blinde Katze

Diskutiere blinde Katze im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hallochen, natürlich weiss ich dass das hier kein grosses Katzenforum ist, aber vielleicht hat doch jemand ein paar Ideen zu folgendem Thema :...

  1. #1 Fridolin12, 07.09.2013
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallochen,

    natürlich weiss ich dass das hier kein grosses Katzenforum ist, aber vielleicht hat doch jemand ein paar Ideen zu folgendem Thema :

    meine (tier)liebe, volljährige und allein lebende Tochter hat eine Katze aufgenommen. Sie hat sie beim Spazierengehen im Dorf gefunden und unter der Annahme, dass sie, weil mager, klein, offenbar kaum schreckhaft aber krank ist, mitgenommen. Der TA-Besuch brachte Folgendes als Ergebnis :

    Das Tier ist nicht jung sondern alt, extrem mager ( hätte sie ihn nicht mitgenommen, wäre er wohl schon tot, sie erzählte dass Ameisen und Fliegen über ihn krabbelten). Ein Alter konnte der TA nicht schätzen, da dem Tier die meisten Zähne fehlen - er meinte es sei misshandelt / getreten worden. Ausserdem hat er wohl einen Tumor und ist auf einem Auge blind. Auf dem anderen Auge sieht er sehr schlecht, hatte auch eine Infektion, die mittlerweilen erfolgreich antibiotisch behandelt ist. Ein Bein war wohl auch mal gebrochen, und er kann nicht springen - weil er sich nicht orientieren/sehen kann, oder wegen des Beines, kann ich nicht sagen. Mein "er" ist berechtigt : er ist ein kastrierter Kater - der TA meint sicher ausgesetzt.

    Mal abgesehen von der allgemein katastrophalen Konstellation denke ich auch darüber nach, wie man die Umgebung für das Tier für ein Zusammenleben besser gestalten kann : wenn er tags allein ist, bleibt er im Badezimmer : das ist recht gross, hat Fenster und somit Luft, und die Fliesen sind vorteilhaft, weil der Bursche immer wieder mal daneben pinkelt oder kackt - er findet oder trifft das Klo ( sind jetzt zwei ) nicht immer.

    Wenn jemand meint, das Tier einschläfern zu lassen : laut TA nicht nötig derzeit : nach anfänglicher Infusion und Antibiotikagabe hat er sich relativ passabel erholt. Er frisst gerne und freut sich über jede Streicheleinheit und Zuwendung, meine Tochter muss ihn öfter waschen - er lässt sich alles gefallen, beisst nicht, kratzt nicht ...

    Was fällt Euch ein ? Wie kann man die Umgebung gestalten ? Ich habe ( da ich konstatiere dass er nicht gleich eingegangen ist, da Tochter ihn nicht in einem TSH abgeben wird ) beschlossen, nach einem PVC-Boden oä zu schauen, Flickerlteppiche drauf. Bei Ikea gibt es zB billige, die kann man nach Vorreinigung einfach mal in die Waschmaschine stecken. Wie kann man ihm helfen, Klo besser zu finden, wie bringt sie ihn dazu richtig reinzumachen ?

    Bin für Idden und Tips dankbar ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Wichtig wäre ein geriatrisches Profil in Auftrag zu geben. Alte Katzen haben oftmals CNI. Eine schonende nierendiät würde diesem Tier sicher sehr helfen.
    Zu der Pipiproblematik könntet Ihr mal ein haubenklo anbieten. Ich hatte auch schon blinde Katzen in Pflege, die kamen damit gut zurecht. Oder biete von ikea eine hochwandige Plastikbox an, die habe ich hier stehen. Du könntest in das Material einen Einstieg sägen. Teppiche zum drauf pullern würde ich vermeiden. Sonst pullert er später auch auf andere Textilien. Besorgt euch nen feliway-Stecker vom Tierarzt. Die pheromone haben einen positiven Einfluss auf das kleine Katerchen. Danke das ihr euch um den alten Katzenmann kümmert.
     
  4. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.165
    Zustimmungen:
    124
    Eine Nierendiät ist nur nach entsprechender Indikation anzuraten. Ohne Nierensymptomatik würde eine solche Diät aufgrund der erheblichen Proteinreduktion das arme Katerchen krank machen. Daher das angeratene geriatrische Profil durchführen lassen.

    Wenn das Tierchen langsam und schonend aufgebaut wird mit hochwertiger Nahrung, d. h. kein Wiskas-Sheba-Kittekat-Mist, sondern hochwertige Proteine, hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil ohne tierische Nebenprodukte, wird er hoffentlich noch einige schöne Jahre haben und Deiner Tochter ein guter Lebensgenosse sein.

    Fürs Pipi-Problem würde ich eine sehr große Schale wählen, so dass er, wenn er sich beim pinkeln oder Häufchen machen bewegt oder dreht, dennoch innerhalb der Schale bleibt. Eine Rückwand oder höhere Umrandung (nur den Einstieg flach lassen) kann man sich mit sog. Bastlerglas aus dem Baumarkt selber machen.

    LG astrid
     
  5. #4 Fridolin12, 08.09.2013
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallo

    und Danke !

    Was ist CNI ? Katzenschnupfen hat der Bursche nicht , das wurde getestet, der TA hat ihm auch schon eine Impfung gegeben.

    Was wird denn beim geriatrischen Profil bestimmt ?

    Höhlen lehnt er leider ab bzw hat ziemlich Angst davor - in Klos mit hohem Rand kommt er nicht rein / begreift nicht dass er drüber klettern soll. Daher ist ein Klo das Unterteil eines alten Transporters ( vorne niedriger ) - steht in der Ecke, und so kann ich dann die dritte Seite auch erhöhen ... guter Tip, zumal ich schon weiss wo ich sie habe ;-)

    Feliway hatten wir schon mal bei anderen Katzen versucht und hat nicht überzeugt - mal sehen wo der Stecker noch ist.

    Die Teppiche dachte ich als angenehmeren Boden, immerhin ist er ja von draussen-leben Sand und Gras gewöhnt. Und für seine Verdauung ( neigt offenbar zu Durchfall ) und die Nieren wäre das doch auch besser ? Auch wenn ich auf die ( kalten ? ) Fliesen ein PVC-Stück lege - ist doch nicht so kuschelig ...
     
  6. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    das geriatrische Profil, wozu Blut abgenommen wird, lässt einen Einblick auf den Zustand der Organe, auf das Immunsystem zu. CNI heisst chronische Niereninsuffizienz, an der leider fast alle Katzen im Laufe ihres Lebens erkranken. Die meisten im letzten Lebensdrittel. Stellt man die CNI fest, sind die Nieren meist schon zu 70 % geschädigt. Deshalb meine Empfehlung, besonders die Nierenwerte testen zu lassen und ggfs. eine entsprechende diätische Ernährung durchzuführen. Damit können Katzen noch eine lange Zeit ihr Nierendefizit ausgleichen.

    Auch wäre es wichtig zu wissen, ob das Tier am felinen Immundefizienz-Virus (FIV) oder felinen Leukämievirus FelV infiziert/erkrankt ist, die Tests kosten heute gsd nicht mehr so viel wie früher. Weil hier wäre oberstes Gebot, die Katze keinem Stress mehr auszusetzen (Impfungen z.B.) und sie auch nicht mehr als Freigänger laufen zu lassen, da sie andere Katzen anstecken könnte. Ich denke schon, dass eine Nierenproblematik vorliegt, auch ein Nierenprofil kann schnell Aufschluss geben, dazu kann man den Urin per Urinmesssticks testen lassen - einfach bisserl Pipi auffangen, dem Tierarzt die Probe bringen. Auf das Ergebnis kann er ja die weitere Diagnostik aufbauen, ob BLut nicht besser dochmal abgenommen werden soll. Die Tests FIV und FelV gibt es als recht sichere Schnelltests und kosten soweit ich noch im Kopf habe 20 Euro per Test. Ein TRopfen Blut aus dem Ohr ist dafür nötig, innerhalb von 10 min ist das Ergebnis da.

    Danke, dass Ihr EUch dem Katerchen angenommen habt. Mit Feliway hatte ich gute Erfahrungen machen können, deshalb habe ich es empfohlen.
    Und Sorry wegen des Teppichs. Natürlich wäre es für das Katerchen kuscheliger, vielleicht kannst Du ihn ja etwas erhöht anbieten, dann wird er eher nicht drauf pieseln, wenn ihm unwohl ist.
     
  7. #6 Fridolin12, 08.09.2013
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Danke für die Info, Selymi - werd mal mit meiner Tochter reden, was ganz genau der TA bestimmt hat, was ganz genau geimpft wurde ... das gibt es ganz entschieden "Nachholbedarf"
     
  8. #7 supernicky, 09.09.2013
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Und noch ganz allgemein zum Thema "blinde Katze" - wenn man nicht dauernd Sachen verstellt und Möbel rückt, dann kommen diese Tiere sehr gut zurecht. Und wo wir schon bei Diagnostik sind : wegen des Durchfalls kann man auch mal eine Kotprobe abgeben. Vielleicht hat er ja ein paar Untermieter im Darm.
    Ansonsten wünsche ich euch und Opi alles Gute !

    P.S. : die FIV und FeLV Tests kann man sich an und für sich bei einer blinden Katze, die eh kein Freigänger ist, sparen, sofern sie einzeln drinnen lebt.
     
  9. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.165
    Zustimmungen:
    124
    Das sehe ich auch so.

    Zum Durchfall: Wenn das arme Tier seit langer Zeit auf der Straße gelebt hat und sich kaum noch selber ernähren konnte, wird der Magen-/Darmtrackt überfordert sein mit dem Futter, dass jetzt regelmäßig angeboten wird, deshalb schrieb ich, dass ein schonender Aufbau notwendig ist.

    Bis zur Abklärung der gängigen Darmparasiten und auch während und nach einer möglicherweise erforderlichen Therapie kann begleitend Heilerde unter das Futter gemischt werden.

    LG astrid
     
  10. #9 Fridolin12, 09.09.2013
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    ahhhh..... Heilerde .... Danke, astrid ! Ein Teelöffel sollte reichen, denke ich ?

    FIV und FeLV werde ich, so nicht vom TA schon gemacht, sicher erbitten - kA wie lang er auf der Strasse gelebt hat, kann sein dass es irgendwann Impfungen gegeben hat ( ausgesetzt?) - auch wenn er zukünftig NICHT mehr raus kommen wird ...
     
  11. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.165
    Zustimmungen:
    124
    1 Teelöffel Heilerde pro Mahlzeit ist zu viel, knapp 1/4 Teelöffel voll ist eine ausreichende Menge. Falls das Katerchen das Futter wegen der Heilerde ablehnt, kannst Du Heilerde inzwischen auch in Tablettenform kaufen und dem Tier dann 1/4 Tablette ins Mäulchen geben, zusammen mit z. B. wenig Leberwurst oder Malzpaste.

    LG astrid
     
  12. #11 Karin G., 29.10.2013
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.422
    Zustimmungen:
    430
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Fridolin12

    wie geht es dem alten Kater inzwischen? Ist sein Durchfall hoffentlich besser geworden?
     
  13. #12 Fridolin12, 19.01.2014
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi,
    eine Zwischenmeldung zum alten Kater : er lebt noch ! ( Ich hatte meine Tochter mal zum TA begleitet, da sagte der mir - nach kurzem Blick auf meine Tochter - er halte das Tier für mindestens 10 Jahre, wollte anfangs nicht noch mehr schocken. Er hätte dem Kerlchen auch kaum Chancen gegeben, hat nicht geglaubt sie und ihn nach 2 Wochen noch mal zu sehen. Mitlerweilen hat er ein schöneres Fell, frisst und kackt gerade derzeit wahnsinnig viel, hat auch vll 1 kg zugenommen ).

    Folgende Situation ist jetzt bei ihr : der Kater kriegt ( ich nehme an täglich ) 1 Kapsel Kreon, eine Kapsel Bioflorin oder Antibiophilus ( Pulver verträgt er besser, obwohl doch ident sein sollte ?! ), 1/4 TL Heilerde. Er mag und verträgt Shah ( Hofer-Futter ) und wahnsinnig teures Spezialfutter, dessen Namen ich momentan vergessen hab. Und gelegentlich als Leckerchen Nahrungsergänzungen mit Vitaminen oder Eiweissen oä für Augen, Fell, Immunsystem.
    Damit geht es einigermassen passabel. Was sehr stört, ist sein nicht zu beseitigender Körpergeruch - er wird aber öfter gewaschen - muss sein, wenn doch wieder mehr Durchfall, oder wenn er reingestiegen ist.
    Was kann man dagegen tun ? der ganze Raum riecht nach ihm : zu den Feiertagen war er ca 10 Tage hier, und obwohl das Zimmer gesaugt und augfewaschen und gereinigt ist, riecht es immer noch leicht. Bei meiner tochter riecht es immer deutlich bis stark : was kann man als Geruchsfresser einsetzen ???


    Und eine ganz andere Frage : UNSER Tigerkater ( ganz anderes Tier ) hat sich im Garten wohl mit einer fremden Katze angelegt, hat im Ohr nur zwei Löcher und das Ohrwaschel ist gerötet, also leicht entzündet. Kann man Eucillin bei einer Katze auf Verletzung schmieren ???

    Vielen Dank im voraus, ich hoffe auf Antwort
     
  14. #13 Karin G., 19.01.2014
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.422
    Zustimmungen:
    430
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Fridolin12

    danke für die Berichterstattung beim alten Kater :zustimm:
    da habe ich leider keinen Vorschlag, wie man dagegen angehen könnte
    Eucillin kenne ich nicht
    aber wenn es sich um einen Katzenbiss handelt, wirst du vermutlich deinen Kater dem Tierarzt vorstellen müssen, der dann mit Antibiotika die Entzündung behandelt. (Haben wir schon öfters durchexerziert......)
     
  15. #14 Fridolin12, 19.01.2014
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallo

    und Danke für die Antwort - ja ist genau diese antibiotische Wund- und Heilsalbe !

    Dann werd ich wohl morgen mal die TÄ anrufen und fragen - die Entzündung ist nicht SO stark und die Verletzung sind einfach kleine Löcher - zwei oben + eines unten, nur kann ich die Entzündung nicht ganz igorieren.. Ich hab mal von einem Arzt gehört, der seiner Katzeein paar Tropfen Novalgin gegeben hat - er wollte ihr helfen, nicht schaden, nur hat sie es nicht vertragen und ist daran gestorben. Und von Eucillin weiss ich halt keine Katzenverträglichkeit ...

    Also wart ich bis morgen ;-)

    Nochmals Danke
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Fridolin12, 10.09.2017
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi,
    eine Ergänzung, weil ich nach langer Zeit wieder im Forum unterwegs bin ( in Kanarienvogel-Sache, aber das gehört nicht hier hin ) :

    es gibt den alten blinden Kater immer noch !!!

    Meine Tochter hat schon viel investiert und tut das weiter, Verdandi hat wohl schon mehr als die üblichen 9 Katzenleben verbraucht ... meine Tochter bezeinet ihn schlicht wegs als "unsterblich" :zwinker::D

    Im Juni hat der TA sie nach Hause geschickt, damit er noch ein schönes WE hat - Leberwerte waren extrem, er hat zwei Tage lang kaum gefressen. Nach Infusion ( ich kenne keine andere Katze, die sich Blut abnehmen lässt oder Infusion geben lässt ohne zum Berserker zu mutieren ... diese akzeptiert das ... hat wohl einen speziellen Empfänger wenn ihr jemand helfen will ) und bischen Korrektur der Medikamente hat er sich wieder gefangen und lebt weiter vor sich hin :dance::zustimm:

    Wenn ich daran denke, dass der TA mir mal sagte, er habe nicht erwartet, dass er den Kater zur Kontrolle 10 Tage nach dem Erstbesuch sehen werde ... das ist jetzt gute vier Jahre her ....
     
    Munia maja gefällt das.
  18. #16 Karin G., 10.09.2017
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.422
    Zustimmungen:
    430
    Ort:
    CH / am Bodensee
    danke Fridolin für deinen Bericht :zustimm:
     
Thema: blinde Katze
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blinde katze schreckhaft

Die Seite wird geladen...

blinde Katze - Ähnliche Themen

  1. Halb blinder vogel

    Halb blinder vogel: Ich hab von einem Züchter einen Kanarienvogel bekommen, der ist auf einem Auge blind ist. Der hatte da wohl mal eine Entzündung, keine Ahnung gehe...
  2. Papageienhaltung mit Katzen und Hunden?

    Papageienhaltung mit Katzen und Hunden?: Ich wünsche mir schon sehr lange einen Graupapagei (oder zwei) und würde gerne von Euch wissen, ob und wie das mit Katze und Hund machbar ist....
  3. Tauben und Katzen in Not

    Tauben und Katzen in Not: Hallo als ich im Juni in Urlaub war haben sich zwei Tauben entschlossen bei mir auf dem Balkon eine Familie zu gründen .Alles gut mit den jungen...
  4. Dohlen"küken" gefunden - habe einige Fragen

    Dohlen"küken" gefunden - habe einige Fragen: Hallo! Äussert hilfreich - euer Forum. =) Letzte Woche haben wir nach zweitägiger Beobachtung (keine Elterntiere, flugunfähig, Katzen in der...
  5. 2 Kater oder doch lieber kitten?

    2 Kater oder doch lieber kitten?: Hallo! Mein Kater Finn ist 2 Jahre alt und lebt auf unserem Hof. Ist mehr draußen als drinnen und ein guter Jäger. Jedoch scheint er sich mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden