blutig gebissen - welche Wellikrankheiten sind für den Menschen ansteckend?

Diskutiere blutig gebissen - welche Wellikrankheiten sind für den Menschen ansteckend? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; blutig gebissen Hi! Vorhin hat sich Lilly in die Küche verirrt und ich musste sie rausfangen. Sie ist die Meisterbeisserin von meinen 4...

  1. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    blutig gebissen

    Hi!

    Vorhin hat sich Lilly in die Küche verirrt und ich musste sie rausfangen. Sie ist die Meisterbeisserin von meinen 4 Wellis. Hat mich also wieder einen guten Tropfen Blut gekostet sie aus der Küche zu "retten".
    Ich denke mal, dass ich es wie immer überleben werde ;) , aber
    mich würde jetzt mal interessieren was für Krankheiten ein Wellensittich übertragen kann außer Psitacose? (auch wenn er krank ist. Welche Wellikrankheiten sind für den Menschen ansteckend?)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Die Anfrage verschiebe ich mal ins Forum für Vogelkrankheiten, auch wenn es sich dabei nicht direkt um ´nen Pieper handelt.
    Aber ich denke mal, dass hier ein paar Leute sind, die etwas dazu schreiben können.
     
  4. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    wenn sie nicht gerade einen Kehlbiss gesetzt hat, wirds wohl gut ausgehen;)

    Meistens sind es sekundäre Infektionen, die solche Wunden aufblühen lassen. Bakterien vom Schnabel, durch Kot bei der Käfigreinigung oder aus Deiner Umgebung etc. können in die Wunde eindringen, daher also gut desinfizieren und Pflaster drauf.
    Als Desinfektionsmittel--> 3% H2O2, reicht 1Essl. auf 1/2Glas Wasser, da 3% nicht nicht jedem liegt, weil es ziemlich brennt 8o ,
    oder Braunovidon-/Braunol- Lsg (gleicher Wirkstoff wie Betaisodonna)

    Die möglichen Zoonosen durch die Psittaciden aufzuführen ist glaube ich nicht notwendig, oder?

    Gruss piaf
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Notarzt und Krankenwagen

    können wir so hoffe ich sparen.

    Leichte Infektion ist wohl immer möglich. Was zum Desinfizieren im Hause? Hoffentlich.

    Meine Oma hat früher immer gesagt, wenn nichts zur Hand war,
    ( drüber Pinkeln) So war es bei uns Jungs. Wie da Mädels erzogen wurden ist mir nicht bekann. Da mag es ja auch noch Erziehungsunterschiede zwischen Standt und Land geben. Ggf. Entschuldigung.

    Notfalls ein besuch beim Krankenhaus - Ambulanz freut sich.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-

    Wegen der () bitte nicht steinigen.
     
  6. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    *looool*

    Danke Leute! Muss also nicht ins Krankenhaus. Hab mir schon Sorgen gemacht. Gepinkelt wird auch nicht! *g* :D Nee...schon klar. Ist ja auch nicht das erste Mal, dass ich schwer verwundet wurde von einem Geier ;) .
    Hab mir halt nur mal Gedanken gemacht als ich so vor mich hingeblutet hab und Lilly sich das Gefieder stolz putze.
    :p
     
  7. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Och ich stand letztlich auch etwas unschlüssig auf der Weide, da hatte mir nämlich ein Schaf im Schwunge des Heukauens in den Finger gebissen:k

    Aber wenn das Blut heftig läuft, bleibt nicht soviel Schmutz in der Wunde, denn Schafe putzen sich ja leider nicht die Zähne.
    Da musste ich dann zuhause mit H2O2 3% ran, egal ob es ziept, mit Urin hätte ich es auf der Weide vor den Augen der Nachbarn 8o dann doch nicht gewagt.....

    Gruss piaf
     
  8. #7 Alfred Klein, 28. Dezember 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ich habe ständig die Hände voller Macken.

    Kein Wunder bei den Krallen der großen Papageien, da blutet es schon mal etwas öfter.
    Ich mache nie was drauf, das entzündet sich auch nicht sondern heilt ganz normal. Alles eine Frage der Gewohnheit, man wird mit der Zeit gegen alle möglichen Keime immun.
    Angst vor einer Zoonose hatte ich jedenfalls bisher noch nicht.
     
  9. Anfaenger

    Anfaenger Guest

    soll ich pusten piro? [​IMG]


    tut mir leid das ich nix zum thema sagen kann :/
     
  10. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Alfred,

    > Ich habe ständig die Hände voller Macken.

    Ich auch ;-)

    > Ich mache nie was drauf, das entzündet sich auch nicht sondern heilt ganz normal. Alles eine Frage der Gewohnheit, man wird mit der Zeit gegen alle möglichen Keime immun.

    Ich weiss nicht, ob das so allgemein stimmt. Zumindest eine Tetanus-Impfung kann nicht schaden (auch wenn das nichts mit Vögeln zu tun hat). Ansonsten bin ich da auch recht sorglos. Um mich mit irgendwas zu infizieren, brauche ich keine offenen Wunden. Wenn mcih die Geier dauernd füttern und vollscheissen, finden die Erreger sicher auch andere Wege zu mir :-)

    Das mit dem Draufpinkeln kenne ich auch von früher. Soll auch gar nicht so dumm sein, wie mir mal eine Krankenschwester gesagt hat, weil Urin wohl steril sein soll. Allerdings praktiziere ich das dann doch lieber nicht :-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  11. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    Tetanus-Impfung sowieso regelmäßig. Ich hatte als Kind eine Blutvergiftung, das kann sehr schnell gehen!

    Ansonsten kommt nach einem Vogelbiß Silicea (Kieselsäure) auf die Wunde (oder eher Wündchen ;) ), dann kann ich bei der Heilung praktisch zusehen.
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Honig auf kleine Wunden gestrichen vollbringt Wunder.
    Ich habs zuerst auch nicht geglaubt.
     
  13. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Das hat mein Opa früher auch immer gesagt (er war Imker). :)
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Re: blutig gebissen

    Hallo,
    das ist ja ein lustiges Thema geworden.
    Ich sollte auf so kleine Verletzungen immer Spucke draufmachen - was für Jungs galt weiß ich nicht :D
    Heute mache ich garnichts oder Betaisodona drauf.

    Aber die eigentliche Frage von Pirotess ist doch durchaus interessant und ernst zu nehmen:
     
  15. #14 Alfred Klein, 31. Dezember 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Nun, alles was auf den Menschen überspringen kann nennt man Zoonose.
    Natürlich gibts noch andere Erreger, z.B. Darmbakterien die man sich einfangen kann. Aber die kommen eh in der Umwelt überall vor so daß man diese eigentlich nicht als besondere Gefahr vom Tier ausgehend ansehen kann.
    Was Zoonosen angeht so kann man Googeln und findet mit Sicherheit einiges. So zum Beispiel Tollwut, Toxoplasmose sowie Infektionen durch Band- und Spulwürmer.
    Hier habe ich einen Link der einiges auflistet. Allerdings sind da von Vögeln weniger Sachen bei.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    In der momentanen Erkältungszeit würde ich das eher umgekehrt für wichtig halten-
    ist auch für Vögel ansteckend. Nicht zu vergessen die Pilzerkrankungen, die beim Vogel
    viel gravierendere Auswirkungen haben können, als beim Menschen (Candida!).
     
  18. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @DagmarH: Danke, dass du wieder umgelenkt hast! :)

    @Alfred Klein: Danke für den Link! Gut zu wissen!

    @Krabbi: Honog?! Ernsthaft? krääässs......

    Spucke hat zwar auch eine "heilende" Wirkung in sich soweit ich weiß, aber auch mehr als genug Keime und Erreger.


    @Anfaenger: aber klar doch! ;)
    Mach nur weiter solche Sprüche und ich lasse dich per Eilpostdienst verpacken und zu mir rüberschicken! :p
     
Thema: blutig gebissen - welche Wellikrankheiten sind für den Menschen ansteckend?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blutige kralle beim welli

    ,
  2. mein wellensittich hat mich gebissen

    ,
  3. von papagei gebissen Krankheit

Die Seite wird geladen...

blutig gebissen - welche Wellikrankheiten sind für den Menschen ansteckend? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  3. Taube von Marder gebissen

    Taube von Marder gebissen: Hallo! Vor 4Tagen ist ein Marder in meinen Schlag gekommen. Zum glück habe ich es früh genug bemerkt und nur eine Taube wurde getötet. Eine...
  4. Taube von Marder gebissen

    Taube von Marder gebissen: Hallo! Vor 4Tagen ist ein Marder in meinen Schlag gekommen. Zum glück habe ich es früh genug bemerkt und nur eine Taube wurde getötet. Eine...
  5. Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose)

    Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose): Hallo zusammen, wir haben unser Sittiche noch nicht so lange musste aber heute bei einer verlorenen Feder feststellen, dass dort Milben zu finden...