Blüten als Enrichment

Diskutiere Blüten als Enrichment im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Gebt ihr eigentlich auch Blüten zur Beschäftigung? Ich versorge z.Zt. einen kleinen Schwarm Gebirgsloris mit, und erinnerte...

  1. #1 coati, 28. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2015
    coati

    coati Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Gebt ihr eigentlich auch Blüten zur Beschäftigung?

    Ich versorge z.Zt. einen kleinen Schwarm Gebirgsloris mit, und erinnerte mich, wie ich die in Australien stundenlang an den Nektarblüten gesehen habe.

    Also gegooglet und diesen Beitrag gefunden: Hibiskusblüten als Ergänzungsfutter im Loro Parque
    Zur Ernährung im Heimatland finde ich auch Einiges, aber die meisten Pflanzen stehen mir nicht zur Verfügung.

    Hibiskus probiere ich gerade aus, unser Callistemon ist leider gerade verblüht.
    Gibt ja eine Menge ornithophile Blüten, aber eher aus den tropischen Gefilden.

    Gebt ihr Blüten und wenn ja, welche?

    Habe hier im Forum schon gesucht, aber nichts zum Thema gefunden, wenn ich was übersehen habe wäre ich für einen Link zum entsprechenden Beitag dankbar.

    Beste Grüße, coati
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coati

    coati Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Doch noch was hier im Forum gefunden: Blüten für Loris.
    Ich überlege Kapuzinerkresse, schwarzäugige Susanne und Geißblatt (lonicera japonica) Blüten auszuprobieren. Natürlich nur in kleinen Mengen.
     
  4. #3 Tanygnathus, 28. Juni 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Ja Hibiskus ist sehr beliebt, Löwenzahnblüten und eben im Frühling von den Ostbäumen ganze Zweige mit Blüten.
    Wichtig ist, dass nichts gespritzt ist, also wirklich nur von da welche nehmen wo man sicher sein kann.
    Beim Löwenzahn lieber im eigenen Garten holen oder zumindest nicht neben einer Straße.
     
  5. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Also bei mir momentan an Blüten zur Auswahl: Klee,Gänseblümchen und Löwenzahn, alles drei super zum zerfleddern für alle Vögel ;)

    Hibiskus ist auch super, im Frühjahr die Obstbäume und auch der normale Flieder (kein Sommerflieder verwenden) wird gern genommen :)

    Den Anhang IMAG0426.jpg betrachten

    Grundsätzlich sind in Blüten meist weniger bis gar keine Gifstoffe enthalten, daher kann man vieles geben, natürlich aber auch nicht uneingeschränkt...
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    taglilien=hemerocalles...haben viel pollen...jetzt ist die zeit...
    magnolia ist bestimmt schon verbluht?

    die bluten von magnolia werden von den wilden ringnecks in Deutschland gefressen
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. coati

    coati Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Danke für die Antworten. Leider scheinen die Loris in dieser Richtung nicht viel Neues gewöhnt zu sein, so daß sie auf den Hibiskus erst einmal mit starkem Misstrauen reagiert haben. Bis jetzt nehmen nur wenige Tiere die vorsichtig in Augenschein - daher gibts erst einmal regelmäßig davon Blüten, bis sich das abbaut.
    Beste Grüße, coati
     
  9. #7 dustybird, 12. Juli 2015
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mates. Ich beobachte immer wieder wie Loris aller Arten sehr gerne den Nektar aller Blüten fressen und da gibt es hier Australien viele. gerd
     

    Anhänge:

Thema:

Blüten als Enrichment

Die Seite wird geladen...

Blüten als Enrichment - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...
  2. Rotes Häufchen

    Rotes Häufchen: Hallo zusammen, Ich habe gestern bei meinen Nymphen ein Häufchen entdeckt, das rötlich gefärbt war, aber ansonsten ganz normal aussieht. Beim...
  3. Hündin blutet ziemlich stark

    Hündin blutet ziemlich stark: unsere mittlerweile 11 Jahre allte Welchterrierhündin blutet diesmal ziemlich stark. Ist dann denn normal das Hündinnen plötzlich mehr bluten? Da...
  4. Blut am Nasenloch

    Blut am Nasenloch: Mein Clochard hat Blut am Nasenloch, das ich gerade mit einem Wattestäbchen vorsichtig entfernt habe. Er hat auch LSM und sitzt nun separat....
  5. Ist mein Shelly ernsthaft krank?

    Ist mein Shelly ernsthaft krank?: Ich habe vor ein paar Tagen eine ?Wunde? bei meinem Nymphen entdeckt. Es scheint für mich als Leihen sich dabei um geronnenes Blut zu handeln,...