem eine wunde Stelle unterm Fuß. War damit schon bei einer Tierärztin, die sagte man muss...
  5. meine Blaustirnamazone beißt und greift mich an

    meine Blaustirnamazone beißt und greift mich an: Neuerdings dreht meine Blaustirnamazone durch,beißt und greift mich an wenn sie Freiflug hat.Zurzeit ist es ziemlich gefährlich sich ihr zu...