Blaustirnamazone mit Papillomen

Diskutiere Blaustirnamazone mit Papillomen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Guten Morgen, wir haben letzten Sonnabend eine Blaustirnamazone übernommen, die ganz ganz dringend ein neues Heim suchte. Es ist unser erster...

  1. federspiel

    federspiel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    wir haben letzten Sonnabend eine Blaustirnamazone übernommen, die ganz ganz dringend ein neues Heim suchte.
    Es ist unser erster Großpapagei. Meine Erfahrungen bezüglich Papageien begrenzen sich auf ein Sperlingspapageienpärchen.
    Die Amazone heißt Cora (ob es wirklich eine Cora ist, wissen wir noch nicht), ist ca. 26 Jahre alt und hat davon wohl 25 Jahre in ein und der selben Familie gelebt. Cora ist nicht wirklich zahm und ein bißchen bissig.

    Cora ist überhaupt nicht gesund. Sie ist am Dienstag gleich operiert worden. Sie hat Papillome an der Kloake, die dazu führten, das der Enddarm sich nach außen stülpte. Die Papillome sind, soweit möglich, abgetragen. Ganz kann man die Kloake wohl nicht mehr in ihren Normalzustand zurückbringen. Kotabsatz ist aber möglich. Die Papillome werden untersucht. Befund kriegen wir nächste Woche. Es besteht der Verdacht auf Herpes.

    Die Röntgenbilder zeigten überblähte Luftsäcke.
    Es spricht für Aspergillose.
    Die Leberwerte sind schlecht.

    Karzinome in Leber oder Gallengängen sind momentan nicht auszuschließen.

    Gestern waren wir zur Kontrolle und nächste Woche müssen wir wieder mit ihr hin, dann bekommen wir auch das Ergebnis der Histologie.

    Meine Frage ist nun folgende. Eigentlich wollte ich Cora gerne irgendwann ( wenn sie sich stabilisiert hat, sie hat momentan eine vorsichtige Prognose)eine Partneramazone zugesellen. Wenn es aber nun Herpes ist, dann müßte es ja auch ein herpespositiver Partnervogel werden.
    Das ist ja auch immer irgendwie Stress für die Tiere und Herpes "kocht" ja gerne unter Stress wieder hoch und bricht unter Umständen voll aus.
    Oder ist das eine falsche Annahme von mir? Hat jemand von euch ERfahrungen mit dieser Erkrankung und einer evtl. Vergesellschaftung bei derart erkrankten Tieren ?

    Cora ist momentan sehr sehr ruhig. Sie hat viel Blut verloren bei der OP und die Stelle darf auch auf keinen Fall wieder bluten, dann sollen wir notfallmäßig sofort in die Klinik. Sie bekommt unter anderem Vit. K1 für die Blutgerinnung.
    Gibt es noch ein Nahrungsmittel, das ich ihr zusätzlich zur besseren Blutbildung geben kann ?
    Dürfen Amazonen rote Beete oder sowas ?

    Ich würde mich über Antworten freuen und sage im voraus schon mal Dankeschön.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Liebe Susanne

    Das tut mir sehr leid :trost:
    Jetzt hoffe ich, dass Cora ein WF ist und deshalb resistenter gegen den Virus ist und auch nicht Träger davon. - Oft sind WF nicht davon betroffen. Ebenfalls, da Cora einzeln gehalten wurde und immer in der gleichen Familie war, spricht eher dagegen. - Aber das ist leider keine Garantie :traurig:

    Wir haben User, die es leider mit Herpes kennen.

    Schön aber, dass Du Cora einen Partner suchen willst, nach der Odysse, welche sie/er durchgemacht hat. - Ich hoffe, dass es bei der Kloake keine weitere Probleme mehr gibt und die anderen Blutwerte bald Aufschluss geben, was zu machen ist.

    Was rote Bete betrifft, das dürfen Ama's. Ist unter "Ernährung" zu finden.
    Hier z.B. (gib bei Suchfunktion einfach "bete" ein).

    Liebe Grüsse und hoffe, keine herpes und schnelle Stabilisierung von Cora :trost:

    Susanne
     
  4. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    frische rote beete kannst du geben ... dort ist unter anderem auch kupfer drin

    kupfer hilft bei der blutbildung der roten blutkörperchen .. ein hoher kupferanteil ist auch in frischen feigen

    gut ist auch staudensellerie und knoblauch

    die blutbildung fördert auch gartenkresse

    wenn du den katalog von ricos hast ... kannst du mal bei den gemüse u obstsorten reinschauen ... da steht viel wissenswertes drin

    ansonsten drück ich der kleinen maus auch alle daumen ... da hat sie ja viel durchgemacht ... schön dass ihr euch so um sie kümmert
    und so wie du schreibst scheint sie in fachkundigen händen zu sein :trost:
     
  5. federspiel

    federspiel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Susanne (Hallo Namensvetterin:zwinker:)

    Vielen Dank für Deine Antwort und Hilfe.

    Die Kloake wird sich nach Einschätzung der Ärztin nicht wieder vollständig zurückentwickeln. Aber sie hat versucht, die Umstülpung ein wenig zu verkleinern.

    Eine Stabilisierung wäre schon ein echter Gewinn. Vorhin hat sie sogar mal wieder was gesagt:freude:.


    Danke nochmal und liebe Grüße
    Susanne
     
  6. federspiel

    federspiel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Gabri,

    vielen Dank :)
    ich besorge dann mal Rote Beete und die anderen von Dir genannten Gemüsesorten. Sie kennt wohl nicht so viel und ihre Akzeptanz bezüglich neuer Futtermittel ist eher gering. Gestern ist es mir gelungen, sie mit Erbsen zu füttern. Die waren heute schon wieder doof.... Amazonen sind anspruchsvolle Kostgänger, nicht wahr ? Dabei soll sie auf ärztliche Anweisung hin viel Obst und Gemüse bekommen.

    Ricos kenne ich, das Futter ist gerade gekommen:). Ich habe ihr dort so eine Leberdiät -Körnermischung bestellt. Ist das gut ??

    Katalog von dort habe ich leider nicht...

    Wir sind mit ihr in einer auf Vögel spezialisierten Praxis in Hamburg. Ich hatte einen sehr guten Eindruck.

    Viele Grüße und lieben Dank für Daumendrücken
    Susanne
     
  7. Cosima

    Cosima Guest

    vielleicht hilft ja Kräuterblut?

    Hallo Susanne!

    Da ich blutarm bin und von Eisentabletten Verstopfung bekomme, hat mir mein Arzt Kräuterblut empfohlen.
    Wäre das nicht auch eine Alternative für deine Amazone, damit sie den Blutverlust schnell wieder ausgleichen kann?
    Kräuterblut schmeckt auch nicht schlecht, also ich nehme es gerne ein und ich könnte mir vorstellen, dass es deiner Amazone auch schmeckt, denn es ist süß.

    Ich habe dir mal die Inhaltsstoffe kopiert und denke, dass da nichts drin ist, was deiner Amazone schaden könnte.
    Aber vielleicht können noch andere User sagen, was sie von meinem Vorschlag halten.


    Produktinformation
    Zur Verhütung von verborgenem Eisenmangel. Bei erhöhtem Eisenverlust durch Blutungen, z.B. bei der Menstruation. Bei erhöhten Eisenbedarf , z.B. während der Schwangerschaft und Stillzeit, in den Entwicklungsjahren vom Kleinkind bis zum Jugendlichen. In der Erholungszeit nach Krankheiten. Zur allgemeinen Kräftigung; speziell zur Leistungssteigerung bei Sportlern. Traditionell angewendet zur Steigerung und Kräftigung. Pflanzliches Spezialtonikum mit organisch, gebundenem Eisen, B-Vitaminen, Vitamin C , Fruchtsäften und Arzneikräutern.



    Anwendung von Floradix Kräuterblut mit Eisen
    Soweit nicht anderes verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren 3x tägl. 2 Esslöffel (20ml), am besten gekühlt, ½ Stunden vor den Mahlzeiten ein. Kinder von 6 - 10 Jahren nehmen 2x tägl. 2 Esslöffel, Kinder bis 6 Jahre nehmen ein 2x tägl. 1 Esslöffel ein. In besonderen Lebensumständen (Schwangerschaft, Stillzeit, rein vegetarische Kost) sollte die Dosierung auf 4x tägl. 2 Esslöffel erhöht werden.



    Inhaltsstoffe von Floradix Kräuterblut mit Eisen
    100g Floradix Kräuterblut mit Eisen enthalten:
    Arzneilich wirksame Bestandteile: 66mg Eisen(II)-gluconat mit 75mg zweiwertigem Eisen, 5mg Thiaminchloridhydrochlorid (Vitamin B1) , 5mg Roflavin (Vitamin B2), 5mg Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), 6µg Cyanocobalamin(Vitamin B12)

    sonstige Bestandteile:
    46,00g wässriger Drogenauszug aus: 0,46g Braunalgen, 0,46g Brennnesselkraut, 0,23g Queckenwurzelstock, 0,23 Schafgarbenkraut, 0,23g Fenchel, 0,23g Karotten, 0,23 Weizenkeime, 0,23g Pomeranzenschalen, 0,115 Angelikawurzl, 0,115g Schachtelhalmkraut, 0,115g Wacholderbeeren, 0,10g Wegewartewurzel, 0,115g Spitzenwegerichkraut, 1,495g Spinatblätter, 0,015g Kaskarillarinde, 0,23g Hibiskusfruchtkelche. 13,83g Fruchtgemisch, 22,00g wässriger Hefeauszug aus 2,2g Eisen-Vitamin-B-Spezialhefe, 1,0g Hagebuttentrockenextrakt(4% Vitamin C), 0,18g Weizenkeimtrockenextrakt(3:1) sowie Honig, Fructosesirup, Orangenessenzen und Ascorbinsäure(Vitamin C).
     
  8. federspiel

    federspiel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cosima,

    vielen Dank für Deinen Tipp :-)

    Hmmm, ich bezweifle, das ich das in Cora reinbekomme...

    Heute Abend ist sie schon wieder richtig gut drauf :freude:
    Sie schnackt und quasselt ununterbrochen. Das hat sie die letzten Tagen gar nicht mehr gemacht. Ich hoffe, das ich das als Zeichen deuten kann, das es ihr wieder ein bißchen besser geht.

    Viele Grüße
    Susanne mit Cora
     
  9. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Susanne,

    auch ich wünsche deiner Cora alles Gute!!

    Amazonen sind eigentlich ziemlich verfressen und probieren schnell alles aus, aber auch hier gibt es Ausnahmen und vor allem: wenn sie schon so alt ist und lange bei den gleichen Leuten war, hat sie sicher einen bestimmten "Speisezettel". Voressen ist hilfreich :zwinker:

    Du kommst auch aus Hamburg? Super! Bist Du bei Kostka/Grassel in Behandlung?
     
  10. federspiel

    federspiel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mona,

    Dankeschön:)

    Cora ist ein bißchen kapriziös in ihrer Nahrungsauswahl. Was eben noch toll war, ist in der nächsten Sekunde bäh....aber ich werde es ihr einfach weiter anbieten. Liegt vielleicht wirklich daran, das sie nicht soo viel kennengelernt hat, in ihrem alten Zuhause.Aber sie ist ja man erst knapp ´ne Woche hier. Wahrscheinlich braucht alles seine Zeit und ich Geduld:zwinker:

    Ja, wir sind mit ihr bei Frau Dr. Grassl. Sehr kompetent, soweit ich das beurteilen kann.
    Wir wohnen bei Itzehoe. Aber ist ja nicht weit von Hamburg entfernt.

    Viele Grüße
    Susanne mit Cora
     
  11. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Susanne.

    Toll, dass ihr Cora ein neues Zuhause gegeben habt. :zustimm:

    Der Anfang war dann doch nicht so toll. :k

    Zur Blutbildung haben wir mal Tropfen für das Trinkwasser bekommen.
    die Tropen heissen Ferro Sanol

    Wählerisch ist unsere Henne auch mit der Nahrungsauswahl.

    Immerhin hat sie dieses Jahre schon mindestens 4 Weintrauben gefuttert. :D

    Viel Spaß hier. :freude:
     
  12. #11 Mona, 1. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2007
    Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Tierärztin

    Hallo Susanne,


    :zustimm: Das ist auch mein Empfinden. Meine Kleine hat dieses Jahr schon mehrmals einige Tage in dieser Klinik verbracht. Frau Dr. Grassel ist sehr engagiert und liebevoll mit ihr umgegangen, ich wähnte sie immer in besten Händen! :beifall:

    Ich hatte kürzlich einen Tierarzt-Thread unter Vogelkrankheiten aufgemacht, in dem ich fragte, worauf es Euch bei einem guten Tierarzt ankommt. Leider haben erst 2 Leute geantwortet.
    Würde mich freuen, wenn noch mehr Vogelhalter ihre Meinung dazu sagen: das Thema ist einfach wichtig, finde ich.

    Wie geht es Cora denn heute?
     
  13. federspiel

    federspiel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mona,

    sie hat ein Händchen für Papageien,die Doktorin, so mein Eindruck. Das zeichnet sie neben dem fachlichen Können wohl aus.
    Aber mir fehlen da auch ein bißchen die Vergleiche.

    Cora geht es recht gut. Sie erzählt hier viel amazonisches Zeugs, erweist sich als deutlich musikalisch und ich bin ziemlich hingerissen von ihr :-) Sie ist schon lange nicht mehr so auffallend ruhig wie sie am Mittwoch noch war.

    Liebe Grüße
    Susanne mit Cora
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Susanne,

    hast du schon den Befund?
    Ich hoffe, deinem Cora-Bübchen geht es weiterhin gut.:zwinker:
     
  15. #14 federspiel, 21. März 2008
    federspiel

    federspiel Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr,

    ich hole den Thread noch mal hoch...

    Cora hat es nicht geschafft... er ist gestern gestorben.
    Wir hatten ihn eigentlich recht stabil bekommen. Er hatte sich sehr gut eingelebt. Mein Sohn und ich waren seine Bezugspersonen und das Verhältnis zu meinem Mann wurde auch besser.
    Er war zusätzlich in homöopathischer Behandlung, was ihm sehr gut bekam.

    Aber er war wohl doch zu krank, hatte keine gute Prognose bekommen. Es bestand ja immer der Verdacht auf Tumore in Leber und Darm. Er hatte Antikörper auf Paramyxo. Er zeigte so ein seltsames Kopfzucken, ich vermute, das da irgendwas mit seinem ZNS nicht stimmte. Aspergillose war vorhanden, Papillome im Darm... usw..

    Gestern ging dann alles sehr schnell und abends war er frei.

    Ich bin sehr sehr traurig. Ich hatte mich so auf den Frühling mit ihm gefreut.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  16. #15 Cheyenne0403, 21. März 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Das tut mir sehr leid :traurig: :trost:
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Rico wolle, 21. März 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo susanne

    das tut mir auch sehr leid :trost::trost:

    das kan ich gut verstehen .... aber er hatte dann 3 gute monate bei euch ... und das ist auch etwas wert .... ein kurzes aber schönes restleben ...

    auf der einen seite immer gut wenn es schnell geht und nun ist er wie du so schön geschrieben hast .... frei .... und hat keine schmerzen mehr

    ihr habt alles für ihn getan :trost:
     
  19. #17 Angelika K., 21. März 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Susanne.

    Es tut mir sehr leid, das Cora nun doch gestorben ist. :traurig:

    Wer weiß, wie lange er schon vorher gelitten hat ?

    Ihr habt es versucht !!!!

    Ich erinnere mich gerade daran, das unser Dicker zu der Zeit als dieses Thema eröffnet wurde, bereits in der Klinik war
    und auch zwei Tage später gestorben ist. :traurig: :traurig:

    Vielleicht sehen die beiden sich.........
     
Thema: Blaustirnamazone mit Papillomen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei quasselt ununterbrochen

Die Seite wird geladen...

Blaustirnamazone mit Papillomen - Ähnliche Themen

  1. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  2. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  3. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  4. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  5. Blaustirnamazone gwsucht

    Blaustirnamazone gwsucht: Hat jemand vielleicht eine Blaustirnamazone als Zweitvogel für meinen 10 jährigen Hahn günstig abzigeben . Da mein Willie zahm ist würde ich gerne...