Blaustirnamazone musste eingeschläfert werden....

Diskutiere Blaustirnamazone musste eingeschläfert werden.... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebes Forum, heute ist meine fast 60 Jahre alte Blaustirnamazone eingeschläfert worden:traurig: Sie hatte gestern nachmittag nichts mehr...

  1. MrZurkon

    MrZurkon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld
    Hallo liebes Forum,
    heute ist meine fast 60 Jahre alte Blaustirnamazone eingeschläfert worden:traurig:
    Sie hatte gestern nachmittag nichts mehr gefressen ,hat sich zurückgezogen und angefangen zu röcheln,ich dachte erst...ok hat sich wohl verschluckt...jedoch war es heute morgen so schlimm das sie sich nicht mehr auf der Stange halten konnte, ihre linke Kralle hing nur noch runter,die konnte sie nicht mehr bewegen ,mit der rechten hat sie sich nur noch festhalten können,daraufhin habe ich sie auf den Boden des Käfigs gesetzt.Dort sass sie dann röchelnt,hat mit dem Kopf gezuckt und die Augen fielen die ganze Zeit zu.
    Ich habe dann mehrere Tierärzte angerufen,jedoch hatte keiner Ahnung von Vögeln,die nächste Vogelklinik ist 70 km weit weg und dort sagte man mir am Telefon nur ,da könne man nichts mehr machen.Ich bin dann also zu einer Tierärztin in der nähe gefahren.Die hat den Vogel abgetastet und Herzschlag abgehört und daraufhin meinte sie ,aufgrund des Alters muss sie eingeschläfert werden ,sonst quält sie sich noch mehr,ich stimmte dann auch unter tränen zu.....

    Kann mir jemand sagen was meine Amazone hatte? War es richtig sie einschläfern zu lassen oder hätte man doch noch etwas machen können?


    Ich werde sie heute im Garten begraben und in schöner Erninnerung behalten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 30. Oktober 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Tut mir sehr leid um Deine Amazone.
    Was sie hatte wird Dir wohl keiner sagen können. Jedoch denke ich mir nach Deiner Beschreibung daß die Klinik schon recht hatte daß da wohl jede Hilfe zu spät war. Das blöde ist ja daß Vögel wenn sie was haben sich das nicht anmerken lassen so lange es irgend möglich ist. Erst wenn sich ihre Erkrankung gar nicht mehr verheimlichen läßt bekommen wir das mit. Dann ist es meist schon fünf vor zwölf oder wie in Deinem Fall zu spät.
    Ich hatte mal einen etwas ähnlichen Fall, habe aber noch relativ früh was gemerkt. Bei der Untersuchung stellte sich heraus daß mit dem Blut was nicht stimmte. Lange Rede, wenig Sinn, meinem Vogel konnte auch nicht geholfen werden, der vogelkundige Tierarzt, ein sehr guter, war hilflos. Es gibt halt solche Fälle wo man nicht weiß woher es kommt.
    Ich denke mal es war schon richtig daß Du die Amazone hast einschläfern lassen. Tiere müssen sich im Gegensatz zu Menschen nicht zu Tode quälen, ihnen kann man es leichter machen.
    Immerhin hatte Deine Amazone ein recht beachtliches Alter erreicht, ein Leben gelebt. Deswegen solltest Du Dich nicht zu sehr grämen, zu viele sind bei mir schon viel früher gegangen ohne die Chance alt zu werden. Das war schlimm.
    Denke an das Schöne mit Deinem Vogel und behalte sie in Erinnerung. Mehr kann ich dazu nicht raten.
     
  4. #3 charly18blue, 30. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.428
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    und herzlich Willkommen in den Vogelforen. Leider ist Dein Anlass hier zu schreiben ein sehr, sehr trauriger. Es tut mir leid und ich kann nachfühlen wie es Dir geht. :trost:

    Was Deine Amazone hatte, darüber kann man wirklich nur spekulieren. Aber ich denke auch, dass es nichts war wo ein Tierarzt noch hätte helfend eingreifen können. Und Du hast richtig gehandelt und sie erlösen lassen. Sie hat ein für Amazonen biblisches Alter erreicht, sehr, sehr viele werden nicht annähernd so alt.
     
  5. MrZurkon

    MrZurkon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld
    Vielen dank für eure lieben Antworten:) Ich denke mittlerweile auch das es besser war.Sie hatte ein langes glückliches Leben.Sie wurde vor 55 Jahren als Wildfang nach Deutschland gebracht,mein Opa hatte anfangs seine Probleme mit ihr ,aber nach ein paar Jahren ist sie ganz zahm geworden und hat sich auch Pudelwohl gefühlt.Vielleicht ist sie deshalb so alt geworden. Nun quält sie sich nicht mehr,es ist dennoch traurig ein Mitglied der Familie zu verlieren,manche sehen Tiere zwar nicht so gleichwertig an ,aber nach so einer langen Zeit fehlt doch schon etwas.
    Ich finde es schön das es hier mitfühlende Menschen gibt die auch leider die selben Schicksale durchmachen mussten. Ich denke aber auch das ich mir nochmal eine holen werde,da es sehr schöne Vögel sind,aber erst wenn ich darüber hinweg bin.
    Jedoch finde ich es schade, dass sich doch so wenige Tierärzte mit Vögeln auskennen, soviele Leute halten welche, aber die meisten sind auf Hunde ,Katzen & co spezialisiert.
    Ich habe sie eben im Garten beerdigt und hab ein paar Blümchen drüber gepflanzt.:~
     
  6. #5 charly18blue, 30. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.428
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Hessen
    Also meine Tiere sind auch Familienmitglieder und zwar gleichwertige. Aber ich glaub, das verstehen nur wirkliche Tierliebhaber. Ich krieg auch öfters zu hören, wie beknackt ich wäre, weil ich mit einem Vogel zum TA gehe und dort mehr ausgebe, als das Tier gekostet hat. Meine Vögel/Tiere sind, sobald sie bei mir einziehen, unbezahlbar.

    :trost:

    Genauso würd ichs auch machen. Es gibt so viele arme Socken die ein neues Zuhause suchen. Aber hol dir gleich Zwei. Früher wurden Papageien oftmals einzeln angeschafft, weil mans nicht besser wußte, heute weiß man, sie sollten nur paarweise gehalten werden.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.332
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo MrZurkon

    kann dir nachfühlen, wie es euch zurzeit geht......, tut mir leid.
    Hoffentlich denkst du zu gegebener Zeit dann aber an zwei Vögel

    (oh, hatte Susannes Beitrag nicht gelesen......)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. MrZurkon

    MrZurkon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld
    Ich denke auch das ich mir gleich zwei holen werde,wenn man mal nicht da ist ,dann ist einer nicht so einsam.Habe auch zwei Graupapageien,die vertragen sich zwar nicht aber stehen immer in einem raum zusammen.:)

    Wir bezahlen ja auch für unsere Krankenversicherung,warum kann man dann nicht mal ein paar Euro (manchmal auch mehr) für ein Wesen ausgeben ,was immer für einen da ist, damit es ihm weiterhin gut geht. Ich finde gut wie du es machst ;) So geht es den Tieren wenigstens gut.
     
  10. #8 Alfred Klein, 30. Oktober 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Also es ist sehr gut daß Du wenn wieder Vögel bei Dir einziehen dann zwei nehmen willst. Es ist immer wieder sehr schön zu sehen wie sich ein Paar bildet das harmoniert. Meine Bande besteht ausschließlich aus Vögeln welche ich aus allen möglichen Gründen aufgenommen habe weil sie dort wo sie waren nicht bleiben konnten. Solche armen Kerlchen gibt es leider viel zu viele.
    Am besten ist es wenn es zwei gleichartige Vögel unterschiedlichen Geschlechts sind. Das Geschlecht kann man mittels DNA-Analyse heutzutage preisgünstig bei etlichen Laboren anhand einer frisch gezupften Feder ermitteln lassen.
    Würde ich an Deiner Stelle mal bei Deinen Grauen machen lassen. Eventuell sind sie gleichgeschlechtlich und verstehen sich deshalb nicht.
    Zu den vogelkundigen Tierärzten: Ja, da gibt es nicht allzu viele. Auch ich muß 100Km weit fahren zum Tierarzt. Aber das lohnt sich immer und auf jeden Fall. Was so ein Tierarzt drauf hat ist schon beeindruckend. Für die Zukunft und für alle Fälle solltest Du in unserer Datenbank unter www.vogeldoktor.de mal nachsehen welche Tierärzte da für Dich in Frage kommen. Aber bitte wenn vorhanden auch die Bewertungen lesen.
     
Thema:

Blaustirnamazone musste eingeschläfert werden....

Die Seite wird geladen...

Blaustirnamazone musste eingeschläfert werden.... - Ähnliche Themen

  1. Suche einen Blaustirnamazone Männchen

    Suche einen Blaustirnamazone Männchen: Hallo ich bin ganz Dringend auf der sucheNach einem Blaustirnamazone. Da ich eine Gelbstirnamazone aus einer sehr schlechten Haltung geholt habe,...
  2. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  3. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  4. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  5. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...