Blutiger Bauch - Mauser?

Diskutiere Blutiger Bauch - Mauser? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, langsam mach ich mir echt Sorgen. Mein Nymphie Kenny hat heute morgen schon wieder blutige Bauchfedern. Und diesmal hab ich genau...

  1. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Leute,

    langsam mach ich mir echt Sorgen. Mein Nymphie Kenny hat heute morgen schon wieder blutige Bauchfedern. Und diesmal hab ich genau aufgepasst: Er hat es selbst getan! Beim Putzen.
    Ich bin ratlos. Sowas hatte ich noch nie. Er rupft sich die Federn aber nicht aus; es sind noch alle da. Es ist nur die Haut verletzt.
    Die Wunde heilt relativ schnell -innerhalb von zwei Tagen-, aber am 3. Tag "putzt" er sich wieder blutig.

    Warum tut er das? Es ist nur am Bauch, darum sind Parasiten doch eher unwahrscheinlich oder? Juckt es ihn aus irgendeinem Grund dort? Beginn der Mauser? Am Kopf spriesen im Augenblick die neuen Federn und da kratzt er sich auch immer ziemlich heftig (aber nicht blutig).

    Vor 2 Wochen hat mein 2. Nymphie ihn genau an der Stelle gebissen. Könnte es sein, dass ihn die Wunde gejuckt hat und er deswegen immer wieder reinbeisst?

    Montag geh ich auf alle Fälle mal zum Tierarzt. Vorher wollte ich aber nochmal euch um Rat fragen.
    Irgendwelche Ideen was das sein könnte?

    [​IMG]

    Heute morgen war er offensichtlich nicht in Fotolaune. Vielleicht bekomm ich heut abend ein schärferes Bild hin.

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Katrin,

    ich denke, daß die blutige Wunde, wo Dein Nymph von seinem Kollegen gebissen wurde, nun langsam anfängt zu heilen.

    Heilende Wunden jucken, daher kann es schon sein, daß sich der arme Kerl diese Wunde immer wieder aufreißt, weil es so entsetzlich juckt. :k

    Geht ja uns Menschen auch so, wenn wir an irgendeiner Wunde genäht werden und diese Naht dann anfängt zu heilen. :k

    Vielleicht kannst Du ja mal versuchen, die Wunde mit etwas Kamillentee einzupinseln, das beruhigt den Juckreiz. Ich weiß natürlich nicht, inwieweit der arme Kerl Dich an sich ranläßt. :D

    Halte uns doch bitte weiter auf dem Laufenden und grüße den kleinen Patienten recht herzlich von mir. :)

    Liebe Grüße von Daniela
     
  4. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Katrin,

    ich hoffe, daß es nichts ernstes. Wie Meine namsschwetser schon sagte, kann es am Heilungsprozess liegen. Aber es gibt auch Vögel die auf den Geschmack des Blutes gekommen sind. Das liegt aber meist daran, daß sie irgendeinen Mangel in der Ernährung haben. Natürlich hoffe ich das bei Deinem süssen nicht. Beobachte mal wie er sich da verletzt. Ob es wirkich bloß durch kratzen ist oder ob er daran leckt.
    Halte uns trotzdem bitte mal auf dem laufenden.
     
  5. SiCidi

    SiCidi Guest

    Update

    Hallo,

    ich hab gestern noch diverse Bücher zu dem Thema gewälzt und einige erfahrene Leute angerufen. Von einigen Seiten habe ich so erfahren, dass das gefürchtete Federrupfen im Anfangsstadium so aussehen kann.

    Schock. Mein Kenny wird im zarten Alter von 3 Monaten schon ein Rupfer? Vielleicht sind meine Haltungsbedingungen doch nicht so gut, wie ich bisher dachte.

    Der Kamillentee scheint ein wenig Besserung zu bringen. Bis jetzt heilt alles ganz gut. Morgen ist der dritte Tag. Mal abwarten.
    In Kombination hab ich angefangen auch diverse Gegenmassnahmen gegen Federrupfen zu probieren (also so Sachen wie mehr Grünzeug und Vitaminpräparat im Wasser, Luftfeuchtigkeit raufsetzen, mehr Licht und Frischluft, öfter das Spielzeug wechseln usw.)
    Schaden kann das ja auch nicht.

    Er scheint jedenfalls nicht an der Wunde zu lecken, was vielleicht auch ein gutes Zeichen ist.

    Hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich juckt ihn nur die Wunde, und es geht im psychisch gut.
    Ich liebe dieses Kerlchen viel zu sehr, als dass ich es ertragen könnte, ihn so offensichtlich leiden zu sehen. :(

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  6. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Katrin,

    daß er nicht an der Wunde leckt, ist schon ein gutes Zeichen. :)

    Aber bitte, bitte, bitte halte uns trotzdem auf dem Laufenden, wir zittern mit Dir und dem armen Kerl mit. :k

    Liebe Grüße von Daniela
     
  7. SiCidi

    SiCidi Guest

    Service Pack 1

    Hallo,

    ich glaube, ich kann Entwarnung geben. Die Wunde heilt ganz hervorragend, und bislang hat Kenny sie auch noch nicht wieder "aufgeputzt".

    Nur den Kamillentee musste ich absetzen, weil der Kleine auf den Geschmack gekommen ist und das Zeugs bis zum letzten Tropfen aus seinem Gefieder gesibbelt hat. :)
    Jetzt teile ich halt auch morgens meinen Frühstückstee mit ihm. Nach meiner Zahnbürste, meinem Bett, meinen Unimaterialien, meinem Obst, meiner Haarbürste und meiner Computertastatur war das nur noch ein kleiner Schritt. :D

    Mir ist noch eine andere Idee zur Ursache gekommen. Etwas weit hergeholt, aber vielleicht doch nicht ganz so absurd.
    Das Extremputzen am Bauch hat nämlich schlagartig aufgehört, seitdem Pavel (der 2. Nymphie, den ich zu Besuch hatte, und der die Wunde ursprünglich verursacht hat) wieder zuhause ist.

    Es erscheint eine gewisse Logik hinter dem Gedanken, dass Pavel durch diesen Biss den Kleinen so aus dem Gleichgewicht gebracht hat, dass er immer wieder die Wunde aufbeissen musste. Immerhin wird Kenny sonst von jedem hier total verhätschelt.

    Vielleicht steckte auch so ein bisschen eine Art Vorsorge dahinter: Ich beiss mich selbst schon. Du brauchst das nicht mehr zu machen.

    Was meint ihr zu dem Gedanken? Traue ich einem Nymphie damit zuviel Intelligenz oder zielgerichtetes Verhalten zu?

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Blutiger Bauch - Mauser?