Blutiger Anfänger

Diskutiere Blutiger Anfänger im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hi ich bin blutiger anfänger! ich bin gerade am überlegen ob ihc mir einen oder zwei rosakakadus zulege. ich hab schon erfahrung mit...

  1. kaltric

    kaltric Guest

    Hi ich bin blutiger anfänger!

    ich bin gerade am überlegen ob ihc mir einen oder zwei rosakakadus zulege.
    ich hab schon erfahrung mit haustieren auch mit vögeln. bin aber dann im alter von 12 zu bart agamen kommmen die ich 10 jahre lang gehabt hab und letztes jahr ist dann mein (dicker) gestorben.
    mit meiner schwester hatte ich zusammen wellen sittichegehabt standen aber fast immer bei ihr im zimmer.

    da ich jetzt einen neuen job hab und auch bald eine neu wohnung beziehn werd und dann alein bin hab ich mir überlegt ob ich nicht einen vogel nehmen möcht.
    da ich aber noch nciht so gut bescheid hab frag ich jetzt mal etwas nach.


    wenn man den kakadu auch mal auf die hand nehmen will ist es dann rat sam zwei vögel zu haben oder ist es besser nur einen zu haben und später einen kumpel nach zukaufen.so das man sie auch anfassen kann?

    was kostet ein vogel in der anschaffung?

    was kostet ein vogel monatlich im unterhalt?

    können sie krankheiten übertragen?

    werden sie leicht krank oder sind sie sehr robust?

    kann ich sie in einer normalen wohnung halten oder muss der vermieter gefragt werde da ich glaub sie schrein rum oder machen sonst irgend welche laute?

    benötigt man eine vom amt die erlaubniss wie bei reptielen oder kann man sie so halten?

    kann ich sie eigentlcih auch mal über ein wochenende alein lassen oder muss man sich täglcih mit ihnen beschäftigen? ( wenn ein freund dann futter nachlegt und ein mal schaun kommt )

    werde sie wirklich so bis zu 80 jahre alt ?

    ist es für einen anfänger besser einen jungen vogel vom züchter zukaufen oder
    ist es besser einen vogel "aus zweiter hand abgabe tier zu kaufen "?

    und was bedeutet den kakadu 0,1 hab ich internet gesehn.

    so ich glaub es reicht würd mcih freun wenn ihr mir schreibt ich schau später noc:elvis: :elvis: h mal rein cay
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Molukke

    Molukke Guest

    Kakadu - Neuanschaffung

    Hallöchen,

    erstmal willkommen in diesem tollem Forum! Da hast du ja gleich jede Menge Fragen gestellt, die allerdings vor einer Anschaffung auch sehr sehr wichtig sind. Hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer....

    Ich kann dir nur empfehlen, auf der Kakadu-Seite die ersten Themen anzuklicken und durchzuarbeiten. Es gibt jede Menge Infos über diese einzigartigen Tiere.

    Allerdings - meine persönliche Meinung - solltest du die Tiere nicht öfters übers Wochenende alleine lassen. Und wenn du einen Vogel hast schon gar nicht. Ich möchte auch nicht ein ganzes Wochenende alleine in einem Zimmer hausen - jedenfalls nicht ohne mindestens einem guten Buch. Aber kämpfe dich durch die Seiten, danach weißt du einiges mehr.

    Die Kosten bei Krankheiten können ins Unermessliche gehen - ich kann davon ein Lied siegen. Inzwischen habe ich mir abgewöhnt, darüber Buch zu führen. Mein Molukkenkakadu (leider auch ein Single) ist es wert und unbezahlbar. Er wurde von mir ausgesucht und hat keine anderen Möglichkeiten. So habe ich die volle Verantwortung für meine Dame, und dazu gehören nicht nur Futter, Spielzeug und Anwesenheit.

    Inzwischen habe ich sie über 20 Jahre (Molukken können wirklich 50 - 80 Jahre alt werden - hoffe ich auch). Vor 20 Jahren waren die Erkenntnis über diese Vögel und insbesondere die Krankheiten nicht so bekannt wie heute, abgesehen davon, dass es manche Krankheiten noch nicht so lange gibt.

    Sicherlich ist es sinnvoll, gleich mal monatlich einen "Krankengroschen" für Notfälle beiseite zu legen. Zur Info: Vor einigen Jahren habe ich monatlich zwischen 100 und 150 Euro über mehrere Monate hingelegt. Am Anfang stehen auch etliche Ausgaben für Käfig, Spielzeug, Luftbefeuchter und Lampen an. Eine Außenvoliere habe ich bis jetzt leider auch noch nicht - da ist es dann ein kleiner Käfig oder der Geier wird gehalten.

    Also kämpfe dich mal hier durchs Forum, dann überlege nochmal genau, ob du bereit bist alle erforderlichen "Opfer" zu bringen bzw. hinzunehmen - denn benagt wird so ziemlich alles, was im Wege ist.....

    Alles Liebe
    Chris
     
  4. bella

    bella Guest

    Hallo und willkommen !

    Zunächst finde ich es prima, daß du dich vorab informieren möchtest.
    Ich finde, man sollte seine eigene Lebensweise vor der Anschaffung eines solchen Tieres gründlich überdenken. Bist du mit 22 Jahren wirklich schon bereit dafür, solch eine Riesenverantwortung zu übernehmen?

    Um einmal einige Fragen zu beantworten:
    -Rosakakadus kosten in etwa ab 600€ aufwärts
    -Vögel sind Schwarmtiere und sollten immer wenigstens paarweise gehalten werden-das beeinträchtigt ihre Zutraulichkeit dir gegenüber in keinster Weise
    -eine große Voliere kostet ebenfalls mehrere hundert €
    -diese Vögel werden im Schnitt schon mal bis zu 30 Jahre alt
    -Kakadus haben kein Verständnis dafür, wenn du im Sommer zum Baden gehen möchtest, am Wochenende einen Kurzurlaub machst oder generell verreist. Sie brauchen ihre gewohnte Zuwendung und das täglich
    -unschöne Begleiterscheinungen eines Kakadus können sein: schreien, rupfen, Aggressionen untereinander- also nichts für eine Mietwohnung mit empfindlichen Nachbarn
    -Kakadus benötigen hochwertiges Futter, täglich frisches Obst und Gemüse, was herangeschleppt und natürlich auch bezahlt werden muß
    -sie stauben ungemein und vertragen weder Küchendämpfe noch Zigarettenqualm

    Ich denke, ich habe erst einmal genug geschrieben.
    Ich möchte nicht unhöflich wirken, ich war auch einmal in deinem Alter. Aber ich denke gerade deshalb, daß du mit der Anschaffung eines solchen Tieres erst einmal abwarten solltest, bis du dein Leben in absolut geregelte Bahnen bekommen hast, Platz, Geld und Zeit keine Rolle spielen- das ist meiner Meinung nach mit 22 Jahren selten der Fall. Es sei denn, du hast Eltern oder Geschwister, die mit Erfahrung und Begeisterung einspringen, wenn du mal keine Zeit hast. Mir fehlen solche Betreuungstrupps bis heute...Urlaub hatte ich seit Jahren nicht mehr. Entweder verreisen wir getrennt oder aber gar nicht. Weil immer jemand für meine Tiere da sein muß, das akzeptiert nicht jeder Partner.:zwinker:

    Oben wurden auch bereits die Tierarztkosten angesprochen, die je nach Schwere der Krankheit selten unter 100€ liegen. Eine reine Routineuntersuchung - und schwupps, weg ist das Scheinchen!
    Lies dich bitte gründlich durch dieses Forum und google ein wenig im www. und überlege dann noch einmal ganz genau, ob ein Kakadu zu dir passt oder nicht.
     
  5. Tari

    Tari Guest

    Hallo!

    Schön, dass Du Dich vor der Anschaffung informierst! Wir wollen uns auch zwei kleine Kakadus anschaffen und informieren uns auch schon länger hier und im www. Das ist wirklich sehr wichtig, da Kakadus nicht gerade Anfängervögel sind. Du solltest also schon etwas Erfahrung mit Krummschnäbeln haben, auf jeden Fall, denn sonst könntest Du schnell überfordert von diesen Energiebündeln sein! ;)

    Welche Art es bei uns wird, wissen wir auch noch nicht recht, aber es wird eine der kleineren sein, da wir sie in der Wohnung halten werden. Hier muss man natürlich auch noch auf evtl. Nachbarn Rücksicht nehmen. Also lieber vorher nachfragen, ehe Ihr Euch Papageien holt! ;) Und wenn Ihr Mieter seid auch den Vermieter um schriftliche Erlaubnis bitten! Das ist ganz wichtig! Zwar nützt dies alles nichts, wenn die Nachbarn die Vögel nicht mögen, aber man möchte den Streitigkeiten ja nach Möglichkeit von Anfang an aus dem Wege gehen, gell? ;)

    Also wenn Ihr Euch nen Kakadu holt, dann bitte ZWEI! Kakadus und alle Papageien (auch Sittiche) sind Schwamvögel und verkümmern, wenn sie allein gehalten werden! Hier gibt es keine Ausnahmen, wirklich nicht. Auch wenn man viel Zeit mit dem Tier verbringt, man kann NIE Partnerersatz für den Vogel sein, da er nie seine Bedürfnisse mit Dir ausleben kann. Auch hierüber solltest Du Dir Gedanken machen, genauso auch darüber, dass Kakaduhähne mit Eintreten der Geschlechtsreife oft sehr aggressiv werden. Und dies nicht nur der Henne (dem Partner) gegenüber, sondern auch viell. Dir! Viell. mag der Kakadu auch ein anderes Familienmitglied lieber als Dich? Kannst Du damit leben? Auch hierüber solltest Du Dir Gedanken machen!

    Wegen der Zähmung: Mit viel Geduld werden alle Vögel zahm, doch Du musst bedenken, dass auch jeder seinen eigenen Kopf und Charakter hat. Manche gehen gleich auf Dich zu, andere sind eher schüchtern und lassen sich nicht so gerne anfassen, auch dies musst Du evtl. in Kauf nehmen!
    Auf jeden Fall werden auch zwei Kakadus zahm. Wie gesagt, Du musst Dich ohnehin mit ihnen beschäftigen. Ob mit einem oder mit zweien! ;)
    Also die Ausrede, dass zwei nicht zahm werden, zählt nicht! Geduld ist hier angesagt, bei jeder Vogelart!

    Was Dich ein Kakadu kosten kann, kannst Du hier auf der Webpage nachlesen: www.radikal-kakadu.de.vu
    Sie ist in der Tat etwas "radikal" geschrieben, aber sie sagt unverblümt all das aus, was Kakadus sind und was auf Dich zukommen kann und wird.

    Ich selbst halte bereits zwei Nymphensittiche, die auch zu den Kakadus gehören, und sie sind echt wundervolle kleine Kobolde. Sie stehen den großen also in nichts nach. ;) Aber ihre Anschaffung ist bei weitem nicht so teuer und der Unterhalt auch nicht. Sie sind aber mindestens genauso anspruchsvoll wie Kakadus, was leider etwas unterschätzt wird. Schau Dich also ruhig auch mal im Nymphenforum um! ;)

    Krankheiten können Kakadus und Papageien natürlich übertragen: Papageienkrankheit oder auch Parasiten wie die Rote Vogelmilbe.

    Hm? Also wenn ich all Deine Fragen lese, dann bist Du echt ein blutiger Anfänger und ich weiss nicht, ob ich Dir jetzt schon zu den großen Kakadus raten kann. Eher nicht! :( Ich selbst halte seit Kind an Papageien und Sittiche und ich selbst würde mich schon noch als Anfänger bezeichnen, doch weiss ich zumindest welche Krankheiten es gibt, was meine Kleinen brauchen usw. Das solltest Du vor Anschaffung eines Vogels auch wissen!

    Viele Papageien und Kakadus müssen übrigens gemeldet werden bei der Naturschützbehörde. Deshalb musst Du auch darauf achten, dass Du vom Züchter alle Papiere (Cites) bekommst. Rosas müssen zwar gemeldet werden, sind aber noch nicht im Anhang A eingestuft, d. h. dass Du mit ihnen etwas unproblematischer umgehen kannst, als mit Anhang A-Tieren, denn wenn Du damit umziehen willst, musst Du erstmal alle möglichen Behörden abklappern, selbst wenn Du die Tiere nur mal in ihr Urlaubsdomizil bringen willst!

    Wegen dem Allein lassen am WE: Wenn es nur die zwei Tage sind? Also länger würde ich sie net alleine lassen wollen. Meine Nymphies kommen damit ganz gut klar. Doch überleg mal: Wenn Du die beiden in einer Voli hälst, willste sie dann wirklich sich selbst überlassen? Was da alles passieren kann! :(

    0,1 bedeutet Henne, 1,0 Hahn! ;)

    Also ich persönlich würde mich für junge Tiere entscheiden, aber keine Handaufzuchten, bitte Finger davon lassen, denn ich traue es mir selbst leider nicht zu einen Vogel aus schlechter Haltung zu übernehmen. :( Aber dies musst Du für Dich entscheiden, es gibt natürlich auch tolle Tiere aus zweiter Hand, so ist das ja nicht!

    So, und dann benutze jetzt mal ruhig die Suchfunktion dieses Forums (geb mal einfach nur Rosakakadu ein!), denn dann wirst Du unzählige Beiträge zu Rosakakadus und zu ihrer Haltung finden. Genauso solltest Du Dir dringend die Beiträge zum Hennenmord durchlesen!!!
     
  6. kaltric

    kaltric Guest

    danke schön für die schnelle antwort auf meine fragen.
    ich hab schon einiges hier gelesen im vorum nicht nur von kakadus sondern auch von anderen vögeln. ich ich dachte ja immer reptielen sind schwer zuhalten aber vögel sind glaub ich noch schwerer. nur beim futter sind vögel leichter zuversorgen da man nciht immer heuschrecken da haben muss wie bei reptielen.
    mt den hennen mord hab ich noch nciht gelesen komm aber dann ncoh hab aber schon viel mit den rupfern gelesen interesant was es da so alles gibt.
    gleich kann ich mir so einen vogel auhc nicht kaufen und das zwei besser sind als einer dacht ich mir schon. ich werd noch einiges lesen und eventuel habt ihr ja noch einen guten tipp für ein schönes fachuch wo ich mir noch wissen zulegen kann.

    ich dank euch für die hilfe und hoffe hier schreiben mir noch einige.

    mfg kaltric
     
  7. Molukke

    Molukke Guest

    Fachbücher

    Hallo Kaltric,

    Fachbücher über Papageien gibt's auch genügend: Schau mal bei Amazon rein, gute Auskünfte gibt dir "Ziervögel" von Angelika Wedel.

    Ebenso gibt es auch gezielte Bücher direkt über Kakadus und andere Vogelarten. Bei Amazon gibt es auch spezielle Tipps zu diesem Thema. Einige Leute haben ihre Favoriten reingestellt.

    Ein kleiner Trost: Ich war 24 Jahre alt, als ich meinen Kakadu gekauft habe, kannte nur Hund und Welli und meine Schwiegereltern hatten einen Grauen. Allerdings war der Kauf von Lady die Erfüllung eines Traumes für mich und ich war mir klar, dass ich mich damit lebenslänglich binde. Mein Mann hat eben zwei Frauen geheiratet. Er ist auch meistens sehr verständnisvoll - obwohl "Lady die Nr. 1" ist - wie er meint. Inzwischen weiß ich, dass er damit auch fast immer recht hat....

    Aber sammel Infos und kaufe dir mindestens ein Buch und schau immer wieder ins Forum rein - dann kann es schon klappen - wenn du willst!

    Alles Liebe

    Chris
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Kurze Anmerkung von mir

    Hallo Tari,

    ihr seid Euch hoffentlich im Klaren darüber, auf einem (Zeit)Pulverfaß zu sitzen, was die Haltung von Kakadus in der Wohnung betrifft(?).

    Jede schriftliche Genehmigung kann zurückgezogen werden, falls es zu Problemen durch die Kakadus mit den Nachbarn und/oder auch den Vermietern kommt!:+klugsche

    Auch habe ich die Tage einen Ordnungsbescheid zu lesen bekommen, wo aufgrund des nicht genau bestimmten Rufverhaltens (bezogen auf die Lautstärke) von Exotischen Vögeln, insbesondere Kakadus, eine Haltung in einer Wohnsiedlung mit Eigenheimen, eigentlich komplett untersagt wurde.

    Tut mir leid, wenn ich das so schwarz sehe, aber ich sehe bei Kakadus, insbesondere bei Wohnungshaltung im Allgemeinen, ein Leben auf eine begrenzte Zeit, die eigentlich nicht sein müßte, wenn der potientielle Halter realistischer an die Sache gehen würde !

    Mag sein, das es in dem einen oder anderen Fall ohne Probleme verläuft.
    Ist aber nicht die Regel.

    Und(!) der Vogelhalter ist immer auf der Verliererseite!:+klugsche Das ist schon erreicht, wenn er bzw. seine Vögel mit Einschränkungen leben müssen.
    Sei es nur zu bestimmten Zeiten in die AV.

    Zum Schluß:

    Ich habe die Tage einen vermittelten Kakadu zurücknehmen müssen.:(
    Anfänglich keine Probleme mit den Nachbarn und auch das Einverständnis, wohnen im eigenen freistehenden Haus........

    Soviel zu vorher genehmigten Kakaduhaltungen.....Und as war sogar im Eigenheim!

    P.S. und OT Bevor die Frage aufkommt, ob er in Einzelhaltung vermittelt bzw. von seiner Partnerin getrennt wurde.......Er war nur vergesellschaftet, sie haben sich geduldet und mehr nicht.
     
  9. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Da ein Kakadu ein absolutes Gewohnheitstier ist, ist für solch ein wunderschönes Geschöpf ein mehrfacher Umzug auch reines Gift. Viele Kakadus bekommen wirklich einen "Klapps" weg, wenn sie mehrfach aus ihrer "Wohnumgebung" "umgepflanzt" werden. Soll heißen:
    Ich würde keiner Person raten, die beruflich noch nicht gefestigt ist und man noch nicht weiß, wo man vielleicht in 4-5 Jahren abbleibt oder eventuell wieder ein Umzug ansteht wegen des Berufes, sich einen größeren Papageienvogel zuzulegen. Das ist in meinen Auegn verantwortungslos. Sicherlich gibt es auch zwischendrin Schicksalsschläge, die niemand voraussehen kann, trotz allem würde ich in so jungen Jahren noch nicht ausdrücklich zu einem Kakadu raten, da man sich selbst oft auch noch in seiner Persönlichkeit bis zum 30. Lebensjahr ändert. Und die Problematik mit der Nachbarschaft und den Vermietern sollte wirklich nie unterschätzt werden.
    Nur ein Beispiel: Ein unmittelbarer Züchter, ca 30 km von uns entfernt, muss nach über 20 Jahren Papageienzucht wahrscheinlich seine ganzen Tiere entweder abgeben (im schlimmsten Fall "enteignet") oder aus seinem eigenen (!) Haus ausziehen und sich etwas Neues suchen. Und das alles nur, weil vor 2 Jahren gleich nebenan neue Nachbarn (Hausverkauf) einzogen sind, die in aller Ruhe sich ein Lärmmeßgerät ohne Vorankündigung gekauft haben, vor Gericht gezogen sind und Recht bekommen haben.
    Es gibt wirklich auch sehr schöne Sittiche, die wesentlich leichter zu halten sind und nicht soviel Lärm machen. Vielleicht wäre es auch mal ratsam, sich vorher bei anderen Kakadubesitzern bei Dir in der Nähe sich kundig zu machen.
    Ein guter Anfang wäre doch mal, einen Kakadu in Urlaubspflege zu nehmen (hier werden ja immer mal wieder in einem anderen Unterforum Leute dafür gesucht) für 2 Wochen zB, um sich ein Bild zu machen.
    Jedenfalls gut, dass Du Dir vorher Gedanken machst und nicht hinterher, wenn es eventuell zu Problemen kommt. Halte uns doch mal auf dem Laufenden, wie Du Dich entscheiden wirst.
     
  10. kaltric

    kaltric Guest

    urlaubsaufsicht klingt gut an so was hab ich noch nicht gedacht.
    für so was wär ich auf jeden fall zuhaben. und einen kakadu besitzer mal zubesuchen hat ich auch vor. um mir auch mal eine voliere live anzuschaun da die man so im zoo geschäft kaufen kann irgend wir sehr klein sind und da ich sehr handwerklich geschickt bin und auch schweizen kann will ich mir eine voliere lieber selber baun ist dann auch etwas persönlicher dem tier gegen über. in laden gehn und eine gitterbox kaufen kann jeder.
    ich werd auch erst wenn zum herbst oder besser winter so ein tier kaufen können und da hab ich no eine gute ecke zeit zum infos holen.:idee:

    mfg kaltric
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald

    Der Vorschlag von Chrissi ist gut, aber evtl. nicht realisierbar.

    Es wird wohl wenig Kakaduhalter geben, die ihre Kakadus (wenn auch nur zur Pflege) in absolute Anfängerhände geben.
    Oft wird zumindest die Haltung von Großpapageien vorausgesetzt.
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi kaltric,
    ich bin nur ein amazonenhalter und muss sagen, dass die kakadus wohl wirklich sehr anspruchsvoll sein können:-)

    ich finds aber gut, dass du dich hier vorab informierst. ganz klar sollte es ein paar sein, was du dir kaufst. sie werden genauso zahm wie einzelne. vielleicht sogar schneller, da geteilte furcht halbe furcht sein kann:-) außerdem naturbruten und keine handaufzuchten.

    ich kenne mich mit rosakakadus nicht aus. finde sie aber wunderschön! aber jedesmal wenn ich andere kakaduarten sehe, denke ich, dass dir mir für meine wohnung zu laut sind. und amazonen sind schon nicht die leisesten papageien.

    für mich bist du mit 22 jahren nicht zu jung zum papageienhalten. ich war auch in deinem alter, als ich anfing. und du hast dir (und uns) weit mehr fragen gestellt als ich mir damals. also, wenn du das geld, den platz und die zeit hast, steht dem glück doch nichts im wege:-)

    lg stefan
     
  13. #12 Désirée, 23. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Ich glaube ich habe für dich einen guten Tip:
    Am besten kommst Du mit den Tieren in Kontakt, indem Du hier jemanden suchst, der in deiner Nähe wohnt und der dir mal die Vögel zeigt. Kakadus werden wirklich lautstart wenn sie wollen. Lass dir mal ins Ohr schreien und überleg dir dann, was deine Nachbarn/Eltern/Partner dazu sagen würden. Ich will Dir nichts mies machen. Nur musst Du erst Erfahrung mit den Tieren sammeln, Dir von erfahrenen Leuten berichten lassen.
    Ich habe nun 14 Jahre lang Papageienerfahrung, aber ich würde mir keine Kakadus in die Wohnung holen.
    Bei einem Haus ist das eine andere Sache. Nur sind Kakadus vom Wesen her ganz besondere Tiere. Sie erfordern sehr, sehr viel Gespür und Erfahrung.
    Ist ein bisschen mit Kleinkindern zu vergleichen.

    Für meinen Teil möchte ich hier noch sagen, dass das Alter einer Person, die die Tiere hält von untergeordneter Rolle ist, allein die Routine im Umgang mit den Tieren gibt Auskunft darüber, ob die Person geeignet ist.

    Natürlich müssen es immer 2 gegengeschlechtliche Kakadus sein. Tierarztrechnungen sind nun mal so teuer, wie meine Vorredner bereits angedeutet haben. Urlaub, nun ja, es ist machbar, wenn man die richtigen Leute findet, die auf die Vögel aufpassen.
    Ich war das letzte mal vor 7 Jahren weg, da hatte ich aber auch eine kompetente Betreuung organisiert.

    Die Anschaffung eines Kakadus ist unterschiedlich teuer, je nach Art. Für Rosenkakadus kannst du 600 bis 1500 Euro PRO TIER lassen! Je nachdem ob Handaufzucht oder Naturbrut. Naturbruten sind günstiger und meiner meinung nach auf auf Dauer unkomplizierter, aber da musst Du dich ganz spezill noch informieren.

    Der Vogel im Unterhalt ist schon nicht billig. Voliere 600 Euro, Futter 20 Euro 15 kg, Einstreu 15 Euro 25kg. Obst/ Gemüse 30-40 Euro, Leuchtmittel 160 Euro, Sitzstangen 10 Euro.
    Rechne das alles ausgenommen der Leuchtmittel und der Voli MONATLICH!!! Zuzüglich Arztkosten, die sind variable, sorry.
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
  15. Molukke

    Molukke Guest

    Besuch eines Vogelparkes

    Hallo Kaltric,

    warst du denn schon einmal in einem Vogelpark? Ich habe ja keine Ahnung, wo du lebst, aber es gibt ja doch einige, die etliche Vogelarten haben. Dort kannst du die Lieblinge auch "live" erleben und hören.

    In den Parks siehst du auch, dass die meisten paarweise leben und trotzdem auf die Menschen zugehen und sich füttern und kraulen lassen.

    Wenn du uns verräts, wo du wohnst, können wir auch den einen oder anderen Tipp hierzu verraten.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  16. Tari

    Tari Guest

    Huhu Chris!

    Er kommt doch aus Bremen! ;) Dann kann er nach Walsrode fahren oder etwas weiter an die Ostsee nach Niendorf/Ostsee (Timmendorfer Strand), dort gibts auch Kakadus in einer Voliere und einen ganz süssen Gelbwangen noch dazu! :D

    @Kaltric: Wie kommst Du eigentlich gerade auf die Rosakakadus? Hast Du sie schon live erlebt, etwas über sie gelesen?
    Sie sind in der Tat wohl etwas leiser. Ich habe hier weiter unten im Forum Internetseiten zu Videos und Sounds eingestellt. Dort kannst Du Dir einige Kakadusounds anhören. Die der Molukken und Weißhauben sind echt nicht ohne und auch die kleinen werden recht laut.

    Lebt Ihr denn in einer Mietwohnung? Dann solltet Ihr wirklich erst den Vermieter und die Nachbarn fragen, ob sie mit der Haltung einverstanden sind, sonst gibts nur Stress.
     
  17. Molukke

    Molukke Guest

    Mietwohnung und Kakadu?!?

    Hi,

    also das Problem mit der Mietwohnung hatten wir auch mal: Der Vermieter war zwar einverstanden, hatte allerdings keine Ahnung, was ein Molukke ist und alles kann.....

    Die hatten nur einen Welli, deswegen. Jedenfalls gab es dann Probleme, als die Vermieter wegen Schwangerschaft etc. daheim war und mein Geier, der sie hörte, jedesmal Krawall machte. Sie änderten zwar den Mietvertrag nicht, aber das Mietverhältnis war natürlich dann am ...... Man sollte das keinesfalls unterschätzen!!! Viele Vermieter wollen auch wegen Beschädigungen etc. keine Haustiere. Dann sucht man lange nach einer geeigneten Wohnung - alles erlebt!!!

    Wir haben dann auch - da es noch mehr Ärger gab - die Wohnung aufgegeben, obwohl sie für Lady traumhaft zum Fliegen war (breiter Gang zum Wohnzimmer, Wozi mit vier Meter hoher Decke).

    Selbst wenn die Leute nur sich negativ drüber äußern, nervt es einem doch und man läßt den Geier dann eher mal im Haus, um eben neuen Ärger zu vermeiden.

    Zum Glück wohnen wir seit 15 Jahren im eigenen Haus - die Nachbarn äußern sich zwar auch mal, aber deren Hund kläfft auch öfters nachts und da hält meine Ruhe.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  18. kaltric

    kaltric Guest

    hi tari

    in den vogel park walsrode hab ich mir vorgenommen in den oster ferien hinzufahren war da schon mal als kleines kind. und warum ich gerade einen rosakakadu haben will der sieht so hübsch aus und ist halt mein liebling geworden.
    ich wohne in bremen aber etwas auserhalb auf einem deich an der wümme. nachbarn haben wir auhc sind aber so 50 bis 60 m weiter weg und dann noch kühe ohne ende kühe.
     
  19. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ok, ärger mit den nachbarn dürfte dann wohl flachfallen. habt ihr zufällig noch ne 2zimmer-wohnung mit balkon bei euch im haus frei? ich würde sie nehmen:-) *scherz*

    rosas sind echt süß. hab mal ein pärchen bei bekannten gesehen, da hat ein vogel sich immer mit keimfutter oder obst das köpchen verschmiert, damit es der andere vogel immer sauberputzte. so kommt man auch auf seine streicheleinheiten:-)

    lg stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Deine Wahl mit den Rosa ist nicht schlecht.
    Die sind im normal Fall nicht so schwierig wie die weißen Kakadu.

    Gedanken ob du genug Schmuseeinheiten bekommst, wenn es ein Pärchen ist kannst du ganz hinten anstellen.
    Die meisten Kakadu schmusen mit oder ohne Vogelpartner mit ihrem Menschen.
    Das kommt auf den Chrakter des Vogels an.

    Lass dir Zeit bei der Suche.
    Gerade bei Rosa müssen NB zu bekommen sein.
    Verzichte auf den Kauf von HZ, die sind zwar schon zahm aber eben auch so abhänging vom Menschen.

    Auch dürften bei Rosakakadu Tiere zu finden sein, die in einer Gruppe gelebt haben und sich da gefunden haben.

    Such dir einen Züchter, der die Tiere selber gezüchtet hat, musst aber aufpassen da sich einige Züchter nennen und nur Händler sind.
     
  22. #20 Rosakakadu, 24. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2006
    Rosakakadu

    Rosakakadu Susann

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21149, Hamburg
    Rosas sind echt süß. hab mal ein pärchen bei bekannten gesehen, da hat ein vogel sich immer mit keimfutter oder obst das köpchen verschmiert, damit es der andere vogel immer sauberputzte. so kommt man auch auf seine streicheleinheiten:-)

    STIMMT !!! :D :zustimm:

    Deine Wahl mit den Rosa ist nicht schlecht.
    Die sind im normal Fall nicht so schwierig wie die weißen Kakadu.


    Das ist lustig !!! Wäre zu schön, wenn es so stimmen würde, aber Du schreibst ja auch "im normal Fall" 8) 8) :p

    Hier bin ich der liebste, schönste, witzigste rosa Schlingel auf Erden und ich gebe meinen Federlosen ausreichend tägliche Beschäftigung und, trotz Anhänglichkeit und verschmust sein wie kein anderer Kaka, des öfteren Bisswunden ( es trifft jeden der meiner federlosen Freundin zu nahe kommt, insbesondere gerne den Hausherrn !!! )
    Ich bin 3 Jahre und meine "besten" Jahre kommen erst noch
    8o ;) :D !

    PS: Allein sein am Wochenende geht gar nicht, dass das mal klargestellt ist !!! Wir gehen überall mit hin... :+schimpf

    EUER PEPPINO :zwinker:
     

    Anhänge:

Thema:

Blutiger Anfänger

Die Seite wird geladen...

Blutiger Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  3. Tauben Anfänger

    Tauben Anfänger: Hallo Ich habe seit gestern 4 Tauben. Ich habe sie von einen alten Taubenzüchter geschenkt bekommen. Leider habe ich vergessen ihn zu fragen wie...
  4. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  5. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...