Blumenausbuddler

Diskutiere Blumenausbuddler im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Also meine Glanzsittiche lieben Blumenerde! Sie buddeln so lange in den Töpfen rum, bis die Wurzeln freiliegen. Die ganze Erde fliegt...

  1. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo!

    Also meine Glanzsittiche lieben Blumenerde! Sie buddeln so lange in den Töpfen rum, bis die Wurzeln freiliegen. Die ganze Erde fliegt auf der Fensterbank rum und auf dem Boden! Meine kleinen Kinder machen sich noch den Spaß und verteilen die Erde in der ganzen Wohnung! :~
    Besonders viel Freude kommt für die Kinder auf, wenn die Blumenerde frisch begossen wurde! Dann kann man damit so wunderbar schmieren! Besonders an der Tapete!

    Wiso fliegen sie so auf die Erde ab? (Die Vögel, nicht meine Kinder!) Also jedesmal wenn ich alles aufgefegt und wieder in die Töpfe gepackt habe, stürzen sie an und es geht von vorne los!

    Machen Eure das auch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Korinna!

    Nö, aber wir haben ja auch keine Grassittiche ;)

    Ich würde vielleicht mal Hydrokultur-Pflanzen antesten ... ich schätze, da buddeln sie nicht.

    Damit sie aber hinsichtlich ihres Buddelspasses nicht zu kurz kommen, würde ich über Vogelerde als Einstreu nachdenken.
     
  4. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo Korinna!
    Meine Wellensittiche haben das auch gemacht.Ich habe keine brauchbare lösung gefunden.Hab jetzt keine Pflanzen mehr auf die Fensterbank.


    Kirsten
     
  5. #4 claudia k., 25. Januar 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi korinna,

    du kannst ja die blumenerde mit schönen mittelgroßen kieselsteinen abdecken. sieht ganz nett aus, und man kann die blumen noch gut gießen.
    die pieper kommen aber nicht mehr dran.

    ich bin bei blumenerde immer skeptisch, da sie auch immer mal gedüngt aus der tüte kommt.

    gruß,
    claudia
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    ...außerdem kann sie Schimmelsporen enthalten , bei immungeschwächten Tieren könnten dadurch auch Krankheiten verbreitet werden
     
  7. #6 Utena, 26. Januar 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2004
    Utena

    Utena Guest

    Hallo Korinna!
    Meine Grauen buddeln auch leidenschaftlich gerne Erde aus den Töpfen und in den Außenvolieren graben sie richtige Löcher.
    Einige fressen Erde auch , Walderde oder Vogelerde beinhaltet ja jede Menge Mineralstoffe.
    Bei Wohnzimmerpflanzen muß man allerdings wegen der Schimmelbildung etwas achten, am besten immer die Blumen von unten gießen, dan schimmeln sie oben nicht.
    Aber bei normaler Blumenerde vom Handel wäre ich auch etwas vorsichtig wegen den ganzen Düngemittel die da eventuell mit drinnen sind, es gibt aber spezielle Vogelerde zu kaufen.
     
  8. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    meine machen das auch gerne, ich hasse es!!! was kann man dagegen tun? meine armen pflanzen....kaum dreh ich mich um und guck nicht, sind sie an den töpfen :(
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, dann testet doch mal eine Hydrokultur-Pflanze an ... muß doch mit dem Teufel zugehen, wenn sie dann die Hydro-Steinchen rumschmeissen. Na, und wenn schon ... is' weniger Dreck und läßt sich leichter wieder aufsammeln.

    Und die Idee mit den Kieselsteinen zum Abdecken der Erde ist auch nicht schlecht gewesen.

    You just gotta try!
     
  10. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    das würden sie dann fressen, genau wie das maisgranulat...was ich als einstreu hab
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Häh? Meinst Du nicht, daß die Hydro-Steinchen ein bißchen zu groß sind, um gemampft zu werden? Und zum Zerkleinern sind die doch wohl etwas zu hart und glatt, oder?

    Naja, aber wie gesagt ... Kieselsteine als Abdeckung der Erde sind ja auch im Gespräch gewesen.
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Nymphen und Rosellaschnäbel traue ich schon zu, die Hydrosteine zu zerkleinern.
    Die Wellis denke ich schaffen das nicht.

    Das wiederum macht sicher allen großen Spaß, wenn ich sehe wie hier die Zwiebackbrocken durch die Gegend fliegen.:D
     
  13. Korinna

    Korinna Guest

    Mit den Kieseln und Hydro-Steinchen ist es zwar eine gute Idee, aber das kann ich nicht nehmen. Meine 3 Kinder sind zu klein, und nehmen diese Dinger in den Mund. Die Gefahr des verschluckens ist zu groß!!!!
    Nee!
    Also ich habe nun vorerst die Pflanze, in welche sie immer gebuddelt haben weggepackt.
    Stimmt, mit dem Schimmel und so.... Habe ich gar nicht drüber nachgedacht.
    Also ich habe auch kaum noch Pflanzen. Schade eigentlich. Ich mag Pflanzen so gerne. Aber man kann nicht alles haben, so wie es aussieht!
     
  14. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    unsere ach so kleinen papageien nehmen es auch in schnalbel
     
  15. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Idee

    Hallo!

    Also, ich würde die Lieblingspflanze in ein anderes Zimmer (falls vorhanden) stellen. Was ist es überhaupt für eine Pflanze? Vielleicht ist diese ja auch giftig?!
    Wenn Deine Lieblinge so sehr nach Erde verlangen, stell ihnen doch ein Schälchen mit spezieller Vogelerde in den Käfig!
    Da fahren meine auch total drauf ab. Vor allem, wenn sie feucht ist. Ich nehme solche Tonschälchen, pflanze Gräser ein und lasse sie immer noch etwas stehen, auch wenn die Halme längst abgegrast sind. Die Erde ist einfach der Hit- und das Wurzelnausgraben natürlich auch ;) Danach sind die Geier immer völlig mit Erde beschmiert ;)
     

    Anhänge:

  16. Korinna

    Korinna Guest

    Es gibt echt spezielle Vogelerde? Das ist ja klasse! Ich glaube dies werde ich auch mal ausprobieren.
    Ja, also die Pflanzen sind nun eh alle aus dem Zimmer. Eigentlich habe ich jetzt gar keine mehr! Nur noch eine einzige! :(
    Ich liebe Pflanzen so. Aber da kann man nix machen.
    Ich werde mich mal nach Vogelerde umgucken! Danke für den Tipp!
    Mit den Blumen das kann ich wohl vergessen.
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Korinna!

    Nö, wieso?

    Wenn Du vogeltaugliche Pflanzen hast und sie mit Vogelerde umtopfst, warum nicht? Naja, gut, man müßte noch sicherstellen, daß es ungespritzte Pflanzen sind, was bei vielen Blumenhändlern leider nahezu unmöglich ist. Zur Not halt selber ziehen ... Samen kaufen ist ja kein Problem.
     
  18. Korinna

    Korinna Guest

    Hi!

    Also solche Töpfchen mit Vogelerde kann ich in den Flugkäfig stellen. Meine Pflanzen ja nicht. (Wenn ich noch welche hätte:~ )
    Ich finde es nur immer ärgerlich, wenn die Vögel die ganze Erde im Wohnzimmer verteilen, und meine 3 Rabauken dann auch noch darin rumtrampeln, und alles damit vollschmieren.
    Aber mir ist aufgefallen, dass dies ein besonders großer Topf war. In die kleinen gehen die Piepser ja nicht. Ich sollte es mal in der Küche mit Kräutertöpfchen versuchen. Sie werden zwar auch geschreddert, aber das geht ja noch. Kann man immer wieder neue besorgen. Aber dieser Blumendreck auf dem Laminat...
    Das hat mich immer genervt. Vor allem halt wegen der Kids.
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ach ja, hab' ich ganz vergessen.

    Bei größeren Pflanzen würde ich die Erde einfach mit großen Kieselsteinen abdecken.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Korinna

    Korinna Guest

    Das geht auch nicht, weil meine Kids solche Steine in den Mund nehmen. Der Lütte könnte sie verschlucken. Die Steine müssten dann ja schon so groß wie eine Kinderfaust sein. Und dann würden die Kinder damit Kieselsteinweitwerfen üben!
     
  22. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, klar. Ich sagte doch GROSSE Kieselsteine :)

    Oops ... mmh ... vielleicht ein Netz drüber spannen?
     
Thema:

Blumenausbuddler