Blutige Federkiele...

Diskutiere Blutige Federkiele... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Mein Sorgenkind Berti reißt sich regelmäßig die Federn raus, wenn diese noch im Blutkiel stecken. Eine ganze Weile hat er es nun nicht...

  1. pibubepe

    pibubepe ohne Wellies...

    Dabei seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Mein Sorgenkind Berti reißt sich regelmäßig die Federn raus, wenn diese noch im Blutkiel stecken. Eine ganze Weile hat er es nun nicht mehr gemacht, nun habe ich wieder ein paar Federn gefunden (und die entsprechenden Blutflecken natürlich auch). Die Feder von gestern habe ich mal geknippst. Was sagt Ihr dazu? Ich habe das Gefühl, daß Berti sich langsam aber sicher alle Schwungfedern entfernt...
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo Birgit,

    Du musst erst einmal die Ursache für das Federrupfen herausbekommen: Sind es psychische Gründe (z.B. Einsamkeit) oder ist es Juckreiz (beispielsweise verursacht duch Milben oder organische Erkrankung wie z.B. Leberschaden)?
    Wahrscheinlich wirst Du um einen Tierarztbesuch zur Klärung nicht herumkommen.

    Gruß
     
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Birgit,
    ich will hier nun nicht wieder Romane schreiben, aber bei Interesse übersende ich Dir gerne unverbindlich meine kostenlose Patientenbesitzer-Information zum Thema "Federrupfen".
    Schick mir einfach eine Email an ganzheitliche-vogelheilkunde@email.de mit dem Betreff "Rupfermerkblatt".
    LG
    Thomas
     
  5. #4 Alfred Klein, 19. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Birgit

    Da dies nach meiner Ansicht kein "normales" Rupfen ist wäre es sicherlich angebracht mal nach einer organischen Ursache zu suchen.
    Eine solche frisch gerupfte Feder mit dem Blut steril einpacken und im Labor testen lassen wäre eine Möglichkeit.
     
  6. pibubepe

    pibubepe ohne Wellies...

    Dabei seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ...ja wird gemacht

    Hallo,

    danke für die schnellen Reaktionen.
    Also ich denke auch in erster Linie an ein organisches Problem, aber das wird mir sicher der VK Tierarzt verraten. Eine Feder packe ich dann gleich mit ein.
    Psychisch kann man nie wissen, aber ich denke es eher nicht. Er ist verpaart (leider schwul.. :zwinker: ) lebt in einem Wellie"haufen" zusammen und macht sonst auch einen recht glücklichen Eindruck.

    Ich lass ihn mal durchchecken...

    Danke Thomas für das Merkblatt. :zustimm:
     
Thema:

Blutige Federkiele...

Die Seite wird geladen...

Blutige Federkiele... - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...
  3. Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten)

    Zebrafinken - Eltern verletzen Küken (Federkiele bluten): Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde behaupten, dass ich eigentlich mittlerweile recht gut über Zebrafinken Bescheid weiss, habe auch zu...
  4. Blutiges Ei bei Mönchi-Henne

    Blutiges Ei bei Mönchi-Henne: Ihr Lieben, einige haben ja mitbekommen, dass vor einigen Monaten die kleine Laura als Partnerin für meinen alten und behinderten Mönchi-Hahn...
  5. blutige Brust

    blutige Brust: Hallo, ich hoffe mir kann jemand einen Tip geben. Ich musste heute morgen mit schrecken feststellen, dass einer meiner Zebrafinken einen total...